Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 1503935485 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Indefectible Sculpt HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für pinkphoenix > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von pinkphoenix
Top-Rezensenten Rang: 836.794
Hilfreiche Bewertungen: 17

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
pinkphoenix

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Star WarsTM: Commander
Star WarsTM: Commander
Preis: EUR 0,00

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut!, 22. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star WarsTM: Commander (App)
Wer u.a. schon Spiele wie “Clash of Clans“ gespielt hat respektive spielt wird merken, dass sich Star Wars sehr ähnlich wie jenes spielen lässt, auch unglaublich viel Spaß und eine Menge Zeit in Anspruch nehmen wird. 😜 Das Spiel läuft auf meinem Fire Phone bisher sehr sehr gut. Anfängliche Abstürze des Spiels sind dank neuester aktueller Version 3.4.0 ausgemerzt. Alles in allem ein sehr schönes Spiel, welches auch auf dem Fire OS gut funktioniert und (bisher) immer wieder aktualisiert wurde bzw. wird. Sehr zu empfehlen! Deshalb 5 Sterne. 😉


Amazon Fire Phone, 64 GB (Telekom)
Amazon Fire Phone, 64 GB (Telekom)

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert!, 13. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin mit dem ersten Smartphone von Amazon, dem "Fire Phone", sehr zufrieden. Insgesamt habe ich für das Fire Phone 64Gb samt Simlock Entsperrung knapp 250€. Bestellt hatte ich es über Media Markt, schreibe aber trotzdem hier eine Rezension über das Produkt, da Amazon es mir angeboten hat.
Preis/Leistung ist meines Erachtens TOP.
Das Fire Phone ist mit seinem Qualcomm 800 Quadcore Prozessor und dem 2GB Arbeitsspeicher sehr flott. Das HD Ready IPS Bildschirm mit Gorillaglas 3 ist sehr hell und scharf. Die Akkulaufzeit ist durchschnittlich gut, obwohl einiges Schnickschnack am Akku zerrt. Darunter das "Dynamic Perspektive ", welches von Amazon entwickelt wurde. Mag an sich vielleicht eine Spielerei sein aber es stellt auf jeden Fall einen Mehrwert dar. Es kommt gut im Menü und in Spielen zum Ausdruck. Für das "Dynamic Perspektive "- Feeling sorgen die Infrarotkameras in jeder Ecke, die das Gesicht verfolgen. Sehr interessante Technik.
Ein weiteres Highlight des Smartphones ist das hauseigene "Firefly", welches Barcodes, Qr-Codes, Adressdaten, Telefonnummern, Texte, Musik, Filme, Produkte und andere Dinge per Kamera und/oder per Mikrofon scannen, erkennen, herausfiltern und im Internet oder/und auf Amazon ausfindig machen kann.
Eine weitere gute Sache ist auch der einzigartige Sofort Service von Amazon: "Mayday".
Das Firephone mag an sich auf Android basieren, doch hat es an sich eine eigene Oberfläche, die die Kritiker gespalten hat: das "Fire OS". Mir gefällt dieses eigene eher abgespeckte und gestenreiche OS, da ich damit auch gut umgehen kann.
Ebenfalls kritikerspaltend: Man hat nur Zugriff auf den Amazon App Shop. Was einerseits schlecht sein mag, da er im Gegensatz zum Google Play Store mit seinen aktuell 1,6 Millionen Apps nur 360.000 hat, außerdem werden so manche Apps nur schleppend aktualisiert (so leider auch die Antivirus-Apps). Andererseits gibt es die Apps beim Amazon App Shop teilweise günstiger als bei der Konkurrenz ; außerdem werden täglich normalerweise kostenpflichtige Apps jeweils als Gratis-App des Tages angeboten. Für mich hat der App Shop alle wichtigen Apps. Außer Clash of Clans. 😀
Die Kamera hat angemessene 13MP und eine Full HD Videoauflösung. Die Selfiekamera ist auch gut mit ihren 1,9 MP.
Äußerlich macht das Firephone einen edlen Eindruck. Die Kanten und Ecken des Fire Phone sind geschützt, die Rückseite wartet auch mit Glas auf.
Ebenfalls lobenswert: die schnelle Ladedauer und der lange Stromkabel.
Ein wenig blöde: Der Akku kann nicht ausgetauscht werden. Außerdem gibt es keinen SD Karten Steckplatz.

Fazit: Ein wirklich gutes Smartphone, trotz Simlock und fest verbauten Akku. Empfehlenswert!


White Light Generator
White Light Generator
Preis: EUR 13,49

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich!!!, 14. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: White Light Generator (Audio CD)
Das Album ist großartig!!! Es fängt zuerst gemächlich mit einem Coverlied an, dessen Original aus den 50ern des letzten Jahrhunderts kommt. Und dann kommt "NO!". Der erste und der zweite Teil darauf sind unglaublich abwechslungsreich wie man es auch schon von "We've forgotten who we are" o. ä. her kennt. Typisch CBP halt. Und dann wird es auch schon um einiges düsterer und einfach nur cool! Wie dem auch sei.
Die "White Light-Side" darauf ist um einiges ruhiger und "heller". Man vermutet mehr Hoffnung in den Liedern der weißen Seite, während auf der schwarzen Seite gnadenlose Hoffnungslosigkeit herrschte. Als eben die schwarze Seite noch eine emotionsgeladene Wahnsinnsfahrt gewesen ist, so schwelgt man mit der weißen Seite dahin, fühlt sich höheren Sphären: es fühlt sich gut an, die weiße Seite. Und alles gipfelt dann letztendlich in "A Brighter Tommorow", ein meiner Meinung nach sehr berührendes Lied, ein Ausweg aus dem Wahnsinn, den man hinter sich gelassen zu haben scheint. Großartig!
Und selbstverständlich gibt es wieder so einige "Floydsche" Sounds, die aber CBP derartig gut weiterbringt und ergänzt. Es ist halt ihr eigenes Werk, ein MEISTERWERK!!!

Künstlerisch und musikalisch führen CBP auch dieses Werk auf allerhöchstem Niveau weiter. Und vorab zum neuen Sänger Daniel Änghede: er fügt sich perfekt hinein, als wäre er Gründungsmitglied von CBP. Außerdem hat er die Texte auf dem Album hervorragend verfasst. Und gesanglich ist er ein Ass!
Ebenfalls tolle Überraschung: Daisy Chapman ist zurück und hört sich gesanglich mit Belinda Kordic einfach großartig an (BK natürlich auch ;) ).
Karl Demata hat auch wieder wunderschöne Gitarrensoli parat.
Und alle anderen auf dem mitwirkenden Musiker machen einen sehr souveränen Job. Ganz große Klasse!
Das Artwork von Matthew Dunn rundet das Werk passend und hervorragend ab.
Die Soundqualität ist wieder großartig, da auch dieses Album in den Chapel-Studios in Lincolnshire in UK aufgenommen wurde.

Fazit: Alles in allem Perfekt! Der Phoenix fliegt weiter und weiter (obwohl er verkrüppelt ist!) und fliegt in eine Zukunft voller Hoffnung, ............... voller Hoffnung für die Zukunft der Musik.

(!!!) +++ Aktualisierung vom 15.03.2014: Nun habe ich mir auch endlich das Album als Vinyl LP von der Post abgeholt. Die Verarbeitung der Platten ist gut, sowie ist auch der Sound richtig gut. Die zusätzliche LP+7 mit den beiden zusätzlichen Liedern "Self Seeking Man" und "Now Your Gone" ist auch einfach nur großartig! Auch hier kommen die Vocals richtig gut an. Bei "Self Seeking Man" handelt es sich um ein Cover-Song, dessen Original von der Band Spooky Tooth 1973 erschien (Daniel Änghede und Daisy Chapman singen hier genial!). Bei "Now You're Gone" handelt es sich um eine abgewandelte Version des Songs "When You're Gone" vom 2007er Album "A Love of Shared Disasters" (das bedeutet teilweise andere Sounds und ein anderer Text). Dieser Song ist hier bestens in Szene gesetzt. Ich bin mit der Vinyl LP - Version auch sehr sehr zufrieden. Ganz klar eine Empfehlung!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 14, 2014 11:58 AM CET


Live Poznan
Live Poznan
Preis: EUR 17,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das war 2011 und es ist genial; selbstverständlich sind Crippled Black Phoenix heute besser, 22. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live Poznan (Audio CD)
So sind sie, die Crippled Black Phoenix; sie sind GIGANTISCH! Nicht nur auf ihren Alben und EP's, sondern auch live. Doch Acht sei gegeben: Es handelt sich um ein Live-Mitschnitt vom November 2011. Dort waren noch Joe Volk und Miriam Wolf dabei.
- Dass es wahrlich nicht die beste Live-Aufnahme ist, stimmt.
- Dass das Instrumental-Gesang-Verhältnis (was den Ton angeht) nicht immer ausgewogen ist, stimmt ebenfalls.
- Und dass nicht jeder Ton stimmt, auch.

DOCH war DAS 2011 !!! Seit diesem Zeitpunkt ist viel bei der Gruppe passiert: Daniel Änghede als hervorragender neuer Sänger glänzt heute anstelle von Joe Volk und John E. Vistic; und Daisy Chapman als hervorragende Sängerin und Keyboarderin ist wieder dabei!
Ich war auf der "How We Rock Tour 2013" und die Live-Musik hat sich dermaßen verbessert, sowie auch ihre Spielfähigkeiten. Man sollte bedenken, dass sich erst jetzt Crippled Black Phoenix als Gruppengebilde manifestieren. Sie entwickeln sich und werden natürlich immer besser, wenn man bedenkt, dass die Gruppe noch ziemlich jung ist. Auch Pink Floyd und Porcupine Tree u. a. waren nicht viel besser in ihren Anfangsjahren... .
Da kann ich nur sagen: Hut ab, Crippled Black Phoenix, für diese hervorragende Live-CD. Leider kann man nur maximal 5 Punkte hier vergeben.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 27, 2013 2:16 PM MEST


Seite: 1