Profil für orpheus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von orpheus
Top-Rezensenten Rang: 598.370
Hilfreiche Bewertungen: 243

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
orpheus

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Telestar Diginova HD+ digitaler HD+ Sat-Receiver (CI+, HDMI, USB 2.0, PVR Ready, inkl. HD+ Karte für ein Jahr) silber
Telestar Diginova HD+ digitaler HD+ Sat-Receiver (CI+, HDMI, USB 2.0, PVR Ready, inkl. HD+ Karte für ein Jahr) silber
Wird angeboten von teleropa
Preis: EUR 147,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Preis-/Leistung, 14. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich wollte einen HDTV Receiver mit alphanumerischem display - und da ist es wirklich schwer etwas zu finden, nicht nur in dieser Preiskategorie. Meist gibt es die nur in den Receivern mit fest verbauter Festplatte und das wollte ich aus mehreren Gruenden nicht;
die Preise sind zu hoch, ohne dass man einen wirklichen Mehrwert zu einem PVR-ready Geraet hat
da ich die Aufnahmefunktion nicht wirklich benoetige waere das auch rausgeschmissenes Geld
sollte ich das in Zukunft doch mehr benoetigen ist es wesentlich einfacher auch eine groessere externe Festplatte anzuschliessen als eine interne auszutauschen (was fuer mich aber auch kein Problem darstellen wuerde)
kein interesse an einem zusaetzlichen Luefter, der die integrierte Festplatte kuehl haelt ;)

Und somit fiel die Wahl auf dieses Geraet der zu Technisat gehoerenden guenstigeren Telestar-Digital GmbH. Es ist wie schon anderweitig erwaehnt technisch baugleich mit dem Digit Isio (nur die Gehaeusefront unterscheidet sich). Die zahlreichen Anschluesse, die eingebauten und erweiterbaren Entschluesselungssysteme und die Software sind zu fast 100% gleich - und das ist auch gut so.

Die Verarbeitung ist gut (ich finde die Fernbedienung nicht ganz ansprechend - ist noch ein Modell, das Technisat Receiver vor einigen Jahren verwendet haben. Fuer mich ist das aber kein grosses Problem, zumal ich noch eine Fernbedienung von einem aelteren Techisat Digit nutze - oder optional die Grundfunktionen ueber die Multifunktions-FB meiner Anlage bedienen koennte), die Bild- und Tonqualitaet ist sehr gut und die PVR-funktionen einfach und absolut ueberzeugend.

Alles in allem habe ich fuer die Installation und die Funktionen die ich nutze (inkl. gelegentlicher PVR-aufnahme/-bearbeitung) die Bedienungsanleitung nicht benoetigt. Wer diese zu Hilfe nimmt, wird aber nicht enttaeuscht, da sie einfach und absolut verstaendlich ist.

Neben beider eingebauten Kartenleser (1x Conax fuer Technisat MTV Unlimited, 1x ProSiebenSat1RTLDiktatur-HD+) nutze ich auch ein CAM mit einer originalen PayTV karte und das ohne Probleme. Die Audio-/Untertiteloptionen sind einfach auszuwaehlen und funktionieren in allen Faellen einwandfrei. Die Zeit die das Geraet benoetigt um einzuschalten bzw. in Standby zu gehen, finde ich jetzt nicht so schlimm (und wenn ich da an die Humax PDR zurueck denke ist das auch nicht soo lang).

Im grossen und Ganzen also eine absolute Kaufempfehlung. Gute Verarbeitung, zahlreiche Anschlussmoeglichkeiten, viele CA/Kartenslots, alphanumerisches Display (sehr nuetzlich zum Radiohoeren, oder auch als Uhr im Standby - wenn man es mag) und die Endmontage erfolgt in Europa.

Zum Thema HD+: Weil die Karte dabei war, wird sie auch genutzt. Sobald sie auslaeuft, werden (teilweise) die SD-Programme uebernehmen. Zum einen,
weil diese Sender sowieso nicht viel sinnvolles liefern, zum anderen, weil ich ganz sicher nicht fuer diesen Unfug auch noch bezahlen werde um mir dann vorschreiben zu lassen, was davon Aufgenommen werden kann und was nicht, wo etwas uebersprungen werden kann und wo nicht und wie lange ich das Aufgenommene aufbewahren darf (wenn ueberhaupt).
Weiterhin sind bisher nur wenige Inhalte native-HD und einiges sogar in 4:3 - da fragt man sich wofuer der Aufpreis sein sollte? Und schliesslich, weil es kein offiziell definierter DVB-Standard ist.


New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde (Deluxe Fan Edition) [Blu-ray]
New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde (Deluxe Fan Edition) [Blu-ray]
DVD ~ Kristen Stewart
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 7,32

242 von 267 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein streitbares Thema, 23. Februar 2010
Ich gehöre wohl kaum zur Zielgruppe (männlich, um die 30) und doch finde ich die Twilight-Saga durchaus ansprechend.
Im Grunde genommen bin ich zufällig darauf gestoßen, als ich auf der Suche nach einer nicht allzu gehobenen englischsprachigen Lektüre war (nachdem ich mich durch ein Oscar Wilde Buch gekämpft habe). Twilight schien da gerade zu passen - keine allzu anstrengende Story, die aber durchaus interessante Stellen haben könnte; Leicht geschrieben - weil ja eigentlich für Jugendliche; nicht zu kurz und nicht zu lang. Die Überraschung war groß, als mir auffiel, wie sehr es mir tatsächlich gefällt.

Irgendwann war es soweit, dass ich tatsächlich sehen wollte, wie die Verfilmung geworden ist und stellte fest, dass Vergleiche zwischen den Büchern und Filmen sinnlos sind. Man sollte beide Medien eigenständig betrachten, dann kann man beide auch mögen.

Es ist einfach nicht möglich den gesamten Inhalt der Bücher in jeweils um die 120 Filmminuten zu packen - eine längere Laufzeit wäre aber schwer vermittelbar bei einem Film der nicht den Anspruch hat ein epochales Meisterwerk zu sein. Insofern kann - und will - es sich dabei nicht um eine originalgetreue Literaturverfilmung handeln, sondern um einen Film auf Basis einer Novelle.

Dass dabei z.B. viele Dialoge (die für mich ganz besonders zum Reiz der Bücher beitragen) schlichtweg im Film nicht auftauchen kann man schade finden - aber eben nur, wenn man nicht bereit ist die Suche nach Parallelen zu den Büchern aufzugeben.
Genauso kann man nämlich anfangen nach Abweichungen in der Synchronisation zu suchen - die meiner Meinung nach leider viel von der Atmosphäre des Originals nicht einfangen kann. Fairerweise gebe ich aber zu, dass sie versucht das beste daraus zu machen und eine eigene, an die deutsche Sprache angepasste Stimmung zu erzeugen.

So sollte es im Endeffekt jedem selbst überlassen sein, ob er Film oder Buch, englisch oder deutsch lieber hat - objektive Vergleiche sind schlichtwegs nicht möglich.

Ich persönlich finde in allem etwas, das mir gefällt. Die Bücher (ich kenne nur die englischen) finde ich erfrischend leichtfüssig. Insbesondere die Dialoge, die eben nicht aufgezwungen und konstruiert, sondern passend und realitätsnah erscheinen - so wie man sie auch von durchschnittlichen Teenagern hören könnte. Ausserdem lässt sich in der Schriftform die jeweilige Stimmung ausführlich beschreiben, was zum einen die jeweilige Situation lebendig erscheinen lässt und gleichzeitig noch genug Spielraum für eigene Gedanken zulässt.

Die Filme wiederum haben den Vorteil audiovisuell zu inspirieren. Die Soundtracks finde ich ebenso passend und angenehm, wie die Landschafts-/Aussenaufnahmen. Die Effekte sind - was ich positiv finde - nicht zu aufdringlich und im Vergleich zu vielen anderen Produktionen geradezu sparsam gesät. Und schliesslich finde ich es gut, dass die Charaktere (nicht nur die Nebenrollen) mit frischen und unverbrauchten Schauspielern besetzt wurden, die - meiner Meinung nach - ihre Arbeit auch ziemlich gut machen.
Insbesondere Kristen Stewart, deren Talent hier sicherlich nicht voll ausgereizt werden kann, aber schon ganz gut zu erkennen ist.
Sie war eigentlich auch einer der Hauptgründe, für mich den/die Film(e) überhaupt sehen zu wollen, da sie mir in einer ihrer früheren Rollen sehr gefallen hat. In Into The Wild - Sean Penn's grandioser 150-minütiger Verfilmung des gleichnamigen Buches - hatte sie zwar nur einen kurzen aber prägnanten und sehr überzeugenden Auftritt.

Ich freue mich schon darauf den dritten Teil zu lesen - und im Sommer dann auch anzusehen.
Wie auch immer man der Twilight-Saga gegenüber eingestellt ist, muss man zumindest folgendes zugeben: Filme und Bücher, die Jugendliche dazu bringen auch mal zu lesen und ihre Vorstellungskraft ein wenig zu nutzen können nicht grundsätzlich schlecht sein.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 30, 2011 2:22 PM MEST


Seite: 1