Profil für Willi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Willi
Top-Rezensenten Rang: 10.377
Hilfreiche Bewertungen: 395

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Willi "Willi"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Casio Herren-Armbanduhr XL Pro Trek Analog - Digital Quarz Resin PRW-6000Y-1ER
Casio Herren-Armbanduhr XL Pro Trek Analog - Digital Quarz Resin PRW-6000Y-1ER
Wird angeboten von Top Time
Preis: EUR 499,00

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ansehnlich und funktional, 13. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir die PRW-6000Y-1ER vor kurzem gekauft und bin sehr zufrieden sowohl mit dem Aussehen und der Verarbeitung als auch mit der Funktionalität.

Das von mir erworbene Modell sieht etwas anders aus, als hier abgebildet: Die Krone ist komplett in schwarz gehalten, genauso wie auch die vier seitlich angeordneten Drucktasten (was mir persönlich auch besser gefällt).

Das angepriesene Karbonmuster des Armbandes ist nur auf dessen Innenseite und an der Schlaufe sichtbar, was aber dem Aussehen nicht schadet - eher im Gegenteil.

Wohltuend fällt auf, daß die Uhr etwas flacher ausfällt, als zum Beispiel die PRW-5000-1ER.

Die Uhr ist sehr gut ablesbar und verfügt über phosphorezierende Zeigerspitzen und Teilstriche, so daß die Beleuchtung zumindest beim Ablesen der Uhrzeit kaum benötigt wird. Allerdings läßt die Leuchtleistung im Laufe der Nacht schnell nach. Ansonsten kann das Licht, das sowohl Ziffernblatt als auch Digitalanzeige gut ausleuchtet, wahlweise per Knopfdruck oder automatisch (beim Anheben des Arms) eingeschaltet werden.

Casios "Smart Access Technologie", also die Wertanwahl mittels Krone, hat mich ein klein wenig enttäuscht (Citizen macht das bei einigen Uhren besser und verwendet die Krone auch zur Funktionsanwahl). Aber ein Fortschritt ist sie allemal.

Die üblichen Funktionen - Kompass, Luftdruck, Höhen- und Temperaturmessung - arbeiten ganz ordentlich, man sollte aber keine Wunder an Präzision erwarten.

Bei den für mich wichtigen Features - Funksignalempfang, Solarbetrieb, Kälteunempfindlichkeit und Wasserdichtheit - habe ich nichts zu beanstanden.

Fazit:
Mit der "Monte Piana" erwirbt man eine vorzeigbare Trekkinguhr, deren Funktionalität auf der Höhe der Zeit ist.

Nachtrag:
Wie sich inzwischen gezeigt hat, löst sich die Krone sehr leicht aus der Arretierung. Abwerten mag ich die Uhr deshalb aber nicht.


Lederschutzhülle Amazon Kindle Paperwhite Tradition
Lederschutzhülle Amazon Kindle Paperwhite Tradition

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unsaubere Arbeit, 24. November 2013
Um es vorwegzunehmen: Ich habe direkt beim Hersteller (Noreve) bestellt, da dort andere Verarbeitungsarten des Leders und natürlich auch andere Farben zur Auswahl stehen. Die angekündigte Fertigungs- und Lieferzeit erhöhte sich von 14 Tagen auf gut einen Monat. Was ich dann in die Hände bekam, hat mit der angepriesenen handwerklichen Qualitätsfertigung nichts zu tun. Die Nähte waren z.T. nicht ordenlich genäht und weisen lose Schlaufen auf. Damit nicht genug waren überall unübersehbare Spuren von Kleber auf den Oberflächen innen und außen verteilt. Bei einem hellgrauen Rauleder geht das gar nicht.

Fazit:
Preis und handwerkliche Leistung passen bei diesem Produkt nicht zusammen. Finger weg!


Hama USB-Ladeadapter Set (5 Volt, 2,1 A, USB) weiß
Hama USB-Ladeadapter Set (5 Volt, 2,1 A, USB) weiß
Wird angeboten von Multimedia-24-Shop
Preis: EUR 4,39

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu schwache Arretierung, 23. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zu einem USB-Ladeadapter ist eigenlich nicht viel zu sagen. Den Spannungsbereich von 100 - 240 V und die Frequenzen von 50 bzw. 60 Hz beherrschen fast alle gängigen Netzteile. Der maximale Ausgangsstrom fällt mit 2100 mA ganz ordentlich aus. Hier gibt es nichts zu meckern.

Einziges Manko:
Die Arretierung für die verschiedenen Stecker-Adapter gibt zu schnell nach. So ist es mir des Öfteren passiert, daß sich der Stecker-Adapter beim Herausziehen des Netzteils aus der Steckdose löst und steckenbleibt. Glücklicherweise liegen auch in diesem Fall keinerlei Kontakte blank, so daß die Gefahr für eine Stromschlag gering bleibt. Ärgerlich ist dieses Problem aber allemal, weshalb ich 2 Sterne abziehe.


Die Geschichte Eines Misereres
Die Geschichte Eines Misereres
von Charly von Podbielsky
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,50

5.0 von 5 Sternen Schonungslos und berührend, 13. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Geschichte Eines Misereres (Taschenbuch)
Ein Sterbender erzählt seine Geschichte und die seiner Familie. Er schildert die Hilflosigkeit der Ärzte (die teilweise auch einfach eine Interesselosigkeit ist) genauso, wie die kalte Maschinerie eines Gesundheitssystems, das nur noch wenig Raum für Menschlichkeit läßt.

Offen und schnörkellos wird gezeigt, wie schwer es uns heute fällt, mit dem Tod umzugehen, dem todkranken Angehörigen bis zum Ende beizustehen und ihm nahe zu sein.

Das Buch ist ein Plädoyer für ein selbstbestimmtes, menschenwürdiges Sterben und drückt sich dabei auch nicht um eine Thematisierung der Sterbehilfe.

Fazit:
Dem Autor ist es gelungen, ein Buch zu schreiben, das berührt und nachdenklich macht.


Severin KM 3874 Kaffeemühle, schwarz-silber / Scheibenmahlwerk
Severin KM 3874 Kaffeemühle, schwarz-silber / Scheibenmahlwerk
Preis: EUR 34,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Akzeptabel mit Schwächen, 13. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir die Kaffeemühle vor einigen Wochen gekauft und bin nicht so ganz überzeugt.

Positiv:
+ Das Gerät sieht gut aus und hat eine angenehme Haptik.
+ Die Reinigung ist einfach.

Negativ:
- Die Mühle wird beim Mahlen der Kaffeebohnen sehr laut.
- Das Kaffeemehl ist selbst nach Einstellung der feinsten Mahlstufe noch sehr ungleichmäßig gekörnt.
- Über den Schieber für die Mengenauswahl lassen sich nur ungefähre Mengen vorgeben. Durch Probieren kann man herausfinden, welche Stellung die geeignete ist - so man denn immer die gleiche Anzahl Tassen zu befüllen hat.
- Der Auswurf des Mahlwerks und der Auffangbehälter sind etwas unglücklich konstruiert. Bei herausgenommenem Auffangbehälter kann das noch im Auswurf liegende Kaffeemehl ohne weiteres herausfallen. Zudem bleibt viel Kaffeemehl am Deckel des Auffangbehälters haften, das beim Öffnen des selben in der Umgebung verstreut wird.

Fazit:
Ich habe mich daran gewöhnt, nach dem Mahlen das verstreute Kaffeepulver auf der Arbeitsplatte wegzuwischen. Nochmals kaufen würde ich das Gerät aber nicht.

-----
Nachtrag vom 14.06.2014:
Das Gerät hat inzwischen das zeitliche gesegnet. Nach nicht einmal 200 Mahlvorgängen dreht der Motor nur noch ganz langsam (wenn überhaupt). Ich habe deshalb die Bewertung von 3 Punkten auf 1 Punkt reduziert.


Die schönsten alten deutschen BALLADEN  -  EBOOK (Die schönsten alten deutschen...)
Die schönsten alten deutschen BALLADEN - EBOOK (Die schönsten alten deutschen...)
Preis: EUR 2,68

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Zusammenstellung, aber..., 12. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst einmal eine kurze Inhaltsangabe, die in der Artikelbeschreibung leider fehlt:

- Der Zauberlehrling (Goethe)
- Der Sänger (Goethe)
- Mignon (Goethe)
- Der König von Thule (Goethe)
- Erlkönig (Goethe)
- Der getreue Eckart (Goethe)
- Der Handschuh (Schiller)
- Der Ring des Polykrates (Schiller)
- Die Kraniche des Ibykus (Schiller)
- Die Bürgschaft (Schiller)
- Des Sängers Fluch (Uhland)
- Der König auf dem Turme (Uhland)
- Das Karussell (Rilke)
- Der Kirchenstrauß (Hebbel)
- Zwei Königskinder (Altes Volkslied)
- Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland (Fontane)
- Die Forelle (Schubart)
- Die Lorelei (Heine)

Während die Auswahl der Balladen meiner Meinung nach gut gelungen ist, krankt das Buch vor allem an der fehlenden Strukturierung. Es fehlt ein Inhaltsverzeichnis! Das Auffinden der einzelnen Balladen wird so zum Suchspiel. Auch sind die Verse teilweise schlecht formatiert. Hier würde ich mir für ein kostenpflichtiges Buch doch ein wenig mehr Einsatz seitens der Herausgeberin wünschen.


Die Kinder des Kapitän Grant: Erster Band
Die Kinder des Kapitän Grant: Erster Band
Preis: EUR 0,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Klassiker mit kleinen Schönheitsfehlern, 12. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Geschichte der Abenteuerer, die sich nach dem Fund einiger fast unleserlicher Schriftstücke in einer Flaschenpost auf die Suche nach drei Schiffbrüchigen begeben, ist ein Klassiker und es lohnt sich immer wieder, sie zu lesen.

Zu dieser Ausgabe ist allerdings anzumerken, daß sie offensichtlich auf einer sehr alten Übersetzung beruht. Nicht nur die Schreibweise vieler Worte weicht von der heutigen zum Teil stark ab, auch der Gebrauch zahlreicher Ausdrücke sowie einige Übersetzungen aus dem Original muten heute befremdlich bis komisch an. Auch die Kennzeichnung wörtlicher Rede in Dialogen ist gewöhnungsbedürftig.

Während ich mich schon nach wenigen Kapiteln mit diesen Eigenheiten arrangieren konnte, sind mir die vielen Rechtschreib- und Formatierungsfehler, die sich in der Mehrzahl wohl beim Einscannen der Bücher eingeschlichen haben dürften (ni statt m, n statt u und umgekehrt, f statt s, Punkt statt Komma usw. usw.), sehr unangenehm aufgefallen.

Fazit:
Ich würde diese Ausgabe keinen Kindern in die Hand geben, die in Rechtschreibung und Grammatik noch nicht sattelfest sind.
Ansonsten haben mir die drei Bücher Spaß gemacht - auch wegen der altertümlichen Sprache.


AVM FRITZ!Powerline 546E (500 MBit/s, WLAN-Access Point, Fast-Ethernet-LAN, schaltbare Steckdose)
AVM FRITZ!Powerline 546E (500 MBit/s, WLAN-Access Point, Fast-Ethernet-LAN, schaltbare Steckdose)
Preis: EUR 89,00

22 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Halbfertig, 25. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe in den letzten Jahren vergleichsweise viele WLANs mit Routern und/oder Bridges verschiedener Hersteller aufgebaut und bilde mir ein, ein wenig von der Thematik zu verstehen.

So war ich bisher der Meinung, mit Produkten von AVM kann man nicht viel verkehrt machen. Das galt jedenfalls für die Router und WLAN-Repeater von AVM, die ich alle ohne viel Experimentieren einrichten konnte.

Als die 546E erhältlich war, sah ich in dem Gerät eine praktikable Lösung für die Integration von TV und Blu-Ray-Player in mein WLAN.

Ich habe das Teil bestellt und am 23.02. 12:00 Uhr erhalten. Inzwischen haben wir den 25.02. und seit ca. 17:00 Uhr funktioniert die WLAN-Brücke endlich! Warum es jetzt hinhaut und nicht bei den gefühlten 25 Versuchen davor, kann ich nicht sagen.

Die Anzeigen in der 7390 und auch die der 546E lassen aber vermuten, daß das Zusammenspiel von 546E und 7390 (gilt auch für die 3270) zumindest in dieser Betriebsart noch nicht ausgereift ist:

- In der Übersichtseite der 7390 erscheint die 546E (wenn auch nicht immer) als klickbarer Link mit dem vergebenen Namen, aber ohne Kennzeichnung des Netzes (WLAN).
- Auf der Seite "Heimnetz" passiert das Gleiche. Bei den an der 546E angeschlossenen Geräten fehlt eine entsprechende Kennzeichnung des Verbindungsweges, wie sie z.B. beim Repeater 300E vorhanden ist.
- Auf der Seite "Funknetz" taucht das Gerät unter anderem Namen und ohne IP-Adresse auf.

Die versuchsweise Konfiguration als LAN-Bridge funktionierte übrigens auf Anhieb problemlos.

Fazit:

Zu den Schaltfunktionen der Steckdose ist in anderen Rezensionen hier schon alles gesagt worden.

Die Kontrolle des Verbrauchs der über die Steckdose angeschlossenen Geräte ist ein nettes Feature.

Die 546E unterstützt den WLAN-Bridge-Modus. Die Konfiguration war aber zumindest bei meinem Gerät ein hartes Stück Arbeit. Wer vorhat, die 546E in gleicher Weise einzusetzen, sollte vielleicht besser noch das eine oder andere FW-Update abwarten.

Jetzt bleibt nur noch zu beobachten, wie stabil die so mühsam eingerichtete Brücke ist.

BTW:
Der Support war mir bisher keine Hilfe: Ich warte noch auf eine erste Rückmeldung...

=====
Nachtrag:
Inzwischen haben wir den 26.02. und die Netzwerkverbindung zwischen 546E und Router ist wieder futsch. Also weiter forschen...
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 30, 2013 3:11 PM CET


True Image 2013 by Acronis
True Image 2013 by Acronis
Wird angeboten von Thats Shopping GmbH
Preis: EUR 14,64

118 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es geht bergab, 16. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: True Image 2013 by Acronis (DVD-ROM)
Ich setze Acronis TI Home seit Version 9 ein und habe seitdem kein Upgrade ausgelassen.

In dieser Rezension möchte ich einfach ein paar Erfahrungen mit TI 2013 schildern, die nicht vollständig und natürlich recht subjektiv sind, vielleicht aber für den einen oder anderen hilfreich sein können.

Die Installation von Version 2013 lief unter Win7 (32 Bit) problemlos - da habe ich bei den Vorversionen schon anderes erlebt.

Backups und Rettungsmedien kann ich zuverlässig erstellen. Die Grundfunktionalität erfüllt das Programm also.

Jetzt die negativen Punkte:

Schon beim Beta-Test für Version 2013 kam ein unguter Eindruck auf, als das Programm nach der Installation ungefragt damit begann, Dateien in die Cloud zu synchronisieren. Dies tut die Release-Version zwar nicht mehr, da aber keine Möglichkeit besteht, diese Funktion beim Setup auszuschließen oder per Ausschalter klar zu deaktivieren, bleibt ein mulmiges Gefühl. Gut, ich bin vielleicht etwas paranoid, aber das kann bei einem Programm, dem man sämtliche Daten auf seinem PC anvertraut, bestimmt nicht schaden.

Kürzlich konnte ich dann das Phänomen beobachten, daß sich Dokumente mittels Doppelklick nur noch langsam oder gar nicht mehr öffnen ließen. Nach Einsatz von ShellExView und dem Deaktivieren der Shell-Erweiterungen von Acronis lief alles wieder wie geschmiert.

Überhaupt kommt TI 2013 mit einer üppigen Funktionsvielfalt einher, die stark den Eindruck von gewolltem Featureismus macht. Fehler und Macken der Vorversion leben munter weiter, neue kommen mit den neuen Funktionen hinzu. Könnte man wenigstens beim Setup die nicht gebrauchten Features abwählen, müßten im System bestimmt nicht zusätzlich drei Dienste und fünf Shell-Erweiterungen aktiv sein, die weder zur Stabilität noch zur Geschwindigkeit der Windows-Installation beitragen.

Macken im UI wurden nur an wenigen Stellen behoben: Der Zugriff auf den Laufwerks-Modus ist endlich vereinfacht worden. Um einen Speicherort zu wählen, muß man aber die Liste der letzten Speicherorte bis zum Ende durchscrollen, um auf den Eintrag "Durchsuchen..." zu kommen. Geht's noch?

Die Liste der letzten Backups ist gut gemeint, nur wenn das Programm ständig die Sortierung würfelt - und ständig heißt alle 2 bis 5 Sekunden - ist sie unbrauchbar! Ich lösche die Liste jetzt jedesmal, um wenigstens den Fortschritt des aktuellen Backups beobachten zu können.

Eine weitere Merkwürdigkeit habe ich beim Support gemeldet, bis heute (Wochen später) aber noch keine Antwort bekommen: Will ich ein Image im R/W-Modus mounten, klappt dies nur noch genau einmal. Danach ist die entsprechende Option ausgegraut.

Ich könnte hier noch weiterschimpfen...

Fazit:
TI macht weitestgehend was es soll. Es ist nur komplizierter in der Handhabung geworden und die neuen Funktionen machen das Paket fett und belasten das System. Wer das Cloud-Backup und die Win8-Kompatibilität unbedingt braucht, sollte zugreifen. Allen anderen sei Version 2011 ans Herz gelegt.
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 28, 2014 2:14 PM CET


Logitech Wireless Solar Keyboard K750 (QWERTZ, deutsches Tastaturlayout)
Logitech Wireless Solar Keyboard K750 (QWERTZ, deutsches Tastaturlayout)
Preis: EUR 59,99

20 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchwachsener Eindruck, 6. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die K750 seit nunmehr 2 Monaten und möchte hier meine (z.T. sicherlich sehr subjektiven) Eindrücke kurz wiedergeben:

+ Gute Idee mit den Solarzellen (auch bei wenig Licht hält die Tastatur problemlos durch)
+ Angenehm flacher Aufbau

+/- Annehmbares Design - aber warum die weiße Unterseite und der Klavierlack???
+/- Tastenanschlag etwas klapprig und gewöhnungsbedürftig, aber nicht wirklich schlecht

- Anzeigen für feststellbare Tasten fehlen (inzwischen gibt es einen Treiber, der eine kurze Einblendung auf dem Bildschirm anzeigt, allerdings funktioniert der bei mir nur unter Windows 7 fehlerfrei - auf mehreren XP Systemen, wo ich ihn testweise installiert hatte, stürzt er beim Herunterfahren reproduzierbar ab)
- Der Preis ist sehr hoch

Mein persönliches Fazit:
Interessantes Produkt mit einigen Schwächen. Deshalb von mir nur 3 Punkte.


Seite: 1 | 2