Profil für Chao der Pekedilly > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Chao der Pekedilly
Top-Rezensenten Rang: 199.893
Hilfreiche Bewertungen: 35

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Chao der Pekedilly (Sachsen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Labyrinth (Album Jewelcase)
Labyrinth (Album Jewelcase)
Preis: EUR 7,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schönes Album, 16. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Labyrinth (Album Jewelcase) (Audio CD)
Finde ich schön für näheres schaut euch dei ausführlichen Beiträge an. Ich kann mich bei der Musik sehr schön an den Melodien und Texten erfreuen.


Mega Drive 2 AV-Cinch Kabel (nur für Mega Drive 2)
Mega Drive 2 AV-Cinch Kabel (nur für Mega Drive 2)
Wird angeboten von Hardware-Ecke-4You
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Aus alt macht neu, 21. Dezember 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Kabel ist super geeignet den alten Mega Drive II aus dem Winterschlaf zu holen. Das eine Ende passt prima in die Konsole und das andere Ende, aus drei Teilen bestehend, kommt bequem in den AV-Anschluss des Fernsehgerätes. Was erstaunt ist, dass trotz des damaligen Niveau der Technik die Bilder recht scharf sind. Ich hätte mir ein deutlich schlimmeres Ergebnis auf 37Zoll vorgestellt und würde daher die Bildqualität als gut bezeichnen.
PS: Und Konsolenkost ist vorbildlich wenn es um Versand und Lieferung geht.


Price & Kensington Teeset für eine Person, Teekanne und Tasse aus Keramik, Aufdruck Katze
Price & Kensington Teeset für eine Person, Teekanne und Tasse aus Keramik, Aufdruck Katze

5.0 von 5 Sternen Schön anzusehen, 25. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es versteht sich von selbst, dass sie weniger zur Nutzung dient als mehr zum Sammeln. Auf der Rückseite hat sie noch ein weiteres Katzenmotiv, welches mir persönlich noch besser gefällt.


Tales of Symphonia - Dawn of the New World [Software Pyramide]
Tales of Symphonia - Dawn of the New World [Software Pyramide]
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 29,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wie konnte man nur..., 20. Januar 2013
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Ich habe es bei Müller erstanden als im Novemer 20% Rabatt gab. Und habe es nun gerade zu ende gespielt. Tja was soll man sagen.

Also in Graphik und Spielesystem hat man nicht investiert. Hier ist alles beim selben geblieben. Auch bei den Charaktern hat man sich kein Bein ausgerissen. Für deine Seite gibt es nur zwei neue Charaktere Marta und Emil, sonst trifft man immer wieder auf die Charakter der ersten Generation, welche am Anfang kommen und gehen. Und das ist total nervig!!! Man kann auch an ihnen nicht "herumbasteln" Also ihre Waffen sind fest und auch andere Items genauso wie ihre Level.

Diesen Verlust soll durch Monsterfangen weggemacht werden, doch das ist total lächerlich. Um ein Monster zu fangen muss man, 4 gleiche Symbole haben wie unten angegeben werden. Man kann sie beeinflussen durch Attacken, welchen diese Attribute haben. Bzw. Man hat für jedes der 8 Elemente eine Attacke die dieses Symbol beschwören kann. Aber diese Elemente tut man erst Stückchen für Stückchen erlenern. Hat man es geschafft, kann man nun ein Bündnis mit dem Monstern schließen. Man kann dabei sich Unterstützung von anderen bereits gefangenen Monstern nehmen, welche für einen mit gegen dieses Monster gekämpft haben, aber nicht die anderen im Team. Aber in meiner Erfahrung machte es keinen Unterschied ob Unterstützung oder nicht, meine Quote lag immer bei 33% Die Monster entwickeln sich dann nach bestimmten aufleveln und dann tja. Muss man sie mit essen bekochen, damit sich sich verwandeln. Danach sind sie wieder auf Level eins. Und haben ihre Fertigkeiten vergessen. Außerdem können sich die Monster im Kreis entwickekln, also wieder zum Ausgangspunkt gehen und wechseln auch bei jeder Entwicklung ihr Element. Es ist nicht ausgefeilt.

Aber auch nicht die Geschichte. Sie wirkt an den Haaren herbei gezogen. Außer das es nahe liegt dass die hochentwickelte Nation auf die unterentwickelten Sylvarants hinunterblicken. Aber danach... einfach nur furchtbar. Man quält sich durch in der Hoffnung, dass es doch noch besser wird. Aber nach rund 35 Stunden stellt man enttäuscht fest, dass es umsonst war. Selbst ein großes Finale ist ihnen nicht gelunegn.

Außerdem wirkt alles sehr lose, auch weil man eben zwischen den Orten nicht mehr laufen kann, sondern nur von A nach B geschickt wird. Leveln zwischen den Gebieten ist so nicht möglich und nimmt auch so einen das Feeling von Entdecken und Streifen.

Was die Sache dehen soll sind die Aufträge von den Katzen, aber es sind von der Sache immer die selben. Immer ist der blöde Arzt verschwunden (gefressen von einem Monster beim Kräuter suchen) und das immer im selben Dungeon. Genauso immer wieder ein Monster töten, das Unruhe schafft in der Nähe und so weiter und so fort. Also keine Abwechslung, sondern auch nur nervig und wird bald zur Seite getan.

Ich sage: Hände weg und lieber den Original Titel nochmal spielen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 12, 2013 8:13 AM CET


Harvest Moon DS: Geschichten zweier Städte - [Nintendo DS]
Harvest Moon DS: Geschichten zweier Städte - [Nintendo DS]
Preis: EUR 29,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja, Naja, 27. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Begeisterungstörme löst es wirklich nicht aus.

Es ist enorm nervig, dass jede Feld und Tierarbeit flach liegt, wenn es regnet und man nichts kaufen kann, wenn irgendwelche Feste anliegen oder eben an dem Tag geschlossen ist.

Die Aufträge sind auch nicht spektakulär, alle nach dem Motto: "Geh in den Wald und schau mal ob du das hier findest oder dies" Das Finden ist eben nur Zufällig und gibt einen auch nicht die Möglichkeit etwas effizient zu machen oder wenigstens gezielt

Von Anfang an kann man auch in das andere Dorf gehen, da kann man sich auch Tiere/Saatgut holen und mit den anderen Reden, aber Aufgaben kann man hier nicht erhalten. Warum auch immer, die scheinen schon eine "gute Fee" zu haben.

Geht man in den Wald findet man neben Insekten und Items zum Sammeln auch Tiere, bei denen ich den Nutzen bisher nicht kenne. Obwohl ich sie gerne mitnehmen würde um sie zu domestiezieren^^

Der Ackerbau oder die Viehzucht ist stets schnell erledigt und fordet von einem auch nicht viel.

Es ist lediglich ein kleines Spielchen, was mich persönlich eher langweilt und frustriert, wenn man mehrere Tage hintereinander nichts kaufen kann um sein Acker zu hegen.

Wie schon erwehnt sind die Kochevents auch nur öde, weil kochen tut man zu Hause nach Schema: Zutaten auswählen, auf Kochen klicken und das war es. Dann bringt man das Essen hoch auf den Berg "Punkt12Uhr" und vorher muss man wieder Zeit totschlagen. Dann ewig lange Sequenzen um dann die Auswertung hören zu dürfen. Naja...

Mich kann das Spiel Konzept nicht überzeugen, Sorry. Viel Potenzial verschenkt als Wirtschafts/RPG Spiel


Worms Battle Island [Software Pyramide]
Worms Battle Island [Software Pyramide]
Wird angeboten von Games_and_Guides (Preise inkl. MwSt.)
Preis: EUR 18,79

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Man könnte meinen Worms käme das erstemal raus, 5. Oktober 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Worms ist nun eine doch recht bekannte und alte Spiele Serie, welche sich auf dem GC und auf den anderen Plattformen mal in 3D versuchte und nicht ganz überzeugen konnte. (Aber immer noch besser als dieses hier)

Nun sind die Würmer wieder in ihrer 2D-Welt angekommen und das mit einigen Makken. Der Karteneditor kann nicht übrzeugen, auch der Waffeneditor ist eher eine hübsche, unausgereifte Idee als ein Fortschritt. Genauso Schade ist die begrenzte Anzahl an Team-Flaggen und dazu fehlenden Editor. Auch kann man nun nur mit maximal 4 Würmern spielen, was auch nicht nachvolziherbar ist, einst gab es 6 oder sogar 8.

Das Waffensystem hat sich sonst nicht wirklich geändert, dagegen die Gegner schon, welche vor Dummheit strotzen, so versenken sich die gegnerischen Würmer mit den Presslufthammern ohne Not und Sinn, obwohl sie sonst meisterliche Granatwürfe mit mehrern Banden hinbekommen.

"Der Story Mode" ist auch eher einfallslos, da es neben den normalen Landschaftsthemen die Spezialkarten absolut fehlen, wie "Team 17", "City" oder "Statue of Liberty" etc. Hier muss man eben die Würmer abknallen und nach 5 solchen Missionen muss man den Endgegner erledigen, was immer ein bisschen Rätsel ist, aber in Ordnung. Dieses Prinzip findet 6mal wieder in 6 verschiedenen Landschaften. Der Finalegegner hat sich bei mir mit einem Bazookaschuss selbst ins Nirvana beförderte. Man stelle sich das in anderen Spiele vor, dass dies der Finalgegner täte.

Das Spiel gibt daher alleine deutlich weniger her als seine Vorgänger wie "Worms World Party" oder dem aller ersten Worms, in dem die Computer ausgeglichene und intelligenter handelten. Es mehr Abwechslung in den Karten gab und man noch mit 6 bzw 8 Wörmern spielen konnte.

Natürlich zerrt das Spiel auch vom Mehrspieler-Modus, aber da kann man auch die alten Teile herrausholen, weil graphisch an dem Spiel nicht viel zu machen ist und die alten Spiele besser sind.

Daher kann ich es nur eingeschränkt empfehlen. Wer auf neue Herausforderungen treffen will, wird sie hier kaum finden.

Chao PeKedilly


Orlob Karneval Piratenhut 'Jack', braun -Hut-Pirat-Dreispitz-Piraten-Hut-
Orlob Karneval Piratenhut 'Jack', braun -Hut-Pirat-Dreispitz-Piraten-Hut-
Wird angeboten von Elch International
Preis: EUR 7,51

4.0 von 5 Sternen Für kleines Geld optimal, 5. Oktober 2012
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir den Hut gekauft anlässlich des internationalen "Talk-Like-a-Pirat-Day" und der sich anschließenden Feier, welche unter dieses Thema fiel. Natürlich ist ein Piratenhut für einen waren Piraten unablässlich.

Zu erst zum Design, was auf dem Bild leider nicht zusehen ist, sind das es an drei Seiten je einen Knopf gibt um die Hutkrämpe daran zu befestigen, wodurch man auch die Knöpfe nach außen hin sieht, wa weiter nicht schlimm ist, da etwas "Bling-Bling" für einen Piraten dazu gehört. Was störend ist, dass die Knöpfe nihct exakt symmetrisch angebracht sind.

Wie schon auch in anderen Beiträgen muss man den Hut slebst in Form biegen ist aber damit sonst auch leicht zu verstauen für das nächste Halloween, Fasching, Themenfeier, oder eben "Talk-Like-a-Pirat-Day". Der Hut ist tatsächlich nicht geeignet für Menschen, welche sonst eine Hutgröße von etwa 58-60 oder größer haben, dann sitzt er wie bei mir etwas locker auf, also für die hohe See weniger geeignet, aber macht einiges her.

Der Hut besteht aus 100%Polester und ist daher auch mit einem feuchten Tuch sauber zu machen, wenn einem Bier auf den Hut fällt bzw. wie bei mir andersherum ;-)

Chao PeKedilly

Aber für die 5 Euro + Versand ist das ein echtes Schnäppchen und lohneswert für Verkleidungen, aber nicht eben für den Alltag (wer läuft schon so rum)


Fire Emblem - Radiant Dawn
Fire Emblem - Radiant Dawn
Wird angeboten von dvdseller24
Preis: EUR 109,97

5.0 von 5 Sternen Noch länger als der Vorgänger, 24. Februar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Fire Emblem - Radiant Dawn (Videospiel)
Wie Xenoblade ist auch dieser Fire Emblem Teil ein Weihnachtsgeschenk.

Ich habe schon den Vorgänger für den Gamecube gespielt und wollte deswegen auch den neuen Teil. Die Story baut auf den Vorgänger auf, wird aber auch nochmal erzählt, wenn nötig, ich denke auch ein Neueinsteiger kommt damit klar. Ich habe reine Speicherzeit 50 Stunden gebraucht, dazu noch die nicht gespeicherten Neustarts^^ Also locker über 60 Stunden.

Es gibt an und für sich 5 Kapitel.

Im ersten Kapitel kämpft man mit neuen Charaktern außer Sothe ist bekannt. Es ist eine Gruppe, welche Daein befreien möchte von den tyrannischen Begninions-Besatzern... erinnert irgendwie an den Vorgänger...

Im zweiten Kapitel kämpft man mit bekannten Charaktern der Armee-Crimeas gegen einen Staatsstreich.

Im dritten geht es dann Ike und den Laguz gemeinsam in die Schlacht.

Im vierten Kapitel fusionieren, dann die letzt genannten Truppen

Im fünften Kapitel hat man dann alle drei Gruppen zusammen und muss sie wiederum in drei aufspalten. Dabei muss man sehr strategisch denken um die deutlich schwacheren Truppen Daeins gut zu verteilen... bzw... ich dachte mir, dass die Programierer sich dessen bewusst sind und daher die Missionen von jener Gruppe machbarer seien... ich hatte mit der "Daein" Truppe dann die größten Probleme, aber alles machbar.

und im Finale, muss man dann aus den drei Gruppen die besten für die letzte Schlacht zusammenziehen.

Sehr gut ist, dass man jetzt auch in der Schlacht speichern kann und so nicht immer wieder von vorne anfangen muss, wenn jemand stirbt, wenn man es nicht vergisst mit dem Speichern.

Am Anfang ist die Geschichte ein wenig konfus und ähnelt dem Vorgänger, man spielt selbst darauf an. Aber es macht zum Schluss hin auch Sinn, warum das alles so kam. Viele Neuerungen gibt es nicht, außer, dass es jetzt eben noch eine dritte Klasse gibt, schließlich nötig durch die alten Charakter.

Wer Spaß am Vorgänger hatte, wird es auch hier haben. Auch für Neulinge zu empfehlen, auch wenn ich dazu erst auf den Vorgänger verweisen würde, dann ist Radiant Dawn noch besser^^

Also Kaufen


Xenoblade Chronicles - Limited Edition inkl. Classic Controller Pro Red
Xenoblade Chronicles - Limited Edition inkl. Classic Controller Pro Red

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Röhre und 55cm Bilddiagonale??? Dann nicht..., 24. Februar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich habe es mir zu Weihnachten gewünscht und bekommen. Steckte es rein und dann... Scheiße... die Schrift kann ja kein Schwein lesen... die ist echt klein... doch dann ging mein Fernseher kaputt (Röhrengerät, 55cm Bilddiagonale, hatte nichts mit dem Spiel zu tun^^) Dann dauerte es und ich hatte einen LCD mit 94cm/37Zoll, selbst da empfand ich dann noch die Menüschrift zu klein... aber der Sprachtext, endlich lesbar!!!

Ich hatte durch den kaputten Fernseher einen schweren Start und es setze sich für mich dann fort, als es darum ging den Kettenangriff durch zu führen, der schlecht in der bei liegenden Anleitung beschrieben wurde und im Spiel... vielleicht schlecht gelesen? Ich weiß es nicht, doch so kam ich an einer Stelle nicht weiter und wechselte erstmal das Spiel.

Das andere Spiel zu ende und nun fand ich auch heraus, wie es mit dem Kettenangriff ging (auf das Monadozeichen gehen und dann "hoch" drücken) So war ich 5 Stunden (?) weit und hatte zwei große Unterbrechungen... das schlug natürlich auf die Laune bei dem Spiel und kam dann nur schwer "emotional" rein. Auch weil ich vieles vorhersehbar fand und unweigerlich fühlte ich mich an "Tales of Symphonia" erinnert, besonders kam es dann wieder am Ende raus^^

Das Kämpfen ist echt gut gedacht und gemacht, mit "zu rufen", "wiederbeleben", "helfen", "warnen" und eben die Kollegen und einen selbst mit dem Monado schützen. Außerdem hat man 7 verschiedene Kämpfer, wo man sich entscheiden muss, welche drei ins Team kommen und sich so strategisch auslegen kann, blöd nur, dass man nur in den Kämpfen viel Harmonie zwischen den Charakteren schaffen kann um dann "Extra-Gespräche" frei zuschalten, Bzw. auch Talente (dauerhafte Fähigkeiten, wie mehr KP heilen, mehr EP erhalten etc) zu verknüpfen unter den Charaktern.
Die Welt ist wirklich riesig und groß und bietet viel Abwechslung, doch muss man aufpassen, dass man zwischen Level-20-Monstern, kein Level 70 Monster wiederfindet.

Die Geschichte selbst ist schön, wenn auch für mich vorhersehbar, und nimmt einen auch persönlich mit. Der Umfang ist riesig einer der User schtreibt 165 Stunden... das glaube ich gerne, wenn man wirklich ALLES macht. Die vielen Nebenquests, ich habe 65 Stunden gebraucht für einmal durchspielen und habe mich Missionen zu gewandt, wenn es gerade mal bei einen Gegner hackte.

Man findet Kreaturen mit Level 90+, wo einst "Bossgegner" waren, da kann man nochmal schön Leveln um die zu schlagen.

Es ist wirklich ein tolles RPG. Und kann ich nur empfehlen.

Kaufen.


Wii Play: Motion (Spiel + Wii Plus Remote in Rot) - [Nintendo Wii]
Wii Play: Motion (Spiel + Wii Plus Remote in Rot) - [Nintendo Wii]
Wird angeboten von kleen-hifi-tv-video
Preis: EUR 50,98

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gutes Spiel für einen Freunde-Spieleabend, 24. Februar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein Controller kostet 40 Euro... warum nicht noch 2,50 mehr und noch ein Spiel dazu?

Der Controller ist sehr hübsch klappt prima mit roter Halteschleife, roten Überzug und Batterien. Ich habe es mir wegen den Controller geholt und eben wegen den Freunde-Spieleabend und habe nun 3 Controller.

Das Spiel besteht aus... 11 oder waren 13??? Einigen Mini-Spielen, sie sind schnell kapiert und auch einfach um zusetzen (außer das letzte mit dem Raumschiff... das ist sauschwer)Sie machen besonders in der Gruppespaß und sorgen für viel Gelächter in der Runde auch bei Leuten, die sonst keine WII nutzen oder auch sonst keine Konsolen.

Weitere Erläuterungen zu den Spielen, schauen sie die anderen Rezensionen an.

Also wer 40Euro für einen Controller bezahlen will, kann auch die 2,50 mehr zahlen für das Spiel.


Seite: 1 | 2 | 3