Profil für Robert Möckel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Robert Möckel
Top-Rezensenten Rang: 3.489.543
Hilfreiche Bewertungen: 49

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Robert Möckel "morbob" (Freiberg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Paul Malone Hochzeitsweste Set 5tlg helles cappuccino Gr.94
Paul Malone Hochzeitsweste Set 5tlg helles cappuccino Gr.94
Wird angeboten von Jung GmbH
Preis: EUR 59,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles prima, 11. April 2010
Schicke Weste, werde sie nur ein klein wenig ändern lassen, um sie meiner Statur anzupassen, dann sollte einem schicken Hochzeitsoutfit nix im Wege stehen.


Memory Almost Full
Memory Almost Full
Preis: EUR 11,97

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nett, wie immer, 1. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Memory Almost Full (Audio CD)
Nach "Chaos and Creation in the Backyard" liegt uns also nun die neue Platte von Paul McCartney vor und - ich muß sagen: leider - muß ich meinem Vorredner Ferdi recht geben. Zweifelsohne haben wir hier wieder ein perfekt komponiertes, instrumentiertes und produziertes Werk vor uns, jedoch so richtig zünden will es nicht. Woran liegt das? Nun ja, das übliche Spielchen: Paul will es allen recht machen und bastelt uns - wie immer - nette Popmusik. Leider fehlen jedoch mehr Ecken und Kanten, die - wie immer - recht rar gesäht sind. Imho hebt sich daher lediglich "House of Wax" deutlich hervor, was beweist, daß er es doch kann (und das wissen wir nicht erst seit "Rinse the Raindrops" von "Driving Rain").

Den geneigten Hörer erwartet also schöne Musik durch und durch und irgendwie stellt sich bald gepflegte Langeweile dennoch auf gewohnt hohem Niveau ein.

Mir ist diese Platte also 4einhalb Sterne Wert, inklusive Bonuspunkt, den der Herr bei mir sowieso immer bekommt.


Linda McCartney - Wide Prairie
Linda McCartney - Wide Prairie
von Linda McCartney
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,58

2.0 von 5 Sternen Seichter Pop, 9. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Linda McCartney - Wide Prairie (Taschenbuch)
Dass Linda McCartney nicht die schönste Singstimme hat, wußten wir ja schon lange, trotzdem hat sie es hier geschafft, ein paar nette Liedchen an den Tag zu bringen, die zum Teil etwas zu seicht daherkommen. Unverkennbar ist auch der Einfluß von Paul McCartney, der in einigen Songs auch zu hören ist und die Platte mitproduziert hat. Posthum wurde diese Compilation veröffentlicht und zeigt, daß nicht nur Sir McCartney hübsche Liedchen komponieren kann.

Für alle McCartney-Fetischisten natürlich ein Muß, allen anderen empfehle ich, vor dem Kauf mal kurz reinzuhören.


Tarkus
Tarkus
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 15,95

3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr durchwachsene Vorstellung, 6. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Tarkus (Audio CD)
Die erste Komposition, das Titelstück, nimmt schon mal die erste Seite der LP ein, was für ELP natürlich nichts ungewöhnliches ist. Ungewöhnlich, was schon beim ersten mal anhören auffällt: eine E-Gitarre a lá Pink Floyd. Ansonsten besticht "Tarkus" durch abwechslungsreiche Vielfalt und typische ELP Komponenten, als da wären Schlagzeugspritzer, Moog und dazwischen ansprechender Gesang.
Leider kann die zweite Seite nicht mit dem selben Niveau aufwarten. "Jeremy Bender" ist zwar ganz nett, überzeugt aber nicht so. "Bitches Crystal" klingt schon eher ELP-like, mir aber zu unausgegoren.
Bei "The only Way (Hymn)" scheiden sich die Geister. Orgel-Intro, was sehr klassisch angehaucht ist, angenehmer Gesang (wenn auch der Text irgendwie seltsam daherschwingt), dann Intermezzo, was auf dem Klavier und einer genialen Bass-Line anklimpert. Ich mag es aber ich habe schon ganz andere Meinungen dazu gehört.
Die letzten drei Songs sind wohl wieder ganz nett aber irgendwie fehlt der letzte Schliff.
Man hört auf jeden Fall, daß ELP ins Studio gegangen sind um ein grandioses "Tarkus" einzuspielen und dann etwas Spaß zu haben.
Es gibt für diese Platte 4 Punkte, weil "Tarkus" das absolute Glanzstück ist. Für die Proggies ist das natürlich eine Perle, aber für uns Randprogressives eher etwas seltsam (Obwohl ich die Platte mag).


Crime of the Century
Crime of the Century
Wird angeboten von mario-mariani
Preis: EUR 22,90

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zierde für jede ernst gemeinte Plattensammlung, 17. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Crime of the Century (Audio CD)
Obwohl Supertramp erst mit "Breakfast in America" kommerziell ihren Höhepunkt fanden, ist doch "The Crime..." das Beste, was sie jemals abgeliefert haben.
Die Mundharmonika zu Beginn von 1. "School" jagt einem immer wieder einen Schauer über den Rücken. Ein absoluter Klassiker, der in 5:35 Min eine Vielzahl von Emotionen aufbaut und mit ihnen spielt.
2. "Bloody Well Right" Ein Intro zum verlieben, verläuft sich dann leider etwas...
3. "Hide in your Shell" hat eine shöne Melodie zugrunde liegen und geht gerade noch so am schnulzigen vorbei.
4. "Asylum" baut aus einem recht harmlosen Intro eine nahezu bedrohliche Atmosphäre auf, die einfach nur genial ist..
Bei 5. "Dreamer" hört man schon eine Hitsingle läuten, und zeigt den künftigen Weg von Supertramp auf.
6. "Rudi" Schon wieder ein Höhepunkt auf dieser Platte, bevor man mit 7. "If Everyone Was Listening" wieder etwas beruhigt wird, damit man bei Nr. 8, dem Titelsong, nicht in Ohnmacht fällt. Besonders der zweite Teil fällt auf, der um Davies' Klavier herum aufgebaut wird. Genial!
Alles in allem eine Platte, die man haben muß. Durchdacht und konzipiert, wie selten. Glanzstück des Art Pop, wenn auch für mich definitiv nichts popiges zu finden ist! Für alle Liebhaber klarer Kompositionen.
Würde gerne 10 Sterne vergeben!!


Crime of the Century
Crime of the Century
Preis: EUR 7,99

23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste von Supertramp!!, 17. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Crime of the Century (Audio CD)
Obwohl Supertramp erst mit "Breakfast in America" kommerziell ihren Höhepunkt fanden, ist doch "The Crime..." das Beste, was sie jemals abgeliefert haben.
Die Mundharmonika zu Beginn von 1. "School" jagt einem immer wieder einen Schauer über den Rücken. Ein absoluter Klassiker, der in 5:35 Min eine Vielzahl von Emotionen aufbaut und mit ihnen spielt.
2. "Bloody Well Right" Ein Intro zum verlieben, verläuft sich dann leider etwas...
3. "Hide in your Shell" hat eine shöne Melodie zugrunde liegen und geht gerade noch so am schnulzigen vorbei.
4. "Asylum" baut aus einem recht harmlosen Intro eine nahezu bedrohliche Atmosphäre auf, die einfach nur genial ist..
Bei 5. "Dreamer" hört man schon eine Hitsingle läuten, und zeigt den künftigen Weg von Supertramp auf.
6. "Rudi" Schon wieder ein Höhepunkt auf dieser Platte, bevor man mit 7. "If Everyone Was Listening" wieder etwas beruhigt wird, damit man bei Nr. 8, dem Titelsong, nicht in Ohnmacht fällt. Besonders der zweite Teil fällt auf, der um Davies' Klavier herum aufgebaut wird. Genial!
Alles in allem eine Platte, die man haben muß. Durchdacht und konzipiert, wie selten. Glanzstück des Art Pop, wenn auch für mich definitiv nichts popiges zu finden ist! Für alle Liebhaber klarer Kompositionen


Misplaced Childhood
Misplaced Childhood
Preis: EUR 4,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale Platte!, 17. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Misplaced Childhood (Audio CD)
Obwohl "Misplaced Childhood" oft als kommerziell verhohnt wird, kann man nicht abstreiten, daß die Platte immernoch ein "Neo"Prog-Rock Glanzstück ist.
Vielschichtige Instrumentalisation, Gitarrensoli, die fast zu klar sind (oft als zu seicht bezeichnet)aber bestechen durch Genialität der Einsätze und Fishs Umsetzung der Lyrics - ein Traum. Mit der Gesamtheit der Kompositionen wird eine Atmosphäre aufgebaut, der man sich nicht entreißen kann.
Die Single-Hitauskopplung Kayleigh passt sich prima in das Gesamtwerk ein und ist definitiv zu Schade, als daß man das auf einer "Best of 80's" runterrasselt! Diese Scheibe muß man als Musikbegeisterter unbedingt im Regal stehen haben! Als ehrlicher Progrocker muß sie ganz oben links, gleich neben Genesis und Pink Floyd stehen!!


Frumpy 2
Frumpy 2
Wird angeboten von Ginger Music - Progressive Rock
Preis: EUR 14,79

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FETZT WIE SAU, 5. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Frumpy 2 (Audio CD)
Orgel, satter Gitarrensound, treibendes Schlagzeug und Inga Rumpfs Stimme auf höchstem Niveau überzeugend. Eine unserer Lieblingsplatten und immer wieder gerne gehört. Schon damals absoluter Geheimtip: How The Gipsy Was Born! Mindestens 5 Sterne. Am ehesten vergleichbar mit Doors oder die frühen Genesis unter Peter Gabriel. Kaufen!


Seite: 1