Profil für doggo-doggo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von doggo-doggo
Top-Rezensenten Rang: 3.392
Hilfreiche Bewertungen: 1783

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
doggo-doggo (Westküste)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Drinking: A Love Story
Drinking: A Love Story
von Caroline Knapp
  Taschenbuch
Preis: EUR 15,27

5.0 von 5 Sternen Mitreißend... - Auch als fremdsprachliche Lektüre..., 23. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Drinking: A Love Story (Taschenbuch)
Ein Jammer, dass es dieses Buch in Deutsch nur mehr gebraucht gibt.

Da ich damit offensichtlich unvermeidliche, teils unverschämte preisliche Exzesse für "top" Exemplare nicht zu zahlen bereit bin, mir zudem der Einband dieses Taschenbuches zusagt, verordnete ich mir - eher notgedrungen - ein paar Englisch-Übungsstunden.

Ergebnis:

Das Buch "zieht" ungemein, hebt sich damit nach meinem Empfinden sehr angenehm von anderen Selbsterfahrungsberichten ab. Was (für mich) schon im, wie ich finde, überrraschenden wie treffenden Ansatz liegt, mit dem die Autorin ihre (Liebes-)"Beziehung" zum Alkohol beschreibt. Also die psychische Ebene. Von genau dieser habe ich in anderen Erfahrungsberichten Abhängiger, bei denen mehr der physische Aspekt im Fokus stand, eben nicht gelesen.

Suchttherapeuten werden bestätigen, dass gerade die psychische Seite die entscheidendere ist: Rein körperlich ist eine Entgiftung in wenigen Tagen überstanden. Die Auseinandersetzung mit den (seelischen) Gründen, die überhaupt erst dazu führten, eine "Liebesbeziehung" mit dem Alkohol einzugehen (und aus dieser auszusteigen und eben nicht rückfällig zu werden), kann Jahre dauern.

Und diese Gründe (und auch die Fassaden bzw. die Wirklichkeiten hinter den Fassaden) können so ganz andere sein, als man gemeinhin annehmen möchte. Und es mag erschrecken, wie sehr man sich als Leser, wenngleich - vielleicht nicht oder gerade eben doch abhängiger als gedacht - wiederfindet im Text. Stichwort: Hunger nach Liebe, nach Wärme. Liebe aus der Flasche...

(Wenn man bedenkt, wann und wo überall zur Flasche gegriffen wird, muss der Hunger nach Liebe in der Welt, in Deutschland, groß sein?)

Das Buch macht - wie Alkohol für Alkoholiker... ;-) - also beim "Konsumieren" Hunger auf mehr, auf die nächste Seite. Was die Motivation erhöht, trotz Fremdsprache dranzubleiben, und mit gutem Schulenglisch sehr ordentlich gelingt, die wesentlichen Beschreibungen und Beweggründe sind gut zu erfassen und wirken nach.

Wie allerdings trotz und mit Praxis im Job erfahren, ist und bleibt Muttersprache Muttersprache. Feinheiten gehen also tendenziell verloren, will man nicht häufiger durch begleitende Dictonary-Lektüre den Lesefluss unterbrechen.

Alles in allem ein fesselndes Buch mit psychischem Erkenntnisgewinn. Als fremdsprachliche Übung zu empfehlen. Und evtl. bei Habhaftwerden eines guten und bezahlbaren Gebrauchtexemplares oder Neuauflage in Muttersprache ein zweites Lesen wert.


Solotanz - Anleitung zum Alleinsein. Glück und Unglück einer neuen Lebensform
Solotanz - Anleitung zum Alleinsein. Glück und Unglück einer neuen Lebensform
von Marie-France Hirigoyen
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,95

2.0 von 5 Sternen Viel (Düstere) Bestandsaufnahme - wenig Anleitung... = Titel im Grunde verfehlt, 4. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie oft habe ich über den geradezu manischen "Zwang" des Sich-liieren-wollens/("müssens"?) inklusive nachfolgender Trennungs- und Wiederliierungswellen gestaunt...

In diesem Büchlein finden sich die (entlarvenden) soziologisch-psychologischen Erläuterungen der Hintergründe.

Im Geiste verweilend möchte man(n) sich zurücklehnen und geradezu amüsiert beobachten, was Menschen (individualistisch, singularisiert, vereinsamt?), unbehaust in der Welt, Sicherheit, Liebe, Erfolg, Einkommen und Konsum hinterher jagend, da so - miteinander, in seriellen Paarbeziehungen - veranstalten... ;-)

Im Herzen gefühlt ist das eher himmelschreiend und traurig. :-(

Sicher: Vor Verallgemeinerungen muss (immer) gewarnt werden! Und nach dem Nutzen darf gefragt werden:

Den sehe ich im Falle dieses Büchleins darin:

Es ist, wie es ist - nicht, wie man es gern hätte. Insofern empfinde ich die (wenig verheißungsvolle) Bestandsaufnahme des soziologischen Umfeldes sowie der psychologischen Qualität von Beziehungen erhellend.
(Und geradezu wohltuend abweichend vom verbreiteten psychologischen Ansatz, zu ermuntern, dass es mit einem anderen Gegenüber zu versuchen.)

Man mag den Befund nicht mögen, vieles spricht allerdings dafür, dass die Autorin so Unrecht nicht hat.

Womit sich die sehr berechtigte Frage anschließt, was ich als Individuum denn daraus - die verbleibenden Spielräume nutzend - zu machen gedenke?

Eine weitere, (ver-strickende) Runde auf dem Beziehungskarussell?

Einen (vorübergehenden?, ganz munteren?) Solotanz?

Insgesamt liefert das Buch viele Gründe, sich dem Beziehungskarussell (fortan) fernzuhalten. Wozu sich denn auch - an dieser Stelle empfehle ich die Rezension von "LeseRatte" - viele der anonymisiert vorgestellten KlientInnen entschlossen zu haben scheinen. Was allerdings fehlt, das ist die im Titel in Aussicht gestellte "Anleitung zum Alleinsein". Viele Anaylse, viel Verständnis für Solotänzer, allerdings wenig Anleitung zu einer gelungenen Umsetzung = Genau genommen - und da nützt dann auch die facettenreichste Analyse wenig - also den Titel glatt verfehlt.

Eine Ermunterung zum Alleinsein durchaus. Anleitung bzw. brauchbare Ansätze zur gelungenen Umsetzung Fehlanzeige.


Wege finden aus der Einsamkeit (Bibliothek der Gefühle)
Wege finden aus der Einsamkeit (Bibliothek der Gefühle)
von Gabriele Frick-Baer
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,95

2.0 von 5 Sternen Therapie und dann ab in die nächste Paarbeziehung?, 30. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schade: An der Psycho-Front nichts Neues?

Die positiven Rezensionen hatten mich Anderes erwarten lassen. Im Grunde läuft der Inhalt des Buches auf bekannte Therapieansätze und Verhaltensmuster hinaus:

Ohne Therapie von einer gescheiterten Paarbeziehung in die nächste. Mit Therapie dito. - Mit dem Unterschied und der berechtigten Hoffnung, diese ein wenig reflektierter anzugehen. ;-)

Die Beschreibung, Entstehung, Klassifizierung sowie die Auswirkungen der Einsamkeit sind sehr gut und griffig beschrieben. Dafür auch zwei Sterne. Gemessen an der Überschrift vermisse ich allerdings Lösungsansätze. Sieht man mal von dem ab, Menschen, die sich nun gar nicht mehr trauen, Mut zu machen, sich auf die nächste Paarbeziehung einzulassen. ;-O

Wer sein Heil aber eben - bei allem guten Zureden ;-) - nicht (mehr) in der (seriellen) Paarbildung suchen möchte, ist bei Ursula Wagner "Die Kunst des Alleinseins" besser aufgehoben.

P.S.: Gerade drüber gestolpert: "Solotanz" von Marie-France Hirigoyen:

"Zwar geben die meisten Menschen an, am liebsten mit Partner und Kindern zu leben, die Realität sieht aber anders aus..."


Bushbox Set
Bushbox Set
Wird angeboten von Bushcraft Essentials
Preis: EUR 39,90

4.0 von 5 Sternen Bedienungsanleitung nur online :-(, 14. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bushbox Set (Misc.)
Und eine Bedienungsanleitung tut not!

Zum Glück hatte ich vor dem Kauf schon die (mich dann zum Set greifen lassenden) Rezensionen zur Bushbox gelesen. Dort wurde zum einen der - für einen bei Nutzung um Ruß kaum herumkommenden Hobo wenig praxisgerechte - weiße Leinenbeutel moniert. Zum anderen hatte ich so - zum Glück!! - schon von blutigen Händen beim Auseinanderbauen des Hobos gelesen. ;-)

Das bestellte Set war fix da. Die dem Set beiligende (rußschwarze... ;-) ), stabile Tasche samt Öse und Gürtelschlaufe (sowie einem zweiten Rost) macht Kauf und Mehrpreis des Sets empfehlenswert. Der enorme Gewichts- und Preisvorteil im Vergleich zur XL-Version ebenso. Würde mich wieder so entscheiden.

Natürlich "musste" ich den Hobo gleich mal zusammensetzen. Kann doch nicht so schwer sein! - Ist es auch nicht! ;-)

Das Zerlegen allerdings schon. Intuitiv beginnt Mann zu ziehen und zu zerren. Doch Halt: Den Widerstand der schmalen (und damit letztlich scharfkantigen) Parts in den Fingern, die Rezensionen zum Hobo im Hinterkopf fiel mein Blick auf eine kleine Visitenkarte mit der Aufschrift:

"Ihr Podukt-Handbuch mit aktuellen Videos finden Sie auf..."

Also Hobo weg und Rechner her. Gut, dass ich ihn nicht auf der ersten Tour aufgebaut habe...

Im Netz finden sich unter [...] etwa 2 DinA 4-Seiten (informative!) Anleitung. Erst jetzt erschließt sich mir, warum der in den o.g. Rezensionen genannte Hinweis mit dem Auseinanderziehen der Seitenteile zum Zerlegen bei mir partout nicht funzen will: Die Haltenasen... - mit bloßen Augen kaum zu erkennen...

Aha: Immer noch fummelig, aber schon besser. ;-)

Warum die Anleitung bei einem Produkt, dass nach Outdoor und nicht Schreibtisch ruft, nicht ausgedruckt beiliegt, erschließt sich mir trotzdem nicht. Stattdessen hätte man vielleicht die mitgelieferte Info (Werbung...) für "Bushcraft-Trainings" weglassen können?

Der aufgebaute Hobo hat etwa die Ausstrahlung eines aufgeklappten Leahtermans: Klein, fein, durchdacht = Komm, lass uns loslegen. ;-)

Ich bin gespannt auf den ersten Einsatz und den Verlauf der zu erwartenden Verfärbungen.

P.S.: Wer es nicht eh schon weiß: Der Bushbox Hobo lässt sich optional auch mit Esbit-Würfeln sowie dem Trangia(Spiritus)Brenner befeuern (wie, siehe o.g. Website). Bei anhaltendem Regenwetter z.B.. ;-/


Esbit Spiritus-Trockenbrennstoff-Kochset, 1430920
Esbit Spiritus-Trockenbrennstoff-Kochset, 1430920
Preis: EUR 42,93

5.0 von 5 Sternen Klein, aber oho: Funktional, vielseitig, kompakt, gute Beschichtung = ideales Set, Preis-Leistung top, 14. Januar 2015
Ich habe etliches an Camping-Geraffel unterschiedlicher Hersteller kommen und gehen sehen bzw rumliegen - das hier scheint einer meiner besten Käufe zu sein.

Vorgabe:

Ich wollte ein KLEINES (keine sperrigen Überkapazitäten...), WERTIGES Kochset (für eine Person) für den Rucksack. Die Dame im BW-Shop riet mir nach einger Überlegung - und bestellte eigens, obwohl reichlich Alternativen sofort verfügbar waren - zu diesem. - Ich sollte sie knutschen? ;-)

Das Set hat mich 3 Wochen im Urlaub begleitet:

Schon die Haptik ist einladend: Die Töpfe samt (isolierten) Klappgriffen (= kein herumfliegender Mini-Zangengriff...) fühlen sich gut an, die Beschichtung (der ich anfangs nicht so recht Haltbarkeit zutraute und auch tunlichst nur mit Holzlöffel bzw. Plastickgeschirr nahe kam) lässt kein Blechnnapf-Feeling mit Alu-Geschmack aufkommen.

Die zwei Töpfe sind wirklich wie Pütt un Pann:

Mal fungiert der kleine als (satt aufliegender) Deckel (der nach dem Kochen gleich noch als vorgewärmter Teller dient... ;-), mal als Solo-Bratpfanne (mit Teller-Funktion). Das Volumen des großen Gefäßes ist (für eine Person locker) ausreichend zum Nudeln- oder Kartoffel- und Gemüsekochen, anderseits aber auch klein genug, um sich fix (kleine Pfanne als Deckel drauf, ein separater Kessel mag nett ausschauen, ist aber völlig entbehrlich...) etwas Wasser aufzukochen. Maßangaben innen wie außen sowie Tülle machen die Handhabung sehr angenehm.

Im Endeffekt hat mich (als Alleinreisenden) das Set vom Morgenkaffee, über das gekochte Ei bis hin zu (frisch zubereiteten!) Pfannengerichten begleitet. Ausgewachsene, abwechslungsreiche Vollpension do it yourself möglich. Zu zweit dürften die Volumina hier eindeutig Grenzen setzen und es eher auf Käffchen und Tütensuppen hinauslaufen.

Ich hätte zu anderen Kochgeschirren greifen können, mochte aber gar nicht von diesem kleinen Alleskönner lassen.

Nach 3 Wochen steht das Set einsatzbereit - optisch wie neu - bereit für weitere Ausflüge.

Zur Kocherfunktion kann ich nichts ausführen, da sich unterwegs unerwartet die Gelegenheit ergeben hat, auf 2 ausgewachsene Kochplatten zuzugreifen.

Da ich gerne (ob gut, sei dahingestellt... ;-) ) koche und nicht nur Wasser bzw. Fertigmampf aufwärmen will, werde ich das Set um einen leistungsstarken, faltbaren und fein regulierbaren Gasbrenner samt Windschutz erweitern. (Diesbezüglich findet sich in den Rezensionen ein interessanter Update-Tipp). Trotzdem gut zu wissen, dass Esbit- und Spiritus-Varianten im Lieferumfang enthalten und somit (und sei es als Reserve) mit an Bord sind.

Man(n) könnte allenfalls bekritteln, dass das Transportnetz noch ein wenig stabiler sein könnte und das verpackte Set (Lappen rein...) klappert. Und ja: Das bißchen Material ist schon - wie bei anderen Herstellern dito - sehr ordentlich bezahlt.

3 Wochen täglich (und gerne!) benutzt - da hat sich das Set im Grunde aber auch schon fast bezahlt gemacht.

Ich überlege schon, mir ein zweites Set wegzupacken, bevor der Innovationszwang es aus dem Angebot fliegen lässt.


Alk: Fast ein medizinisches Sachbuch
Alk: Fast ein medizinisches Sachbuch
von Simon Borowiak
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als Allen Carr, 6. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ob einiger Rezensionen hatte ich ein wenig Bedenken, der Ton dieses Buches könnte vielleicht doch etwas zu "schnoddrig" sein?

Nee, isser nicht!

Ich finde ihn genial!

Hier schreibt jemand, wie nur ein Betroffenen schreiben kann. Ein Betroffener, der weit mehr als einen Erfahrungsbericht verfasst, sondern auch gründlich recherchiert hat. Herausgekommen ist ein kurzweiliger Mix aus Selbsterfahrung und sachlicher Information. Die (selbst)ironische Schreibweise macht das textliche Gebrau süffig lesbar - wie einen leckeren Rotwein, oder zwei oder drei... ;-)

Sehr gut finde ich, dass Borowiak auch den ganzen Dschungel des Psycho-, Klinik- und Krankenkassen-Apparat seziert. So wird mit Blick für Details z.B. offen angesprochen und deutlich, dass eben auch Glück dabei ist, an wen man (Personal, Mitpatienten) gerät. Also eben nicht: Handbuch raus, Schritt 1, dann 2, dann 3, sondern dass Genesung (ich möchte sagen, generell, bei vielen Erkrankungen) ein Prozess mit vielen (unbekannten) Variablen ist. Man sollte sich mühen, braucht aber auch schlicht Glück. Mühe allein genügt oft nicht.

Was sich in meinen Hirnwindungen wohltuend abhebt von den lehrbuchartig-elfenbeinurmdrögen Aussagen der allermeisten Profis. Würden sie ihr Fachgebiet und Tun doch einmal so reklektieren wie Borowiak das macht! => Vermutlich würde man dann sogar gerne zu ihnen gehen? - Aer welche Krankenkasse will das schon? ;-)

Die übersichtliche Gliederung macht es möglich, fix mal eben nachzuschlagen. Was auch lohnt.

In meinen Augen fällt der vielbeschworene Allen Carr mit seinem "Endlich ohne Alkohol" im Vergleich deutlich ab: Seine gebetsmühlenartig wiederholte Essenz: Alkohol = Ruin.

Vorsicht: Das breite Spektrum von Borowiak, in Verbindung mit Carr's Mantra kann es einem schon vermiesen, sich abends gedankenlos xxx mg Alk in Form von yyy hinter die Kiemen zu kippen. ;-)

Mein Vorschlag: Gebt dem Autor die Ehrendoktorwürde, eine ordentliche gehaltliche Eingruppierung - und er wird im Sinne der Aufgabe mehr bewirken als viele promovierte "Experten".

Dieses Buch sollten an Schulen (UND von sogenannten Experten) gelesen werden.


Harz: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps
Harz: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps
von Barbara Reiter
  Broschiert
Preis: EUR 15,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Praxistest gern zu Hand genommen, 6. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe gleich ein paar Bücher mitgenommen zu einem kleinen Harztripp. Dieses habe ich am liebsten immer wieder zur Hand genommen:

Übersichtlich, inkl. Inhaltsverzeichnis, flott geschrieben, informativ, Neugierede weckend.

Dazu noch eine Wanderkarte nebst Infos vom jeweiligen Fremdenverkehrsbüro und spezielle Wanderführer werden mehr oder weniger entbehrlich, zumal diese Reisehandbuch ebenfalls Tourenvorschläge beinhaltet.

Offensichtlich eine Crux im Harz: Die Ausschilderung der Wanderwege. Diese ist zwar gut, sehr häufig würde an Gabelungen allerdings ein Zeichen mehr vermeiden helfen, vom Weg abzukommen, diesen mühsam suchen zu müssen oder eben doch auf einer anderen Route zu landen. Meine Vermutung, ich könnte da evtl. zu ungeübt sein, wurde vor Ort von einem erfahren Harzer Wandernadel-Sammler widerlegt: Doch, das sei so, im Prinzip kein Drama, würde allerdings erfordern, stets mehr Zeit einzuplanen und namentlich im Winter die Tage bzw. Möglichkeiten noch zusätzlich verkürzen, da einfach Zeit mit Suchen draufgehe. Zeit, die man im Winterhalbjahr kaum habe.


Fragen an das Leben
Fragen an das Leben
von Nicky Gumbel
  Broschiert

0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für einen Juristen aus meiner Sicht schwache Beweisführung für den Nachweis Jesus Existenz, 6. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fragen an das Leben (Broschiert)
Mir wurde das Buch von einem Mitglied eines Hauskreises empfohlen, auf dass ich mich dem Glauben nähern möge.

Die Vermutung und Hoffnung lag nahe, dass der Autor, im 1. Beruf Jurist, eine glasklare Beweisführung führen würde. DAS reizte mich, Lebenszeit einzubringen und zu lesen.

Verstanden habe ich persönlich folgendes:

Weil wir Jesus brauchen, muss es in geben. (Dem möchte ich fast noch zustimmen, schön wäre es! ...)

Damit das nicht irrelavant ist, muss es wahr sein. (Aha?)

Der "Beweis" wird geführt, indem allerlei Thesen (Jesus wurde gar nicht begraben, sein Leichnam wurde gestohlen etc. = durchaus interessant im Ansatz!) andiskutiert werden. Die aus Sicht des Autor unwahrscheinlichsten werden weggestrichen, so dass die im Vergleich am wenigsten unwahrscheinliche Annahme übrig bleibt: Jesus gibt es. ;-) (So?)

Im Anschluss - die Existens Gottes und Jesus' ist für den Autor nun klar belegt - geht es weiter mit theologischem Kleinklein. Den ich mir allerdings nicht mehr angetan habe.

Wohl aber ein paar Diskussion mit Gläubigen, die eher meine Auffassung bestätigten: Der Versuche, die Wahrheit einer Religion zu belegen, habe es viele gegeben, im Grunde führten sie zu nichts, weil weder die Existenz noch die Nichtexistenz klar beweisbar sei. (Schade!)

Glaube ist Glaube und nicht Wissen. Eben.

Interessant ist vielleicht noch, dass der Autor häufig in Zusammenhang mit sogenannten Alpha-Kursen (eine Art Glaubens-Schnellkurse) genannt wird. Diese Kurse kosten Geld.

Eine Empfehlung, der ich selbst noch folgen werde, möchte hier gern weitergeben: Tomás Halík, der sich dem Thema aus der psyhotherapeutischen Richtung kommend nähert und Zweifel durchaus einbinden soll. Aus bereits vorhanderer eigener Erfahrung kann ich Christian Nürnberg empfehlen.

Für "Fragen an das Leben" von mir eigentlich 1 Stern, weil ich die "Beweisführung", noch dazu von einem Juristen vollzogen, einfach schwach finde. 2 Sterne in der Hoffnung, dass andere Leser evtl. mehr entdecken. Für den Fall würde ich mich über erhellende Rezensionen sehr freuen und das Buch sogar noch einmal aus der Versenkung holen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 23, 2015 9:43 AM CET


Briefbeschwerer Heidekraut
Briefbeschwerer Heidekraut
Wird angeboten von Vogel - Die Glasbläserei
Preis: EUR 54,90

4.0 von 5 Sternen Kommt an Glasbläser-Arbeit nicht heran., 6. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Briefbeschwerer Heidekraut
Ich kann nicht so ganz in die euphorischen Lobeshymnen für diese Briefbeschwerer einstimmen.

Ich persönlich habe 2: Die "Pusteblume" und das "Heidekraut".

Im Zweifel würde ich die "Pusteblume" vorziehen, da filigraner.

Beide sind außergewöhnlich und schön anzuschauen, so dass ich mir vermutlich irgendwann auch noch die "Distel" genehmigen werde. Wenig überraschend, dass die Beschwerer direkt vom (Sonnen)Licht angestrahlt am schönsten wirken.

Wer allerdings neben diese Acryl-Kugel eine echte Glasbläserarbeit gleichen Durchmessers stellt und Acryl- und Glaskugel nacheinander in die Hand nimmt, wird verstehen, warum ich einen Stern (lieber wären mir 1 1/2) abgezogen habe: Glas ist einfach brillanter, fühlt sich wertiger (kühler, schwerer) an.

Ich belasse es bei einem Stern, weil ich vermute, dass die Kombination Glasbläserarbeit/Pflanzen fertigungstechnisch gar nicht möglich ist?

Fazit: Der Briefbeschwer ist zweifellos schön und außergewöhnlich, das (auch noch deutlich preisgünstigere) Mitbringsel aus einer Glasbläserei bleibt allerdings auch nach Jahren noch mein Favorit.


Maritim. [Brettspiel].
Maritim. [Brettspiel].
von Reinhold Wittig
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Sehr wertig gearbeitet und dekorativ, 6. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Maritim. [Brettspiel]. (Gebundene Ausgabe)
Zugegeben: Ich habe dieses Spiel allein schon der Optik halber gekauft.

Zweimal, um genau zu sein. Eines habe ich gleich an einen passionierten Segler verschenkt. Dem ist auch gleich die liebevolle Fertigung der Figuren aufgefallen.

Mich hat das weniger überrascht, da ich von Wittig auch schon "Das Spiel" (= Würfel-Pyramide, die es in verschiedenen Ausführungen - Holzwürfel mit metallener Unterlage - oder - aus Plaste - gibt) habe.

Lt. im www zu findenden Spiele-Rezensionen soll bei beiden der Spielspaß nicht an die außergewöhnliche Optik herankommen. "Gut" ist er dennoch allemal.

In Kombination mehr, als die meisten Spiele zu bieten haben.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20