Profil für Stagreiter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stagreiter
Top-Rezensenten Rang: 25.511
Hilfreiche Bewertungen: 82

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stagreiter

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Holmenkol Kantenschleifer Ergo Easy
Holmenkol Kantenschleifer Ergo Easy
Wird angeboten von Firma RiSki, Inhaber Andreas Rieger
Preis: EUR 19,00

2.0 von 5 Sternen für das Gebotene zu teuer, 26. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Holmenkol Kantenschleifer Ergo Easy (Misc.)
- erfüllt seinen Zweck einigermassen, aber:
- die Feile rutscht sehr schnell aus der Halterung
- keine Bedienungsanleitung dabei (woran erkennt man ob die Skikanten 88° oder 89° haben ???)
- für das Geld könnte man mehr erwarten; insbesondere ein grösseres Griffstück


Academy AC18120 - Wasserrakete Shootinger
Academy AC18120 - Wasserrakete Shootinger
Wird angeboten von Kingmodels Plastikmodellbau
Preis: EUR 36,70

2.0 von 5 Sternen Fallschirm öffnet sich nicht, 23. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
bei unseren bisher drei Starts hat sich der Fallschirm nie geöffnet, entsprechend leidet die Rakete beim "Landen" ziemlich. Verbesserungsfähiges Design


Der Glückliche schlägt keine Hunde: Ein Loriot Porträt
Der Glückliche schlägt keine Hunde: Ein Loriot Porträt
von Stefan Lukschy
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

3.0 von 5 Sternen sehr persönliches Portrait, 23. Januar 2015
- gibt einen interessanten Einblick in den Lebens- und Arbeitsstil von Loriot
- gut zu lesen; einige sprachliche "Perlen" sind auch dabei
- teilweise geht aber der roten Faden etwas verloren
- zudem mitunter sehr langatmig in Bezug auf Musik und Opern
- überhaupt sollte man sich in der klassischen Musik, Opern und speziell Wagner gut auskennen sonst wird das Buch schnell langweilig
- etwas zu viel Personenkult um diverse Größen aus Musik- und Filmgeschäft (wer sich für das "who is who" interessiert wird es spannend finden)
- Hauptkritikpunkt ist die teilweise ziemlich egozentrische Perspektive des Autors: so erfährt man z.B. über die Hintergründe und die Entstehung der beiden Spielfilme praktisch nichts da der Autor bei diesen nicht mitgewirkt hat. Es geht mehr um die Beziehung des Autors zu Loriot als um den Meister selber; das ist zwar ein Stückchen weit verständlich nervt aber teilweise dann doch ziemlich bzw. ist nur mäßig interessant. Der Autor wird auch nicht müde, auf seinen Teil am Erfolg Loriots und die Freundschaft zu von Bülow(s) hinzuweisen
- man darf also keineswegs ein umfassendes Portrait Loriots erwarten sondern eher ein sehr persönliches Sammelsurium gemeinsamer Erlebnisse wobei sich vieles wiederholt (insbesondere gemeinsame Essen, Konzert- und Opernbesuche, Urlaube etc.)
- zwei Drittel des Umfangs hätten auch gereicht...
- dafür wären mehr Fotos schön gewesen


Hide and Seek: The Architecture of Cabins and Hide-Outs
Hide and Seek: The Architecture of Cabins and Hide-Outs
von Sofia Borges
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oberflächlich aber alles sehr mystisch hier..., 29. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Titel ist etwas irreführend: unter "Cabin und Hide-Outs" verstehe ich etwas Anderes als die teilweise sehr aufwändigen (Ferien-) Häuser die in diesem Buch vorgestellt werden...

- das größte Manko ist aber, dass es praktisch keine verwertbaren Infos zu den einzelnen Objekten gibt. Das Buch besteht im Wesentlichen aus Fotos. Zeichnungen gibt es keine und die Texte zu den einzelnen Objekten sind sehr kurz und ziemlich nichtssagend. Dafür im typischen Architektensprech...wer es mag...
- gefühlt jedes fünfte Objekt wird als irgendwie "mystisch" bezeichnet oder befindet sich in "mystischer"Umgebung.
- Anregungen gibt das Buch kaum, da man über die Objekte praktisch Nichts erfährt. Interessant wären ja. z.B. verwendete Materialien, Grundrisse, innovative und platzsparende Lösungen, off-grid Themen (Wasser- und Stromversorgung)...
- die meisten Objekte sind eher im Bereich luxuriös-stylish denn als praktisch und bezahlbar angesiedelt (sieht gut aus aber reichlich Platzverschwendung). Viele Objekte erinnern mehr an ein Museum als ein bewohntes Objekt und etwas weltfremd
- wer mit dem Thema "einfaches Wohnen in der Natur" einigermassen vertraut ist gewinnt keine neuen Erkenntnisse
- ein paar interessante Objekte mit interessanten Details sind aber schon dabei und über die wäre es schön mehr zu erfahren als nur ein paar Bildchen
- Fotos in der Regel eher durchschnittlich
- Druck wirkt etwas flau
- insgesamt viel Fassade und wenig dahinter und damit...
- eher etwas für Leute die sich gerne Bilder anschauen sich aber nicht für Technik oder Details interessieren und daher vermutlich auch nie ein "cabin" oder "hide out" bauen werden...


Auf dem Holzweg durchs Universum: Warum sich die Physik verlaufen hat
Auf dem Holzweg durchs Universum: Warum sich die Physik verlaufen hat
von Alexander Unzicker
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der Einäugige unter den Blinden ?, 7. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
- im positiven Sinne erschreckend
- das Leiden des Autors wird nachvollziehbar
- aber für Nicht-Physiker eher ungeeignet bzw. schwer lesbar
- teilweise sehr persönlich geschrieben
- Aufbau etwas unklar; der erste Teil ist sehr lang und begnügt sich mehr oder minder damit, den "Holzweg" anzuprangern - die Begründungen lassen dann lange auf sich warten
- könnte insgesamt besser strukturiert sein - und kürzer; man hat stellenweise den Eindruck sich im Kreis zu drehen
- beeindruckende Anzahl von vorwiegend sehr sorgfältig ausgewählten Zitaten
- am Ende des Buches angekommen wünscht man sich vom Autor ein Buch, das erklärt was man aus heutiger Sicht als einigermassen gesichert annehmen kann - vielleicht kommt das noch ? Das wäre dann auch nicht so demoralisierend


Bicycle Design: The Search for the Perfect Machine (Cyclebooks Series)
Bicycle Design: The Search for the Perfect Machine (Cyclebooks Series)
von Mike Burrows
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,47

4.0 von 5 Sternen erfrischend anders, 7. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
- trotzdem oder vielleicht gerade deswegen durchaus lesenswert
- der Autor hinterfragt wirklich alles und vielleicht ist das die beste Lehre, die man aus dem Buch ziehen kann
- sehr persönliche Sicht der Dinge mit zum Teil autobiographischen Zügen
- sehr praxisnah
- nicht ganz aktuell (dessen ist sich der Autor aber bewusst)
- ein paar Details erscheinen - wenn man z.B. die aufwändigen Tests der TOUR kennt - technisch etwas fragwürdig
- gut zu lesen - nicht zuletzt wegen einer guten Prise Humor
- wirkt an der einen oder anderen Stelle ein wenig besserwisserisch
- mehr Fotos und vielleicht technische Zeichnungen wären sicherlich hilfreich
- Das Thema Liegerad wird - anders als von Burrows zu erwarten - nur am Rande behandelt


Eastern Arctic Kayaks: History, Design, Technique
Eastern Arctic Kayaks: History, Design, Technique
von John D. Heath
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen eher wissenschaftlich, 7. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich wie immer nicht auf das Thema sondern auf die Qualität des Buches:

- Schwerpunkt des Buches ist der Vergleich verschiedener Konstruktions- und Baumerkmale in den verschiedenen arktischen Regionen (wobei der Begriff "Eastern Arctic" etwas irreführend ist), es behandelt aber auch Jagd- und Rolltechniken etc.
- insgesamt etwas wirre Mischung aus Erzählungen, Beschreibung technischer Details, Anwendung und Geschichte - roter Faden ist schwer erkennbar und die Reihenfolge der Beiträge ist nicht so recht nachvollziehbar
- die Ausführungen sind teilweise sehr sehr detailliert und haben einen eher wissenschaftlichen Anspruch als dass sie flüssiges Lesen erlauben
- Elementare Aussagen finden sich leider nur im Text versteckt; man muss schon sehr sorgfältig lesen, um sie nicht zu übersehen - es gibt keine Zusammenfassungen etc.
- es gibt sehr viele technische Zeichnungen
- mehr Fotos wären wünschenswert, nicht zuletzt um den Text aufzulockern
- Fotos dürften gerne auch grösser sein
- Glossary ist sehr unvollständig; viele Inuit Begriffe die im Text kursiv gedruckt sind werden dort NICHT erklärt
- eher für den wissenschaftlich interessierten Leser geeignet als für den handwerklich Geneigten


Hubelino - Kugelbahn - Mittleres Bahnelemente Set - 50 Teile - ab 3 Jahre
Hubelino - Kugelbahn - Mittleres Bahnelemente Set - 50 Teile - ab 3 Jahre
Wird angeboten von Hubelino
Preis: EUR 38,99

4.0 von 5 Sternen sehr gute Idee, 4. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
- prima Idee
- macht Spaß
- gegenüber anderen Kugelbahnen hält diese durch das Zusammenstecken relativ gut - wenn so eine Kugelbahn immer wieder umfällt ist das für ein Kind schließlich sehr frustrierend
- die 180° Grad Kurven bremsen aber sehr stark
- besser wäre es noch Teile zu haben, die eine leichte Neigung aufweisen und Kurven, die nicht so stark abbremsen
- außerdem gibt es aus meiner Sicht eher zu viel Kurven und eher zu wenige Geradenstücke
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 5, 2014 12:54 AM MEST


Fifty Bicycles That Changed the World (Design Museum Fifty)
Fifty Bicycles That Changed the World (Design Museum Fifty)
von Alex Newson
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 13,95

3.0 von 5 Sternen Gute Idee mit inhaltlichen Schwächen, 4. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
- nette Idee
- Auswahl der Räder ist teilweise nicht nachvollziehbar. Es sind einige Designs dabei, die zwar vielleicht aussergewöhnlich sein mögen, die sich aber werde durchgesetzt haben noch wichtige Entwicklungen angestossen haben und daher überhaupt nicht zum Anspruch des Büchleins passen
- die Beschreibung fällt teilweise sehr knapp aus
- wichtige Dinge fehlen z.B. das Verbot der Liegeräder bei Radrennen durch die UCI
- kleinere Fehlerchen scheinen sich auch eingeschlichen haben
- Fokus scheint eher auf dem Designaspekt denn auf wissenschaftlich/technische Betrachtung zu liegen

Insgesamt wäre eine detailliertere Darstellung wenigerer Räder besser. Aber das paßt wohl nicht zur Buchreihe (Fifty bags, fifty chairs...)


NEC Multisync PA242W 61,1cm 24,1Zoll LCD LED AH-IP
NEC Multisync PA242W 61,1cm 24,1Zoll LCD LED AH-IP
Preis: EUR 799,00

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen deutliche Schwächen, 8. März 2014
+ sehr leise - auch bei sehr hohen Ansprüchen. Praktisch nicht hörbar. Das war für mich kaufentscheidend nachdem die neuen EIZO Monitore vergleichsweise laut sind (Netzteil)
+/- Mechanik ist etwas wackelig aber gerade noch im Rahmen
+/- Farbechtheit scheint o.k. - zumindest wenn man die Bildschirmränder nicht berücksichtigt. Genau nachprüfen ist natürlich so eine Sache. Da bietet der PRAD Test mehr Substanz.

ABER:

- sichtbare, recht grosse Farbflecken in den unteren Ecken. Links grün rechts rot. Genau wie im Test bei PRAD beschrieben. Das ist aus meiner Sicht für so einen Monitor (für die Bildverarbeitung) schlicht eine Katastrophe. Das scheint bei allen so zu sein. Erstes Gerät ging zurück aber beim Zweiten war es genauso. Und laut Händler bei allen, die er in der Mangel hatte.
- Ausleuchtung ist schlecht. Sitz man im normalen Betrachtungsabstand davor, sind die Ecken deutlich aufgehellt. Nur wenn man wieder genau rechtwinklig auf die Stellen schaut sind diese auch dunkel
-Rahmen recht breit und wenn wir schon einmal dabei sind: wieso schrägt man die Innenseiten an ? Da spiegelt sich dann der Bildschirminhalt...auch das geht besser.
- zu guter Letzt: einen guten Hersteller erkennt man daran wie er mit Reklamationen umgeht. NEC ist da leider taub auf beiden Ohren. Auf die ersten zwei mails hat man zwar noch vertröstend geantwortet, ist dann aber abgetaucht. Ich könnte den Monitor jetzt eischicken, ein paar Wochen darauf verzichten und würde dann im günstigsten Fall einen Gebrauchten bekommen - Danke !

Der Nächste wird wieder ein EIZO aber nur wenn die das Brummen in den Griff bekommen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 12, 2014 1:19 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3