Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge indie-bücher Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Bernhard Deykowski > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Bernhard Deykowski
Top-Rezensenten Rang: 777.223
Hilfreiche Bewertungen: 32

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Bernhard Deykowski "Calidris" (Seefeld)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Endless Forms Most Beautiful
Endless Forms Most Beautiful
Preis: EUR 6,99

6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unendliche Zahl der schönsten Klänge, 26. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Endless Forms Most Beautiful (Audio CD)
Nachdem bereits das letzte Album "Imaginaerum" und Holopainens Solo-Projekt "The Life and Times of Scrooge" fantastisch schön waren, war ich gespannt, wohin die Reise des neuen Nightwish-Albums führen würde. Nun bin ich vielleicht etwas voreingenommen, da mich der breite musikalische Bogen, den Nightwish seit vielen Jahren spannt, extrem berührt.

Ich möchte nun auch nicht jeden einzelnen Song charakterisieren, da alleine der gigantisch angelegte Schluss-Track „The Greatest Show On Earth“ Unaussprechliches zu vermitteln vermag und die Tiefe der menschlichen Psyche anspricht. Der finale Ausklang lässt einen eintauchen und abheben zugleich. Rainer Maria Rilke bezeichnete einmal Musik als „eine Sprache, wo andere Sprachen enden“. Diese Erkenntnis trifft auf die vielen musikalischen Höhepunkte in prägnanter Weise zu.

Komme ich zurück zu meinem persönlichen Eindruck. Das Album ist typischerweise wieder ein Konzept-Album, beinhaltet also ein Programm. Auch in der symphonischen Musik wurde seit jeher gerne auf ein Thema zurückgegriffen (Bilder einer Ausstellung, Eine Alpensinfonie, Scheherazade u.v.a.). Viele Bands wie z.B. Pink Floyd, Genesis u.a. folgten diesem Prinzip. Die Kunst hierbei ist, dass der Komponist sich mit dem Thema vertraut macht und die einzelnen Musikstücke musikalisch und textlich harmonisch miteinander verknüpft. Das ist Holopainnen und der Band mit vorliegendem Album erneut vorzüglich gelungen. Nun ist Holopainnen nicht nur ein begnadeter Musiker, sondern auch ein Meister der lyrisch-musikalischen Sprache.

Es bleibt mir nur noch zu sagen, dass ich persönlich bei keinem Titel das Bedürfnis habe, ihn zu überspringen. Das Album ist mehr denn je vom ersten bis zum letzten Ton durchgängig hörbar. Meine Durchgängigkeit zeigte sich jüngst auf der Autobahn von Köln nach München, wo ich mich auf der Hin- und Rückfahrt in nur zwei Tagen, schlappe 12 Stunden dieser göttlichen Musik aussetzen musste.


The Life and Times of Scrooge
The Life and Times of Scrooge
Preis: EUR 16,49

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sieben Sterne wären angemessen, 20. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Life and Times of Scrooge (Audio CD)
In den wenigen Tagen nach Erscheinen des ersehnten ersten Solo-Albums von Master Tuomas Holopainen ist bereits viel geschrieben worden. Insbesondere die sehr umfassende hervorragende Rezension von Alexander Schneider sagt bereits alles. Ich möchte daher nun nicht jeden einzelnen Track interpretieren und bewerten.

Nachdem ich dieses Konzept-Album sozusagen im Dauer-Repeat-Rausch höre, komme ich zum Schluss, dass es für mich persönlich das genialste Album der letzten Jahre überhaupt ist, das Glanzstück seiner vielen einzigartig schönen Kompositionen sowieso. Und es ist zumindest für meine musikalische Empfindung, eines der ganz wenigen Alben überhaupt, die man mit viel Genuss komplett durchhören kann und es sogar tun sollte. Daher muss ich nun zum Superlativ greifen und kann nur jedem Musik liebenden Menschen raten, sich diesem Meisterwerk auszusetzen, darin einzutauchen. Sicherlich ist es das Konzept, das überzeugt, das Leben von Onkel Dagobert musikalisch zu skizzieren. In The Life and Times of Scrooge, als einem typischen Konzeptalbum - analog der klassischen Programmmusik - geht es nicht um eine Einstufung in irgendein Genre. Das wäre zu trivial, da Musik da beginnt, wo Worte enden, wenn auch die lyrischen Texte allesamt überzeugen.

Für Tuomas Holopainen, den man zweifelsohne als einen perfektionistischen Komponisten und Vollblutmusiker betrachten kann, geht es bei diesem herausragenden Album also um ein musikalisches Konzept. Im optimalen Fall sogar eine imaginäre Botschaft. Dass Holopainen zweifelsohne ein Visionär und ein sehr begabter Komponist ist, steht außer Frage. Sein finnischer Landsmann Jean Sibelius lässt grüßen.

Was macht The Life and Times of Scrooge so einzigartig? In jedem Fall die in sich schlüssig vereinten Musikstile. Aber auch die Aneinanderreihung sehr unterschiedlicher experimenteller Tondichtungen. Musik beinhaltet bekannter Weise immer Emotionen. Und die werden hier dem Hörer in einer derartigen Wucht präsentiert, dass mir weitere Worte fehlen.

Je mehr ich das beeindruckende Werk höre, umso mehr empfinde ich darin den ganzen Musikgeschmack meiner vergangenen 35 Jahre Rock, Pop und Klassik. Ich persönlich stelle dieses Meisterwerk von seinem durchdachten musikalischen Konzept somit mindestens auf eine Stufe mit Lamb lies down on Broadway von Genesis und The Wall von Pink Floyd u.v.a.

Musik soll klingen, wirken, emotional berühren. Daher mein eingangs empfohlener Rat: Sich dieser Musik aussetzen, hingeben und in seine eigene Gefühlswelt eintauchen.


A Lifetime Of Adventure
A Lifetime Of Adventure
Preis: EUR 1,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist schwer Begeisterung mit Worten zu teilen..., 27. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Lifetime Of Adventure (MP3-Download)
Zunächst einmal muss ich feststellen, dass es mir schwer fiel, eine prägnante Rezensions-Überschrift zu finden. Zu viele standen mir zur Auswahl, die diesem Meisterwerk angemessen gerecht würden.

Bereits nach den ersten Klängen werden Nightwish-Kenner die musikalische Handschrift des Keyboarders und Songwriters erkennen. Und so war ich nach einer ruhigen Einleitung sehr gespannt, was folgen würde. Die Spannung stieg ganz langsam, zumal der Bogen durch eine zunächst ungewohnte Stimme gespannt wird. Was dann folgt, ist nur noch der absolute musikalische Wahnsinn. Getreu dem Konzept folgend, dass ein richtig guter Song mehr als vier Minuten Musik beinhalten sollte, folgt ein großartiger sinfonisch konzertierter Mittelteil, um sich im letzten Drittel ein packendes aber dennoch harmonisches Duell zwischen Orchester und E-Gitarre zu liefern. Spätestens nach Ausklingen der schönen melodischen Stimme, wird deutlich, dass Musik da beginnt, wo Worte enden und der Hörer darf in seinen eigenen Kosmos abheben. Der Ausklang ist dann angemessen ruhig und nicht wie oftmals gewohnt bombastisch.

Wie im Titel gesagt, ist es sehr schwer die eigene Begeisterung zu teilen. Ich hatte es dennoch direkt nach erstmaligem Hören versucht im persönlichen Kreise zu tun. Aber man muss nicht einmal ein Nightwish- oder Holopainen-Fan sein, um dieses musikalische Meisterwerk sehr schnell zu mögen. Natürlich konnte ich nicht umhin mir den MP3-Song zu kaufen und die CD vorzubestellen.

Absolut empfehlenswert ist übrigens auch das offizielle Musikvideo zum Titelsong, das eine Vielzahl an Feinheiten und Emotion Pictures aufweist und sicherlich zum Kauf der CD und/oder des Songs beitragen wird. Nicht zuletzt durch die Einbeziehung von Don Rosa, dem letzten lebenden Vertreter der alten Disney-Comics rund um Dagobert Duck und Schöpfer seines Magnum Opus „Onkel Dagobert, sein Leben, seine Milliarden“. Sehr schön auch die immer wieder aufflackernden Polarlichter, die man als magisches Symbol für die Koexistenz unseres schönen Planeten und seinem großen Stern sehen darf. Ein würdiger Tribut an die Zeichenkunst, die sicherlich vielen Hörern seine Kindheit vor Augen führen wird, wo die Phantasie einen seinerzeit entführte. Holopainen selber hat gesagt: „Mein Ziel ist es Musik und Geschichten zu erschaffen, den Zuhörern einen Ort der Zuflucht zu bieten, an dem sie ihre eigenen Welten erschaffen können.“ Das gelingt ihm immer wieder aufs Neue, so auch mit diesem ersten Solo-Projekt.

Dieses viel versprechende musikalische Konzeptalbum wird sicherlich ein weiterer großer Schritt in der Entwicklung einer großen musikalischen Persönlichkeit sein. Für mich ist Tuomas Holopainen ohnehin nach Jean Sibelius, der seine finnische Heimat eher düster musikalisch kolorierte, zumindest der größte finnische Musiker unserer Zeit.


Samsung Original EFC-1H8SRECSTD Diarytasche (Flipcover) im Buchdesign  (kompatibel mit Galaxy Tab 2 10.1) in garnet red
Samsung Original EFC-1H8SRECSTD Diarytasche (Flipcover) im Buchdesign (kompatibel mit Galaxy Tab 2 10.1) in garnet red

5.0 von 5 Sternen Edel und funktionell zugleich, 23. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was soll man hier eigentlich noch sagen. Die Tasche sitzt perfekt, sieht toll aus und macht das, was sie soll. Der Begriff Tasche ist zwar etwas zweckentfremdet, da es eigentlich mehr eine stabile und dennoch nicht steife Hülle ist. Das Samsung Tablet vor schädlichen Einflüssen wie Kratzern und dergleichen schützen. Der Preis ist zwar im oberen Segment angesiedelt, jedoch ein Original-Zubehör, was zumeist für das Produkt und die Passgenauigkeit spricht. ich bin jedenfalls rundum zufrieden.


LINDNER 2494-3 CARUS Echtholz Münzkassette mit 4 Tableaus für 80 Rähmchen 50x50mm
LINDNER 2494-3 CARUS Echtholz Münzkassette mit 4 Tableaus für 80 Rähmchen 50x50mm
Wird angeboten von Prophila GmbH
Preis: EUR 77,14

5.0 von 5 Sternen Spitzenklasse, 23. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alles ist Geschmacksache und vielleicht eine Frage des Anspruchs. Die "Serie" der Echtholzkassetten ist funktionell, perfekt verarbeitet und die Münzen darin eine Augenweide. Auch wenn - wie hier abgebildet - man eigentlich davon ausgeht, dass die Tableuas für Münzrähmchen vorgesehen sind, passen hier natürlich auch die großen Kapseln, wie beispielsweise von der chinesischen Lunar 2 Reihe wunderschön hinein.


Forever Yours
Forever Yours
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Traumhaft schöne Ballade, 23. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Forever Yours (MP3-Download)
Ohne viele Worte. Ich hatte diesen bereits älteren Song erstmals über youtube vorgeschlagen bekommen und kann nur sagen: GENIAL. Die schönsten Balladen schrieben immer schon Heavy Metal und Hard Rock Bands. Hier aber ist Nightwish ein früher Meilenstein gelungen, dem noch viele sehr einfühlsame folgen sollten.


Imaginaerum
Imaginaerum
Wird angeboten von right now!
Preis: EUR 10,98

5 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Album des Jahres, 5. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Imaginaerum (Audio CD)
In den wenigen Tagen nach Erscheinen des neuen Nightwish-Albums ist bereits viel geschrieben worden. Ich möchte daher nun auch nicht jeden einzelnen Track interpretieren und bewerten.

Nachdem ich das Album sozusagen im Dauer-Repeat-Rausch höre, komme ich zum Schluss, dass es mit Sicherheit das gereifteste Album der Band ist. Und es ist zumindest für meine musikalische Empfindung, eines der ganz wenigen Alben überhaupt, die man mit viel Genuss komplett durchhören kann. Daher muss ich nun zur Superlative greifen und kann nur jedem Musik liebenden Menschen raten, sich diesem Meisterwerk auszusetzen, darin einzutauchen. In Imaginaerum als einem typischen Konzeptalbum - analog der klassischen Programmmusik - geht es nicht um eine Einstufung in das Genre Sinfonic Metal. Daher mögen vielleicht auch einige der extrem negativen Kritiken rühren. Die leidseilige Tarja-Jammerei nervt in der Tat extrem. Denn Tarja ist Nightwish-Geschichte.

Tuomas Holopainen und seine Bandmitglieder, die allesamt perfektionistische Vollblutmusiker sind, geht es bei Imaginaerum um ein musikalisches Konzept. Und ein Konzept hat immer einen Inhalt. Im optimalen Fall sogar eine imaginäre Botschaft. Dass Holopainen zweifelsohne ein Visionär und ein sehr begabter Komponist ist, steht außer Frage. Sein Landsmann Jean Sibelius lässt grüßen.

Was macht Imaginaerum so einzigartig? In jedem Fall die in sich schlüssig vereinten Musikstile. Sinfonic Metal, Keltic-Rock, Filmmusik, Bombast-Rock, Jazz und viele andere. Aber auch die Aneinanderreihung sehr unterschiedlicher Tondichtungen. Von einem sicherlich gewöhnungsbedürftigen "Scaratele", das in Teilen burlesk klingt, gefolgt von einem arabisch anmutenden Tanz, dem wiederum eine wunderschöne keltische Ballade folgt. Die letzten sieben Minuten von "Song Of Myself" sind emotional und psychodelisch dermaßen tiefgehend, dass mir hier weitere Worte fehlen. Aber ich sagte ja eingangs, dass ich mich nicht in die Bewertung der einzelnen Tracks vertiefen will. Diesbezüglich gibt es übrigens ein sehr interessantes Interview mit Holopainen, worin er "Nightwish Imaginaerum track by track" musikinhaltlich selber vorstellt.

Je mehr ich das beeindruckende Werk höre, umso mehr empfinde ich darin den ganzen Musikgeschmack meiner vergangenen 35 Jahre Rock, Pop und Klassik. Ich persönlich stelle Imaginaerum von seinem durchdachten musikalischen Konzept somit mindestens auf eine Stufe mit Lamb lies down on Broadway von Genesis und The Wall von Pink Floyd.

Musik soll klingen, wirken, emotional berühren. Oftmals beginnt sie da, wo Worte versagen, Worte enden. Daher mein eingangs empfohlener Rat: Sich dieser Musik aussetzen, hingeben und in sein eigens Gefühls-Imaginaerum eintauchen. Sieben Sterne wären angemessen. Ich korrigiere nun daher den Titel meiner Rezension. Für mich ist es eines der besten Alben der letzten Jahre, das von Nightwish sowieso...


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Super gute Schutzfolie für die Lumix, 17. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Folie lässt sich sehr gut und passgenau aufziehen. Bereits am zweiten Tag war kein Unterschied mehr gegenüber der Display-Oberfläche zu sehen. Zum Schutz gegen Kratzer kann ich noch nicht viel sagen, bin aber optimistisch. In jedem Fall ein zu empfehlendes Produkt.


On An Island
On An Island

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man hat keine andere Wahl..., 4. März 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: On An Island (Audio CD)
als sich dieser Musik auszusetzen...
Wie sicherlich viele andere langjährige Liebhaber der zeitlosen Musik von Pink Floyd war auch ich mehr als überrascht, als ich vernommen hatte, dass es wieder mal was Neues von "Quasi Pink Floyd" gibt. Ein Lebenszeichen - ein Abschied mit 60 Jahren nach einem langen Musikleben? Egal.
Das Album ist alles in allem ein Genuss purer Musik. Und kann es schöne Musik geben, ohne dass die Summe das Abbild eines menschlichen Seelenzustandes widerspiegelt? Ich sage nein, da man in sie all seine persönlichen Gefühle hineinlegen kann und dabei zutiefst empfinden kann. Egal wohin einen diese Gefühle tragen... Dies gilt insbesondere für dieses wunderschöne Album, das sehr melodisch und harmonisch gestaltet ist.
Dass David viele Freunde hat mitwirken lassen, bereichert das Album in seiner Vielfalt. Der Titelsong „On An Island" mit David Crosby, Graham Nash und Rick Wright ist nur ein Beispiel. Nach erstmaligem Hören möchte ich mich nicht festlegen, was für ein Stück mir besonders gut gefällt, werde es wohl auch nach mehrmaligem Hören nicht schaffen. Fazit: Alle sind einfach nur durchgängig schön. Vielleicht ist der instrumentale Song "Then I Close My Eyes" mit seiner unter die Haut gehenden Passagen (Cello) ein kleines Highlight unter den anderen. :-) Der ihm vorangehende Song "This Heaven" birgt einen schönen Refrain, den man sich beherzigen sollte: "Life is much more than money buys when I see the faith in my children's eyes."
Ein letztes Wort zum Booklet und zur Gestaltung: Daran sollten sich so manche erfolgreiche Künstler ein Beispiel nehmen. Endlich mal kein Plastik, sondern ein richtiges Buch... voll göttlicher Musik!!!


Seite: 1