Profil für Robert > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Robert
Top-Rezensenten Rang: 1.853.034
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Robert

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Bis ans Ende der Welt
Bis ans Ende der Welt
Preis: EUR 9,19

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 5 Seebären und ne tolle Scheibe!, 21. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bis ans Ende der Welt (MP3-Download)
Erst einmal ist zu sagen, dass ich zuvor nicht sehr überzeugt von der Truppe von Seebären war, die sich intensive Vermarktung auf allen gängigen Free-TV-Sendern zum Programm gemacht hat. Dazu kommt die Tatsache, dass ich selber schon seit vielen Jahren Segler bin und nichts über die „echten“ Shanties wie „The Plains of Mexico“ oder „Fifteen men on a dead mans chest“ geht war die Beachtung dieser fidelen Truppe nicht wirklich spürbar.
Dann kam allerdings das Wacken Open Air! Auch da waren viele vorher skeptisch und Stimmen wurden laut: „Die haben da nichts verloren! Das gehört hier nicht hin!“ usw… Ich wollte mir die Jungs allerdings auch mal anschauen und stand somit auch nur etwas weiter hinten. Es war auch noch reichlich Platz gewesen, was die Skepsis nur bestätigen konnte. Dann geschah allerdings etwas Seltsames: Je länger Santiano spielte, umso voller wurde es vor der Bühne. Am Ende wären es laut offiziellen Angaben wohl 8000 Menschen gewesen. Zu Recht! Soviel Spaß und Freude strahlte bisher kaum eine Band aus die ich sehen durfte. Dazu kam der absolute Ohrwurmfaktor der Songs. Zum Glück konnte ich sie nachfolgend noch 2 mal aus der ersten Reihe bestaunen.
Dann zu Hause angekommen und sofort das komplette Album von Amazon runtergeladen. Wahnsinn! Schon der Opener überzeugt auf ganzer Linie, zumal er sich den oben genannten Klassiker „The Plains of Mexico(auch Santy Anno ;) )“ zum Vorbild nimmt. „Frei wie der Wind“, „Californio“, „Alle die mit uns auf Kaperfahrt fahren“, „Wasser überall“ und und und sind durch die Bank weg wunderbar mitreißende Songs. Man fühlt sich wie auf einer 4 Mast-Bark Rum schlürfend bei einer Runde Karten unter Deck mit seinen Deckskameraden einen drauf machen! Bis auf „David’s Song“, im Original „Who’ll come with me“ und evtuell „Der Wind ruft meinen Namen“ überzeugt der Langspieler in allen Belangen. Absoluter Stimmungskracher der Fernweh macht und Lust auf Mehr; oder auch Meer.
Absolute Kaufempfehlung und ein kleiner Tipp zum Schluss: Der letzte Song der Scheibe ist sagenhaft, episch und in Dauerschleife stundenlang hörbar!


Tucker & Dale vs. Evil [Blu-ray]
Tucker & Dale vs. Evil [Blu-ray]
DVD ~ Tyler Labine
Preis: EUR 8,49

4.0 von 5 Sternen Super Komödie!, 30. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tucker & Dale vs. Evil [Blu-ray] (Blu-ray)
Tucker and Dale vs Evil ist ein absolut empfehlenswerter Streifen für alle die gern Lachen und auf düstere Atmosphäre wert legen. Zwei etwas runtergekomme Kumpels suchen einfach nur Entspannung in ihrer Hütte im Wald. Da darf natürlich auch viel Bier und die Angel im Gepäck nicht fehlen.
Als dann aber ein paar Teenies unbedingt in selbigen Wald zelten und in Panik verfallen geht absolut alles schief. Ein wunderbar inszeniertes Missverständnis jagt das nächste. Diese Missverständnisse enden ziemlich blutig und machen optisch einen sehr realistischen Eindruck.
Bild und Ton der Bluray sind einwandfrei und das Making of ist auch ganz nett. Ansonsten ist Zusatzmaterial aber rar.

Alles in allem ein toller Film mit zwei sympathisch trotteligen Hauptdarstellern und toller Stimmung.

Ich empfehle die englische Tonausgabe; macht die ganze noch witziger als sie eh schon ist.


Woods 5:Grey Skies & Electric Lights
Woods 5:Grey Skies & Electric Lights
Preis: EUR 17,98

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein unglaubliches, wie ironisches Meisterwerk!, 27. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie beschreibt man etwas mit Worten, was einem selbst von der ersten bis zur letzten Sekunde sprachlos macht? Nach 2 Tagen in der Dauerschleife möchte ich es einmal versuchen.

David Gold verstarb tragischer Weise kurz vor Weihnachten 2011 bei einem Autounfall. Das verleiht dem ohnehin sehr düsteren, melancholischen Album einen noch herberen Klang. WOODS OF YPRES bleiben sich treu, machen aber einen gewaltigen Schritt nach vorne. Doomiger" geht es fast nicht mehr. Meines Erachtens machten es Type O Negative nie besser; und diese haben schon fast Legendenstatus. Aber das ist sicherlich Geschmackssache. Zur Düsterheit, welche die sehr gut gespielten Instrumente versprühen kommt eine Gesangsleistung von David Gold, die seines Gleichen noch sucht. Auch hier ein ganz weiter Schritt nach Vorne für die Band und den Sänger. Die tiefe Stimme passt sagenhaft gut ins Komplettbild was auch von wunderschönen höheren Textpassagen begleitet wird.
Natürlich macht auch gerade der Tod des Sängers das Album in ironischer Weise so speziell. Ein junger Mensch der so früh gehen musste und doch noch ein Kunstwerk vollendete, dass mit Meilensteinen der Musikgeschichte gleichgestellt werden muss! Jeder Song ist anders überwältigend und einzigartig, und ich denke bei Finality könnte es passieren, dass sich der eine oder andere auch mal eine Träne verdrücken muss.

Diese Platte gehört in absolut jedes CD-Regal! Ein muss auch für Nicht-Fans des Metal.


Seite: 1