summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos SonyRX100 Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Profil für The Radonman > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von The Radonman
Top-Rezensenten Rang: 65.155
Hilfreiche Bewertungen: 116

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
The Radonman

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
HMDX HX-P540RD-EU JAM Rewind Lautsprecher in Rot
HMDX HX-P540RD-EU JAM Rewind Lautsprecher in Rot
Wird angeboten von woeshop
Preis: EUR 39,99

5.0 von 5 Sternen Preis-Leistung unschlagbar, 26. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hab mir das Jam geholt, da mir mein JBL Charge (1G.) abhanden gekommen ist und ich einen günstigen Ersatz suchte. Zum ersten mal habe ich es bei Gravis von außen im Schaufenster gesehen und musste es direkt bestellen, einfach auf gut Glück, denn Rezensionen gab es bis dato (september 2014) noch nicht. Also hier bestellt, per prime, konnte ich es schon am nächsten Tag in den Händen halten. Die Verpackung gefiel mir schon sehr, denn sie ist wie eine normale Kassettenverpackung designt und auch der Speaker an sich sieht sehr authentisch aus, wenngleich er auch etwas größer ist als eine normale Kassette. Der Größenunterschied beträgt geschätzt 30%, was dafür sorgt, dass man den Speicher locker in jede Jackentasche bekommt, zur Not auch mal in die Hosentasche.
Die Verarbeitung ist sehr ordentlich, nichts knarzt wackelt oder sonstiges. Als Materialien kommen verschiedene Gummis und Kunststoffe zum Einsatz, was dafür sorgt, dass man den Lautsprecher stets sicher im Griff hat.
Das Design ist natürlich Geschmacksache, ich persönlich finde es sehr gelungen und jeder der die Box gesehen war bis jetzt der gleichen Meinung.

Zum Sound: Beim Einschalten meldet sich eine Damenstimme und verkündet, dass der Lautsprecher nun Betriebsbereit und "ready to pair" sei. Dabei sorgt ein britischer Akzent für sehr viel Sympathie ;) Das koppeln an sich geht sehr simpel und schnell, wenn man will kann man per Klinkenkabel auch noch nicht BT-fähige Geräte anschließen. Die maximale Lautstärke ist mehr als ordentlich und reicht für einen Abend im Park oder einen Tag am Strand locker aus, auch um damit ein paar Passanten zu ärgern. Der Sound ist auch beachtenswert, denn durch die zwei Bassradiatoren auf der Rückseite kommt schon etwas Zustande, dass man, wenn man es mit der Größe des Gerätes in Verhältnis setzt als Bass bezeichnen kann. Immer wieder wundern sich Leute, wie aus solch einem kleinen Gerät o guter Klang rauskommen kann. Natürlich muss man hier realistisch bleiben, denn man kann die Box nicht mit einer High End Anlage vergleichen.
Die Bedienung erfolgt über Tasten auf der Oberseite des Jam. Dort gibt es diverse Tasten (lauter, leiser, pause, bluetooth, Titel vorwärts und zurück), welche ihre Arbeit sehr gut verrichten und zudem unglaublich praktisch sind. #

Der Akku hält locker über 10 Stunden, die Auflagezeit ist dagegen sehr kurz.

Alles in allem ein no brainer. Wer für möglichst wenig Geld einen BT-Speaker sucht der klein und gut ist, ist hier genau richtig.


HTC One M8 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4.2) metallgrau
HTC One M8 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4.2) metallgrau
Wird angeboten von kg-computer-AGB-Widerrufsbelehrung
Preis: EUR 465,04

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Android im Maßanzug, 2. August 2014
Ich besitze das HTC One M8 jetzt seit Anfang Juni, also zu diesem Zeitpunkt genau 2 Monate. Ich habe es relativ günstig über ebaykleinanzeigen, aber noch neu, verschweißt und mit Rechnung für 450€ geschossen. Ich war zuvor Besitzer eines iPhone 4S und musste mich natürlich erst einmal an die Größe gewöhnen, aber schon nach kurzer Zeit merkt man gar nicht mehr, dass das Gerät auch für ein 5" Gerät ziemlich Groß ist. Sogar der schwarze Balken mit dem HTC Logo auf der Vorderseite den ich auf Bildern immer als störend empfand, ist in Wirklichkeit kaum störend.

Design/Verarbeitung:
Das erste mal aus der edlen Verpackung entnommen, hab ich erstmal gestaunt. Nur feinste Materialien wurden verbaut und das Design ist einfach nur Hammer. Schlicht und doch extravagant, meiner Meinung nach das derzeit schönste Handy am Markt, wobei hierzu zu sagen ist, dass man sich das Handy unbedingt erstmal in echt ansehen und vor allem es auch mal in die Hand nehmen sollte, da es auf Bildern nicht annähernd so gut rüberkommt wie in echt. So kann man auch gleich sicherstellen, dass man mit der Größe klarkommt, denn es ist schon um einiges höher als andere 5" Smartphones.
Zusätzlich will ich noch loswerden, dass das Gerät verarbeitungstechnisch das beste Android Smartphone ist, aber meiner Meinung noch nicht ganz auf iPhoneniveau spielt, so hat auch bei mir die Lautstärkewippe ein bisschen Spiel, was aber nicht groß stört, man merkt es halt.

Software:
Das HTC kommt mit der Hauseigenen Benutzeroberfläche Sense in der 6. Generation, welches natürlich auf Android (zur Zeit 4.4.2) aufbaut. Dieses ist im Gegensatz zu anderen UIs wie zum Beispiel Samsungs Touchwiz nicht komplett überladen, bringt aber neben dem aufgeräumten, flachen Design und intuitiver Bedienung auch einige Spielereien mit. Da wäre z.B. der Blinkfeed, der sich mit einem Wisch nach rechts vom Homescreen aufrufen lässt. Hier kann man einen Newsfeed von allen persönlichen Socialnetworkaccounts anlegen und/oder anderen News zu verschiedenen Themen (wie Politik, Technik, Autos, Film,usw...) hinzufügen kann. Das funktioniert auch sehr gut und spart ein bisschen Zeit. Seit ca. einem Monat benutze ich jedoch den NovaLauncher aus dem PlayStore, weil er mir noch einen Ticken besser gefällt. Andere nützliche Features wie z.B. Motionlaunch lassen sich aber auch damit problemlos weiternutzen. Motionlaunch merkt über einen Coprozessor für Bewegung ob man das Handy in die Hand nimmt. Ist das der Fall, kann man verschieden Gesten auf dem Display machen um das Handy aufzuwecken ohne den etwas ungünstig platzierten Powerbutton drücken zu müssen. Doppeltipp auf das Display und der Bildschirm wird aktiviert. Wischgeste nach links: Homescreen wird aufgerufen, Wischgeste nach rechts: Blinkfeed wird aufgerufen, Wischgeste nach Oben: Entsperren des Geräts, Wischgeste nach unten: Spracherkennung für Anrufe wird aktiviert, jedoch ist letztere nicht unbedingt der Bringer, insgesamt funktioniert aber Motionlaunch an sich sehr gut. Zahlreiche weiter coole HTC spezifische Apps sind auch vorhanden, besonders gut gefällt mir "Car", wo ein aufgeräumtes simples Menü das Handy für die sichere Bedienung im Auto qualifiziert, einfach cool. Auch der standardisierte Musikplayer von HTC hat mir so gut gefallen, dass ich bis jetzt auf Poweramp verzichtet habe. Die klangqualität ist auf Apfelniveau.

Hardware:
Anfangen werde ich mit der Kamera, bzw. mit den Kameras, denn das M8 hat 3. 2 davon auf der Rückseite wobei es sich bei der einen um eine Ultrapixelkamera handelt die mit 4Megapixeln auslöst während die andere Kamera auf der Rückseite nur die Entfernungen von Gegenständen misst um schneller zu fokussieren und diese Informationen zu speichern, um entsprechende Bilder mit 3D Effekten bearbeiten zu können oder z.B. den Fokus im Nachhinein zu variieren. Das funktioniert fast immer und ist auch eine nette Spielerei. Die Ultrapixelkamera schießt relativ gute und lichtstarke Bilder, auch im Dunkeln, jedoch kann man bei einer solchen Auflösung natürlich nicht sehr weit zoomen, ohne irgendwann Pixel zu sehen und außerdem liegt sie manchmal mit den Farben ein wenig daneben, aber das geht soweit in Ordnung, sie fokussiert schnell, löst schnell aus und lässt sich schnell starten. Die Frontkamera löst sogar mit 5Megapixeln aus und nimmt wie auch die Rückseitenkamera Videos in Full HD auf.
Nächster Punkt sind die Boomsoundlautsprecher, die von HTC groß beworben werden.....zu recht! Sie sind mit Abstand die besten und lautesten Handylautsprecher am Markt aber vollbringen natürlich keine Wunder. Soll heißen: mal Musik hören nur mit dem Handy macht spaß, aber es ersetzt keinen richtigen Lautsprecher.
Nun zum Display. Hierbei handelt es sich um ein 5" großes, auf IPS Technik basierendes, 1080p Full HD Panel, das nicht nur mit knackigen Farben und sehr guter Maximalhelligkeit aufwartet sondern auch extrem blickwinkelsatbil ist. Es ist ein Traum darauf Bilder oder HD Filme zu schauen.
Der Akku ist mit 2600mAh nicht übermäßig groß, reicht aber selbst bei stärkerer Nutzung locker über den Tag.

Speed:
Mit dem Snapdragon 801 mit 2,3GHz, sowie 2GB Ram rennt das One M8 durch den Tag. Wartezeiten sind quasi nicht existent, ebensowenig wie ruckler, so macht das Spaß. Man merkt regelrecht, dass das HTC nicht durch eine Überladene UI ausgebremst wird. Auch mobiles Internet via LTE 4G ist ultraschnell.

Zusammengefasst

+Design/Verarbeitung
+Display
+Boomsound
+Speed
+Apps
+Stabil und Wasserdicht, diverse Videos auf Youtube bestätigen das

oKamera

-

Fazit: Ich habe lange überlegt welches Flaggschiff ich mir zulegen soll und bin mit dem HTC One M8 restlos zufrieden und würde es Kollegen wie dem S5,G3 oder Z2 jederzeit wieder vorziehen.
Ich hoffe ich konnte ihnen weiterhelfen.
Mit freundlichen Grüßen
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 7, 2014 11:58 PM MEST


Logitech Z623 2.1 PC-Lautsprechersystem
Logitech Z623 2.1 PC-Lautsprechersystem
Preis: EUR 136,97

109 von 123 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich gut!, 1. Februar 2012
Hallo,
Ich habe die Anlage jetzt über ein halbes Jahr und bin mehr als zufrieden. Die Lieferungen ging, wie man es von Amazon gewöhnt ist, sehr schnell und es gab auch keine Beschädigungen, da das Gerät sehr gut verpackt war. Auspacken und anschließen geht sehr schnell. Das Material fühlt sich trotz Plastik sehr hochwertig und robust an. Zugegeben sind sie nicht die schönsten Lautsprecher aber das ist ja Geschmackssache. Bei der ersten Hörprobe war ich angenehm überrascht von den klaren Höhen, vollen Mitten und satten Bässen, welche man ja an einem kleinen Rädchen regulieren kann. Ich persönlich habe den Bassregler meistens auf halber Lautstärke, denn das reicht vollkommen aus und ist auch nicht zu viel des guten. Da ich auch die ''Vorgänger'' (Z2300) schon sehr oft benutzt habe, hatte ich auch einen sehr guten Vergleich. Ich finde das die Z623 nicht so mit Bässen überladen klingen. Der Bass bei der neuen ist meiner Ansicht nach bei der neuen satter und nicht so dröhnend und hart. Bis jetzt habe ich damit schon fast alles gemacht(Filme, Musik, Party, Games u.s.w.)und konnte kaum einen Nachteil erkennen. Auch bei voller Lautstärke fast kein Übersteuern, was allerdings bei den verschiedenen Musikstilen variieren kann. Das einzige, was die Lautsprecher nicht mögen ist Klaviermusik. dabei klirren die Satelliten schon bei kleineren Lautstärken. Aber ich denke, dass jemand der Klaviermusik hören möchte, generell bei 2.1 anlagen falsch beraten ist. dafür sind sie einfach nicht gemacht.

Fazit:
Ich kann diese Lautsprecher wärmstens empfehlen, da sie für relativ kleines Geld satten Sound und fetten Bass liefern. Ich würde sie selbst auf jeden Fall wieder kaufen.

Ich hoffe ich konnte ihnen bei ihrer Kaufentscheidung weiterhelfen.
MfG The Radonman
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 9, 2015 4:27 PM CET


Seite: 1