Profil für J. Hofmann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von J. Hofmann
Top-Rezensenten Rang: 95.502
Hilfreiche Bewertungen: 33

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
J. Hofmann
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
HomeMatic Keymatic-Set silber inkl. Fernbedienung
HomeMatic Keymatic-Set silber inkl. Fernbedienung
Wird angeboten von SmartHome-Solutions
Preis: EUR 139,95

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Konfigurationshilfe in Kombination mit FHEM notwendig, 4. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für die Installation des Keymatic sollte man gut eine halbe Stunde einrechnen. Sofern der Schließzylinder in der Türinnenseite einige Millimeter herausragt, ist ein Anbringen ohne Bohren möglich. Das Anlernen der mitgelieferten Fernbedienung hat etwas gedauert, hier hatte ich das Gefühl, dass die Anleitung etwas missverständlich war. Im Endeffekt hat es dann aber geklappt. Ein Komfortzugewinn, den man nach kurzer Zeit nicht mehr missen möchte. Gerade die Möglichkeit zeitgesteuert bzw. automatisch bei Abwesenheit abzusperren (z.B. wenn kein registriertes iPhone mehr per Bluetooth von der FHEM-Zentrale erkannt wird), bringen neben Komfort auch einen Sicherheitszugewinn für die eigenen vier Wände.
Wesentlich schwieriger hingegen war die Kopplung mit FHEM, quasi der Open-Source-Steuerzentrale für verschiedene Systeme (Homematic, FS20, Intertechno, etc.), mit welcher sich u.A. auch solche Scherze wie Anwesenheitserkennung realisieren lassen. Die Ansteuerung des Keymatic ist bei dieser Lösung über den HMLan-Adapter möglich, der normalerweise nur für die Konfiguration der Komponenten eingesetzt wird und eine sichere signierte Verbindung zum Keymatic aufbauen kann. Eine verständliche Anleitung, die zeigt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und wie die eigentliche Einrichtung inkl. Anlernen funktioniert, ist unter meintechblog_de zu finden. Damit spart man viel Zeit und Nerven.


EQ3 83381 HomeMatic Keymatic inklusive Fernbedienung bronze
EQ3 83381 HomeMatic Keymatic inklusive Fernbedienung bronze

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Konfigurationshilfe in Kombination mit FHEM notwendig, 4. Juni 2013
Für die Installation des Keymatic sollte man gut eine halbe Stunde einrechnen. Sofern der Schließzylinder in der Türinnenseite einige Millimeter herausragt, ist ein Anbringen ohne Bohren möglich. Das Anlernen der mitgelieferten Fernbedienung hat etwas gedauert, hier hatte ich das Gefühl, dass die Anleitung etwas missverständlich war. Im Endeffekt hat es dann aber geklappt. Ein Komfortzugewinn, den man nach kurzer Zeit nicht mehr missen möchte. Gerade die Möglichkeit zeitgesteuert bzw. automatisch bei Abwesenheit abzusperren (z.B. wenn kein registriertes iPhone mehr per Bluetooth von der FHEM-Zentrale erkannt wird), bringen neben Komfort auch einen Sicherheitszugewinn für die eigenen vier Wände.
Wesentlich schwieriger hingegen war die Kopplung mit FHEM, quasi der Open-Source-Steuerzentrale für verschiedene Systeme (Homematic, FS20, Intertechno, etc.), mit welcher sich u.A. auch solche Scherze wie Anwesenheitserkennung realisieren lassen. Die Ansteuerung des Keymatic ist bei dieser Lösung über den HMLan-Adapter möglich, der normalerweise nur für die Konfiguration der Komponenten eingesetzt wird und eine sichere signierte Verbindung zum Keymatic aufbauen kann. Eine verständliche Anleitung, die zeigt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und wie die eigentliche Einrichtung inkl. Anlernen funktioniert, ist unter meintechblog_de zu finden. Damit spart man viel Zeit und Nerven.


EQ3 85128 HomeMatic Konfigurations-Adapter LAN
EQ3 85128 HomeMatic Konfigurations-Adapter LAN
Preis: EUR 59,44

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Konfiguration schwierig, Dauerbetrieb in Kombination mit FHEM kein Problem, 4. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir den HMLan-Adapter besorgt, um mit ihm erstmal einen Keymatic-Adapter über einen FHEM-Server anzusteuern. Damit hat man eine kostengünstige und flexible Möglichkeit, Homematic-Geräte zu schalten, die eine signierte Verbindung mit der Zentrale benötigen. Die Installation des Adapters selbst und das Anlernen neuer Geräte geht relativ schnell, sofern man technische Schwierigkeiten aus dem Weg geräumt hat. Gerade bei der mitgelieferten Software müsste Homematic aber in Zukunft nachbessern: Wer einen Mac hat, braucht erstmal eine virtuelle Maschine, da Windows vorausgesetzt wird. Hinzu kommt, dass der Verbindungsaufbau zum HMLan-Adapter oftmals erst nach einigen Neustarts des HMLan zustande kommen konnte. Insgesamt gerade am Anfang sehr frustrierend. Zum Glück ist eine ausführliche Howto-Anleitung auf meintechblog_de zu finden, die sowohl die Konfiguration (und die Macken) der Originalsoftware und die Einbindung in FHEM erklärt. Informationen, die man sich sonst nur mühsam im Netz zusammensuchen muss. Insgesamt würde ich den Adapter wieder kaufen, da er bisher immer stabil in Verbindung mit FHEM gelaufen ist, alle Homematic Geräte auch über eine größere Distanz zuverlässig geschaltet hat und laut Strommessgerät im Dauerbetrieb nur 1 Watt benötigt.


HomeMatic Keymatic-Set weiß inkl. Fernbedienung
HomeMatic Keymatic-Set weiß inkl. Fernbedienung
Wird angeboten von e-home24
Preis: EUR 139,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Konfigurationshilfe in Kombination mit FHEM notwendig, 4. Juni 2013
Für die Installation des Keymatic sollte man gut eine halbe Stunde einrechnen. Sofern der Schließzylinder in der Türinnenseite einige Millimeter herausragt, ist ein Anbringen ohne Bohren möglich. Das Anlernen der mitgelieferten Fernbedienung hat etwas gedauert, hier hatte ich das Gefühl, dass die Anleitung etwas missverständlich war. Im Endeffekt hat es dann aber geklappt. Ein Komfortzugewinn, den man nach kurzer Zeit nicht mehr missen möchte. Gerade die Möglichkeit zeitgesteuert bzw. automatisch bei Abwesenheit abzusperren (z.B. wenn kein registriertes iPhone mehr per Bluetooth von der FHEM-Zentrale erkannt wird), bringen neben Komfort auch einen Sicherheitszugewinn für die eigenen vier Wände.
Wesentlich schwieriger hingegen war die Kopplung mit FHEM, quasi der Open-Source-Steuerzentrale für verschiedene Systeme (Homematic, FS20, Intertechno, etc.), mit welcher sich u.A. auch solche Scherze wie Anwesenheitserkennung realisieren lassen. Die Ansteuerung des Keymatic ist bei dieser Lösung über den HMLan-Adapter möglich, der normalerweise nur für die Konfiguration der Komponenten eingesetzt wird und eine sichere signierte Verbindung zum Keymatic aufbauen kann. Eine verständliche Anleitung, die zeigt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und wie die eigentliche Einrichtung inkl. Anlernen funktioniert, ist unter [...] zu finden. Damit spart man viel Zeit und Nerven.


CSL - Flexible USB 2.0 Hub 4 Port | Verteiler Kabel USB 4 fach | Plug & Play | Notebook-Laptop / PC-Mac | schwarz
CSL - Flexible USB 2.0 Hub 4 Port | Verteiler Kabel USB 4 fach | Plug & Play | Notebook-Laptop / PC-Mac | schwarz
Wird angeboten von CSL-Computer

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Günstig und tut, was es soll, 18. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mich aufgrund des günstigen Kaufpreises für den Artikel entschieden. Die Verarbeiten ist nicht perfekt, aber für den Preis angemessen. Bin mit dem Produkt insg. zufrieden, da es bisher mit keinen USB-Geräten Probleme gab. Wer jedoch USB-Geräte mit hohem Strombedarf (z.B. USB-Scanner) einsetzen möchte, die ihren Strom über USB beziehen, wird damit aber nicht glücklich, da am USB-Hub selbst kein Netzteil angeschlossen werden kann.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 9, 2014 4:15 PM MEST


Dreambox 800 HD SE (HDTV Satellitenreceiver, Linux, Netzwerk, HDD vorbereitet / PVR, schwarz)
Dreambox 800 HD SE (HDTV Satellitenreceiver, Linux, Netzwerk, HDD vorbereitet / PVR, schwarz)
Wird angeboten von HM-Sat-Shop
Preis: EUR 409,00

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Günstige Alternative zur DM8000 und weitere Tuner per USB anschließbar, 6. Februar 2012
Der 400 MHz Prozessor der 800HDse macht richtig Spaß und hat das potential, aus der Singletuner-Dreambox eine Multituner-Dreambox zu machen. Denn wenn man bedenkt, dass man für ca. 90 EUR per USB einen (oder auch mehrere) Zusatztuner anschließen kann, kann sich der geringere Kaufpreis im Vergleich zur DM8000 gleich doppelt sehen lassen.
Wer sich dafür interessiert, welche Zusatztuner benötigt werden und wie diese eingerichtet werden müssen, bekommt hier eine recht gute Anleitung: Stichwort "meintechblog" und "USB-Zusatztuner" (leider werden hier anscheinend keine Direktlinks unterstützt)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 1, 2012 11:20 PM MEST


VU+  Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T)
VU+ Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T)

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch mehr als ein Zusatztuner an der Dreambox möglich, 6. Februar 2012
Habe seit Mitte 2011 zwei zusätzliche Sundtek DVB-C Tuner an meiner Dreambox DM800HD SE per USB angeschlossen und es funktioniert spitze. Wer ein leicht verständliches Howto sucht, wie man einen oder auch zwei (mehrere) Zusatztuner an der Dreambox zum laufen bekommt, sollte sich mal das Tutorial auf "meintechblog" ansehen (einfach Google benutzen, Direktlinks werden hier wohl nicht unterstützt).


Grundzüge der Wirtschaftsinformatik: Integration der Informationsverarbeitung in die Organisation von Unternehmen (Pearson Studium - Economic BWL)
Grundzüge der Wirtschaftsinformatik: Integration der Informationsverarbeitung in die Organisation von Unternehmen (Pearson Studium - Economic BWL)
von Prof. Dr. Rainer Thome
  Gebundene Ausgabe

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelunges Grundlagenbuch für den Einstieg in die Wirtschaftsinformatik, 8. Januar 2010
Meiner Einschätzung nach inhaltlich und didaktisch insgesamt ein gelunges Werk und ohne jeden Zweifel lesenswert. Es hat mir selbst beim Einstieg in die Thematik wichtiges Grundlagenverständnis vermitteln und relevante Fachbegriffe näher bringen können. Selbst nach meinem fast abgeschlossenen Masterstudium WiInf schlage ich gerne hin und wieder einige Begriffe nach, da die Erklärungen kurz und verständlich sind. Da ich im Rahmen verschiedener Seminararbeiten, Praktika sowie Thesis bereits einiges an Literatur durchforsten musste/durfte, kann ich die Ansicht, es handle sich um kein lesenswertes Buch, nicht nachvollziehen.
Ich kann abschließend nur jedem empfehlen dieses Buch zu lesen, der sich mit dem Thema ensthaft beschäftigen will.


Seite: 1