ARRAY(0xa63efc6c)
 
Profil für Marco Pawert > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marco Pawert
Top-Rezensenten Rang: 591.361
Hilfreiche Bewertungen: 35

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marco Pawert "Westzeit" (Köln)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Peplum
Peplum
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 3,62

5.0 von 5 Sternen Frühlingsatmung, 25. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Peplum (Audio CD)
Ein federleichtes Stück einfallsreichen Pops mit einer Vielzahl entzückender Melodien und ins Bein gehender Rhythmen liefern diese jungen Franzosen aus Paris und Lyon ab. Mag gut sein, dass die ursprünglichen Ideen dem Bandnamen entsprechend mit Spielzeuginstrumenten eingespielt wurden ' die 16 Songs strahlen eine derart belebende Frische aus, als hätten sie den Frühling eingefangen und diesen nun Stück für Stück atmen. Gut, dass die Arrangements vom reichhaltigen Instrumentarium (z.B. Glockenspiel, Banjo, Ukulele, Streicher, Keyboard) nicht zu perfekt gelungen sind, sonst würden sie nicht so unverschämt unverbraucht und luftig klingen und lange nicht so ansteckend wirken.


The Suburbs
The Suburbs
Preis: EUR 7,30

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genuss in vollen Zügen, 18. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: The Suburbs (Audio CD)
Der dritte Longplayer der in Montreal/Kanada beheimateten und mit einem Studio in der eigenen Kirche (!) ausgestattenen Supergroup um die Doppelspitze Régine Chassagne/Win Butler warf seine langen Schatten bereits voraus. Fans und Fachwelt spekulierten eine Menge und hofften auf baldiges Erscheinen des Albums. Nun ist es soweit: Nach dem Schatten erscheint das ihn erzeugende Licht - und wie hell es leuchtet! Dabei versuchen sie erst gar nicht so zu klingen wie auf den Vorgängeralben, sondern entwickeln ihren Sound weiter. Sie klingen entspannt, weniger bedrohlich-monumental, eher freundlich gesonnen, mit (Rück-)Blick auf das Aufwachsen in den Suburbs auch mal etwas melancholisch, ziehen jedoch auch das Tempo an und reißen einen dabei unweigerlich mit. Und natürlich versammeln sie (bis auf die Krichenorgel) wieder reichlich Instrumente, die sie immer wieder aufs Vorzüglichste zu einem gemeinsamen Ganzen arrangieren. Fazit: 16 Songs (erhältlich auch als Doppel-Vinyl), 70 Minuten Spielzeit - Arcade Fire haben erneut alles richtig gemacht, denn es ist eine einzige Freude, dieses Album in vollen Zügen zu genießen!


La Musique
La Musique
Preis: EUR 19,09

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterliches Referenzalbum, 13. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: La Musique (Audio CD)
Wie soll man bloß ein solch facettenreiches und opulentes Album in wenige Worte fassen??? Dem Franzosen mit der ausdrucksstarken, klaren Stimme, dem Gespür für große Melodien und dem Bewusstsein für tolle Arrangements ist mit seinem neuesten Wurf ein höchst anspruchsvolles, ideenreiches, stimmungsvolles, changierendes Meisterwerk gelungen, dessen stilistische Bandbreite sich - grob gesehen - von frischem Neo-Chanson über klassisch-getragenem Chanson, tanzbarem New-Wave bis zum vollendeten Pop mit elektronischen Applikationen erstreckt. Wollte man Nouvelle Pop Francais definieren, wäre 'La Musique' DIE Referenz!
©Marco Pawert/Westzeit


Boo
Boo
Preis: EUR 12,62

5.0 von 5 Sternen Dynamik, Energie und Frische aus Schweden!, 13. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Boo (Audio CD)
Boo ' das Album des in Stockholm angesiedelten Trios rennt bei mir rauf und runter und verliert aber auch rein gar nichts an Dynamik, Energie und Frische! Das amerikanische Geschwisterpaar Snavely bedient genüsslich bis elektrisierend E-Gitarre und Bass (sowie zuweilen die Tasten), Schwester S. verzaubert zudem mit einem glasklaren, eindringlichen wie durchdringenden und beschwörenden Vokalsound, während Drummer Bukowski in erfreulich präziser wie konsequenter Art das Fundament rührt. Das Alles vereint die packend-krude Art des Postpunks, den unwiderstehlich-kühlen Charme der Verzückung und das wilde Streben zum gemeinsamen Höhepunkt!
©Marco Pawert/Westzeit


On the Wreath (Lp+Mp3) [Vinyl LP]
On the Wreath (Lp+Mp3) [Vinyl LP]
Preis: EUR 15,14

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Singer-Songwriterwerk par excellence, 13. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: On the Wreath (Lp+Mp3) [Vinyl LP] (Vinyl)
Meist sind es die angenehm unaufdringlichen Dinge, die eine gewisse Zeit benötigen, um auf sich aufmerksam zu machen und ihre volle Wirkung zu entfalten, welche dann allerdings einen umso tieferen Eindruck hinterlässt. Der in Tucson/Arizona lebende 21jährige Schwede mit der schönen, zuweilen an John Lennon erinnernden Stimme hat mit seinem zweiten Album ein solches 'Ding' auf die Welt gebracht: Ein Singer-Songwriterwerk par excellence ' inhaltsvoll, menschlich, ansprechend, unaufgeregt, abwechslungsreich, wohl dosiert, gepflegt arrangiert, gut abgehangen und höchsten Ansprüchen gerecht werdend. Referenzen? Allen voran Elliott Smith und Badly Drawn Boy - hört Euch doch einfach mal 'Clementine', 'Man In The Moose Suit' oder 'Oh Why' an!!! Ganz einfach ein wunderschönes Album!
©Marco Pawert/Westzeit


Ein Bisschen Mehr Herz
Ein Bisschen Mehr Herz
Wird angeboten von holgede
Preis: EUR 11,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Emotionales aus Ostfriesland, 13. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Ein Bisschen Mehr Herz (Audio CD)
Ganz schön gewagt, was die drei Ostfriesen auf ihrem ersten 'großen' Album zaubern. Getragene Pianopassagen wehen durch die Songs und bestimmen maßgeblich deren pathetisch-heitere Grundstimmung. Bass und Schlagzeug sorgen für die Bodenhaftung und für den Kontrast ' auch zu den vollkommen ungeniert eingesetzten süßlichen Streichersätzen, die so manch verkniffenem Zeitgenossen vertreiben werden. Doch all jene, die sich gerne an solcherlei emotional warmen Klängen berauschen, werden immer und immer wieder nicht zuletzt Enno Bungers hoffnungsfrohen Worten lauschen und gar nicht merken, wie die Zeit vergeht. Wunderbar!
©Marco Pawert/Westzeit


There's a Deathbed for Your Monster
There's a Deathbed for Your Monster
Preis: EUR 18,25

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Drift off..., 13. Juli 2010
Der vielseitige deutsche Singer-/Songwriter mit der betörend klaren Stimme aus dem Halbdunkel hat mit seiner griechischen Frau Eleni sowie befreundeten Musikern anderer Bands ein Album erschaffen, bei dem akustische Instrumente, Fender Rhodes und natürlich Gesang die Hauptkoordinaten der Tonerzeugung bilden. Die melancholisch-verträumte, beseelte Grundstimmung der wunderbar arrangierten Songs, von denen keiner dem anderen gleicht, lässt einen gefühl- wie wirkungsvoll von der Außenwelt abdriften und eintauchen in dieses außergewöhnlich schöne Werk, das mich in Teilen wohlig an Radioheads "Kid A" erinnert.
copyright: Westzeit


Listen to Werle & Stankowski
Listen to Werle & Stankowski
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 11,97

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fließende, blubbernde, sprudelnde Elektro-Akustik, 1. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Listen to Werle & Stankowski (Audio CD)
Ungewöhnliches musste entstehen, als sich die Wege eines Singer-/Songwriters (Stankowski) und eines Elektro-Afficionados (Werle) kreuzten und diese beschlossen, gemeinsame Sache zu machen! In ihrem elektro-akustischen Pop'n'Groove verschmelzen scheinbar gegensätzliche Elemente zu einem wie selbstverständlich erscheinenden, lebendigen Ganzen voller Leichtigkeit und Finesse. Es paaren sich rumpelnde (Break-)Beats mit gelassenen Akustikgitarren, spielen Samples und Gesang freudig miteinander und melancholische Ernsthaftigkeit geht mit glucksender Lockerheit eine harmonisch fließende, blubbernde und sprudelnde Beziehung ein!


Hissing Fauna, Are You The Destroyer?
Hissing Fauna, Are You The Destroyer?
Preis: EUR 16,71

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Witzige und gelungene One-Man-Show!, 1. März 2007
Der Vorteil einer One-Man-Show: Keiner redet einem in den Kram! Kevin Barnes aus Athens/Georgia verkörpert eine solche und seine Musik klingt dementsprechend individuell, unverhaftet und ausgesprochen variabel! Ähnlich wie Spookey Ruben tingelt er munter und gewitzt durch die Stile, versprüht Postpunk und Wave aus den späten 1970er/frühen 1980er-Jahren, mengt die Schlichtheit von Pop aus den 1960's hinzu, klemmt irgendwie belgisch klingenden Soul (?!) mit dran, schwingt über zwölf Minuten eine geradezu hymnisch-tanzbare Techno-Indie-Keule, zieht skurrile Tanzflächenhüpfer aus der Kiste und verschmust später mit Weichzeichner-Reggae. Das Ganze ist kunterbunt patchworkartig arrangiert und hält Überraschungen an allen Ecken und Enden parat! Sehr witzig und gelungen!


The Brilliant Masses
The Brilliant Masses
Wird angeboten von Positive srl
Preis: EUR 11,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Handmade, warm und analog, 1. März 2007
Rezension bezieht sich auf: The Brilliant Masses (Audio CD)
Mit seiner One-Man-Band hat Tobias Kuhn, der auch Sänger/Songschreiber bei Miles ist/war, schon durch das 2004er Album „Where Circles Begin“ nicht nur in Deutschland für Aufsehen gesorgt. Die Mischung aus leichter Melancholie/stiller Nachdenklichkeit, welche er mit dessen Stimme hervorragend ausdrückt, schleppendem Tempo, warmem, analogem Sound und Texten unterschiedlicher Seelen- und Gefühlszustände hat er sicher ins neue Album hinüber gerettet, so dass ich „The Brillant Masses“ nachdrücklich all Jenen empfehlen kann, die inhaltsvolle „handgemachte“ Musik zu schätzen wissen.


Seite: 1 | 2