Profil für Michael Lang > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michael Lang
Top-Rezensenten Rang: 23.992
Hilfreiche Bewertungen: 41

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michael Lang "milatext" (München)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Strom des Himmels
Strom des Himmels

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knapp, präzise, engagiert, kurz: ausgezeichnet!, 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Strom des Himmels (Kindle Edition)
Der Roman hat mir aus zwei Gründen außerordentlich gut gefallen (angesichts eines Erstlingswerks sogar unglaublich gut!):

Erstens hat mich der Stil des Romans positiv überrascht:Er ist einerseits dicht, konzentriert, und sehr treffsicher in den Formulierungen, andererseits detailliert in den Schilderungen. So entstehen beim Lesen sehr lebendige Bilder im Kopf. Keine Spur von den bei Erstlingswerken häufigen Durchhängern. Das ist eine handwerkliche Qualität, die Autoren normalerweise erst nach Jahren erreichen.

Der zweite Grund für meine fünf Sternchen liegt in der Geschichte selbst: Allein das Thema Japan und die Atombombe aus der Perspektive der von der Bombardierung betroffenen und verstrahlten Menschen zu beschreiben, ist lobenswert. Wenn dies dann noch so differenziert und nahe am Menschen geschieht, ist doppeltes Lob fällig.

Zusammengenommen ergibt das einen runden und in sich stimmigen Roman hoher Güte und mit hohem Unterhaltungswert, den ich nur empfehlen kann.


Der Spatz in der Hand - ist die Taube ...
Der Spatz in der Hand - ist die Taube ...

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stilsicher, vielseitig, mitreißend, unterhaltend, 8. September 2014
Vorab: Beziehungsromane sind nicht mein Ding und ich bin auch keine Frau, dafür aber ein passionierter, formal nicht so leicht zu begeisternder (denn als Journalist lebe ich selbst vom Schreibhandwerk) Bücherleser. Ich beschränke mich deshalb auf die handwerkliche Qualität des Buchs: Sie ist ausgezeichnet, stilsicher, vielseitig, mitreißend, unterhaltend.

Politisch und zeitgeschichtlich interessierten Lesern und solchen, die sich für Japan interessieren, empfehle ich darüber hinaus, sich mal Noack erstes Buch „Strom des Himmels“ näher anzusehen. Sehr empfehlenswert!


Baby - Betriebsanleitung: Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung
Baby - Betriebsanleitung: Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung
von Joe Borgenicht
  Broschiert
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Witzige Buchidee, 5. Juni 2014
Unabhängig vom Inhalt ist allein schon das Konzept dieses Ratgebers (der sich besonders an Väter wendet) ein großes Lob wert. Aber auch die optische Umsetzung dieser witzigen Buchidee ist ausgezeichnet! Hoffentlich kommen noch mehr solcher "Bedienungsanleitungen". Dringender Bedarf bestünde für die Modelle Töchter und Frauen ;-)


Wunderbare Schein-Welt: Spannende und faszinierende Geschichten aus der Welt der Banknoten
Wunderbare Schein-Welt: Spannende und faszinierende Geschichten aus der Welt der Banknoten
Preis: EUR 29,99

4.0 von 5 Sternen Interessante Fleißarbeit mit Schmökerfaktor, 3. Juni 2014
Auch wenn der Sprachstil nicht literarisch, sondern nüchtern und sachlich ist, reizt das Buch – und sei es wegen seines exotischen Inhalts – zum Weiterlesen, denn Geldscheine und ihre Gestaltung sind einerseits kein Teil des Allgemeinwissens, andererseits aber auf das Engste mit der Kulturgeschichte des jeweiligen Landes verwoben. So finden sich auf den Scheinen Darstellungen wichtiger geschichtlicher Ereignisse und Mythen ebenso, wie die Abbildungen sagenhafter Helden und großer Persönlichkeiten – Stoff für die Fantasie des Lesers und Auslöser für so manches Aha-Erlebnis.

Jeder Geldschein der insgesamt 165 Währungen ist mit einer farbigen Abbildung vertreten (insgesamt über 650 Bilder). Zusätzlich bekommt der Leser vom Autor zu jeder Währung eine Anzahl Basisinformationen geliefert, darunter statistische Daten zur Bevölkerung, die jeweilige Flagge, Stückelung der Geldscheine, den Umrechnungsfaktor zum Euro und Eckdaten zur Landesgeschichte.

Fazit: Alles in allem eine ansehnliche Fleißarbeit, die ihren Preis wert ist, zum Lesen verführt und damit nicht nur für Reiselustige eine passende Lektüre vor Reisantritt darstellt. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass sich so mancher Leser durch die Informationen rund um eine Währung dazu verleiten lässt, sich näher mit der betreffenden Kulturgeschichte, Mythenwelt oder Lebens- und Wirkungsgeschichte einer dargestellten Persönlichkeit zu befassen.


Bilder im Kopf: Die Geschichte meines Lebens
Bilder im Kopf: Die Geschichte meines Lebens
Preis: EUR 18,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein bescheidenes Kameragenie zieht schmunzelnd und altersweise Bilanz, 3. April 2014
Ich muss zugeben, dass mir wenige - mir nicht persönlich bekannte - Menschen so sympathisch sind, wie dieser bescheidene und mittlerweile bedauernswerterweise fast erblindete Kameramagier. Sein Buch spiegelt unprätentiös und mit schmunzelndem Unterton ein langes und erfolgreiches kreatives Leben wider, gespickt mit Anekdoten über große aber auch so manchen möchtegerne Filmemacher. Dabei wird Ballhaus nie verletzend oder zynisch. Zudem keine Spur von Eitelkeit, jedoch eine gute Portion Altersweisheit, gepaart mit der Souveränität eines Könners, der sich seiner Qualitäten so sicher ist, dass er es nicht nötig hat, groß darüber zu reden.

Das ist Lesespaß pur. Ja, ich bin begeistert von Ballhausens Buch,


Man muss das Kind im Dorf lassen: Meine furchtbar schöne Jugend auf dem Land
Man muss das Kind im Dorf lassen: Meine furchtbar schöne Jugend auf dem Land
von Monika Gruber
  Audio CD
Preis: EUR 11,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolute Empfehlung!, 26. März 2014
Musste jetzt in der brandneuen Autobiografie von Monika Gruber lesen, dass ich als Münchner nicht Bayerisch spreche, sondern "Dall­mayr-Baye­risch". Ich steck das mal unkommentiert weg und empfehle hier ihr Buch wärmstens, weil es saugut mit viel Witz und Augenzwinkern geschrieben ist, dabei aber keine erfundenen Comedyspäßchen sondern authentischen Inhalt bietet. Erinnerte mich beim Lesen an viele Episoden meiner eigenen Kindheit in München Schwabing. Gleiches gilt für dieses Audio-Buch.


Italienisch Kochen - Klassische italienische Rezepte
Italienisch Kochen - Klassische italienische Rezepte
Preis: EUR 6,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Sahnestückchen!, 15. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch ist für ein E-Book optisch ungewöhnlich aufwendig und schön gemacht. Dem Text merkt man die professionelle Hand der Journalistin an, den Kochbildern den professionellen Fotografen. Der Text liest sich flüssig und ist präzise formuliert, die Fotos sind erste Klasse - sehr gut ausgeleuchtet, gestochen scharf und farblich hervorragend.
Sehr schön auch das Italienisch-deutsch-Wörterbuch mit Küchenbegriffen im hinteren Teil des Buchs, sowie eine erstaunlich umfangreiche, bebilderte Warenkunde zu typischen italienischen Nahrungsmitteln. Fazit: Ein rundum gelungenes professionelles Kochbuch, appetitanregend gemacht. Sehr empfehlenswert!


Die Self-Publisher-Bibel - Das Jahrbuch für Indie-Autoren 2013
Die Self-Publisher-Bibel - Das Jahrbuch für Indie-Autoren 2013
Preis: EUR 4,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jeden Cent zehnfach wert, 12. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein Buch, das berühmt macht, wollen viele schreiben. Der klassische Weg über Buchverlage erfordert jedoch nicht nur überragendes Talent, sondern auch Glück. Aber es gibt eine Alternative: Selfpublishing, das Verlegen ohne Verlag. Allerdings bedeutet das, neben der Rolle als Autor auch wichtige Aufgaben eines Verlages in Eigenregie zu übernehmen – und derer sind viele.

In einem Markt, der eine so lange Entwicklung wie der Buchmarkt hinter sich hat, sind die wirtschaftlichen Abhängigkeiten der Marktteilnehmer untereinander, die Marktstrukturen aber auch die Gesetzeslage hoch komplex. Das können Neu- und Quereinsteiger ins Selfpublishing jedoch nicht wissen. Sie neigen daher im anfänglichen Überschwang dazu, drauflos zu schreiben, ohne sich mit diesem Markt und seinen Regeln vertraut zu machen. Amazon & Co. vermitteln zudem aus eigenem Interesse noch den Eindruck, bei ihnen selbst zu verlegen, ginge ganz einfach.

Im besten Fall liegt das E-Book nach dem hochladen in den Shop wie digitales Blei auf dessen Festplatten, weil keiner das Buch nachfragt. Im schlimmsten Fall beginnt das böse Erwachen mit einer saftigen Abmahnung vom Anwalt wegen eines fehlenden Impressums, wegen angeblicher Verstöße gegen die Zugabeverordnung („Hoppla, was ist das denn? Nie gehört!“) oder das Urheberrecht. Leider hält Öffentlichkeit nicht nur hin und wieder etwas Ruhm für Autoren bereit, sondern viel häufiger ungeplante Kosten und Hürden.

Aber Fehler, die andere schon vorher gemacht haben, muss man ja nicht unbedingt wiederholen. Deshalb ist das Buch "Die Self-Publisher-Bibel" Gold wert. Für den Preis einer Tasse Cappuccino bekommt man einen geballten Erfahrungsschatz an die Hand, der vor solchen kostspieligen Schäden bewahren kann. Mehr noch: Das Buch enthält auch jede Menge handwerkliches Praxiswissen rund um das Selbstverlegen, das den Erfolg des eigenen Buchs erheblich steigern kann. Darunter Tipps zur Vermarktung, zur Auswahl der Dienstleister, zur Preisgestaltung, zu nützlichen Quellen im Internet und vieles mehr.

Zwar tummeln sich vor allem auf dem US-Buchmarkt bereits viele – teils erheblich teurere – Ratgeberbücher zum Thema Selfpublishing, aber Mattings Ratgeber sticht aus diesem Segment deutlich hervor: Erstens ist es ganz auf den hiesigen Markt zugeschnitten, was gerade bei Fragen zur rechtlichen Seite des Selbstverlegens für den Nutzen unabdingbar ist, weil deutsche Autoren nun mal den deutschen Gesetzen unterliegen und nicht den US-amerikanischen. Zweitens und noch wichtiger für die Qualität des Buchs: Matthias Matting ist seit über 20 Jahren professioneller Journalist – darunter so renommierter Titel, wie Wirtschaftswoche und Focus. Dementsprechend hat er seine Informationen für das Buch nicht nur gesammelt, sondern auch journalistisch sauber recherchiert und überprüft.

Fazit: für Selfpublisher einschränkungslos empfehlenswert, für solche, die es werden wollen, nahezu unabdingbar als Vorbereitung.


Kleine Rebellen? Ein Plädoyer für eine jungengerechte Erziehung
Kleine Rebellen? Ein Plädoyer für eine jungengerechte Erziehung

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein kluges Buch, 8. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein kluges Buch, das einen offensichtlichen Missstand in unserem Erziehungssystem aufgreift, der leider durch eine falsch verstandene Political Correctness weitgehend totgeschwiegen wird. Die Autorin greift das Thema einer zunehmenden Benachteiligung von Buben in der Schule jedoch weder verkniffen ideologisch noch lebensfern theoretisch auf, sondern mit einem Augenzwinkern und ganz praktisch. Man spürt, dass es ihr um die Benachteiligten und nicht um moralische Rechthaberei geht. Das unterscheidet dieses Buch ausgesprochen wohltutend von den üblichen Elaboraten zu diesem heiklen Thema. Als Vater einer Tochter und eines Sohnes, denen ich die gleichen Grundlagen und Werte zu vermitteln versucht habe, kann ich den im Buch genannten Unterschieden im Verhalten zwischen Jungen und Mädchen nur zustimmen. Wer diese nicht wahrhaben will, schafft nur neues Unrecht. Gutes wollen, heißt nämlich nicht automatisch auch Gutes tun.


Einführung in die Durchsatzrechnung
Einführung in die Durchsatzrechnung
Preis: EUR 4,99

5.0 von 5 Sternen Gut gemacht, 8. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für das sauber gemachte kleine Büchlein gibt es 4 Punkte + einen weiteren für die kostenlosen Vorlagen im Excel- und Google-Drive-Format auf der Website des Autors. Knapp und schnörkellose, aber mit guten Beispielen und Tabellen versehene Einführung in eine sehr interessante Methode der Unternehmenssteuerung (betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Grundkenntnisse in klassischer Kostenrechnung sind Voraussetzung für eine sinnvolle Lektüre).

Ersetzt zwar kein Lehrbuch und keine Schulung, soll es wohl aber auch nicht. Dafür bestens geeignet, einen Überblick über die Methode zu bekommen und eine erste Orientierung, ob die Durchsatzrechnung für den eigenen Betrieb sinnvoll sein könnte. Sollte sich jeder Betriebswirt und Contoller durchlesen, der diese Methode noch nicht kennt.


Seite: 1 | 2 | 3