Profil für amazoner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von amazoner
Top-Rezensenten Rang: 47.263
Hilfreiche Bewertungen: 49

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
amazoner "Tobias"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Disney: Die besten Geschichten von Mau Heymans
Disney: Die besten Geschichten von Mau Heymans
von Mau Heymans
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bühne frei!, 26. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Durch „die Ducks - Eine Familienchronik“ bin ich auf Mau Heymans aufmerksam geworden. Dieses leider einzige ihm gewidmete Buch musste deswegen sofort gekauft werden. Warum ich fasziniert bin? Mau Heymans ist kein gewöhnlicher Enten-Künstler. Vielmehr unterscheidet er sich von vielen anderen Zeichnern durch seinen Mut, die Charaktere nicht im allzu klassischen Entenhauser Stil darzustellen. Tick, Trick und Track findet man in seinen Geschichten oft mit umgedrehter Mütze. Mal zocken sie „Schurkenschnapper“ auf der Konsole oder sind mit Kopfhörern unterwegs. Als Donald sie mit seinem alten 313 von der Schule abholt, ersparen sie sich nicht die Kommentare „in der Rostlaube? Das ist voll peinlich“. Die eingefleischte typische Fieselschweif-Moral entdeckt man selten. So befinden Sie sich in der Wildnis, während Donald ihnen mit seinem 321-teiligen Schweizer Taschenmesser vergeblich zeigen will, wie man überlebt. Schlussendlich lassen sie sich mit ihrem Handy in Fieselschweif-Tracht eine Pizza liefern. Donald ist nicht immer der Pechvogel, sondern hat auch viel Erfolg, den ich bei anderen Zeichnern manchmal vermisse. Er schafft es z.B. die Buletten-Bude seines Kumpels Kalle (perfekte Übersetzung ins Norddeutsche) wieder zum Umsatz zu bringen. Gerade Gustav ist am Ende oft der Pechvogel, während Donald stolz und beglückt mit Daisy an seiner Seite gehen darf. Also mal was vollkommen anderes.
Ich kenne keinen anderen Donald-Duck Zeichner, bei dem man sich bei seinen Comics mehr amüsiert, als bei Heymans. Sie sind extrem witzig und sehr unterhaltsam, gerade bei düsteren Tagen :) Heymans weiß, wie man Enten zum Leben erweckt. Die Mimik seiner Figuren ist immer sehr passend und oft einfach nur zum Umwerfen. Text und Zeichnung sind sehr gut miteinander abgestimmt, da er seine Geschichten meistens auch selber schreibt. Gerade die Dialoge sind treffend und aussagekräftig. Alles in allem eine perfekte Auswahl von einem der besten heute noch lebenden Comiczeichnern.
Ich bin übrigens trotzdem ein großer Fan klassischer Zeichner, wie Barks und Don Rosa. Aber dieser Comic-Stil sollte man sich trotzdem nicht entgehen lassen. Auch wenn er für manch einen wohl eher abschreckend wirken sollte.

Hier noch kurz den Inhalt (insg. 188 S.):
-Kurze Biografie und Interview von Heymans
-Auf der Suche nach dem Yeti
-Der Meister der Mode
-Doppelter Ärger
-Das Weihnahtsfestessen
-Nummer 313 lebt!
-Die Armreifaffäre
-Ein neuer Mann
-Spielend geschnappt
-Überlebenstreaining auf der Kahlzacke
-Streit um Spenden
-Fünfzig Kubikemter Kunst
-Tolles Taschenmesser
-Der Bademeister
-Tango für zwei
-Wahnwitziges Werberennen
-Covergalerie und Quellenverzeichnis


Disney: Hall of Fame 08 William van Horn
Disney: Hall of Fame 08 William van Horn
von William van Horn
  Taschenbuch
Preis: EUR 17,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sprachlich vom Feinsten!, 26. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Viele halten Marco Rota für den besten Zeichner. Ich halte William van Horn für den besten Autor. Vielleicht sollte man ebenso dem deutschen Übersetzer Peter Daibenzeiher danken, der die Comics in ein unglaublich gutes Deutsch übersetzt hat. Hochdeutsch vom Feinsten! Mal gewollt hochgestochen, mal wieder umgangssprachlicher, aber immer passend. Der Comic „Reif für die Bühne“ übertrifft alles. Donald bewirbt sich um eine Stelle als Schauspieler und das nicht erfolglos. Dabei glänzt er in seiner Wortwahl z.B. als er sich von seinen Neffen verabschiedet: „Lebt wohl! Missdeutet nicht als Tränen den Tau in meinem Blick. Geht, oh gehet und schauet nicht zurück.“ Und weiter „Doch drückt, doch drängt, doch geißelt euch des Tages raue Last, so denkt an euer trautes Heim, wo wartet Ruh und Rast.“ Zeichnerisch dazu natürlich die passende Haltung :) In der Kurzgeschichte „Geldverschwendung“ kommt Dagobert verärgernd auf Donald zu. Dieser fragt ihn ironisch: „Was ist los, Onkel Dagobert? Du siehst verschnupft aus! Hat die Vogelgrippe jetzt auch Entenhausen erreicht?“ Ich könnte so weiter machen. Fast jeder Panel ist sprachlich top. Ernst und Humor kommen nie zu kurz.
Van Horns Zeichnungen hinken zwar Barks Perfektion und Don Rosas Detailreichtum deutlich hinterher, sind aber bei Weitem nicht schlecht. Im Vergleich zu seinen alten Comics, sind seine Neuesten zeichnerisch viel besser.
Zu bemängeln gibt es nichts, außer dass in diesem Buch Van Horns sehr gut gelungene Geschichte „Erziehung ist Kampf“ fehlt. Nichtsdestotrotz ein must have für jeden Comicfan!

Und nun noch einen kurzen Vorgeschmack dreier Geschichten aus diesem Band:

Trompetensolo: Donald möchte als Handelsvertreter Trompeten verkaufen und geht von Haus zu Haus. Nicht jeder Bewohner findet das toll…
Ruhe und Frieden: Donald ist allein zu Hause. Er verzweifelt schirr vor Langeweile, versucht sich vergeblich zu beschäftigen, doch dann kommt alles ganz anders…
Sammelwut: Donald ist im Sammelfieber. Stunde für Stunde bringt er neuen Schrott ins Haus. Seine Neffen finden das gar nicht lustig und versuchen ihm es irgendwie abzugewöhnen.
(In diesem Comic beschreibt sich Van Horn selbst als Donald)


Disney: Hall of Fame 07 Marco Rota
Disney: Hall of Fame 07 Marco Rota
von Marco Rota
  Taschenbuch
Preis: EUR 17,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht überragend, 26. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich von Rotas Geschichte „Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag“ begeistert war, besorgte ich mir dieses Hall of Fame Band. Ich muss zugeben, zeichnerisch macht ihm keiner was nach. Saubere genaue Zeichnungen, Dynamik, verschiedene Blickwinkel und Beleuchtungen.…Dies alles wird in der Einleitung des Buches aufgezeigt. Er gilt deswegen vom Grafischen her, als der „Barksigste“ überhaupt. Viele gehen sogar noch weiter. Mir persönlich gefallen besonders seine Panorama und Großstadtzeichnungen am Meisten. Marco Rota ist für seine typischen Zeitreisen-, Ritter- und Westerngeschichten bekannt, indem Donald als Donaldo oder Donegal bekannt ist. In seinen Comics spielen außerdem Frauen und Romantik eine große Rolle. Donald wird oft als sehr charmant und als ein großer (Frauen)Held dargestellt. Das hat Rota in diesem Band auch wirklich sehr gut gemeistert.
Trotzdem finde ich die Stories im Allgemeinen nicht besonders gut. Ich kann mich an wenige Geschichten von Marco Rota erinnern, aber das was mich an Rotas Meisterwerk „Alles Gute zum Geburtstag“ fasziniert hat, scheint unterzugehen: Dramatik, Wortwitz, Unvorhersehbares. Alles ist hier eben etwas zu sachlich…
Vielleicht liegt es ja auch an der Donaldo- , und den zwei Donegal- Geschichten, die schon die Hälfte dieses Buches ausmachen. Schlecht sind sie nicht, aber man muss solche „exotischen“ Geschichten mögen. Mich haben sie auf jeden Fall nicht vom Hocker gerissen. Wegen den liebevollen Zeichnungen und dem großen Potenzial von Marco Rota trotzdem 4/5 Sternen.

Inhalt (191 S.):
-Einleitung/Einführung
-Der Karate-Arm (Mickey Maus)
-Die Burg der Piraten
-Bratenduft schlägt Kampfeslust (Donegal)
-Roboduck
-Die Zauberkugeln der Obanga
-In den Fängen der Wikinger (Zeitmaschinencomic)
-Der Marathontanz (Donaldo)
-Quellenverzeichnis


Klavierspielen, mein schönstes Hobby. Bd. 1. Mit CD. Die moderne Klavierschule für Jugendliche und Erwachsene
Klavierspielen, mein schönstes Hobby. Bd. 1. Mit CD. Die moderne Klavierschule für Jugendliche und Erwachsene
von Hans-Günter Heumann
  Musiknoten
Preis: EUR 22,50

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser geht nicht, 17. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Klavierschule ist wirklich ohne weiteres weiter zu empfehlen! Ich habe nun die Hälfte des Buches durch und muss sagen, dass sie wirklich sehr gut aufbaut. Viele Dinge, die ich vor ein paar Monaten nicht verstand werden mir nun klarer. Ich hatte mich ebenso wegen der sehr schönen und abwechslungsreichen Stücke für diese Klavierschule entschieden. In der anderen Alternative "Alfreds Klavierschule" bekommt man einfach zu wenig klassische Stücke zu üben. Hier ist neben Volksmusik und Dvorak bis Beethoven alles dabei...Sogar meine Klavierlehrerin ist von diesem Buch und der Klavierpädagogik begeistert. Die Kompositionen seien gut ausgewählt und besonders gut gesetzt. Deswegen für alle Anfänger: kaufen, kaufen, kaufen :)


TerraTec Cinergy T Stick RC (DVB-T, Fernbedienung, USB 2.0)
TerraTec Cinergy T Stick RC (DVB-T, Fernbedienung, USB 2.0)

3.0 von 5 Sternen einstellungsreich, ABER extrem langsam, 17. Mai 2013
Die Software konnte ich schnell ohne Probleme unter Windows 7 Home 64bit installieren. Ich hatte mir zusätzlich eine zweite Antenne gekauft unter der ich dann auch 17 Sender empfangen konnte (Randgebiet). Zum Vergleich: Die mitgelieferte Antenne fand nur 4 Sender. Das hatte ich aber schon vor dem Kauf befürchtet.
Das Programm ist ziemlich umfassend und einstellungsreich. Deswegen am Anfang ein wenig gewöhnungsbedürftig. Den Suchlauf finde ich besonders gut. Im Gegensatz zu anderen DVB-T Sticks kann man hier die Suchintensität, Region, Suchmodus und den Filter (verschlüsselte und/oder frei empfangbare Sender) einstellen.
Was ich aber zu bemängeln habe, ist die extrem langsame Software. Gerade bei schlecht empfangbaren Sendern hängt sie sich schnell auf. Manchmal kann ich bis zu einer Minute warten...
Ansonsten wäre es ein ziemlich guter DVB-T Stick. So macht Fernsehschauen aber keinen Spaß. Den Stick habe ich wieder zurückgeschickt


Antenne für DVB-T USB Stick und mobile Geräte - sehr starke Stabantenne
Antenne für DVB-T USB Stick und mobile Geräte - sehr starke Stabantenne
Wird angeboten von Vega Solutions GmbH
Preis: EUR 15,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klein aber oho, 17. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als ich die Antenne ausgepackt habe, war ich schon etwas über die geringe Größe überrascht. Sehr klein und unscheinbar, trotzdem nahezu genauso effektiv wie die wie die um Längen größere Technisat TT1. Mir gefällt ebenso das 3m lange Kabel, welches die Empfangsqualität zusätzlich verstärken soll. Ich empfange auf dem Land in Süddeutschland 17 Sender, bei denen ein paar etwas schlechter empfangbar sind. Auf einem nahegeliegenden Hausberg bekomme ich sogar doppelt soviel, unter anderem die Schweizer und Österreicher...
Alles in Allem ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis!


AKG GHS 1 Gaming Headset schwarz
AKG GHS 1 Gaming Headset schwarz

4.0 von 5 Sternen schick, außergewöhnlicher Klang, etwas unbequem..., 21. März 2013
Rezension bezieht sich auf: AKG GHS 1 Gaming Headset schwarz (Elektronik)
Ich hatte das GHS1 mit dem Sennheiser 151, Plantronics 780 und Creative Sound Blaster Tactic 3DAlpha verglichen.
Gerade bei Klängen gehen die Meinungen oft sehr ausseinander. Manche finden sie "wärmer", manche "klarer" angenehmer...Deshalb sollte jeder für sich selber objektiv entscheiden, welche Eigenschaften ihm mehr zusagen.

Design:
Das AKG ist wohl eins der schönsten Headsets, die gerade im Umlauf sind. Klasse Kontrast zwischen orangem Kabel, schwarzer Schale und grauem Polster! Der glänzende Mettallring und das schnittig kleine Mikrofon gibt noch das Sahnehäubchen oben drauf. Die anderen drei Headsets fand ich entweder zu klobig oder einfach zu gewöhnlich. Zudem sind die verwendeten Materialen beim AKG um einiges hochwertiger.

Mikrofon:
Qualität anscheinend sehr gut. Andere konnten mich einwandfrei ohne Rauschen verstehen. Das Mikrofon stört durch die außergewöhnlich schlaue Platzierung in keiner Weise. Zudem ist es erstmal sehr unauffälig...

Klang :
Sehr gute Surround Eigenschaften. Das Plantronics Gamecom 780 enttäuscht mich am meisten, trotz 7.1 Dolby Technologie. Den zwei Topherstellern AKG und Sennheiser konnte es in Sachen Raumklang wirklich gar nichts bieten, obwohl beide keine Surround Technologie besitzen...
Höhen, Mitten und Tiefen waren beim AKG sehr differenziert. Musik klingt nicht so „voll“ wie beim Sennheiser 151 (ich wüsste nicht wie ich das anders beschreiben könnte :-) )
Headset ist im Vergleich zum Sennheiser 151 weniger basslastig, dafür nicht so dumpf/weich bzw. klarer. Menschliche Stimmen kommen im Film betonter rüber.
Wo kann man den Klang eines Headsets besser testen als bei einem E-Piano mit einem sehr guten Sampling?! Im direkten Vergleich hatte das AKG zum Sennheiser viel kräftigere sauberere Klänge. Gerade den Bass fand ich beim GHS1 klarer und nicht so „verwaschen“.

Komfort:
Das AKG besitzt abnehmbare Polster und ein abnehmbares Kopfteil. Das Headset ist ohrenauffliegend. In den ersten Minuten fand ich es durch die (im Vergleich zu Sennheiser 151) größeren Ohrmuscheln sehr bequem. Nach einer halben Stunde offenbart sich das wohl größte Manko dieses Headsets. Durch den starken Druck und der extrem kleinen Bauweise empfinde ich es alles andere als wohlklingend für die allmählich immer heißer werdenden Ohren (Kopfgröße L). Lediglich die Abschirmung von Außengeräuschen profitiert daraus... Ich habe deswegen den auf den Kopf anliegenden Bügel abgemacht. Dadurch sitzt das Headset nicht allzu eng und lässt sich etwas größer verstellen.
Lautstärken- und Mikrofonregler befinden sich am 2 Meter langen Kabel.

Anschluß:
Das AKG besitzt zwei Klinkenstecker. USB Anschluß fehlt leider. Damit auch eine externe Soundkarte.

Fazit:
Im Vergleich zum Sennheiser 151 ist der Klang des AKGs viel klarer. Ich könnte mir vorstellen, dass dies u.a. fürs Gaming ein großer Vorteil ist. Das Design überzeugt mich ebenfalls. Die kleine Bauweise und den dadurch verbundenen Druck auf den Ohren machen das Headset trotz komfortablen Polstern für mich unbequem. Vielleicht legt sich dieser Druck aber mit der Zeit noch... Für den, der das verkraften kann ist dieses Headset wie geschaffen.
Statt Marken wie Creative und Plantronics zu kaufen, werde ich nun nur noch Tophersteller wie AKG oder Sennheiser konsumieren.
Zugreifen!


Topstar SI99KG20 Bürodrehstuhl Sitness 30 inklusiv höhenverstellbare Armlehnen
Topstar SI99KG20 Bürodrehstuhl Sitness 30 inklusiv höhenverstellbare Armlehnen
Preis: EUR 278,19

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Reklamationsfall, 21. Januar 2013
Ich hatte sehr hohe Erwartungen als wir den Stuhl vor gut drei Jahren in einem Möbelgeschäft gekauft haben. Für damals 350€ ist das aber sicherlich normal...
Die Polsterung ist in Ordnung. Weder zu weich noch zu hart. Vollkommen okay finde ich auch, dass die Sitzfläche nach gut drei Jahren leicht eingedrückt ist und man nicht mehr ganz so komfortabel sitzt wie am Anfang. Ansich ein bequemer Stuhl, dessen Rückenlehne bei mir fast bis an den Nacken geht.
Jedoch kann ich nicht verstehen, wie nach einem halben Jahr erst die linke Armlehne und nach einem weiteren halben Jahr schließlich die rechte Armlehne kaputt geht. Sie lassen sich in keine Richtung (weder horizontal noch vertikal) mehr verstellen, da das Innenteil defekt ist. Eigentlich hatte ich sie sehr selten belastet.
Die so hochgelobte Lordosenstütze lies sich sogar nach ein paar Wochen nur noch schwergängig verstellen, sodass ich ganz darauf verzichtete. Seit einem Jahr ist nun die Höhenverstellbarkeit des Stuhles defekt. Immer wenn ich den Stuhl ganz hoch stelle geht er Schritt für Schritt nach unten. Nach einer halben Stunde sitzte ich dann wieder fast auf dem Boden. Ich komme nur an die 80kg, falls das eine Rolle spielt...
Da sonst niemand von solchen Problemen schrieb, gehe ich davon aus, dass man den Stuhl erst ein paar Tage besaß oder ich vielleicht einfach ein Montaggerät erwischte. Weiterempfehlen kann ich den Stuhl so auf jeden Fall nicht.


Deutschland von oben Teil 1 & 2 [2 DVDs]
Deutschland von oben Teil 1 & 2 [2 DVDs]
DVD ~ Petra Höfer
Preis: EUR 8,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen gute Idee, aber teils schlechte Umsetzung, 20. Dezember 2012
Kurz vorweg: Sehr gute Idee über Deutschland ein Kinofilm bzw. eine Dokumentation zu machen. Leider hat der Film meiner Ansicht nach weder eine wirkliche Struktur, noch einen bleibenden roten Faden, nach dem sich der Film richtet. Im zweiten Teil "Fluß" wird, statt einmal eine Sache zu Ende zu bringen, diese mehrmals während dem Film aufgegriffen (bspw. Robben). Zu bemängeln hatte ich auch die dadurch fehlende Abwechslung. Ebenso schien mir manchmal der Inhalt des Filmes nicht wirklich zu dem zugehörigen Filmthema Stadt/Land/Fluß zu passen. So finde ich es schade beim Thema "Fluß" über die Energieversorgung zu reden, anstatt die vielen Gewässer Deutschlands bildlich mit Informationen aufzugreifen. Mittel wie Hubschrauber hätten sie ja gehabt...Vielleicht habe ich mir meine Erwartungen, nachdem ich den Kinofilm "Unsere Erde" gesehen habe, auch zu hoch geschraubt. Die Filmmusik ist zwar oft sehr passend, jedoch schon nach dem zweiten Teil etwas nervend. Sie wiederholt sich ständig.
Alles in Allem ist in diesem Film viel mehr Potenzial drin. Ich habe wirklich schon bessere Naturdokumentationen gesehen. Vielleicht ist das aber auch nur mein Geschmack. Für Zuschauer, denen Informationen wichtiger sind, als sich an einem anstrengenden Tag einfach mal auf die Couch zu legen um "lediglich" atemberaubende Luftaufnahmen zu sehen, ist der Film geeigneter...


Festool 498385 Wanduhr
Festool 498385 Wanduhr

5.0 von 5 Sternen Beste Preis/Leistung!, 3. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Festool 498385 Wanduhr (Misc.)
Ich hatte mich lange nach einer Wanduhr für mein (Schlaf)Zimmer umgesucht. Die Uhr ist lautlos und knirscht lediglich leise, wenn man nah an das Uhrwehrk geht. Trotzdem ist sie sehr günstig und hat zudem kein altmodisches Design. Die Größe ist der einer normalgroßen Wanduhr- für mich perfekt. Zuvor hatte ich Sweep-Uhrwerke von Seiko und TFA angeschaut. Jedoch gibt es dort lange kein so gutes Preis/Leistungsverhältnis wie bei dieser Festool. Kann sie deshalb jeden empfehlen, der eine absolut lautlose kostengünstige Uhr haben möchte, die auch noch gut aussieht. Für diesen Preis: Zugreifen!


Seite: 1 | 2 | 3