Profil für Michael Droth > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michael Droth
Top-Rezensenten Rang: 2.088.127
Hilfreiche Bewertungen: 479

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michael Droth "midroth" (Berlin)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Avatar - Aufbruch nach Pandora (Limited Edition im Schuber) [Blu-ray]
Avatar - Aufbruch nach Pandora (Limited Edition im Schuber) [Blu-ray]
DVD ~ Sam Worthington
Wird angeboten von dvd-schnellversand
Preis: EUR 35,00

3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ooooh!, 13. Februar 2010
Traurig, aber wahr. Obwohl Blu-Ray zu 3D fähig wäre, wird Avatar erstmal nur in 2D erscheinen. Er ist sicher nicht der tiefsinnigste Film aller Zeiten, aber er unterhält einen über 2 Stunden auf schöne Weise. Wer was Kopf Lastiges sucht, sucht was anderes. Wer einfach nur gut unterhalten werden will, ist mit ihm gut beraten. Den können auch Leute unter 12 problemlos verdauen. Unter 8 aber bitte nicht.
Sehenswert alle Male.
Schade (noch) nicht auf Blu-Ray in 3D.
Deshalb einen Stern Abzug.
Aber Spaß wird's dennoch machen.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 21, 2010 4:07 PM CET


USB - HUB 4 Port Mini Hub
USB - HUB 4 Port Mini Hub
Wird angeboten von lets-sell!
Preis: EUR 4,19

5.0 von 5 Sternen Treffer!, 15. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: USB - HUB 4 Port Mini Hub (Zubehör)
Ich habe den USB-HUB auf Verdacht gekauft. Mir waren die USBs ausgegangen. Da ich einen Mac habe, findet man Manches nicht sofort. Die Hersteller setzen noch zu viel auf Windows.
Dieser Hersteller war -mir- neu und ich ging das Risiko, was Unbekanntes zu kaufen, ein.
Und ich wurde positiv überrascht! Der USB-HUB läuft problemlos am MacBook!
Ich vermute an Linux macht er das auch...


Riddick - Chroniken eines Kriegers (Einzel-DVD)
Riddick - Chroniken eines Kriegers (Einzel-DVD)
DVD ~ Colm Feore
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 6,98

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Riddick, zum Zweiten..., 15. Dezember 2004
Riddick - Chroniken eines Kriegers, ein Science Fiction Film der dem Style des ersten Teiles folgt. Actiongeladen, aber nicht überladen. Er unterscheidet sich optisch vom ersten Teil teilweise drastisch. Im ersten Riddick-Teil die Geschichte noch hauptsächlich in einer wüstenartigen Umgebung, eines fremden Planeten, mit frendartigen Kreatur, spielte.
Spielt dieser Teil auf mehreren Planeten. Riddick taucht wieder auf, begegnet einem seiner Mitstreiter aus dem ersten Film (später einem Zweitem) Dieser zieht Riddick in den Widerstand gegen eine nicht wirklich beschreibare, äusserst dunkle Macht hinein. Riddick versucht es zwar, kann sich aber dennoch der Geschichte nicht entziehen und macht das was er am besten kann - gewinnen.
Der Film bietet eine Science Fiction Umgebung die vom gewöhnlichen sauberen SF-Style abrückt. Man bekommt nie den Eindruck, dass alles in einer umgebauten irdischen Lokation gedreht wurde. Alles wirkt fremdartig. Die Bauten erinnern, von ihrer Architektur teilweise, an Filme wie Dune, machen aber gleichzeitig den Eindruck, für dem Film neu erfunden, perfektioniert worden zu sein.
Riddick geht wie immer konsequent vor. Trotz Riddicks cooler, unnahbaren Art zeigt er auch diesmal, dass sich unter seiner harten Schale etwas wie ein weicher Kern verbirgt.
Der Film hat ein überraschend, klares Bild. Eines das man einem solchen Film nicht auf Anhieb zu getraut hätte. Das liegt möglicher Weise an dem massiven Einsatz von Digitalem.
Auch der Ton ist schön klar.
Im Grunde genommen ein kurzweiliger Film, der einem mit seiner einfachen Geschichte (fast Gut, gegen total Böse) nicht die Hirnwindungen belastet, aber optisch durchaus was zu bieten hat.
Eine Sache gab mir jedoch etwas zu denken.
Zum Schluss des Filmes rammt Riddick einem ein Messer in den Kopf und bricht es in dessen Kopf ab!
Ich habe Schwierigkeiten dies unter FSK 12 einzuordnen.

Fazit: Riddick Film der interessant zu sehen ist, aber thematisch nicht so interessant ist, wie optisch. Eigentlich bin ich im dem Fall für 3 - 4 Sterne, kann diese aber leider nicht eingeben.
Die FSK 12 ist jedoch -für mich- etwas zweifelhaft. Ich würde ihn eher auf FSK 16 ansetzen (s.O.).


Underworld (Einzel-DVD)
Underworld (Einzel-DVD)
DVD ~ Kate Beckinsale
Preis: EUR 9,26

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Willkommen in der Unterwelt!, 19. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Underworld (Einzel-DVD) (DVD)
Vorbei die romantisch veklärten Zeiten, als ein Vampir noch auf Bällen tanzte, sein Opfer einwickelte und dann genüsslich aussaugte. Heute lebt er unerkannt, Rinderblut/plasma schlürfend unter uns. Alles könnte -mehr, oder weniger- gut sein, wenn, ja wenn da nicht die Lycantrophe (Werwölfe) wären... Die Lycantrophe haben sich auch der Zeit angepasst. Man muss nicht mehr auf Vollmond warten um sich zu verwandeln. Man muss sich auch nicht freibeissen -in Gefahr-. Man benutzt die Kanone (was für am. Gangs nur Recht ist, ist für Vampire/Lycantrophe nur billig.). Gemeinsam ist ihnen, dass sie eigentlich nur Nachts auftauchen. Aber wehe, wenn sie aufeinander treffen...einer geht drauf.
Vampir Selene (Kate Beckinsale), als Death Dealer für die "Ungeziefervernichtung" zuständig, hat schon so manchen Lycantrophen zur Strecke gebracht. Eines Tages kommt sie dahinter, dass die Lycantrophe an einem scheinbar ganz normalen Menschen reges Interesse haben. Sie geht der Sache nach und stösst auf einen Komplott, entdeckt längst Tote und gerät genau zwischen die Fronten des Vernichtungskrieges Vampire/Lycantrophe.
Der Vampir-Film Underworld unterscheidet sich von klassischen, romantischen Vampir-Filmchen/Vorstellungen a la Bran Storker genauso wie z.B. Blade. Vampire sind sehr wohl im Spiegel sichtbar. Bei Bram waren sie's nicht - nicht mal ihre Kleider... Im Gegensatz zu Blade beschränkt sich der Film nicht auf Schwert ziehen, "buff", cooles Gesicht/Sprüchlein machen. Er hat eine durchaus interessante Geschichte, die spannnend, in gute Kamerabilder umgesetzt wurde. Interessant wie schön, spannend Dunkelheit doch manchmal sein kann.
Kate Beckinsale sieht in ihrem CatSuit übrigens verboten gut aus.
Wen's interessiert: Es gibt noch eine Underworld Version "Extended Cut" mit 127 Min. und eine HD-DVD (High Definition/WMV-HD) Version. HD-DVD/WMV-HD Player kommen aber zwar erst Ende des Jahres, aber jeder bessere PC/Laptop mit WMP9 (VC-9 Codec) kann sollte sie schon jetzt abspielen können. Eine HD-DVD/WMV-HD bietet im Vergleich zu einer "normalen" PAL-DVD eine bis zu drei Mal höhere Auflösung.
Fazit: Wirklich cooler Film, mit einem -auch als "normale" DVD- gutem, klaren Bild und Ton. Habenswert.


Anastacia (2004) (Limited Edition CD + DVD)
Anastacia (2004) (Limited Edition CD + DVD)
Preis: EUR 20,98

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anastacias Album: "Anastacia", 10. September 2004
Anastacias neues Album (mit oder ohne DVD) "Anastacia" ist -aus meiner Sicht- Ihr bisher bestes. Irgendwas hat sie, obwohl kaum vorstellbar, hörbar verbessert. Ihre Songs haben an Tiefe, Aussaugekraft und Stärke gewonnen. Gleichzeitig sind sie feiner geworden. Man bekommt den Eindruck, dass sie der (hoffentlich) endgültig überwundene Brustkrebs irgendwie näher ans Leben gebracht hat. Ihr das Leben bewusster gemacht hat. Die ganze Scheibe wirkt irgendwie einer Seits bewusster, anderer Seits mehr aus der Seele gemacht.
Die CD ist wirklich gut zusammen gestellt. Die Reihenfolge der Titel stimmt einfach. Jedes Stück ist eine kleine Geschichte, das sich ins Album einfügt und die CD fast zu einen Konzeptalbum macht. Die Songs sind sehr gelungen. Mal etwas rockig, mal etwas balladig, mal fast verträumt (Maybe Today z.B.), aber immer mit dem Ananstacia-Touch. Ihre Stimme fest und sicher, selbst wenn es ruhiger wird.
Der Sound ist irgendwo zwischen 1 und 2. Sehr ausgeglichen, harmonisch. Der Bassanteil verhungert nicht, ist sauber kontinuiert, rund, rolend, aber nicht drückend/dominant. Die Höhen sind auch nicht aufdringlich. Die sonst oft hörbarern Zischenlaute sind fast garnicht wahrnehmbar. Ihre Stimme kommt klar, gut verständlich und wird keinen Moment aufdringlich. Man hat aufgepasst und alles in der richtigen Dosis verabreicht. Rauschen findet nicht statt. Die Scheibe ist ohne Probleme richtig laut/leise zu hören.
Ganz besonders gefällt mir "Sick and Tired" (Stück 4), aber da der Rest des Albums auch richtig klasse ist, kann es morgen ein anderes Stück sein.
Da die Version mit der DVD nur limitiert ist, mach ich's kurz. Auf ihr befinden sich durchaus interessante Filmchen, die die Entstehung der Songs/des Albums dokumentieren. Sowas sollte öfter beiliegen.
Fazit: Wirklich gutes, starkes Album, das alles hat: Klang, Stimme, Melodie und Story, das jeden Cent wert ist. Wie gesagt, warscheinlich ihr Bestes. Tanzbar.
Anastacia, really good work. Respect!


Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs (2 DVDs)
Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs (2 DVDs)
DVD ~ Elijah Wood
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 8,35

20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Rückkehr des Königs, 19. August 2004
Kein Zweifel: Super Film und was die Action angeht, sicher der stärkste der Triologie.
Abwechslungsreich wird im Film mal gegrübelt, mal geprügelt und mal herrlich die Gefühlsebene angesprochen! Der Inhalt des Filmes ist ja hier schon mehrfach besprochen worden. Eine erneute Zusammenfassung braucht ihr sicher nicht.
Wer ihn noch nicht hat, kann beruhigt zuschlagen.
Aber wer es noch satter will, kann (sollte) bis 9.11. warten, denn dann kommt die Extended Version heraus (angekündigt) und die ist über 240 lang!! Das sind 50 Minuten mehr. Das lohnt sich bestimmt wieder. Denn schon die anderen Extendeds hatten mehr zu bieten: Mehr Details, mehr Story, mehr Infos, mehr Herr der Ringe. Und darum geht's doch, oder..?
Fazit: Warten...


Final Fantasy X-2
Final Fantasy X-2
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 19,99

1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Final Fantasy X-2, eine Welt für sich., 23. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy X-2 (Videospiel)
Normaler Weise bin ich nicht so der FF Spieler, aber mein Bruber schleppte es an und ich spielte es mal, um "so 'nen Game" mal anzutesten.
Es beginnt gleich mit einer minutenlangen Aninmationssequenz in der man ein Konzert verfolgen kann. Es wird geklatsch, getanzt und gesungen. Alles sehr futuristisch, schwebene Scheinwerfer, Musiker auf Plattformen, arena-artiges Gebäude, offensichtlich ausverkauft, Stimmung gut. Die Musik hat zwar aber kein unbedingtes Hit-Niveau, aber los ist was. Der Anfang hat mich schon etwas erstaunt. Allerdings, dachte ich. wird's im Spiel nicht so bunt, peppig sein. Dann beginnt das Spiel.
Unsere Helden sind Heldinnen. Drei Stück. Alle im coolen Outfit und sympatisch.
Die eine kann Anfangs schießen, die andere Tanzen und die dritte Schwertkampf. Die Sprache im Spiel ist Englisch mit deutschem Untertiteln. Eventuell geht auch deutsch einstellen, aber wenn hab' ich's nicht gefunden, aber auch nicht wirklich gesucht. Bei mir war's englisch. Ich hatte keine Schierigkeiten damit.
Die Kämpfe sind Anfangs einfach und Science Fiction artig von der Umgebung. Die Bösewichte zu Beginn irgendwelche Sklaven die im Auftrag handeln. Du suchst im Spiel irgendwelche Sphären. So als Aufhänger des Spieles. Die Sklaven sind keine echten Gegner, Du pustest die relativ schnell weg. Dazu reicht es die [X]-Taste schnell zu mehrfach drücken. Da haben wir auch einen Schwachpunkt des Spieles. Während eines Kampfes ist der Gegner in der Lage sich weiter zu bewegen, aber Du im Grunde genommen nur die [X]-Taste zu drücken. Man kann zwar auch später aus verschiedenen erlernten Fähigkeiten die entsprechende Angriffsvariante aussuchen, aber seine Figuren nicht bewegen, um sie aus der Schusslinie zu bringen. Man bleibt wie angewurzelt stehen.
Die Science Fiction Umgebung mischt sich von Level zu Level nahtlos mit z.B. Fantasy und anderem. In einem Level bist Du plötzlich in Deinem Geburtsort. Dort triffs Du Freunde, redest mit ihnen (blendet sich Text ein, den Du manchmal schnell lesen musst) und sucht auch da eine Sphäre. Der Level erinnert an Hawaii. Wasserfälle, Brücken, Pflanzen noch und nöcher. Alles sehr detailliert, man kann die Blätter zählen. Dort geht's zum Strand, durch den Jungle, an Ruinen vorbei. Die kannst Du teilweise erklettern. Zum klettern einfach die [O]-Taste gedrückt halten, der Rest geht automatisch. Herunterfallen nicht möglich. Springen ist die gleiche Taste. Daneben springen geht eigentlich auch nicht. In dem Hawaii-artigen Level ist eine Höhle die Du finden musst. Sie ist mit einem Geheimkode verriegelt. Bei mir war es 6938, bei Euch vielleicht ein anderer. In der Höhle wird's saftig. Zunächst ist ein kleiner Kampf mit Viechern. Dann tiefer in der Höhle eine Abspeicher-Sphäre die Ihr nutzen solltet! Kurz hinter Abspeichermöglichkeit liegt das Ziel: Eine der gesuchten Sphären.
Aber, nach einer kurzen Anime, taucht ein Drache auf. Und der hat's in sich!
Den bekommst Du mit normalen Mitteln nicht klein, der macht Dich einfach glatt.
Um den zu besiegen musst Du kurz nach der Abspeicherung die Fähigkeiten Deiner Figuren ändern ([^]-Taste). 2 setzt Du auf Magier und der einen gibst Du "Schlaftanz".
Der Drache geht nur in die Knie, wenn Du ihn mit den 2 Magiern und ICE (Eis) Magie angreifst, wärend die dritte Figur den Schlaftanz tanzt. Aber dann ist er schnell platt.
Dannach kannst Du direkt auf Dein Schiff zurückkehren, oder das Problem Deines Jugendfreundes lösen. Du hast die Wahl.
Dannach kommt kommt ein Level, wo Du allens ernstes in einem Pandabär-Kostüm Luftballons an die Leute verteilst. Echt! Wenn man das Spiel spielt, versteht man auch warum. Das sieht einfach aus, aber den letzten Ballon wird man nicht los. Der fehlende Typ für den Ballon ist derart verdeckt, dass man ihn nur schwer findet. Das Kind das 'rumrennt und was vom Fenster ertählt ist eine Ablenkung. Auf einer Parkbank sitz einer der hat schnell einen Ballon und genau der verdeckt den 10. Der ist wirklich schwer zu finden. Dannach ist der Mini-Level getan.
Man kann bei X-2 viel verändern an seinen Figuren. Man kann sich auch das nächste Ziel (Level) frei aussuchen. Manche Level sind klein, mache riesig, manche Gegner sind einfach und manche lassen einen abkratzen in Recordzeit.
Da gibt's übrigens eine Phönixfeder die man benutz, wenn man im Laufe eine Levels eine seiner Figuren verliert um sie wiederzubeleben. Wärend eines Kampfes allerdings nicht. Nur dannach. Ich musste sie öfter nutzen... Eisenmonster und Rhinos verstehen keinen Spass.
Fazit: Farbgewaltiges Spiel, das sehr detailliert daher kommt. Viel für's Auge, alles sehr Abwechslungsreich. Gut spielbar. Schwachpunkt: Die starren Kämpfe, die manchmal etwas zu kurze Abstände haben, da wäre weniger mehr gewesen. Eventuell nicht jedermans Sache das Englische. Pluspunkt: Je tiefer man ins Spiel geht umso mehr erhält man den Eindruck, dass man sich mit dem Spiel Mühe gegeben hat. Man kann wirklich was entdecken.


Tomb Raider - Die Wiege des Lebens (2 DVDs)
Tomb Raider - Die Wiege des Lebens (2 DVDs)
DVD ~ Angelina Jolie
Wird angeboten von media-summits
Preis: EUR 6,99

14 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tomb Raider 2 - die DVD, 21. März 2004
Eigentlich wollte ich diesen zweiten Teil von Lara Croft garnicht bewerten. Macht eh keinen großen Sinn mehr - alles schon gesagt, irgentwie. Dennoch hab' gerade Zeit...
Hätte nie gedacht, daß ich dem ersten Tomb Raider Teil mal den Vorzug geben würde. Aber der hatte noch sowas wie Lara Flair. Das fehlt diesem hier völlig. Und nicht nur das. Nicht nur Laras berühmter Zopf fehlt (einfacher Pferdeschwanz), sondern Lara selbst! Das hier ist ein Film mit einer Frau die sich Lara Croft nennt, aber nicht ist. Sondern eine ballerwütige Braut, die mal an eine russische Mafiamatrone, mal an eine aus diesen billigen Hongkong B-Movies erinnert.
In den Film wurde alles gestopft, ohne Sinn und Verstand - hauptsache drin. Diese Frau die sich Lara nennt handelt im "Auftrag Ihrer Majestät". Und schon wird Bond-Flair sugestiert. Aber eben nur sugestiert. Bonds Klasse ist sowas von weit weg. Jede andere auch leider auch...
Ein paar Beispiele: Lara reitet im Damensattel vollen Galopp wild feuernd... Ah ja. Damensattel: Etwas das selbst Prinzessin Ann nur auf Paraden langsam macht. Oder: Lara dreht ihrem ach so gefährlichen Bo/Kempo Trainingspartner -Ihrem Butler- auch mal den Rücken zu. Klar, bei dessen Kampfkraft ist das risikolos. Bei einem anderem wär's...autsch. Oder: Die Frau die sich Lara nennt, bereits blutig verletzt am Bein, fügt sich selbst noch eine Schnittwunde zu, um einen Hai anzulocken. Das Fischli, so 4-5m, kömmt auch artig, diese Lara kloppt ihm auf die Nase, der Hai ist völlig beeindruckt und läst Lara daraufhin seine Flosse greifen und zieht die zum einzigen Rettungsboot weit und breit. An dem Boot hängt Lara die ganze Nacht (blutend) im Wasser und kein Hai kostet mal ein Häppchen... Das -liebe Kinder- versucht auf keinen Fall mal in echt - jeder Hai der etwa doppelt so groß wie ihr selbst ist, weiss was er ist: Euch weit überlegen! Solche Dummheiten hat der Film Zuhauf. Mit dem Moppet auf der chinesischen Mauer z.B. Und Überflüssiges ist auch noch drin. Eine Bettszene zum Beispiel. Was bitte hatte Lara Croft je mit sowas zu tun? Wenn ich Angelina sehen will wie G*tt sie schuf, kauf ich "Gia".
Den ganzen Film über hat man den Eindruck, daß Angelina lustlos spielt. Ohne Plan. Man bekommt den Eindruck, daß sie eigentlich nur das Geld brauchte. Und ihren privaten Frust einbringt, ablässt (ihre Scheidung von Billy Bob, das Verlassen ihres Vaters Jon Voigt von ihrer Familie). Diese Lara hier wirkt kalt (nicht cool) und lieblos.
Daß Angelina in San Diego bei der Uraufführungs-Pressekonferenz Lara als Comicfigur bezeichnet hat lässt Böses ahnen. Angelina hat scheinbar nur mal ein paar der Comics durchgeblättert, aber Lara nie gespielt. Und die Comics sind...naja.
Der Munitionsverbrauch in diesem Film ist horrend! Macht Rambo glatt Konkurenz. Die Kampfsequenzen haben Anfänger-Niveau.
Aber: Verbessert im zweiten Teil wurde ganz klar die Kamera. Es geliegen ihr teilweise Bilder a la National Geographics. Leider dienen diese schönen Bilder nur um die nächste Schießerei einzuleiten. Besser ist auch die Ablaufgeschwindigkeit des Filmes. Er ist flotter als der erste Teil. Und einer der Stunds ist glatt "Wow"! Ich meine den Sprung vom Tower. Darauf muß man erstmal kommen. Die computeranimierten Monster zum Schluß kommen auch besser als im ersten Teil, sind aber leider immer noch weit vom heutigen Standard entfernt.
Fazit: Wenn man vergisst, daß das Lara Croft sein soll und auch, daß Angelina mitspielt, dann bleibt ein mäßiger Film der noch nicht mal Tripple-X erreicht. Unwürdig einer Angelina Jolie, eines Til Schweigert (Nebenrolle) und erst recht einer Lara Croft und derer echten Fans. = Ärgerliches Machwerk!


Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (Special Extended Edition) [4 DVDs]
Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (Special Extended Edition) [4 DVDs]
DVD ~ Elijah Wood
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 40,73

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Höher, schneller, weiter..., 9. September 2003
...und vor allen Dingen: LÄNGER!
Auch bei diesem Teil gilt: Man mag ihn, oder nicht. Das Buch, das man selbst im Kopf hat, ist natürlich auch dieses mal anders, besser. Aber wer Haarspalterei nicht als Hobby hat wird auch dieses mal voll auf seine Kosten kommen. Peter Jackson hat in diese extended Version von Herr der Ringe diesmal ca. 40 Minuten mehr Film gepackt! Ganze Teile wurden eingefügt, neu geschnitten und vertont. Es entstand ein Film der sich von der Kino(kurz)fassung deutlicher stärker abhebt als die erste Extended von deren Kinofassung. Der Hammer ist aber, daß einige aus der HdR-Crew einschließlich Peter Jackson jetzt schon sagen, daß der kommende dritte Teil die beiden ersten übertrifft - in jeder Beziehung...

Fazit: Ein MUSS für Fans und ein Lohnt-Sich für alle anderen!


I Will Follow You
I Will Follow You
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 4,95

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Kunst des Singens..., 19. August 2003
Rezension bezieht sich auf: I Will Follow You (Audio CD)
Als ich Judith zum ersten Mal in den DSDS Vorentscheidungen hörte, war mein erster Eindruck: 'Wahnsinn!'. Als Judith dann bei DSDS ausstieg traf mich das auf die eine Art, anderer Seits respektierte ich nicht nur ihre Entscheidung, sondern verstand auch, daß sie sich nicht selbst falsch einschätzte. Judith war sich klar darüber, daß sie zwar singen konnte, aber dieses andere erwartete Zeug ihr nicht lag. Als sie DSDS verließ dachte ich: 'Hoffentlich kommst Du wieder...' Für mich war Judith (ihre Stimme) von Anfang an mein 'Superstar' - mit Abstand! Denn so eine Stimme gibt's keine handvoll auf der Welt.
Jetzt konnte ich Judith's Stimme auf ihrer Single 'I Will Follow You' wiederhören und wurde von ihrer Qualität positiv bestätigt. Wunderschön, in jeder Richtung. Alles passt und sitzt. Ein leicht baladiger Song mit stimmlichen Tiefgang und Feingefühl. Einfach gelungen. Schön, daß Judith wieder so zu hören ist!
Fazit: Erstklassige Debutsingle auf stimmlichem Weltniveau! Ein MUSS!!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4