Profil für loddars-erbe > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von loddars-erbe
Top-Rezensenten Rang: 700.375
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
loddars-erbe

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Sandor: Not macht erfinderisch
Sandor: Not macht erfinderisch
von Dorothea Flechsig
  Audio CD
Preis: EUR 9,95

5.0 von 5 Sternen Tiefgang mit Leichtigkeit, 18. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Sandor: Not macht erfinderisch (Audio CD)
Die Sandor-Reihe um die sprechende Fledermaus und deren Freundschaft zum Schuljungen Jendrik hat nachvollziehbarer Weise und zurecht Anerkennung erfahren und viele Kinder, aber auch erwachsene Hörer, in ihren Bann gezogen.
Der dritte Teil überzeugt mit einer plausiblen Charakterzeichnung - auch die Weiterentwicklung der bekannten Figuren ist sehr organisch und glaubhaft - wie bekannt mit Witz und Charme und einer spannenden, abwechslungsreichen Story. Große Nähe des Hörers zu den Protagonisten und ihrer Erlebniswelt stellt sich unwillkürlich ein, auch da kein Charakter einem Klischee entspricht.

In einer Hinsicht unterscheidet sich der dritte Teil von den Vorläufern signifikant: "Not macht erfinderisch" dreht sich nicht um eine zentrale Abenteuergeschichte. Dass diese nicht vermisst wird, liegt an der dramatischen Struktur: Es gibt statt Action in freier Wildbahn ein zentrales seelisches Thema, das die Figuren des Hörbuchs, und den Hörer, miteinander verbindet: Die Probleme, die entstehen, wenn Menschen sich binden oder trennen. Die Fragen, Wer bin ich? Wo gehöre ich hin?, sind für diese gleichermaßen anspruchsvolle, wie unterhaltsame Reihe nicht neu. Betrafen sie zuvor in erster Linie die Entwicklung von Jendrik und in gewisser Weise auch seines Freundes Sandor, so können sich im dritten Teil auch die übrigen Personae dramatis in den Vordergrund spielen, sich entfalten und kommen dem Hörer näher als zuvor.
"Sandor - Not macht erfinderisch" ist aus dieser Perspektive der ernsthafteste Teil der Reihe. Wie die Konfliktlinien der Figuren miteinander verknüpft werden, plausibel, natürlich, einfühlsam, und wie sich die Spannungen im weiteren Verlauf auflösen, verrät eine souveräne Meisterschaft auf Autorenseite und vor Allem echtes Einfühlugsvermögen in die Charaktere der Handlung und in die Erlebnisweise von Kindern. Die Handlung wird trotz dieses ernsten Hintergrundes in einer amüsanten, pfiffigen und einfallsreichen Weise dargeboten, dass man wirklich sagen kann: Das Hörbuch trägt seinen Titel mit vollem Recht.

Der Beginn des dritten Teils ist einzig ein klein wenig erzählerisch überfrachtet, es wird etwas rasch Boden auf der Ebene der erzählten Zeit gut gemacht, was Neueinsteiger in die Reihe zunächst überfordern mag. Doch zum Einem scheint dies Verfahren nötig, um das autonome Funktionieren des dritten Teils zu sichern, zum zweiten wird der Hörer im folgenden in ein Kinder und Erwachsene gleichermaßen faszinierendes kleines großes Drama hineingezogen, das vollauf den leicht holripgen Start vergessen macht. Auch der herausragende Sprecher Nicolas Böll läuft nach anfänglich zu hohem Tempo zusehends zur Galaform auf und holt aus Alt und Jung, Männlein und Weiblein, und besonders natürlich aus "seiner" Fledermaus das Beste heraus.

Ohnehin kann ich den Kauf der gesamten Reihe nur empfehlen, denn es handelt sich bei der Sandor-Reihe, trotz des separaten Funktionierens der ersten drei Teile, um eine zusammenhängende Geschichte, die von Anfang an mit zu erleben große Freude bereit.
Hier wird eine Geschichte mit Tiefgang mit größter Leichtigkeit erzählt, junge Hörer sehr ernst genommen und wie nebenbei Themen wie Selbstfindung, familiäre Trennung oder Leistungsdruck in der Schule mitfühlend behandelt.

Mein Schlussatz: Das größte Abenteuer ist womöglich das ganz normale Leben, wo Leid und Freude eng beieinander liegen, und mit Improvisation, Humor und guten Freunden alles zu schaffen ist. 5 Sterne für diese Fledermaus!


Das Dach kommt später: Roman
Das Dach kommt später: Roman
von Murat Topal
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Augenzwinkernd, Aus dem Leben, 10. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Dach kommt später: Roman (Taschenbuch)
Comedian Murat Topal ist ein Experte für das humoristische Verweben realer oder zumindest wahrscheinlicher Begebenheiten des alltäglichen Lebens und augenzwinkernder komödiantischer Erzählweise. Diese Fähigkeit, die Topal auf der Bühne auszeichnet, prägt auch dessen neue turbulente Buchkomödie. Und wie als Live-Performer gelingt es Topal auch als Erzähler sympathisch und bodenständig rüberzukommen.

In "Das Dach kommt später" erzählt Murat Topal von den Tücken des Häuslebauens im engeren und im weiteren von den Herausforderungen, vor denen junge Familien allgemein stehen. Persönlich, augenzwinkernd und aus dem Leben! Ein sehr amüsante Lektüre, ein "Dachschaden", den man sich gern genehmigt.


Sandor - Abenteuer in Transsilvanien
Sandor - Abenteuer in Transsilvanien
von Dorothea Flechsig
  Audio CD
Preis: EUR 9,95

5.0 von 5 Sternen Lustig, Liebenswert, Lehrreich, 20. Februar 2012
Der zweite Teil der Sandor-Hörbuchreihe ist, wie der erste Teil Fledermaus mit Köpfchen (Sandor 1), allen Kindern ab 5 Jahren und auch Erwachsenen mit Freude an phantasievollen und witzigen Geschichten sehr zu empfehlen. Die Charaktere sind glaubhaft und lebensnah gezeichnet, die Handlung ist abwechslungsreich, spannend und witzig ohne albern oder überdreht zu sein. Ganz toll ist auch die anschauliche Beschreibung der rumänischen Heimat der kleinen Fledermaus, man sieht die Gegend vor dem geistigen Auge und lernt ganz nebenbei viel über Land und Leute. Denn diesmal gehen Sandor und Jendrik in Transsilvanien auf Räuberjagd. Wieder geht Einiges schief und läuft anders als geplant, aber weil die Figuren mit offenen Augen und Ohren, Mut und Freude am Entdecken von Neuland, im wörtlichen und übertragenen Sinne, an die Sache rangehen, kommt Alles zum Guten. Und es kann wieder viel geschmunzelt werden. Ein tolles Hörbuch für die ganze Familie, auch weil Nicolas Böll ein sehr engagierter und guter Sprecher ist - man wäre gern auf dessen Sandor-Lesereise durch Siebenbürgen dabei gewesen.


Seite: 1