Profil für Marco Kurrek > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marco Kurrek
Top-Rezensenten Rang: 902.207
Hilfreiche Bewertungen: 68

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marco Kurrek "Desaster" (Bochum)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
RTL Samstag Nacht - Das Beste aus Staffel 4 [6 DVDs]
RTL Samstag Nacht - Das Beste aus Staffel 4 [6 DVDs]
DVD ~ Wigald Boning
Wird angeboten von rakete-shop_de
Preis: EUR 14,95

3 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hurra! Es geht weiter!, 4. September 2009
Na also, nun geht es also doch weiter! Nachdem Turbine angekündigt hatte, den Vertrieb weiterer Staffeln erstmal auf Eis zu legen freut es mich umso mehr dass nun die vierte Staffel endlich erscheint, der Wahnsinn kann also weiter gehen. Warum ich volle Punktzahl vergebe? Weil ich Turbine kenne und weil ich die ersten drei Staffeln bereits im Regal stehen habe. Punkt. Endlich geht es mit der besten Comedy Serie Deutschlands ever weiter!


Island of Terror
Island of Terror
DVD ~ Peter Cushing
Wird angeboten von DVD & Blu Ray-Shop
Preis: EUR 40,00

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gruselfilm Klassiker mit Peter Cushing, 25. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Island of Terror (DVD)
Eine mysteriöse Todesserie versetzt die Bewohner einer kleinen Insel in Angst und Schrecken. Die Leichen sind nicht nur schrecklich entstellt sondern auch völlig ohne Knochen. Die Polizei steht vor einem Rätsel und sucht Hilfe auf dem Festland. Ein Team von drei Wissenschaftlern macht sich auf den Weg und geht der Sache auf dem Grund. Auf der Suche nach Hinweisen landen sie auch in den Laboren von Dr.Phil und machen eine grausame Entdeckung.

Insel des Schreckens" aka Todesmonster greifen an" gehört mit Sicherheit zu den Klassikern des frühen Horrorfilms. Der Film bietet eine atmosphärische Dichte und unerwartete Effekte und zeigt wieder einmal, dass man keine Effektorgie abbrennen muss, um einen spannenden und unterhaltsamen Horrorfilm zu zeigen. Zugegeben, die Monster sehen schon sehr lustig aus aber der Film hat nun mal auch schon über 30 Jahre auf dem Buckel und weiß für dieses Alter sehr gut zu unterhalten. Peter Cushing spielt in diesem Tier Horror Film die Hauptrolle. An seiner Seite stehen Edward Judd und Carole Gray. Wer auf solide Gruselunterhaltung steht, sollte an diesem Film nicht vorbei gehen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 19, 2008 2:07 PM MEST


Azumi - Die furchtlose Kriegerin Directors Cut in der um 5 Minuten längeren Version [Director's Cut]
Azumi - Die furchtlose Kriegerin Directors Cut in der um 5 Minuten längeren Version [Director's Cut]
DVD ~ Yoshio Harada
Preis: EUR 5,99

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Azumi - bildgewaltiges Asia Kino mit kleinen Schwächen, 25. Februar 2008
Ein folgsamer Samurai verspricht seinem Meister dafür zu sorgen, dass es in Zukunft keine blutigen Kriege mehr geben wird. Um Kriege im großen Ausmaß zu verhindern, soll er dafür sorgen, dass kriegerische Adelige bereits vor einer Eskalation umgebracht werden. Über viele Jahre bildet der Krieger 10 Kinder zu knallharten Kämpfern aus, von denen nur 5 ihre Mission antreten. Einer der 5 Krieger ist Azumi, gleichzeitig die begabteste Schülerin. Mit den anderen vier Verbliebenen macht sich der Altmeister nun auf den Weg um die Kriegstreiber Japans zu eliminieren. Was sich anfangs als einfach darstellt wird zunehmend zu einer immer schwierigeren Aufgabe und endet schließlich in einem nie gesehenen Blutbad.

Azumi" überzeugt fast auf ganzer Linie. Der Film beginnt knallhart mit der alles entscheidenden Prüfung für die 10 Schützlinge, die in einem Kampf ihre geliebten Freunde töten müssen, um an der Mission teilzunehmen, für die sie so lange ausgebildet wurden. Ihr Weg durch das Land und auf der Suche nach den Kriegstreibern ist hart und vom Blut gezeichnet. Die 5 Kämpfer lernen, was Freundschaft bedeutet und was es bedeutet, ein Ziel vor Augen zu haben, welches man unter allen Umständen verfolgen muss. Die Kämpfe sind toll inszeniert und auch der Score weiß zu überzeugen.
Jetzt kommt aber das kleine Aber, das den Genuss etwas trübt. Der weiße Ninja, der auf die Kämpfer angesetzt wird, geht gar nicht. Da hätte ich mir dann doch etwas mehr Ernsthaftigkeit gewünscht. Bis zu dem Zeitpunkt hat der Film nämlich eine ernste Linie und wird durch diese Figur einfach nur ins Lächerliche gezogen. Ebenfalls nicht besonders gelungen finde ich die letzten Minuten des Films. Zugegeben, die Bilder sind beeindruckend, aber ein Mädel gegen schätzungsweise 200 Mann halte ich dann doch für etwas übertrieben.
Wenn man über diese kleinen Schönheitsfehler hinweg sieht bekommt man jedoch tolles asiatisches Kino geboten mit viel Kampf und tollen Kamerafahrten und beeindruckenden Bildern.


Kein Titel verfügbar

3.0 von 5 Sternen Klassiker aus den 80er Jahren, 25. Februar 2008
Los Angeles. Unbescholtene Mitbürger werden plötzlich zu skrupellosen Amokläufern. Ohne Motiv töten sie jeden, der sie stört oder ihnen im Weg ist. Die Fälle häufen sich und die Spur der Gewalt wird immer blutiger. Detective Beck und sein neuer FBI Kollege Gallagher jagen die Gewalttäter.Gallagher weiss mehr über die Hintergründe der Täter und klärt seine Vorgesetzten vorerst nicht darüber auf. Die Wahrheit ist nämlich schockierend. Ein Alien schlüpft von Körper zu Körper, um dann die totale Kontrolle über den Wirt zu haben. Keine irdische Waffe kann das Wesen töten. Es ahnt niemand, dass Agent Gallagher selber ein Alien ist und schon seit langen versucht das Böse zu besiegen. Nur er allein hat eine Spezialwaffe, mit der er das schleimige Monster aber nur dann zur Strecke bringen kann, wenn es gerade den Körper des Wirtes verlässt. Die Jagd kann beginnen...

The Hidden" beweist wieder einmal, dass die Horrorstreifen der 80er Jahre nicht nur Müll hervorbrachten sondern auch solche Genreperlen wie diese. Der Film packt den Zuschauer direkt in den ersten Minuten und baut seine Spannung immer weiter aus bis es schließlich zum großen Finale kommt. Das Alien sieht klasse aus, die Schauspieler bieten durch die Bank eine gute Leistung und die Story bleibt zu keinem Zeitpunkt des Filmes stecken. Solide Horror Unterhaltung aus den 80er Jahren.


The Brave
The Brave
DVD ~ Marlon Brando
Preis: EUR 7,29

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unbekanntes Werk mit Johnny Depp, 25. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: The Brave (DVD)
Der Indianer Raphael(Johnny Depp) lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern auf einer Mülldeponie. Er sieht sich außerstande seine Familie aus den deprimierenden Lebensumständen zu befreien. Eines Tages trifft er in der Stadt auf den mysteriösen McCarthy(Marlon Brando). Dieser macht ihm ein außergewöhnliches Angebot. Er bietet Raphael 50.000 Dollar an, wenn er sich von McCarthy foltern und anschließend töten lässt. Raphael sieht darin die einzige Möglichkeit, seine Familie zu retten, da die Mülldeponie in naher Zukunft einem Einkaufskomplex weichen soll und sie somit ohne Dach über dem Kopf wären. Raphael stimmt zu und mit einem Vorschuss in der Tasche gibt er für sich und seine Freunde ein rauschendes Fest.
Nachdem er seine Frau ein letztes Mal geliebt hat, tritt er willenlos den Weg in den Tod an....

Dieser Film ist all die Jahre an mir vorbei gegangen, jetzt habe ich ihn auf einem Wühltisch gefunden und direkt mal mitgenommen. Ich habe nicht viele Erwartungen in den Film gesteckt und wurde sehr positiv überrascht. Lange Zeit vor Saw" oder Hostel" zeigt dieser Film, was für kranke Phantasien in Menschen stecken, die sich Opfer zum Foltern und Töten erkaufen. Aber dies ist eigentlich nur eine Nebenhandlung des Films. Es geht um Liebe, Treue und ausnahmsloses Füreinanderdasein. Johnny Depp opfert als Raphael sein Leben, um seine Familie zu retten. Der Zuschauer verfolgt die letzte Woche zwischen Vertragsabschluss und Tod des Indianers und sieht, was er noch aller erlebt, bevor er den letzten Weg in die Stadt antritt. Johnny Depp spielt seine Rolle wieder einmal mit voller Leidenschaft. Auch wenn dieser Film zu seinen eher unbekannten gehört, ist ihm diese Rolle wie auf den Leib geschneidert. Ein wunderbarer Film, der zum Nachdenken anregt und einfach nur durch unglaubliche Bilder besticht, wenn man sieht, was die armen Leute aus den Müllhalden machen, um dort ein normales Leben zu führen. Ganz großes Kino.


Bangkok Haunted (Uncut Version)
Bangkok Haunted (Uncut Version)
DVD ~ Pete Thong-jeur
Wird angeboten von toysmania
Preis: EUR 4,58

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das können die Pang Brothers aber besser!, 25. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Bangkok Haunted (Uncut Version) (DVD)
Irgendwo in einem kleinen Pub mitten in Bangkok. Drei Frauen erzählen sich Geschichten über Geister, eine unheimlicher als die andere...

Der Fluch der Trommel - Alpträume und Visionen plagen die junge Kunsthändlerin, seit sie eine alte Trommel in ihren Besitz aufgenommen hat. Sie beginnt auf eigene Faust, die Geschichte der Trommel zu erkunden und stößt dabei auf ein grausames Ereignis aus der Vergangenheit.

Black Magic Woman - An ihrem 25.Geburtstag stellt Pan fest, dass sie es langsam leid ist, alleine zu leben. Doch wie findet man den Mann fürs Leben in einer Metropole wie Bangkok? Pan will auf Nummer Sicher gehen: Die geheimnisvolle Essenz Black Magic Woman" soll sie für Männer garantiert unwiderstehlich machen. Leider hat man ihr aber nichts von den bösen Nebenwirkungen gesagt...

Die Rache - Der Polizist Nop glaubt nicht an den Selbstmord der attraktiven Gunia und stellt eigene Nachforschungen an. Während seiner Investigation wird er von einer geheimnisvollen Gestalt unterstützt, die ihn immer mehr auf die richtige Spur bringt. Nop muss erkennen, dass er im Inbegriff ist, einen Fall zu lösen, der schrecklicher ist, als alles, was er sich je vorstellen konnte.

Ich bin mit großen Erwartungen an dieses asiatische Horrorwerk gegangen, nachdem ich gelesen habe, dass die Pang Brothers(The Eye) für diesen Streifen verantwortlich sind. Leider wurde ich doch ziemlich enttäuscht. Danny und Oxide Pang haben mit The Eye" bewiesen, dass sie wahre Meister des effektiven Horrors sind, aber dieser Film war leider nix. Die erste Geschichte zieht sich wie Kaugummi, baut keinerlei Spannung auf und hat mit der Ausnahme von einem kleinen Schreckmoment nicht wirklich viel zu bieten. Langweilige 40 Minuten gehen mit einem gähnenden Ende sehr zäh zu Ende.
Geschichte Nummer Zwei ist nicht wirklich besser, weiß aber wenigstens durch den Gore Gehalt ein bisschen zu unterhalten. Die Story ist jedoch genauo schlecht wie bei der ersten Episode, zum Gruseln benötigt man da schon ein bisschen mehr.
Höhepunkt ist die dritte Episode, die durch eine tolle Story glänzt, einen schönen Spannungsbogen hat und vor allen Dingen eine Wendung am Ende nimmt, die man so nicht erwartet hätte. Leider sind dies aber nur knappe 45 von insgesamt 126 Minuten, die wirklich gelungen sind und das reicht für einen guten Horrorfilm natürlich nicht aus. Schade, die Bang Brothers können auch ganz anders, bei diesem Werk haben sie jedenfalls nur die Sparflamme brennen gehabt.


Pervert! (+ CD-Soundtrack)
Pervert! (+ CD-Soundtrack)
DVD ~ Mary Carey
Wird angeboten von dvd-schnellversand
Preis: EUR 19,50

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Krank, kränker, Pervert!, 25. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Pervert! (+ CD-Soundtrack) (DVD)
Empfohlen von diversen Filmfreaks kam dann dieser Film in den Player, der sich laut Cover wie folgt liest:

Sex, Tod und Freiheit - diese drei Wörter verbinden sich zu einer orgastischen Huldigung des Entsetzlichen. Es ist vielleicht der schamloseste und perverseste Film, der je gedreht wurde.
Ein moderner Kultklassiker, der zu Ehren des verstorbenen Russ Meyer im Filmic Stil gedreht wurde. Mary Carey spielt in diesem Märchen einen durchgedrehten Sex Freak der weibliches Fleisch verspeist. Vergessen sie dabei nicht das schockierende Ende. Es wird sie vielleicht für immer begleiten. Der grausamste Film aller Zeiten!"

Das Spektakel wollte ich mir natürlich dann mal ansehen und bekam einen Film zu Gesicht, den ich jetzt zwei Tage später immer noch nicht richtig einschätzen kann. Der Film ist krank, definitv. Das ganze Geschehen spielt sich auf einer kleinen Farm ab. Der Vater steht auf Nutten mit großen Hupen und modeliert nebenbei in seinem Kämmerchen aus Fleisch Skulpturen. Der Sohn ist sexbesessen und nimmt alles, was ihm vor die Flinte läuft. Und dann sind da noch die merkwürdigen Morde, die sich zutragen und die Aufklärung ist so krank und genial zusammen, dass man nur mit dem Kopf schüttelt.
Den Film zu bewerten ist wirklich richtig schwer. Es gibt viel nackte Haut, viele Sexszenen und eine ordentliche Portion Gore. Das alles mischt sich in einem Film zusammen, der von seiner Art wirklich derbe an Russ Meyer erinnert. Die ersten Minuten weiß man überhaupt nicht wo der Film hin möchte, dann geht es Schlag auf Schlag und am Ende bekommt man dann diese völlig kranke Auflösung präsentiert. Aber irgendwie mag ich den Film. Auch wenn ich das Ende jetzt nicht so spektakulär finde, wie es von vielen gemacht wurde.
Dennoch hat der Film definitiv das Zeug zum Kultfilm. Ich muss den nochmal gucken, um ein endgültiges Urteil abgeben zu können. Deswegen gibt es hier und jetzt erstmal


Jagdfieber
Jagdfieber
DVD ~ Pamela Ziegenhagen-Shefland
Preis: EUR 5,55

3.0 von 5 Sternen Netter Animationsfilm, 25. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Jagdfieber (DVD)
Der Grizzlybär Boog(Thomas Heinze) führt ein tolles Leben. Er lebt in der Garage von Ranger Beth(Alexandra Neldel), macht lustige Auftritte für Kinder und bekommt immer genügend zu Essen. Als er jedoch den völlig überdrehten Elliot(Jürgen Vogel) durch einen Zufall kennen lernt, ändert sich sein gesamtes Leben. Wenige Tage vor Beginn der Jagdsaison finden sich die beiden tief in den Wäldern des Nationalparks wieder und stolpern orientierungslos durch die Wildnis, den dort lebenden Tieren hoffnungslos ausgeliefert. Und als ob dies noch nicht genug wäre, hat sich auch noch der erbarmungslose Jäger Shaw(Oliver Stritzel) an ihre Fersen geheftet. Die beiden stellen schnell fest, dass man nur gemeinsam eine Chance gegen die Jäger hat.

Jagdfieber" ist der erste Animationsfilm aus den Sony Studios und kann als durchaus gelungen bezeichnet werden. Die Tiere sind intelligent und zeichnen sich besonders durch ihre Vielfalt aus. Die Werte von Freundschaft und Akzeptanz werden bei diesem Film besonders hervorgehoben. Es macht Spaß, das ungleiche Duo auf ihrem Weg durch die Wildnis zu beobachten und das Finale, die Vertreibung der menschlichen Jäger ist einfach nur köstlich. Jürgen Vogel leistet eine hervorragende Arbeit als Synchronstimme und verleiht seinem Character Elliot einen unvergleichlichen Charme. Leider hat der Film bei einer Laufzeit von knapp 82 Minuten doch die eine oder andere Länge und auch den einen oder anderen nicht besonders gelungenen Gag. Dies liegt mitunter auch an der Story, die wenig Platz für Überraschendes oder Innovatives lässt. Dennoch bleibt unter dem Strich ein netter Animationsfilm mit viel guter Laune und schönen Bildern.


Oliver Twist [Deluxe Edition] [2 DVDs]
Oliver Twist [Deluxe Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Barney Clark
Wird angeboten von Celynox
Preis: EUR 8,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wahres Meisterwerk, 25. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Oliver Twist [Deluxe Edition] [2 DVDs] (DVD)
Oliver Twist, ein Waisenjunge, wächst im Armenhaus auf und hat schon als Kind mit Hungersnot, Diskriminierung und Kriminalität zu kämpfen. Er wird als billige Arbeitskraft an den Leichenbestatter Sowerberry vermittelt, muss dort neben den Särgen schlafen und bekommt Essensreste als Hauptmahlzeit serviert. Oliver gelingt die Flucht aus diesem Albtraum und er flieht nach London. Dort lernt er ein paar Jungs auf der Straße kennen, die als Taschendiebe arbeiten und ihre Beute dem Hehler Fagin zur Verfügung stellen. Als Gegenleistung bekommen die Jungs von ihm Essen und Unterkunft. Oliver schließt sich der Bande an und wird schon nach kurzer Zeit von Mr.Brownlow auf frischer Tat ertappt. Der steckt den Kleinen jedoch nicht ins Gefängnis, sondern nimmt ihn bei sich auf, um ihm ein besseres Leben zu ermöglichen. Das lässt Fagin jedoch nicht mit sich machen und mit Hilfe des Ganoven Sykes entführt er Oliver Twist und zwingt ihn dann auch noch, in das Haus seines Gönners einzubrechen.

Wow. Roman Polanski ist hier ein absolutes Meisterwerk gelungen. Der Film besticht durch absolut beeindruckende Bilder und durch die Bank hervorragende Schauspieler. Der Film geht tief unter die Haut, wenn man den Leidensweg des kleinen Oliver Twist verfolgt, man leidet mit der Hauptfigur mit und ist manchmal selber den Tränen nahe. Die gesamte Geschichte wird so lebendig rübergebracht, dass man das Gefühl hat, man wäre selber dabei im London des 19.Jahrhunderts und würde zusammen mit Oliver Twist durch die dunklen Gassen ziehen.
Wunderbare Kulissen, tolle Kostüme und ein traumhafter Soundtrack, der den Film noch mal um Längen nach vorne puscht. Die Schlussszene des Films geht so dermaßen unter die Haut, dass man sie erstmal nicht wieder aus dem Kopf bekommt.
Der junge Barney Clark spielt die Rolle des Oliver Twist wie ein ganz großer. Ebenfalls brilliant - Harry Eden als Schlitzohr. Der absolute Wahnsinn ist allerdings Sir Ben Kingsley in der Rolle des Fagin. Lange Zeit habe ich nicht mehr eine so überzeugende Literaturverfilmung gesehen. Für mich ein wahres Meisterwerk.


H [Director's Cut]
H [Director's Cut]
DVD ~ Yeom Jeong-A
Wird angeboten von Drehscheibe24
Preis: EUR 4,93

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solider Asia Thriller mit Überraschungseffekt, 25. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: H [Director's Cut] (DVD)
Im Morddezernat von Seoul atmet man regelrecht auf. Der Serienmörder Shin Hyun hat sich selbst gestellt und wird den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen. Shin Hyun hatte eine Faible dafür, ungewollt schwangere Frauen und Frauen, die mit einer Abtreibung liebäugeln, brutal und bestialisch zu ermorden. Nun soll endlich Ruhe in Seoul einkehren, doch das Grauen beginnt jetzt erst richtig. Obwohl der Mörder hinter Schloss und Riegel sitzt reißt die unheimliche Mordserie nicht ab. Und alle neuen Morde tragen die Handschrift von Shin Hyun.
Detective Kim und ihr neuer Partner stehen vor einem Rätsel. Eine blutige Spur zieht sich durch die Stadt und kein Täter ist in Sicht. Haben die Detectives es mit einem Nachahmungstäter zu tun? Die beiden merken sehr schnell, dass es nur einen Weg gibt, dieses Grauen zu beenden. Sie müssen Shin Hyun besuchen und die Hintergründe für seine Morde herausbekommen. Was sie dort erfahren, hätten sie sich in den kühnsten Träumen nicht ausgemalt.

Es fällt schwer, ein Review über H" zu schreiben, ohne das Ende zu verraten. Der Film bietet eine interessante Story, die sich während der knapp 107 Minuten öfters um die eigene Achse dreht. Das Ende kam für mich völlig überraschend, fügte aber dann doch die vergangenen Stunden logisch zusammen. Am Ende des Films versteht man dann auch, was sich hinter dem Filmtitel H" versteckt. H" bietet einen spannenden Asia Thriller mit einem guten Gore Gehalt, einer packenden Story und einem interessanten Ende. Genre Fans sollten durchaus zuschlagen, auch wenn der Film zwischendurch mal einen kleinen Hänger hat.


Seite: 1 | 2 | 3