Profil für Martin8703 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Martin8703
Top-Rezensenten Rang: 105.563
Hilfreiche Bewertungen: 97

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Martin8703

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Erzi Hundefutter in der Dose, Spielzeug-Hundefutter, Kaufladenzubehör
Erzi Hundefutter in der Dose, Spielzeug-Hundefutter, Kaufladenzubehör
Wird angeboten von dayday Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 9,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schön, aber zu klein und zu wenig, 3. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Dose ist schön und die Spielzeusnacks sind auch gut verarbeitet. Zwei Sterne Abzug gibt es für die geringe Füllhöhe, die bedingt ist durch die sehr kleinen Snacks. Die einzelnen Teile sind wirklich winzig (ca. 1,5 cm lang, 0,4 cm breit, 0,7 cm hoch). Damit lässt sich leider kaum ein Fressnapf füllen. Eine Verwendung der Knochen für Spielzeughunde beschränkt sich auf wirklich kleine Hunde. 90% der Plüschhunde dürften nicht in dieses Raster fallen.

Nach Erhalt der Dose war ich zunächst enttäuscht und etwas sauer. Das war aber zum Teil mein Fehler, denn die Maße der Dose sind ja angegeben. Die Beschreibung sollte dennoch besser ein Foto mit Maßstab (bspw. einer Briefmarke o.ä.) verwenden, da kaum jemand aus "60g" + "Maße der Dose" + "16 Teile" ausrechnen kann, dass die Dinger so winzig ausfallen.

Für uns wird es den Zweck vermutlich gerade so erfüllen. Auf einen Umtausch verzichte ich, da ich durch die 2*-Rezension hätte gewarnt sein sollen. Diese Rezension soll demnach auch dazu dienen, anderen Kunden eine Enttäuschung zu ersparen. Kaufen Sie wirklich nur, wenn sie mit 16 Mini-Holzteilen für 8€ kein Problem haben! Wenn Sie einen Spielzeugknochen oder ähnliches für die Plüschhunde Ihrer Kinder suchen, dann ist ein Kauknochen aus dem Supermarkt vermutlich die bessere (wenn auch nur für größere Kinder taugliche und nicht toll riechende) Alternative.


TING Starter-Set: WAS IST WAS Columbus Globus "Abenteuer Erde": Mit Hörstift!
TING Starter-Set: WAS IST WAS Columbus Globus "Abenteuer Erde": Mit Hörstift!
von Manfred Baur
  Geschenkartikel

41 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Globus - nicht nur für Kinder!, 13. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe lange gesucht, bis ich einen sich selbst erklärenden Globus als Geburtstagsgeschenk für meine 8-jährige Tochter ausgewählt habe. Mit auf der Liste stand der Globus von TipToi und der von Oregon Scientific. Ich bin wirklich erst ganz zuletzt über den Globus der Was-ist-Was-Macher gestolpert. Es ist für mich unerklärlich, warum ich nach einem Globus für Kinder suchen kann, ohne in vorderster Reihe über Ting zu stolpern. Da geht meiner Meinung nach kolossal was schief beim Marketing und der Produktpräsentation. Auch in anderen Bereichen ist TipToi viel präsenter – das spiegelt sich auch hier wieder. Zumindest beim Globus hat der von Ting aber meiner Meinung nach die Nase vorn.

Obwohl der Preis sehr happig ausfällt ist er meiner Meinung nach doch gerechtfertigt. Überall gibt es etwas mit dem Stift zu entdecken und auch ich als Erwachsener kann damit einiges anfangen. Zusätzlich zu den Ländern lassen sich noch die orange-weißen Punkte antippen – dann erzählt der Stift etwas zu einem bestimmten Thema. Zudem ist der Globus schön anzuschauen und lässt sich beleuchten – was will man mehr. Auf meinem Stift war der Inhalt sogar schon vorinstalliert.

Der Globus und die Infos auf dem Stift bekommen von mir glatte fünf Punkte!

Doch nun zur Schattenseite: Der Stift ist manchmal recht wählerisch mit dem Erkennen der angetippten Punkte. Es hilft hier meiner Meinung nach, „feste drauf zu drücken“. Manchmal gelingt es nicht, Infos zu einem Land abzurufen. Ich habe sogar einige Zeit geglaubt, dass man nur die orange-weißen Punkte antippen kann! Das Handbuch ist eine Frechheit und trägt mit dazu bei, dass viele Kunden sicher keinen guten Zugang zu dem Produkt finden können. Während ich den technischen Mangel noch nachvollziehen und akzeptieren kann – die Realisierung so einer Punkterkennung ist sicher nicht einfach – ist die Präsentation und der Umfang der verfügbaren Infos zu dem Globus einfach nur schlecht gelungen (beziehungsweise kaum vorhanden). Es gibt keine Aufstellung der 750 anklickbaren Orte auf dem Globus. Zusammen mit dem Problem, dass der Stift manchmal ein Land/einen Punkt nicht erkennt, wird man so sicher eine Menge verpassen. Informationen zu den Niederlanden kann man abrufen, wenn man weiß, dass sie da sind. Auf Anhieb gelingen tut mir das aber nie. Andere Bereiche werden da sicher nie von uns gefunden werden.

Das ist sehr schade und trübt den Gesamteindruck. Dennoch finde ich, dass der Globus 5 Sterne verdient. Im Starter-Set bekommt man neben dem Globus ja noch den Stift, der auch für Bücher aus dem Ting-Sortiment nutzbar ist. Wenn man also primär einen Kinderglobus mit Erklärstift sucht, ist man hier sicher besser aufgehoben, als bei der Konkurrenz. Lesen sollten die Kinder aber können, sonst entgehen einem die meisten relevanten geographischen Informationen trotz Stift. Ich bin mir sicher, dass der Globus meine Familie noch lange begleiten wird und immer wieder mal aus aktuellem Anlass hervorgeholt werden wird.

Kurzes Update vom 3.4.2013: Ich habe kurz nach dem Schreiben der Rezension in einem Youtube-Video gesehen, dass man mit dem Sticker auf der Halterung des Globus auch noch zwischen drei Themengebieten wechseln kann. Das vervielfacht zum einen den Fundus an abrufbaren Informationen und wirft zugleich noch ein schlechteres Licht auf die mitgelieferte Anleitung. Wirklich traurig, dass der Hersteller sein super Produkt so schlecht präsentiert und erklärt!

Update vom 3.6.2013: Der Stift funktioniert nicht mehr. Zuerst ließ er sich nicht mehr ausschalten, nach einem Reset geht er nicht mehr an. Die Homepage vom Hersteller verspricht mir eine Eingangsbestätigung für meine Supportanfrage - auf diese warte ich bei 2 Anläufen seit gestern vergeblich. Telefonische Kontaktdaten gibt es scheinbar keine. Ein Umtausch bei Amazon ist immer nur zusammen(!!!) mit dem Globus möglich. Ist ja auch ein Set - klaro.

Darum mein Tipp: Kaufen Sie Globus und Stift separat! Ist vielleicht ein paar Euro teurer, aber dafür sparen Sie Nerven beim Umtausch. Der Stift ist ja scheinbar die Schwachstelle des Produkts. Bei Uns konnte man sogar ohne Probleme die Kappe abnehmen und die Elektronik war frei zugänglich. Da das schon mein zweiter defekter Stift ist (1. war von einem Warehouse-Deal), kann ich leider auch keine uneingeschränkte Empfehlung mehr geben. Schade. Die Inhalte sind aber wirklich Top.

Update vom 13.9.2013: Der Support hatte sich dann doch noch gemeldet und einen Austausch des Stiftes angeboten. Grundsätzlich hätte mir das also sicherlich geholfen, wenn Amazon nicht schneller gewesen wäre. Auch waren die Mails durchaus nett geschrieben und keinesfalls von der Stange. Die nicht versendeten Bestätigungen der Anfragen wurden zwar nicht bestätigt, aber es gibt ja auch genug Leute, die ihr Postfach nicht richtig bedienen (ich habe auf dem Punkt also nicht rumgeritten).
Mit dem neuen Stift habe ich auch festgestellt, dass das Erkennen der Punkte auf dem Globus wesentlich besser klappt. Dies scheint daran gelegen zu haben, dass bei dem alten die Kappe nicht ganz fest saß und scheinbar manchmal ein kleines Stück nach vorne gerutscht war, so dass die Erkennung nicht funktionieren konnte. Beim neuen Stift lässt sich nichts mehr abnehmen oder schieben und alles funktioniert gut.


Leo Lausemaus 50 neue Geschichten zur guten Nacht
Leo Lausemaus 50 neue Geschichten zur guten Nacht

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Etikettenschwindel, 10. Januar 2013
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Die Box samt Spieluhr und Karten ist in Ordnung. Vom Material her ist alles so, wie ich es für den Preis erwarten würde. Die Idee mit den Minutengeschichten ist auch ganz nett. Da meine Tochter ein riesiger Fan von Leo Lausemaus ist, wollte ich unser Einschlafritual also um lustige Minutengeschichten mit Leo Lausemaus ergänzen. Das wäre bestimmt "der Hit" gewesen.

Leider hat die gesamte Box mit der namensgebenden Maus nur den Namen und den Aufdruck gemein. Die Geschichten sind allesamt ohne Leo Lausemaus mit immer wechselnden Charakteren. Für mich ist das grober Etikettenschwindel. Weil man nicht das bekommt, was drauf steht, kann ich auch nicht mehr als zwei Sterne vergeben. Und selbst da muss ich meinen Ärger noch herunterschlucken.


Leifheit 84000 Wäschespinne Linomotion (für drinnen und draussen)
Leifheit 84000 Wäschespinne Linomotion (für drinnen und draussen)

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Idee, schlampige Verarbeitung, 4. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Leider ist die Verarbeitung des Artikels nicht von hoher Qualität. Werksseitig hatte sich eine Schnüre unter einer Plastikkappe verfangen und saß so fest, dass es "gewollt" aussah. Nach kurzem und nicht sonderlich festem Versuch, die Spinne aufzuklappen war ein Arm bereits verbogen.

Die 4 Sterne gibt es für den Preis (22€) in Verbindung mit der Idee und Nützlichkeit in unserem Keller. Es ist einfach klasse, die Spinne einfach mit einem kleinen Handgriff zusammenzuklappen. Kein nerviger Ständer mehr und dank der Höhe auch keine auf dem Boden baumelnde Bettwäsche mehr.

Wer den Ständer jedoch ständig auf- und abbauen will, der sollte trotz des Preises 2 Sterne annehmen. Ein falscher Handgriff oder ein Bruch in den vielen Plastikteilen und der Spaß hat ein Ende. Für den UVP wäre die Wäschespinne ein schlechter Scherz.


Happy People 58930 - Rassepferd Haflinger, mit Sound, stehend, Tragkraft ca. 100 kg
Happy People 58930 - Rassepferd Haflinger, mit Sound, stehend, Tragkraft ca. 100 kg
Wird angeboten von toysmania
Preis: EUR 64,54

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preiswerter und haltbares Spielzeug, 10. Dezember 2010
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Grunde habe ich nichts zu meckern. Das Pferd entspricht dem, was ich für den preis erwarte. Man darf keine Wunder erwarten - die angegebene Höhe bezieht sich auf den Kopf, nicht auf die Sitzhöhe. Insgesamt scheint das Pferd gut verarbeitet zu sein. Es hält mich (82 KG) auch problemlos aus. Die Soundeffekte entsprechen leider genau denen, die auch unser Steckenpferd macht. Man sollte meinen, hier wäre etwas mehr Kreativität im Lager der Spielzeugindustrie vorhanden als "Galoppel-galoppel-galoppel-wieher-wieher-schnaub". Das Pferd ist leicht und gut zu tragen. Sogar meine 5-jährige Tochter dürfte keine Probleme haben. Bei einem echten Pferd hätte ich ernste Bedenken wegen der vielen weißen Haare in der Mähne, aber bei einem künstlichen Pferd brauche ich Gevatter Tot ja zumindest in dieser Hinsicht nicht zu fürchten.

Schade ist aus meiner Sicht, dass Sattel und restliches Zaumzeug zusammen hängen. Gerade bei so einem größeren Kuscheltier wäre ein "Aufsatteln" -> "Absatteln" bestimmt ein tolles Spiel. Einen Striegel und was sonst noch so dazu gehört würde den Spaßfaktor sicher auch nochmal erhöhen. Ich habe auch Exemplare jenseits der 80€ gesehen, die sowas dabei hatten. Zumindest ein passendes Zubehörset würde ich im Sortiment des Herstellers erwarten.

Nun aber zu dem aus meiner Sicht größten Kritikpunkt: Die Verpackung. Das Pferdchen kommt im Karton. Ohne Plastikhülle oder sonstigen Schutz. Der Karton ist nicht ausgepolstert. Jede unsanfte Behandlung beim Transport bewirkt scheinbar ein Loch im Karton. Da ich wegen einer Falschlieferung bereits das zweite Pferd in Empfang genommen habe und der Karton noch schlimmer aussah, als beim ersten, kann ich hier wohl eine Bewertung dazu abgeben. Zumindest eine Plastikhülle wäre für den preis drin. Wenn ich aufgrund der Löcher nicht beide Male hätte sehen können, dass das Pferd in Ordnung ist, hätte ich die Annahme verweigern müssen. Sogar die Rücksendung wird zur Herausforderung. Wie sendet man so ein großes Produkt mit kaputtem Karton zurück?

Nunja. Abschließend also mein Fazit: Meine Tochter wird das Pferdchen lieben. Das Pferd wird lange und treue Dienste erweisen, auch noch für die zweite, jüngere Tochter. Die Verarbeitung scheint gut zu sein. Das ist bei so einem Produkt wohl das Wichtigste.


Wie man eine Bilanz liest
Wie man eine Bilanz liest
von Reinhold Gagel
  Taschenbuch
Preis: EUR 24,90

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber Verbesserungen möglich (und wünschenswert), 1. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wie man eine Bilanz liest (Taschenbuch)
Das Buch hat mir einige interessante Einblicke in die Welt der Bilanzen ermöglicht und verdient vor allem dafür Lob, dass es auf eine unkonventionelle, schnelle und knappe Art an das Thema heran geht.

Insgesamt gesehen ist das Buch empfehlenswert, aber in einigen Punkten zu knapp. Die Grundlagen werden schön, Punkt für Punkt, beschrieben und in einzelnen Bilanzen aufgezeichnet. Leider lässt das Buch dann stark nach. Zwar wird anhand des Praxisbeispiels BASF eine Bilanz erläutert, dies jedoch nur (sehr) Stichpunktartig. So hat man oft das Gefühl, den Inhalt eines Absatzes auch nach dem dritten Mal lesen nicht voll verstanden zu haben. Der Aufbau wird hier auch immer unstrukturierter, frei nach dem Motto "Ach übrigens, das ist auch noch ein interessanter Punkt". Insgesamt wird in diesem Teil zu wenig in der Bilanz wirklich erklärt.

Das Buch könnte also um einiges Besser sein, auch ohne seinen eigenen Anspruch "einen kurzen Lehrgang" dazustellen zu verletzen. Gerade nach Aussagen wie (sinngemäß) "Der erfolgreiche Teilnehmer ist jetzt dazu in der Lage, eine Familienbilanz aufzustellen" kommt man sich sehr allein gelassen vor. Wie, Herr Gagel, soll ich eine Bilanz erstellen, wenn das "Familienunternehmen" schon Jahre existiert? Wie setze ich ein altes Auto an, dessen Darlehen noch nicht abbezahlt ist, dessen Wert aber nur noch die Hälfte des ursprünglichen Betrages beträgt? Man könnte ja schlecht die Abschreibungen der vergangenen Jahre verursachungsgerecht in dieses Jahr buchen, nur um dann Aktiva und Passiva in Einklang zu haben. Kurz - was käme dabei heraus? Ein riesiger Verlust, weil die Wertverluste alle in ein Jahr gerechnet werden würden? Oder eine Überbewertung in Kauf nehmen?

Das ein oder andere Zahlenbeispiel als übersichtliche Rechnung würde dem Buch gerade in der zweiten Phase sehr gut tun.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 13, 2013 7:03 PM MEST


TomTom ONE IQ RoutesTM-Edition Navigationsgerät  (TMC, Europa, Fahrspurassistent, Text-to-Speech, intelligente Routenberechnung)
TomTom ONE IQ RoutesTM-Edition Navigationsgerät (TMC, Europa, Fahrspurassistent, Text-to-Speech, intelligente Routenberechnung)

4.0 von 5 Sternen Gutes Navi mit kleinen Schwächen, 31. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe das Navi nun seit gut 2 Wochen und bin alles in allem zufrieden. Auch in den Niederlanden hat es mich zuverlässig zu meinem Ziel geführt.

Pro:

+ gutes Kartenmaterial
+ einfache Synchronisation über TomTom Home mit dem Computer

Contra:

- Computerstimmen lesen manchmal falsch vor (bspw. (sinngemäß) "Bleiben sie 18 Km auf dieser Autobahn", wenn auf dem Display 32 Km angezeigt werden.
- Der Fahrspurassistent (auf den Produktbildern zu sehen) hat seltenst was mit den örtlichen Gegebenheiten zu tun gehabt. Ich habe auf die normale Anzeige gewechselt, da sehe ich eher auf welcher Spur ich bleiben soll.
- Der Geschwindigkeitswarner taugt nicht viel. Hier in Essen wird durchgehend auf der A52 gewarnt, wenn man über 80 fährt - dabei gilt das nur für 22 bis 6 Uhr. Auch in anderen Bereichen wird teils nicht oder ganz falsch gewarnt (auch bei uralten Verkehrsschildern).

Fazit Navi:

Alles in allem 4 Sterne. Für den Preis erwarte ich nicht mehr.

-----------------------------------------------
Nun zu TomTom:

Ich habe problemlos die "neue" Kartenversion aufspielen können. Nach knapp 12 Tagen Test wollte ich dann das Navi behalten und das Kartenabo abschließen. Was sahen meine übermüdeten Augen? "Ihre Karte ist nicht aktuell. Sie müssen erst auf die neueste Version updaten." Kostenpunkt 11.95€ zusätzlich zu der Gebühr für ein Jahr Kartenupdates. Kein Problem (dachte ich) - hast ja eine Aktualitätsgarantie. Ergebnis: Sie haben die neueste Version - Herzlichen Glückwunsch. Der Anruf beim Kundenservice ergab folgendes: Meine neue und "aktuelle" Karte war zum Zeitpunkt der Inanspruchname der Garantie schon knapp 4 Monate alt. Darum muss ich um das Kartenabo erwerben zu dürfen nochmal eine neue Karte herunterladen - und das dann trotzdem innerhalb der 30 Tage Aktualitätsgarantie extra bezahlen.

Argument: "Sie haben die Garantie ja schon in Anspruch genommen und dafür eine 4 Monate alte und damit aktuellere Karte erhalten als sie installiert hatten. Wann Kartenupdates kommen wissen wir auch nicht. Darum ist das jetzt ihr Problem. Aber hey, die Karte ist trotzdem aktuell, sie sind ja kein Berufskraftfahrer. Warten sie einfach 3 Monate, dann machen sich die 11.95€ mehr bezahlt. Kulanz gibts nicht, da könnte ja jeder kommen der unverschuldet in so eine Situation kommt."

Mein Hinweis darauf, dass ich das Navi auch einfach innerhalb von 14 Tagen ohne Probleme umtauschen kann und anschließend neu kaufen könnte um die 11.95€ nicht zahlen zu müssen wurde so quittiert: "Ihr Händler nimmt das Navi garnicht zurück."

Ich: "Doch, gesetzlich 14 Tage Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen.".

Er: "Ok, was ich gesagt habe stimmte nicht, machen Sie es bitte trotzdem nicht. Kulanz können Sie trotzdem von mir nicht erwarten. Sie haben nunmal Pech. Aber hey, sehen Sie doch mal wie billig das ist."

Fazit TomTom:

Thema TomTom Kartengarantie: Klappt wunderbar - wenn man nicht in eine Grenzsituation gerät.
Thema TomTom Kundenservice: Keine Kulanz, Falschinformationen zum Nachteil des Kunden ("Rückgaberecht haben Sie nicht.").

Ich werde auf das Rückgabe-Heckmeck verzichten und meinen Fall nochmal schriftlich schildern. Darin werde ich auch fragen ob es im Sinne von TomTom ist wenn die Hotline den Kunden Falschinformationen vermittelt nur um 11.95€ zu sparen.

Trotzdem der Hinweis auf das Falk F10, das man hier auf dem Marketplace inkl. 2 Jahren Kartenupdates für 299€ bekommt. Soviel zahlt man für dieses Navi auch fast, wenn man die Kartenupdates mit rein rechnet. Wenn ich vorher um den Ärger mit der "aktuellen" Karte gewusst hätte, wäre meine Wahl anders ausgefallen. Wenn TomTom auch nach schriftlicher Anfrage auf dem kundenunfreundlichen Standpunkt besteht wird mein nächstes Navi eben das eines Konkurrenten.

*********************
*** Update 09/2009***
*********************
Der Kundenservice bleibt hart, geht nur auf die Punkte in meiner Mail ein die bequem zu beantworten sind. Schade, wenn man gute Navis herstellt meint man wohl sich ein leicht arrogantes Verhalten leisten zu können (Entschuldigungen für Fehlverhalten gehören zu den Dingen die nichts kosten, es kam trotzdem nichts). Ich werde
mit dem navi wohl trotzdem weiter gut fahren - mein nächstes wird aber wohl von einem anderen Hersteller kommen.

Neuer kleiner Minuspunkt:

- Mir ist zwischenzeitlich schon 3 mal das Navi während der Fahrt von der Scheibe gefallen, obwohl ich mittlerweile schon viel Aufwand investiere um sie ja richtig "fest" zu befestigen.

Ansonsten klappt alles weiterhin gut.


SAP-Finanzwesen - Customizing (SAP PRESS)
SAP-Finanzwesen - Customizing (SAP PRESS)
von Renata Munzel
  Gebundene Ausgabe

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Gliederung, zu hoher Preis, 6. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da meine vorige Rezension verloren gegangen zu sein scheint hier nochmal die Kurzfassung:

Pro:

+ Das Buch ist gut gegliedert und vermittelt die Basics recht flüssig.

Contra:

- Wie in vielen SAP-Büchern nutzen die Autoren bestehende SAP-Dokus, um abzuschreiben. Manchmal findet sich ein Beispiel oder eine Absatz haargenau so in einer Doku (Bsp. Elektronische Kontoauszug, SAP Doku zu 4.6C (!))

- Manche Themen werden so Oberflächlich angerissen, dass man sie besser rausgelassen hätte.

Fazit:

Als Überblick ganz gut, bei manchen Themen aber weder Fisch noch Fleisch. Gerade in Bereichen wo man als Berater auch nicht jeden Tag hereinschaut wird viel zu wenig geliefert. Mit 69€ völlig überteuert. Aus diesem Grund auch nur 3 Sterne. Für 40€ wäre ich mit dem Umfang zufrieden gewesen. Für 69€ dann auch noch frei erhältliche Dokus stellenweise 1:1 ohne Quellenangabe zu übernehmen ist eine Frechheit und zudem höchst fragwürdige Praxis bei SAP-Fachbüchern.


Web 2.0: Konzepte, Anwendungen, Technologien
Web 2.0: Konzepte, Anwendungen, Technologien
von Tom Alby
  Gebundene Ausgabe

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wenig Brauchbares, 26. Juli 2007
Gesucht habe ich ein (Sach-)Buch, das ich in meiner Diplomarbeit als wissenschaftliche Quelle benutzen kann. Gefunden habe ich eine lose Abhandlung über einige Erscheinungen des Web 2.0 - wobei der Autor seinen Schwerpunkt relativ willkürlich auch Blogs setzt. Das Web 2.0 steht aber eher für eine Ansammlung von Merkmalen, die auf neue Web-Anwendungen zutreffen. Alby behandelt diese zwar auch, aber leider nur am Rande. Das Buch ist hübsch aufgemacht (sogar mit rotem Faden als Lesezeichen!), lässt den eigentlichen roten Faden aber leider total vermissen. Die Quellen stammen zum Großteil aus Zeitschriften und Onlinemagazinen - für mich völlig inakzeptabel. Es wirkt so, als wolle Alby mit dem Hype-Begriff des Web 2.0 die schnelle Mark machen. Ansonsten hätte er sein Buch treffender mit "Bloggen im Web 2.0 und einige andere Dinge) bezeichnen können. Wenn man eine wirkliche Erklärung für den begriff des Web 2.0 sucht, so findet man den wohl immer noch eher (in englisch) auf der Webseite von O'Reilly. Die Krone setzt Alby seinem Werk aber mit den gute 20 Seiten an Interviews (von Blogger) auf. Damit kommt das Buch dann auch fast an die 200 Seiten-Marke. Und bekommt Zeitschriftencharakter.

Selbst für den etwas günstigeren Preis hätte ich mehr erwartet. Dies alles stammt allerding aus eher wissenschaftlicher Perspektive - Einsteigern könnte das Buch eine Einführung zu einigen Features im Web 2.0 bieten. Wer hingegen eine klare Vorstellung von Blogs und co. hat und etwas darüber hinaus sucht, wird enttäuscht.


TerraTec Master Headset 5.1 USB
TerraTec Master Headset 5.1 USB

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Preis-/Leistungsverhältnis, 9. April 2007
Rezension bezieht sich auf: TerraTec Master Headset 5.1 USB (Zubehör)
Das Headset Master 5.1 ist mein erstes Headset in dieser Preisklasse.

Die Installation ist einfach und geht schnell von der Hand. Nach der Installation sieht es so aus, dass Windows automatisch die Soundausgabe auf das Headset legt. Zieht man das USB-Kabel heraus, wird automatisch (in meinem Falle) die vorhandene Soundkarte als Ausgabemedium verwendet. Das ist eigentlich ganz gut gelöst - leider ergeben sich Probleme, wenn man das Headset bei laufendem Spiel herauszieht. Gestartete Programme stellen die Soundausgabe nicht um und auch ein wiedereinstecken bleibt ohne Ergebnis.

Das ist auf den ersten Blick kein größeres Problem - leider hat das Headset bei Battlefield 2142 das Problem, dass nach einiger Zeit ein starker Rauschpegel auftreten kann. Lösen kann man das Problem nur durch "Headset-Neustart" (USB-Kabel herausziehen und wieder einstecken) und leider auch erst nach einem Spielneustart. Bei anderen Spielen konnte ich dieses Problem allerdings noch nicht feststellen.

Der Sound ist durchweg gut - auch wenn leider alles "hallt" - auch die Ausgabe von Sprachnachrichten anderer Mitspieler.

Der Tragekomfort ist durchweg gut.

Alles in allem also ein Surround-Headset mit Schwächen - für den Preis kann man dies aber hinnehmen, da der Sound um Längen besser ist als bei konventionellen nicht-5.1 Headsets der unteren Preisklasse.


Seite: 1 | 2