holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Profil für D.C. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von D.C.
Top-Rezensenten Rang: 81.436
Hilfreiche Bewertungen: 409

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
D.C.

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Moleskine Wochen Notizkalender, Taschenkalender, 18 Monate, 2016/2017, Groß, A5, Hard Cover, stahlblau
Moleskine Wochen Notizkalender, Taschenkalender, 18 Monate, 2016/2017, Groß, A5, Hard Cover, stahlblau
Preis: EUR 19,31

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dünnes Papier, 7. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mir gefällt die Aufteilung des Kalenders. Jede Woche hat eine eigene Seite mit Platz zum schreiben für jeden Tag (Samstag und Sonntag fallen leider wie so oft sehr knapp aus); die jeweils gegenüberliegende Seite ist liniert und bietet Platz für eigene Notizen. Leider ist das Papier wirklich sehr dünn und alles drück sich auf die nächste Seite durch (und man sieht die Schrift auch durch!), was den Kalender leider ziemlich unübersichtlich macht wenn man mal damit angefangen hat ihn zu füllen. Auch die Farbe des EInbandes ist ganz anders als auf den Fotos, es ist mehr so ein Petrolblau mit deutlichem Grünstich. Nächstes Mal werde ich zu einer anderen Marke greifen.


Spanisch ganz leicht Urlaubskurs - Limitierte Sonderausgabe: inklusive Sprachtrainer mit Musik / Paket 2 CD 150 min. Hörvergnügen [Sondereinband]
Spanisch ganz leicht Urlaubskurs - Limitierte Sonderausgabe: inklusive Sprachtrainer mit Musik / Paket 2 CD 150 min. Hörvergnügen [Sondereinband]
von Pamela Ann Tabbert (Autor), Uwe Kreisel (Autor) Hedwig Nosbers (Herausgeber)
  Audio CD

5.0 von 5 Sternen Super Sprachkurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse, 10. August 2013
Ich habe mir diesen Urlaubskurs als Vorbereitung für meinen Urlaub in Costa Rica gekauft und muss wirklich sagen: Der Hueber Verlag hat hier einen rundum überzeugenden Sprachkurs vorgelegt. In 40 kurzen Lektionen werden die wichtigsten Vokabeln und ein Grammatik-Grundgerüst vorgestellt um einen fit für den Urlaub zu machen. Neben einem Text- und Übungsbuch enthält das Paket außerdem 2 CDs mit den Texten und verschiedenen Ausspracheübungen zu den einzelnen Lektionen sowie einen kleinen Hörkurs, mit dem man die wichtigsten Sätze für den Urlaub üben kann.

Mittlerweile habe ich gut ein Drittel des Kurses durchgearbeitet und bin erstaunt, wie gut ich bisher durchgehalten habe. Vor einigen Jahren habe ich mir schon einmal einen ähnlichen Kurs von Langenscheidt gekauft den ich entnervt nach der 2. Lektion abgebrochen hatte, weil ich die enorm langen Vokabellisten frustrierend fand. Der Urlaubskurs von Hueber ist da eindeutig besser: Ich finde es sehr motivierend, dass die Lektionen kurz und knapp gehalten sind und man mit nur einer knappen Stunde Einsatz am Tag ordentliche Ergebnisse sehen kann. Außerdem lernt man pro Lektion nur 10-12 neue Vokabeln und 1-2 Grammatik regeln. Das ist übersichtlicher und leicht zu behalten. Alle 4 Lektionen gibt es einen kurzen Test mit dem man testen kann ob Vokabeln und Grammatik schon sitzen – ebenfalls sehr motivierend und es regt zum regelmässigen Wiederholen des bisher Gelernten an.

Einziges Manko sind die vereinzelten Fehler die mir im Buch schon aufgefallen sind. Und gerade als Anfänger erkennt man die oft erst dann, wenn man sie schon lange "falsch gelernt" hat.

Insgesamt aber ein super Sprachkurs der auch für mich als blutigen Anfänger ohne Vorkenntnisse bestens geeignet ist. Ich habe das Gefühl, sprachlich gut auf meinen Urlaub vorbereitet zu werden und freue mich schon auf eine schöne Zeit in Costa Rica.


Spanisch ganz leicht Urlaubskurs: Paket: Buch + 2 Audio-CDs
Spanisch ganz leicht Urlaubskurs: Paket: Buch + 2 Audio-CDs
von Leo von Caprivi
  Sondereinband
Preis: EUR 7,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Sprachkurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse, 10. August 2013
Ich habe mir diesen Urlaubskurs als Vorbereitung für meinen Urlaub in Costa Rica gekauft und muss wirklich sagen: Der Hueber Verlag hat hier einen rundum überzeugenden Sprachkurs vorgelegt. In 40 kurzen Lektionen werden die wichtigsten Vokabeln und ein Grammatik-Grundgerüst vorgestellt um einen fit für den Urlaub zu machen. Neben einem Text- und Übungsbuch enthält das Paket außerdem 2 CDs mit den Texten und verschiedenen Ausspracheübungen zu den einzelnen Lektionen.

Mittlerweile habe ich gut ein Drittel des Kurses durchgearbeitet und bin erstaunt, wie gut ich bisher durchgehalten habe. Vor einigen Jahren habe ich mir schon einmal einen ähnlichen Kurs von Langenscheidt gekauft den ich entnervt nach der 2. Lektion abgebrochen hatte, weil ich die enorm langen Vokabellisten frustrierend fand. Der Urlaubskurs von Hueber ist da eindeutig besser: Ich finde es sehr motivierend, dass die Lektionen kurz und knapp gehalten sind und man mit nur einer knappen Stunde Einsatz am Tag ordentliche Ergebnisse sehen kann. Außerdem lernt man pro Lektion nur 10-12 neue Vokabeln und 1-2 Grammatik regeln. Das ist übersichtlicher und leicht zu behalten. Alle 4 Lektionen gibt es einen kurzen Test mit dem man testen kann ob Vokabeln und Grammatik schon sitzen – ebenfalls sehr motivierend und es regt zum regelmässigen Wiederholen des bisher Gelernten an.

Einziges Manko sind die vereinzelten Fehler die mir im Buch schon aufgefallen sind. Und gerade als Anfänger erkennt man die oft erst dann, wenn man sie schon lange "falsch gelernt" hat.

Insgesamt aber ein super Sprachkurs der auch für mich als blutigen Anfänger ohne Vorkenntnisse bestens geeignet ist. Ich habe das Gefühl, sprachlich gut auf meinen Urlaub vorbereitet zu werden und freue mich schon auf eine schöne Zeit in Costa Rica.


Spanisch ganz leicht Urlaubskurs - Limitierte Sonderausgabe: inklusive Sprachtrainer mit Musik / Paket
Spanisch ganz leicht Urlaubskurs - Limitierte Sonderausgabe: inklusive Sprachtrainer mit Musik / Paket
von Hedwig Nosbers
  Sondereinband
Preis: EUR 9,99

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Sprachkurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse, 10. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diesen Urlaubskurs als Vorbereitung für meinen Urlaub in Costa Rica gekauft und muss wirklich sagen: Der Hueber Verlag hat hier einen rundum überzeugenden Sprachkurs vorgelegt. In 40 kurzen Lektionen werden die wichtigsten Vokabeln und ein Grammatik-Grundgerüst vorgestellt um einen fit für den Urlaub zu machen. Neben einem Text- und Übungsbuch enthält das Paket außerdem 2 CDs mit den Texten und verschiedenen Ausspracheübungen zu den einzelnen Lektionen sowie einen kleinen Hörkurs, mit dem man die wichtigsten Sätze für den Urlaub üben kann.

Mittlerweile habe ich gut ein Drittel des Kurses durchgearbeitet und bin erstaunt, wie gut ich bisher durchgehalten habe. Vor einigen Jahren habe ich mir schon einmal einen ähnlichen Kurs von Langenscheidt gekauft den ich entnervt nach der 2. Lektion abgebrochen hatte, weil ich die enorm langen Vokabellisten frustrierend fand. Der Urlaubskurs von Hueber ist da eindeutig besser: Ich finde es sehr motivierend, dass die Lektionen kurz und knapp gehalten sind und man mit nur einer knappen Stunde Einsatz am Tag ordentliche Ergebnisse sehen kann. Außerdem lernt man pro Lektion nur 10-12 neue Vokabeln und 1-2 Grammatik regeln. Das ist übersichtlicher und leicht zu behalten. Alle 4 Lektionen gibt es einen kurzen Test mit dem man testen kann ob Vokabeln und Grammatik schon sitzen – ebenfalls sehr motivierend und es regt zum regelmässigen Wiederholen des bisher Gelernten an.

Einziges Manko sind die vereinzelten Fehler die mir im Buch schon aufgefallen sind. Und gerade als Anfänger erkennt man die oft erst dann, wenn man sie schon lange "falsch gelernt" hat.

Insgesamt aber ein super Sprachkurs der auch für mich als blutigen Anfänger ohne Vorkenntnisse bestens geeignet ist. Ich habe das Gefühl, sprachlich gut auf meinen Urlaub vorbereitet zu werden und freue mich schon auf eine schöne Zeit in Costa Rica.


This Is War
This Is War
Preis: EUR 6,66

81 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Revolution, 1. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: This Is War (Audio CD)
Nach langem Warten ist es nun endlich soweit: Mit 'This Is War' erscheint das dritte Album der amerikanischen Rock-Band 30 Seconds to Mars. Bei der Entstehung des Albums hatte sich die Band etwas ganz besonderes ausgedacht: die stetig wachsende Fangemeinde wurde intensiv in die Entwicklung des Albums einbezogen. In vielen Songs sind von Fans gesungene Chöre zu hören, eine ganze Reihe Fans hatte das Glück, das ihr Gesicht nun eines der tausenden verschiedenen Cover der CD ziert.

Der Sound von 'This Is War' ist neu und anders, mehr Pop, mehr Elektro. Und auch die Thematik ist anders: Während sich die beiden Vorgänger Alben eher mit den Themen Selbstfindung, Weiterentwicklung und dem Finden des eigenen Traums beschäftigt haben, geht es in 'This Is War' um die Umsetzung des selbigen. Was bisher nur im eigenen Kopf stattgefunden hat soll nun in die Welt getragen werden. Viele Fans überrascht dieser Themenwechsel nicht, gab es schon auf dem Vorgängeralbum einige Hinweise: der Song R-evole enthielt die Zeile 'A revolution has begun',der Hidden Track am Ende des Albums lautete 'Praying for a Riot'.
Sprachlich gesehen hat das neue Album zwei Seiten. Auf der einen Seite ist die Message des Albums sehr positiv und weniger schwermütig als der Vorgänger 'A Beautiful Lie'. Auf der anderen Seite benutzt Jared Leto, Frontman und Texter der Band, auf 'This Is War' teilweise eine sehr brutale bis schon graphische Sprache: 'I f*** you like the devil' singt er in 'Stranger in a strange land', in 'Night of the Hunter' heißt es gar 'Skinned her alive, ripped her apart'. Die Songtexte sind, wie man es von 30 Seconds to Mars gewohnt ist, etwas kryptisch - hier haben langjährige Fans den Vorteil schon etwas Übung im 'decodieren' der versteckten Bedeutungen zu haben ;-)

Nun aber ein kurzer Überblick über die einzelnen Songs:

Escape
Ein fantastisches Intro für das neue Album! Mystischer Sound, sich steigernder Rythmus. Am Ende ein Chor: 'THIS IS WAR' - grandios!

Night of the Hunter
Ein Rocksong à la 30 Seconds to Mars. Kryptische Lyrics, bisweilen recht graphisch.

Kings and Queens
Die erste Single-Auskopplung aus 'This Is War'. Ein sehr atmosphärischer Song, der zumindest in diesem Punkt etwas an 'From Yesterday' erinnert.

This is war
Dieser Song fasst das Album vielleicht am besten zusammen. Aggressiv, rockig, genialer Chor. Die Trommeln passen perfekt zu dem Song - man sieht die in den Krieg ziehende Armee förmlich vor sich.

100 suns
Der ruhigste Song des Albums. Jareds Stimme wir nur von einer Gitarre und einen leisen Chor begleitet.

Hurricane
Entstand in Zusammenarbeit mit Kayne West. Hier hört man deutlich den neuen, elektronischeren Sound. Interessanter Beat.

Closer to the Edge
Der Song beginnt mit einem Orgel-Intro, dann wird es wieder rockig, fast schon popig, dank der fröhlichen Melodie. Eine völlig unerwartete Seite von 30 Seconds to Mars.

Vox populi
'Die Stimme des Volkes', einer der besten Songs des Albums. Wieder ein sehr elektronischer Sound, der Chor ist beeindruckend, ebenso wieder der starke Rythmus - ein echter 'Battlesong'! Einer meiner Favoriten auf diesem Album.

Search and destroy
Ähnlich wie 'Closer to the Edge' ein ungewohnt popiger und fröhlicher Song mit coolem Beat.

Alibi
Ein ruhiger Song mit einem schönen Pianosolo als Intro. Erinnert etwas an The Cure.

Stranger in a strange land
Ein nahezu epischer Song, der schon jetzt extrem beliebt unter den Fans ist und stillschweigend zum besten Song des Albums gekürt wurde. Elekro-Rock beschreibt den Stil des Songs wohl am besten. Die Band zitiert hier den Song 'Oblivion' aus ihrem ersten Album.

L490
Autsch, der hohe Ton am Anfang des Songs schmerzt etwas in dem Ohren. Dann beendet dieser Song das Album mit einem mystischen Mönchs-Chor.

Um es zusammen zu fassen: Das neue Album ist gut, sehr gut sogar. Für mich ist es sogar genau das, was ich mir vom neuen Album gewünscht habe - die 'Revolution' wird thematisiert, positive Stimmung statt dem schweren Sound des Vorgängeralbums. Die Band mag (unbewusst?) massentauglicher geworden sein, aber wieso nicht? Jemand aus dem deutschen 30 Seconds to Mars Forum schrieb sinngemäß: 'Wenn das so weiter geht, dann brauchen die Jungs bald größere Hallen!'. Und ich drücke ihnen die Daumen dafür.


Das Geheimnis des Kalligraphen: Roman
Das Geheimnis des Kalligraphen: Roman
von Rafik Schami
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 26,00

35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine meisterhafte Erzählung, 1. Januar 2009
Selten findet man einen Roman, der die drei wesentlichen Elemente eines guten Buches - interessante Charaktere, eine spannende Handlung und eine dichte Atmosphäre - so gekonnt vereint wie `Das Geheimnis des Kalligraphen' von Rafik Schami. Man taucht ein in die Welt des Damaskus der fünfziger Jahre, verliert sich in den schönen Bildern die der Autor mit reichen Worten zeichnet ohne dabei jemals langweilig zu werden. Diese anschaulichen Beschreibungen sind es, die, neben vielen weiteren Elementen, der Geschichte einen so realistischen Anstrick verleihen, dass ein Leser, der sich nicht mit der Geschichte Syriens befasst hat kaum zwischen Fiktion und Realität unterscheiden kann, so geschickt ist die Handlung in den historischen Rahmen eingefügt.

Wenn man dem Roman eine Schwäche vorwerfen könnte, dann vielleicht, dass alles so langsam anläuft. Nach dem spannenden Prolog folgt erstmal ein großer zeitlicher Sprung in die Vergangenheit. Die Kindheit der Protagonisten wird geschildert und auf den ersten hundert, hundertfünfzig Seiten plätschert die Handlung nur etwas vor sich hin. Diese Zeit braucht der Leser aber auch um sich in die damalige Zeit und die Gesellschaft des Orients einzufühlen und er braucht sie vor allem, um all die vielen Charaktere kennen zu lernen. Rafik Schami wechselt dabei sehr häufig die Perspektive und fast jeden Kapitel der ersten Hälfte des Buches ist aus der Sicht einer anderen Person geschrieben. Und dabei schafft Schami etwas ganz außergewöhnliches, was kaum ein Autor vermag: Er gibt jeder einzelen seiner Figuren - und es sind mehrere Dutzend - ein Gesicht. Alle Charaktere erscheinen äußerst plastisch und realistisch und obendrein wirken sie auch sympathisch - man spürt, dass sich Schami mit jeder seiner Figuren auseinandergesetzt und sie ins Herz geschlossen hat. Es gibt kein `Gut' und kein `Böse', alle Charaktere handeln aus ihrer Sicht aus nachvollziehbaren Gründen.
Und weil diese positive Haltung allen Figuren gegenüber auch auf den Leser überspringt, entsteht daraus auch die große Spannung des Romans: Man möchte erfahren wie es mit dem Kalligraphen Hamid, seiner Frau Nura, dem jungen Christen Salman und dem Frauenheld Nassri weitergeht, leidet und hofft mit ihnen.

Daneben lernt man viel über die Gesellschaft und die Sitten des Orients und bekommt einen Einblick in die Kunst der Kalligraphie, die im Lauf des Romans immer mehr in den Mittelpunkt rückt. Denn was als breit angelegtes Personentableau und Wirrwar zahlloser Handlungsstränge beginnt spitzt sich zu zu einem religiös-politischen Konflikt um eine radikale Reform der arabischen Schrift.

Eine herrliche Geschichte also, fernab der vielen seichten Romane, die man vielfach in Regalen der Buchhändler findet. Wer anspruchsvolle und zugleich farbenprächtige Literatur, ein klassisches `gutes Buch' sucht, der ist hier genau richtig.


DuMont direkt Dresden
DuMont direkt Dresden
von Werner Preuss
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es gibt bessere Alternativen, 16. September 2008
Rezension bezieht sich auf: DuMont direkt Dresden (Taschenbuch)
Für einen Trip nach Dresden ist der Reiseführer von Dumont sicher nicht erste Wahl. Zwar können sich Tipps zu Hotels, Essen, Nachtleben usw. durchaus sehen lassen, warum man damit aber 50 Seiten des eh schon so dünnen Büchleins füllen muss erschließt sich mir nicht. Entsprechend mager fällt dann auch der Teil mit den Sehenswürdigkeiten aus, sie werden ziemlich lieblos aufgelistet, eine Stadt wie Dresden hätte da sicher mehr verdient. Gut dagegen sind das Kartenmaterial und die beschriebenen Rundwege durch Dresden.

Der Dumont Dresden Führer hinterlies bei mir ziemlich gemischte Gefühle. Beim nächsten Mal nehme ich besser wieder Polyglott oder gleich Baedeker.


DuMont Extra, Dresden
DuMont Extra, Dresden

3.0 von 5 Sternen Es gibt bessere Alternativen, 16. September 2008
Rezension bezieht sich auf: DuMont Extra, Dresden (Taschenbuch)
Für einen Trip nach Dresden ist der Reiseführer von Dumont sicher nicht erste Wahl. Zwar können sich Tipps zu Hotels, Essen, Nachtleben usw. durchaus sehen lassen, warum man damit aber 50 Seiten des eh schon so dünnen Büchleins füllen muss erschließt sich mir nicht. Entsprechend mager fällt dann auch der Teil mit den Sehenswürdigkeiten aus, sie werden ziemlich lieblos aufgelistet, eine Stadt wie Dresden hätte da sicher mehr verdient. Gut dagegen sind das Kartenmaterial und die beschriebenen Rundwege durch Dresden.

Der Dumont Dresden Führer hinterlies bei mir ziemlich gemischte Gefühle. Beim nächsten Mal nehme ich besser wieder Polyglott oder gleich Baedeker.


Eastern Europe (Lonely Planet Eastern Europe)
Eastern Europe (Lonely Planet Eastern Europe)
von Tim Richards
  Taschenbuch
Preis: EUR 27,75

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Kompromis, 16. September 2008
Es ist nicht möglich in einem einzigen Buch - und wenn es 1000 Seiten hat - ganz Osteuropa für alle zufriedenstellend und vollständig vorzustellen. So fehlt im Kapitel über Slovenien beispielsweise nicht nur die nette Küstenstadt Koper, sondern der gesamte Ostteil des Landes samt der herrlichen Städte Maribor und Ptuj fällt unter den Tisch. Das mag schade sein, aber man muss auch bedenken, was man durch dieses Aussortieren gewinnt: Anders wäre so ein kompakter Führer für eine so große Region überhaupt nicht möglich. So ist und bleibt der Osteuropa-Führer von Lonely Planet ein Kompromis - aber einer, den man besser kaum hätte machen können. Kurz und präzise werden Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Verkehrsmittel beschrieben und aufgelistet, zusätzliche Informationen muss man sich Notfalls eben aus der Touristeninformation besorgen.

Besonders gut haben mir die auf den ersten Seiten vorgestellten Routen durch Osteuropa gefallen, außerdem dass zu jedem Land geschrieben wird, was man sich ansehen sollte, wenn man drei, sieben oder vierzehn Tage Zeit hat. Man bekommt einen guten Überblick für die Highlights, die besonders für junge Traveller interessant sind, Preise von Unterkünften und Transport werden gewissenhaft aufgelistet.

Für Backpacker ohne eigenes Fahrzeug ist dieser Lonely Planet sicher fast unumgänglich und auch allen anderen kann ich ihn nur empfehlen.


Germany (Lonely Planet Germany)
Germany (Lonely Planet Germany)
von Nick Selby
  Taschenbuch

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So macht reisen durch Deutschland Spaß!, 16. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Germany (Lonely Planet Germany) (Taschenbuch)
In Zeiten des Klimawandels wird es auf einmal wieder schick seinen Urlaub in Deutschland zu verbringen. Und um ein bisschen das Gefühl von der großen Fremde zu bekommen, nehme man gleich die Bibel der Backpacker, den Lonely Planet mit. So oder so ähnlich lautet die Rechnung vieler junger Leute und sie geht auf: Mit dem Lonely Planet ist Reisen durch Deutschland aufregender und schöner denn je.

Mit wenig Bildern aber viel informativem Text werden alle deutschen Bundesländer vorgestellt. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten werden beschrieben und man bekommt detailierte Informationen zu Unterkünften, öffentlichen Verkehrsmitteln und sogar die Ausgehtipps sind (meistens) brauchbar.
Gut gefallen haben mir auch die Routen durch Deutschland, wobei man wohl auf Berlin-München-Köln-Hamburg wohl auch selber gekommen wäre.
Insgesamt ein guter Reiseführer für alle, die Deutschland mal ganz anders erleben wollen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8