holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für JP > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von JP
Top-Rezensenten Rang: 517.204
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
JP

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Heldenfabrik: Thriller
Heldenfabrik: Thriller
Preis: EUR 11,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht Ditfurths bestes Buch, 12. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heldenfabrik: Thriller (Kindle Edition)
Wer viel Ditfurth gelesen hat, wird in Heldenfabrik vieles wiedererkennen, z.B. Ockhams Rasiermesser, welches der philosophisch veranlagte Kommissar de Bodt immerhin nicht so exzessiv einsetzt wie der Historiker Stachelmann. Das Buch ist über weite Strecken nicht schlecht, aber insbesondere der Schluss bleibt unbefriedigend. Da scheint es fasst, als langweile sich der Autor über das von ihm ausgelöste Gemetzel und wolle nur noch fertig werden. Die Figuren der Geheimdienstler sind wenig überzeugend, vor allem "Wizzy", die ständig "kreischt" und Roland Kaiser hört. Auch sonst gibt es ein paar stilistische Unwuchten, die schon in anderen Ditfurth-Büchern hervorstechen, etwa wenn dreimal auf einer Seite jemand "abwinkt" (in der Form: "de Bodt/Yussuf/Kammann... winkte ab"), ohne dass immer ganz klar ist, was das eigentlich heißen soll. Auch die Einschätzung, dass wahlweise Söldner oder Polizisten "gut" oder "verdammt gut" seien, wird überstrapaziert. Da wäre auch der Lektor gefragt, um die Prosa etwas zu entzerren. Ob der extrem coole und "verdammt gute" de Bodt das Zeug zum neuen Stachelmann hat, muss sich noch zeigen.


Süß und ehrenvoll: Roman
Süß und ehrenvoll: Roman
Preis: EUR 14,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solide, nicht mehr, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Süß und ehrenvoll: Roman (Kindle Edition)
Avi Primors Buch ist keine schlechte Lektüre, aber keinesfalls das bahnbrechende Werk, als das es in den Medien teilweise bezeichnet wurde. Die Geschichte begeistert-patriotischer jüdischer Soldaten im Ersten Weltkrieg war schon zuvor nicht so unbekannt, wie es sicher auch aus verkaufstechnischen Gründen dargestellt wurde (man lese zu dem Thema beispielsweise Amos Elons "The Pity of it All"/"Zu einer anderen Zeit"). Primors Erzählung aus zwei Perspektiven ist nicht ungeschickt aufgebaut und fesselt durchaus. Die Dialoge und Episoden wirken allerdings zum Teil recht konstruiert, als sei es dem Autor darum gegangen, möglichst viele bekannte Weltkriegsmomente und möglichst lehrreiche Dialoge in der Geschichte unterzubringen. Alles in allem lohnt sich die Lektüre, aber man sollte nicht zu viel erwarten.


No Place to Hide: Edward Snowden, the NSA, and the U.S. Surveillance State
No Place to Hide: Edward Snowden, the NSA, and the U.S. Surveillance State

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Must-read!, 9. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Even if you have followed the events surrounding Snowden and the NSA, this book is essential reading on the background and the implications of the global surveillance system instituted by the NSA and its fellow secret services. Of course, it remains to be seen whether Greenwald's generally optimistic outlook on the strength and public impact of Snowden's revelations is justified, or whether the tendency to go back to "business as usual" turns out to be stronger - not least because no government or judicial system anywhere has displayed much interest in investigating the case.


Seite: 1