Profil für K. Breuer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von K. Breuer
Top-Rezensenten Rang: 69.192
Hilfreiche Bewertungen: 92

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
K. Breuer (Siegburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Jab, Jab, Jab, Right Hook: How to Tell Your Story in a Noisy Social World
Jab, Jab, Jab, Right Hook: How to Tell Your Story in a Noisy Social World
Preis: EUR 9,45

5.0 von 5 Sternen Great read!, 9. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
This book is a perfect overview about what to post on social media networks. And I really like the way he talks (or better writes). You don't feel like reading but like you're listening to a pretty eloquent and funny person.

Perfect!


Linux-Server einrichten und administrieren mit Debian 6 GNU/Linux (Galileo Computing)
Linux-Server einrichten und administrieren mit Debian 6 GNU/Linux (Galileo Computing)
von Arnold Willemer
  Broschiert

4.0 von 5 Sternen Gutes Buch für Einsteiger!, 27. August 2012
Ich habe das Buch „Linux-Server einrichten und administrieren“ von Arnold Willemer gekauft, um einen leichten Einstieg in die Verwaltung eines Linux-Servers, hauptsächlich als Web-Server, zu bekommen.
Ich hatte nur wenige Vorkenntnisse im Umgang mit Linux-Servern und hatte deshalb nach einem Buch für Einsteiger gesucht.
Meine Erwartungen an das Buch wurden größtenteils erfüllt.

Das Buch bietet einen guten Einstieg von Anfang an in die Verwaltung eines Linux-Servers und geht dabei auf alles Wichtige von der Installation an sich über das Aufsetzen eines Apache Webservers bis hin zu DNS-Servern ein.
Es ist sehr gut geschrieben und die Sprache ist auch für Einsteiger verständlich. Die Beispiele sind deutlich und leicht nachvollziehbar.
Das Buch ist in die drei Teile „Installation“, „Das Handbuch“ und „Workshops“ gegliedert. Im ersten Teil lernt man die Installation, im zweiten Teil den Umgang und die Administration eines Linux-Servers und im letzten Teil wird auf typische Szenarien eingegangen.
Die einzelnen Absätze sind in der Marginalspalte mit Unterüberschriften gekennzeichnet, was die Orientierung deutlich erleichtert. Insgesamt ist die Gliederung des Buches sehr gut.
Als negativer Punkt, muss aber angemerkt werden, dass einige Details fehlten. So wurde zum Beispiel vergessen zu erwähnen, dass man einen vHost nicht nur erstellen, sondern auch aktivieren muss, was mich einige Zeit Recherche im Internet gekostet hat.
Im Bereich Webserver wird außerdem z.B. PHP kurz angerissen, was meiner Meinung nach nichts in diesem Buch zu suchen hat, da es nicht im nötigen Umfang behandelt werden kann.

Alles in allem eine volle Empfehlung für alle, die ein gutes Buch suchen, dass den Einstieg erleichtert. Es ist ein dicker Wälzer, aber wirklich die Seiten wert.


Weddings: From Snapshots to Great Shots
Weddings: From Snapshots to Great Shots
von Suzy Clement
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,16

4.0 von 5 Sternen Nice Starter's Guide, 11. April 2012
Länge:: 5:07 Minuten

I can totally recommend the book to every beginner in wedding photography and everyone who can't get to the next level. Enjoy the video review!

Love, Kate
(kategraphy.com)


Das Canon-Speedlites-Handbuch - Von den Grundlagen der Blitztechnik bis zu den Besonderheiten des E-TTL-Systems (DPI Fotografie)
Das Canon-Speedlites-Handbuch - Von den Grundlagen der Blitztechnik bis zu den Besonderheiten des E-TTL-Systems (DPI Fotografie)
von Syl Arena
  Gebundene Ausgabe

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Licht, Belichtung und das Auge der Kamera, 23. Januar 2012
Hey ihr da draußen,
endlich habe ich Zeit gehabt mir mal das Buch anzusehen, dass ich euch noch vorstellen wollte und es für lesenswert zu befinden Heute geht es um Das Canon-Speedlites-Handbuch von Syl Arena.
Nach einer recht vollgestopften Woche hat auch das Wochenende nur wenig Zeit versprochen in der ich mich einfach mal mit einem guten Buch aufs Sofa setzen kann, trotzdem hab ich gestern (und heute morgen) die Zeit dafür gefunden.

Das Canon-Speedlites-Handbuch
Autor: Syl Arena
ISBN: 978-3-8273-3083-3
400 Seiten- 4-farbig, Bilderdruck
Erschienen: Oktober 2011

Der erste Eindruck
Der erste Eindruck bei mir war 'Was ein schweres, vollgepacktes Buch'. Ich muss zugeben, ich hatte etwas Angst es anzufangen, weil ich das Gefühl hatte erschlagen zu werden So dicke (Fach-) Bücher sind meistens schwere Kost.
Doch wenn man mal anfängt, es zu lesen, dann merkt man schnell, dass da zwar wirklich viel Wissen drin steckt, aber trotzdem niemand versucht einen zu erschlagen

Der Buchtitel ' mehr als nur Handbuch
Ich muss mal vorweg sagen, dass für einen Großteil des Buchs meiner Meinung nach der Titel falsch gewählt wurde Ein Handbuch erklärt in meinen Augen die Bedienung eines Geräts, das Buch ist viel mehr. Es wird sehr viel über Licht und Belichtung gesprochen, auch ganz unabhängig von den Speedlites. Erst später wird dann mit Lichtskizzen und ähnlichem der Umgang mit einem oder mehreren Speedlites erklärt.
Genau genommen ist das aber kein Kritikpunkt, sondern für mich wirklich eher ein positiver Punkt Es gab auch für mich Blitz-Muffel noch viel spannendes zu lesen und ich muss mal sagen: Als Fotograf kann man NIE zu viel Ahnung von Licht haben
Natürlich gibt es auch die Teile des Buchs, die sich rein technisch mit den Speedlites, deren Aufbau, Funktionsweise, Bedienung und Zubehör beschäftigen.

Buchaufbau: Bunte Kästen, Bilder und Diagramme
Das Buch wird super mit vielen anschaulichen Bildern aufgelockert, das wichtigste in verschiedenfarbigen Kästen zusammengefasst und für alles Wichtige gibt es Diagramme und Tabellen. Die Aufteilung des Buchs ist wirklich sehr gut gelungen und erleichtert einem das Lesen.

Lichtaufbau ' und noch ein Speedlite
Ich weiß, dass Syl Arena und auch zum Beispiel Joe McNally echt auf Speedlites stehen, aber wenn ich mir ansehe, wie aus einem Speedlite, erst zwei und drei und dann verdammt viele Speedlites werden, dann frage ich mich, ob das noch Sinn der Sache sein kann. Teilweise werden 12, ja 12!!, Speedlites verwendet und auf Balken platziert. Nun gut, ich würde dann glaube ich lieber ein, zwei leichte Generatoren kaufen, aber das ist vermutich Geschmackssache.
Für mich waren die Teile interessant in denen sehr schön und anschaulich gezeigt wurde, wie ein oder zwei Speedlites aus verschiedenen Winkeln sich auf das Bild auswirken, den Rest habe ich nur noch überflogen, weil ich es selbst nie probieren werde. Für die Strobist-Freaks aber sicher spannend

So im großen Ganzen
Insgesamt ist das Buch sehr gut und man kann viel über die Unterschiede in der Sichtweise von Mensch und Kamera, über Licht, die Fähigkeit Licht zu sehen und die Möglichkeiten der Speedlites lernen.
Für mich persönlich waren mehr die Teile zum allgemeinen Licht interessant (hab ich schon gesagt, dass man nie zu viel über Licht wissen kann?! ), aber für Blitzfans ist dies sicher ein geniales Buch, dass einem ganz neue Einblicke und Möglichkeiten bietet.
Kurz: Würde ich irgendwelche Sterne vergeben, bekäme dieses Buch von mir tatsächlich mal 5 Sterne.

Lieben Gruß,
Kate


Abenteuer Fotografie. Aus dem Logbuch eines Fotografen
Abenteuer Fotografie. Aus dem Logbuch eines Fotografen
von Steffen »Stilpirat« Böttcher
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Habs an einem Stück gelesen, weil es so gut geschrieben war!, 12. Dezember 2011
Hallo ihr,

ihr wisst, ich verschlinge Fachlektüre und alles zum Thema Fotografie. Heute möchte ich euch ein besonder geniales vorstellen! Das Buch Abenteuer Fotografie von Steffen Böttcher aka Stilpirat.

Der Stilpirat oder Heidefotograf oder einfach Steffen Böttcher, ja, das war mir ein Begriff. Gerne stöberte ich auf seinem Blog oder las, was er so zu schreiben und zu zeigen hatte. Stundenlang konnte ich in seinen Bilderposts und Galerien versinken. Und jetzt ein Buch? Na, das schau ich mir doch mal an. Wenn man ihm nicht den Mund verboten hat, wird das sicher klasse.

Wenn ich so zurückdenke, dann glaube ich, sowas wie dieses Wochenende passierte mir das letzte Mal mit dem Buch Lippels Traum, da habe ich das letzte Mal ein Buch in einem Zug - Cover to Cover sozusagen - durchgelesen. Und was noch viel faszinierender für mich ist, als ich fertig war und auf die Uhr sah, war es Samstag nacht um 5 Uhr... So lange war ich auch schon lang nicht mehr wachgeblieben, zumindest nicht, ohne es zu merken oder müde zu werden.

Nun aber zum Buch: Als die Email eintrudelte, dass das Buch in der Packstation liegt habe ich mich gespannt auf den Weg gemacht (nachdem ich tagelang gebangt hatte, die Packstation könnte wieder voll sein... Ihr wisst schon, dieser Poststreik... Eine Fahrt nach Troisdorf bei der Kälte mit dem Roller wollte ich mir doch gerne ersparen).

Nachdem ich es aus seiner Pappverpackung befreit hatte, bemerkte ich direkt: Das fühlt sich anders an, als die letzten Bücher, die ich gelesen hatte. Zum einen, da es etwas dünner war, zum anderen, da es einen Buchumschlag um ein hochwertiges Buch, schön. Also Schutzumschlag weg (irgendwie habe ich die immer eher als Sichtschutz-Umschläge gegen Gebrauchsspuren genutzt) und angefangen zu lesen.

Nunja, und eben nicht mehr aufgehört.

Nach einer Einleitung von der Lektorin, Christoph Boecken und dem Stilpiraten selbst, taucht der Stilpirat direkt tief in seine Geschichte ein: Der Kauf der ersten Kamera, gefolgt von dem Hochgefühl, das man hat, wenn man die Schärfenuntiefe das erste mal entdeckt und plötzlich alles mit unscharfem Hintergrund fotografiert in dem Glauben, es würde so interessanter aussehen. Man ist damals begeistert von jeder neuen Errungenschaft und genau das bringt er mit viel Humor und Charme rüber - man merkt einfach, dass er hinter dem steht, was er schreibt.

Es folgt eine Reise, durch die verschiedenen Stufen seines Werdegangs und man findet sich in vielem wieder (okay, das erste Mal habe ich mich schon in der Einleitung wiedergefunden :D) und ich konnte ihm in (soweit ich mich erinnere) allen Punkten zustimmen. Einiges regt einen zum Nachdenken an, selbst wenn man sich die Frage bereits gestellt hat.

Zwischen den Kapiteln sind kleine Notizzettel, die das "Wichtigste" zusammenfassen, die aber eigentlich auch immer sehr lustig sind. Nach einigen Abschnitten findet man Briefe, der Stilpirat an die Fotografie geschrieben hat. Diese erzählen kleine Anekdoten oder greifen bestimmte Gesichtspunkte des Kapitels noch einmal auf.

Alles in allem kann ich sagen, dass es ein sehr gutes Buch ist, vor allem ist es unterhaltsam und gut geschrieben! Obwohl es mehr ein Rückblick auf seinen Weg ist, sind die wichtigsten Dinge in Nebensätzen irgendwie doch alle erwähnt. Ich hätte dieses Buch gerne gelesen, als ich an meinen Anfängen war, es hätte mir einiges erspart :D Viele der Erfahrungen, von denen er erzählt, haben wohl die meisten gemacht.

Hat nicht jeder mal ein HDR probiert oder eine Crossentwicklung versucht? Ich schon und ich habe es schön gefunden, des Effektes willen. Und schnell hatte man sich darin verloren. Bis es dann irgendwann klickt macht und man mehr wert auf den Inhalt legt.

Und eins muss noch erwähnt sein: Meine anfängliche Befürchtung, man hätte dem Stilpiraten vielleicht seinen Schreibstil zensiert, war absolut unbegründet. Wenn er Scheiße meint, dann schreibt er das auch :) Und gerade das macht das Buch für mich so genial! Man hat das Gefühl, der Stilpirat würde es einem erzählen, so geschrieben, wie er es eben sagt. Sehr genial!

Ich bin Fotografin und ich bin es gerne und ich bereue die Fehler, die ich auf dem Weg gemacht habe nicht, trotzdem hätte mir das Buch den ein oder anderen Schritt und Euro) erspart ;)

Von mir also eine volle Empfehlung!

Lieben Gruß,

Kate


100 Dinge, die jeder Designer über  Menschen wissen muss - Leitfaden für Web-und Print-Designer, Psychologie gepaart mit anschaulichen Beispielen: So ticken wir! (DPI Grafik)
100 Dinge, die jeder Designer über Menschen wissen muss - Leitfaden für Web-und Print-Designer, Psychologie gepaart mit anschaulichen Beispielen: So ticken wir! (DPI Grafik)
von Susan M. Weinschenk
  Taschenbuch

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 100 Dinge,..., 6. Dezember 2011
Länge:: 3:00 Minuten

Hey ihr!
Heute gibt es mal wieder eine Buchrezension. Dieses Mal habe ich mir das Buch '101 Dinge, die jeder Designer über Menschen wissen muss' angesehen.

Das Buch '100 Dinge, die jeder Designer über Menschen wissen muss' von Susan M. Weinschenk ist ein Buch über das Denken und Verhalten von Menschen. Es beschäftigt sich mit allem, was man im Berufsalltag über Menschen wissen sollte. Eigentlich wurde das Buch für Webdesigner geschrieben, weshalb als Beispiele auch meisten Webseiten gewählt wurden, doch auch für nicht Web-Designer ist das Buch interessant!
Es bietet einen guten Überblick aus allem, was für Designer und Co, aus den Bereichen Verhaltenspsychologie und Biologie interessant ist, ohne dabei langweilig zu sein.
Das Buch ist unterteilt in sachliche, gut zusammengefasste Kapitel mit aussagekräftigen Titeln wie 'Was wir sehen' oder 'Was uns motiviert'. Alles in allem eine volle Empfehlung von mir!

Lieben Gruß,
Kate


Photographically Speaking: A Deeper Look at Creating Stronger Images (Voices That Matter)
Photographically Speaking: A Deeper Look at Creating Stronger Images (Voices That Matter)
von David DuChemin
  Taschenbuch
Preis: EUR 28,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Photographically Speaking, 6. Dezember 2011
Länge:: 3:00 Minuten

Hey guys,
I had a look at another book! This time it's 'Photographically Speaking' by David duChemin. I read the whole book travelling by train and couldn't stop reading! Really good read!

I really loved the book! You can feel David duChemins passion while reading and that for me is a wonderful thing! But I wanna spare you the words: Just watch the video

Love,
Kate


UML 2: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing)
UML 2: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing)
von Christoph Kecher
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen UML 2.0 - guter Einstieg mit kleinen Macken, 9. November 2011
Das Buch UML 2.0 habe ich mir ohne Vorwissen mit UML angesehen, da ich es für die Berufsschule brauchte.
Das Buch besteht aus einer Einführung und 13 Kapiteln, die jeweils sehr ähnlich aufgebaut sind. Zunächst wird eine Eingliederung der Diagrammart vorgenommen, was einem einen guten Überblick verschafft. Danach werden verschiedene Codebeispiele durchgenommen. Abschließend wird jedem Kapitel durch eine Zusammenfassung mit typischen Fehlern und Tipps zum leichteren Verständnis abgerundet.
Zunächst die positiven Punkte zum Buch:
Das Buch ist gut aufgebaut und ist für den Einstieg in die Programmiersprache UML sehr gut geeignet. Für die Berufsschule ist es sehr gut geeignet.
Die Beispiele sind gut und praxisnah gewählt und umfangreich erklärt.

Leider ist mir sehr stark aufgefallen, dass sehr häufig redundante Absätze im Buch zu finden sind. Jedes Codebeispiel wird in C# und Java umgesetzt. Häufig findet man Abschnitte wie 'Auch in Java'' und dann folgt derselbe Satz in anderer Formulierung. Dadurch werden viele Seiten gefüllt, die man sich hätte sparen können.
Was fehlt ist die tatsächliche Übertragung in die Praxis, also wann man welche Diagramme wie anwendet.

Alles in allem bietet das Buch einen guten Einstieg mit kleinen Macken!

Anmerkung: Diese Rezension wurde von mir für einen Freund verfasst, der kein Amazon-Konto hat. Ich selbst habe keine Ahnung von UML ;)


Genie Quickcut A2 Papier-Schneidegerät DIN A2
Genie Quickcut A2 Papier-Schneidegerät DIN A2
Preis: EUR 33,61

1.0 von 5 Sternen Fällt auseinander!, 6. November 2011
Ich fand die Idee einer platzsparenden Lösung eigentlich sehr gut. Leider waren die Messer nach drei Schnitten unscharf und alles fiel auseinander. Eine richtige Enttäuschung. Ich habe es zurück geschickt und mir stattdessen eine Schneidematte und ein Lineal gekauft.


101 Tipps für das Filmen mit der DSLR (Digital fotografieren)
101 Tipps für das Filmen mit der DSLR (Digital fotografieren)
von Adam Juniper
  Broschiert

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Review: "101 Tipps für das Filmen mit einer DSLR", 7. Oktober 2011
Länge:: 3:20 Minuten

Hey ihr!

Ich habe zwei videofähige DSLRs hier und wollte mir das Filmen damit mal näher anschauen. Deswegen habe ich das Buch "101 Tipps für das Filmen mit einer DSLR" gelesen. Heute gibts eine Rezension inkl. Gewinnspiel!

Mehr zu lesen möchte ich euch gar nicht zumuten ;) Hier ist die Videorezension (die Infos zum Gewinnspiel sind am Ende des Videos, also: Dranbleiben!)

Viel Erfolg beim Gewinnspiel und viel Spaß mit der Rezension!

Lieben Gruß,

Kate
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 9, 2011 11:02 AM MEST


Seite: 1 | 2