Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für DVDoctor > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von DVDoctor
Top-Rezensenten Rang: 887.714
Hilfreiche Bewertungen: 48

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
DVDoctor "dvdoctor"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Ideal - Live At Rockpalast (Kultur Spiegel)
Ideal - Live At Rockpalast (Kultur Spiegel)
DVD ~ Ideal
Wird angeboten von Online-Versand-Grafenau GmbH
Preis: EUR 19,69

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal wieder Rockpalast Quali/Rarität, 15. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hach, die Helden meiner Punk/Wavejugend. Ohne jetzt hier in bierseligen FrüherWarAllesGeiler Löchern zu versumpfen:
Ideal war auf den Punkt eine fantastische Rock'n Roll Band. Eine bei jedem Tempo souverän zementierte Rythmussektion breitet den Teppich für rasiermesserscharfe Gitarrenriffs, zickend bis perlende Keyboard(ich glaube zu der Zeit nannte man das noch Orgel)Harmonien aus. Über all dem stets Annette Humpes mal scharfe, mal verträumte Poesie, ohne poetisch zu sein.
Ideal haben vor allen Dingen, neben der unfassbar guten Musik, eines richtig gemacht: als es nach dem dritten Album drohte, kommerziel beliebig zu werden, löste sich die Band auf, bevor es kommerziel beliebig wurde.
Der Rest ist zum grössten Teil bekannt: Bassit Uli Deuker und Drummer Hansi Berendt erfeuten sich ihrer Tantiemen und verschwanden in der Bedeutungslosigkeit(was mich insbesondere bei Berendt nervt, der Kerl hatte einen Groove zum niederknien).
Anette Humpe etablierte sich als Produzentin im deutschen Popbiz mit wechselndem Erfolg.
Der von mir als Gitarrist sehr verehrte Frank Jürgen Krüger war einer der Gründe, warum ich bis heute auf einer Fender Telecaster spiele. Der passionierte Oldtimersammeler verstarb 2007 an Krebs. Mögen alle guten Geister mit dir sein, Frank.
Kaufpflicht nicht nur für Freunde deutschen Rock'n Rolls.


Various Artists - Respect Yourself , Stax Volt Revue [2 DVDs]
Various Artists - Respect Yourself , Stax Volt Revue [2 DVDs]
DVD ~ Samuel L. Jackson

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Groove, Groove, Groooove! Thats Soul. Vom Feinsten, 9. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mannomann, das muß man sich mal vorstellen: die Bühne eine Holzrampe in einer, ähem, Turnhalle/Schulaula. Als Beleuchtung das Deckenlicht und ein einsamer Verfolgerspott. Die Soundanlage(lach) besteht aus den Verstärkern der Musiker und zwei Kofferboxen für Gesang und Bläser.
Dann kommen Booker T and the MGs auf die Bühne und dir bleibt einfach nur die Luft weg!!! Dieser Sound geht sofort in die Beine! Die widrigen Umstände der 1967er Stax/Volt Europe Tour sind diesen Vollblutmusikern absolut nicht anzumerken, die haben richtig Spass gehabt.
Dann kommen die Mar-Keys, der Stax-Bläsersatz und zeigen, das sie auch als Solisten richtig was drauf haben.
Als nächstes Eddie Floyd und Arthur Connely und du denkst, das kann doch gar nicht heisser werden.
Ja, und dann sind Sam & Dave dran und die Bude brennt!
Das kann man mit Worten nicht beschreiben. Und bei Otis Reddings hinreißender Performance ist sowie so Schluss mit schlafen. Das doch sehr züchtige norwegische Publikum wird gar von Uniformierten zum Sitzenbleiben genötig. Im Ernst: wenn du Beyonce und diese ganzen anderen R'n'B-Sumpfgurken, die heute die Charts voll schleimen, heiß findest, guck dir das hier an und gehe ehrfürchtig in die Knie(sitzen bleiben kann man dabei sowieso nicht).
Ich kenne wirklich keine schlechte, langweilige Platte aus dem Hause Stax. Das wird hier eindrucksvoll belegt, hier wurde Musikgeschichte geschrieben.
Bild und Ton sind von erstaunlich guter Qualität, hier ist man mit viel Liebe sehr professionell an die Restauration von Bild und Ton gegangen.
Ok, das Bild ist 4:3 Schwarz/Weiß und der Ton mono, eben 60er Jahre TV Standard.
Das tut der Party aber keinen Abbruch. Sehr schön, weil sehr lehreich sind auch die Interviews und Audiokommentare mit Stax-Gründer Jim Stewart, Steve Cropper und Duck Dunn. Man hört auch heute noch die Ehrfurcht aller Beteiligten über die Tatsache, in Europa spielen zu dürfen.
Auf der DVD 2 ist dann eine sehr ausführliche und sehr unterhaltsame Doku über das Label, dass dieses Soundwunder möglich machte: Stax-Records.
Sahnehäubchen oberdrauf sind übrigens die deutschen Untertitel(zuschaltbar) für diejenigen, die des Englischen nicht so mächtig sind.
Plichtkauf, jetzt, sofort:-D


Platinum Collection
Platinum Collection
Preis: EUR 5,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Soul, Soul,PERFECT SOUL. Nochmal??, 15. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Platinum Collection (Audio CD)
Die Infos dieses wunderbaren Gesangsduos, sowie des Labels STAX Records sollten bitte sofort dem Netz entnommen werden. Dann diese CD kaufen und eine Dauerlehrstunde in Soul/Pop Musik nehmen. Jeder Song ein Hit. Garantiert. Macht süchtig. Garantiert. Mehr STAX!!! P.S.: Live DVD Stax Tour Europe 1967 direkt mit bestellen und mit offenem Mund, Augen und Ohren sowieso genießen.


21
21
Wird angeboten von Bridge_RecordsDE
Preis: EUR 12,24

13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Soul für Alle. Wirklich Alle., 15. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 21 (Audio CD)
So hat es der Rolling Stone ganz treffend betitelt. Irgendwo bei den 5 Sternen stand da noch: ganz tolle Musik zum Staubsaugen. Das trifft es recht gut. Menschen, die nicht zu viel erwarten und begreifen dürfen sich auf eine talentierte und kalkuliert schön-schmutzige Stimme freuen. Adele wird hoffentlich ihr Potenzial entdecken, entwickeln und mit markanten Liedern(die es hier, bis auf die 2-3 Ausnahmen leider nicht gibt) noch zu vielen wirklich tollen Platten bringen. Die Songs hier sind allzu beliebig, was aber wirklich nervt und mich zum Reklamieren der CD gebracht hat: Das Mastering ist absolut beschissen, die CD klingt richtig schlecht!!! Hier wurden mal wieder alle Kompressoren bis zum Anschlag hoch gezogen(Rick Rubin Effekt!). Das hat bei den Chilli Peppers oder Beastie Boys so gerade noch geklappt, hier geht es absolut daneben. Keine Dynamik, einfach nur linarer Pegel. Na ja, die meisten vom Dudel Radio plattgebügelten Top40 Hörer werden das nicht merken. Wie frau es richtig macht zeigt ZAZ. Anderer Stil, aber auch besserer Sound.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 10, 2014 9:51 PM CET


Vergebung, Bd. 3 (Millennium)
Vergebung, Bd. 3 (Millennium)
von Stieg Larsson
  Taschenbuch

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vergebene Chance für einen souveränen Abschluss, 8. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Vergebung, Bd. 3 (Millennium) (Taschenbuch)
Teil 1+2 hatten noch einen gewissen Unterhaltungswert, da immer dann, wenn es langweilig zu werden drohte,
ein (mehr oder weniger simpler) dramaturigischer Drehpunkt eingebaut wurde.
Was sich in seiner Penetranz allerdings schon im zweiten Teil angündigte, versaut einem im dritten Teil nicht
nur das Interesse an Geschichte und Figuren, sondern generell den Spass am Lesen: Larssons unerträgliche Schwarz-Weiß Malerei.
Die Bösen sind absolut böse (und jederzeit verortbar), die Guten sind in Ihrer moralischen Integrität unerschütterlich.
Ihnen gelingt alles, Sie sind den Bösen IMMER ein Schritt vorraus.
Und im Falle der Figur Blomquist haben die Guten immer entspannten Sex, während bei den Bösen ohne krankhafte Atribute wohl nichts geht.
Blomquist: ein Alter Ego des Autors?
Dies ist alles so vorraussehbar, das es eigendlich reicht, das erste Drittel und den, zugegebenermaßen, schön boshaften Schluss zu lesen.
Wie ein Rezensent vor einiger Zeit bemerkte, kann man das Buch jederzeit weglegen und nach Monaten wieder zur Hand nehmen:
man findet sofort den Einstieg, weil die Geschehnisse so breit und uninspiriert ausgewalzt werden.
Die Gelegenheit, die Geschichte auf ein nächstes Level zu heben, verpasst Larrson konsequent, da er viel zu sehr damit beschäftigt ist,
seinen beiden Hauptakteuren Salander und Blomquist den Heiligenschein der Gutmenschenmoral zu basteln.
Das dies zeitweise unfreiwillig zur Karrikatur gerinnt(z.B. das vereitelte Attentat auf Blomquist) ist mehr als ärgerlich.
Fazit: Muß man nicht gelesen haben.
MfG, DVDoctor


American Saturday Night
American Saturday Night
Preis: EUR 7,49

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ermüdungserscheinungen bei Brad?, 6. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: American Saturday Night (Audio CD)
Vielleicht macht sich die seit seinem wirklich großartigen Erstling "Who needs pictures" eingeschliffene "Jedes Jahr ne Platte, danach sich den A++++ abtouren" Routine bemerkbar. "American Saturday Night" weißt eine erschreckende Belanglosigkeit auf, ein Trend der sich leider schon auf "Play" abzeichnete. Die Songs sind allzu beliebig, es bleibt nichts hängen. Natürlich lässt sich das Country-Rad nicht beliebig neu erfinden, aber gerade Paisley hat dem Klischee immer wieder(und sehr gekonnt) ein Schnippchen geschlagen. Die drei Sterne gibts, weil Paisley immer noch ein herausragender Musiker ist und Novizen hier einen guten Einstieg finden. Seine ersten vier Platten bleiben aber nach wie vor seine absoluten Referenzen. Vielleicht sollte Brad sich einfach mal ein Jahr Auszeit gönnen, fischen gehen(seine andere, große Leidenschaft) und es dann mal mit einem neuen, frischen Team versuchen. Nur ein Vorschlag...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 28, 2014 12:39 PM MEST


Love Tattoo
Love Tattoo
Wird angeboten von all-my-music-rheingau
Preis: EUR 14,99

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heiß!!, 25. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Love Tattoo (Audio CD)
und das nicht nur des Outfits wegen. Solltet ihr die Gelegenheit haben, Mrs. May live zu sehen: hingehen!!! Die CD repräsentiert die gesamte Bandbreite von Imelda Mays Können. Und das ist ein Pfund, das viele Künstlerinnen aus den Charts vor Charme abtreten lassen sollte. Das das alles auch richtig drückt und mit den entsprechenden Gitarrenlicks daher kommt, ist Szene-Spezie Daryll Higham zu verdanken. Wer auf Rock'a Billy/ Americana steht, sollte diesem irischen Kleeblatt auf jeden Fall Gehör schenken. Keine Nieten, nur Hits!!


Mud on the Tires
Mud on the Tires
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 20,98

5.0 von 5 Sternen Einstiegsdroge für Countrymuffel, 22. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Mud on the Tires (Audio CD)
Möchte mich Roland Stadler anschliessen. Auch nach fünf Jahren ist dies nicht nur einer der besten Country Platten die ich kenne(sind einige), sondern eine meiner Lieblingsplatten überhaupt. Der Spassfator der Platte ist so groß, dass ich sie mit einem Grinsen auch sehr erfolgreich auf einigen wüsten Punk-Partys mit Kollegen aus den 80gern habe laufen lassen. Brad lässt hier instrumental die Obersau raus. Ob es die klassischen Grooves sind, introvertiertes, rockiges, jazziges: an dieser Platte müssen sich alle anderen messen. Seine weiteren Veröffentlichungen allerdings auch.
Pflichtkauf, sofort, jetzt.


Play
Play
Preis: EUR 11,66

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Reine Routineplatte..., 22. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Play (Audio CD)
...für jemanden, der bisher so erstklassigen, schweißtreibenden CountryRock gemacht hat. Paisley ist ein absoluter Spitzenmann an seinem Instrument, soviel sollte klar sein. Was ihn bisher aus der Menge der Telecaster-Jockeys hervorgehoben hat, ist sowohl Gefühl und Instinkt für gute Songs, als auch der intelligente Humor seiner Texte. Abseits der gängigen Klischees ist Brad immer auf Tuchfühlung mit den Menschen über die er singt. So ist es hier leider nicht. Die Platte wirkt schlicht kalt. Macht beim ersten Durchhören schon Spass, "Start a Band" mit Keith Urban ist allein schon das Intro wert, es bleibt aber nichts hängen. Bezeichnenderweise ist "Let the good times roll" mit Urgestein B.B.King(wie alt ist der jetzt eigendlich?) das agilste Stück auf der Platte, was, nebenbei, zeigt, das uns Brad im Blues-Bereich noch reichlich Nachhol-Bedarf hat. Fazit: Mal schnell ne Platte zwischendurch, um Geld zu machen. Neugierigen sei dringend sein Debut "Who needs pictures", sowie "Mud on the tires" als Einstiegsdroge zu empfohlen. Vielleicht sollte er mal das Produzententeam wechseln...:-)


Here Are the Sonics!!!
Here Are the Sonics!!!
Preis: EUR 19,45

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...hier hat alles angefangen, was sich Punk nennt., 16. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Here Are the Sonics!!! (Audio CD)
Was soll man zu diesem Meilenstein der Rockgeschichte sagen? Anhören und abfahren. Die Sonics waren in ihrer Leidenschaft und Wildheit allen anderen 60ties Rockern weit voraus. Alle britischen Bands der frühen 60er wie Yardbirds, die frühen Beatles, Kinks, Who ect., haben sich von der rohen Kraft dieses Sounds inspirieren lassen. Dabei klingen die Sonics nie destruktiv, ihr cleverer Mix aus Surfgroove und schwarzem R'n'B(bitte dies nicht mit der heutigen R'n'B Grütze verwechseln)bringt sofort Spass in die Beine. Auf dieser Platte gibt es keine Niete, nur Hits.
Unbedingter Pflichtkauf für Menschen, die auf wahren, ungeschliffenen Rock 'n Roll stehen. Danach lacht ihr euch eh über die meisten der heutigen Tatoo/Piercingrocker schlapp, versprochen. Ach übrigens: die Sonics gibt es wieder: nach 40 Jahren haben sie sich wieder zusammen getan und sind immer noch ein Ereigniss!


Seite: 1 | 2