wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Terry Johnson > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Terry Johnson
Top-Rezensenten Rang: 3.303.673
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Terry Johnson "Dune-Fan" (Nürnberg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Waschmaschinen-Impressionen
Waschmaschinen-Impressionen
Preis: EUR 8,49

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Fans des Genres ein Muss!, 9. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Waschmaschinen-Impressionen (DVD)
Herrlich. Ich habe mit Spannung auf diese DVD gewartet. Die Romanvorlage ist filmisch gut umgesetzt, auch wenn die Verfilmung in wesentlichen Dingen abweicht.
Aber einen solch tiefgreifenden ROman kann man nunmal nicht auf Video bahnen. Da muss der Regisseur eben Kompromisse eingehen und dem Stilmittel gerecht werden.

Was bisher noch gar nicht erwähnt wurde: Die Bunustracks sind eine wirklich sinnvolle Ergänzung.
Die Audiokommentare der Schauspieler und der Regisseurs geben einen einmaligen Einblick hinter die Kulissen und die Motive der Akteure.
Das Making of sucht seines gleichen. Genial wie der Schnitt realisiert wurde und wichtige Szenen zigmal gedreht wurden bis auch das kleinste Detail passt.
Da spürt man förmlich wie das an den Nerven der Crew gezerrt haben muss.


Philips FC9218/03 Staubsauger Marathon ohne Beutel / 2000 Watt / schwarz / HEPA-13-Filter
Philips FC9218/03 Staubsauger Marathon ohne Beutel / 2000 Watt / schwarz / HEPA-13-Filter

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jeden Cent wert!, 27. April 2011
Der gute wurde heute geliefert und natürlich sogleich ausprobiert.
Was soll ich sagen - es ist einfach der Wahnsinn was man mit diesem Staubsauger alles aus einem Teppich holt der gerade am Vortag gesaugt wurde.

Sehr gut finde ich auch das umfangreiche Zubehör, damit sollte jede Bodenart bedient werden können.

Ob das Entleeren eine sehr staubige Angelegenheit wird kann ich noch nicht beurteilen, wurde ja erst einmal verwendet. Allerdings kam da schon so einiges zusammen, was ich umgehend entsorgt habe.
Ich denke, wenn man nicht wartet bis der Behälter überquillt hält sich das auch in Grenzen. Die Entsorgung des ersten Saugtages jedenfalls war sehr sauber.

Von mir 5 Sterne für den bisher besten Sauger den ich hatte. Mir fehlt der Vergleich zu einem Dyson, aber um wieviel kann der noch besser sein? ;-)


Die Jäger des Wüstenplaneten: Roman (Der Wüstenplanet, Band 7)
Die Jäger des Wüstenplaneten: Roman (Der Wüstenplanet, Band 7)
von Brian Herbert
  Taschenbuch
Preis: EUR 15,00

21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Semi-professionell und semi-intellektuell, 29. Juli 2007
Das Geld das ich hierfür ausgegeben habe hätte ich gerne wieder zurück.

Als eingefleischter Dune-Fan habe ich Purzelbäume geschlagen als ich von der Fortführung des Zyklus, basierend auf Originalmanuskripten, hörte.
Die Ernüchterung folgte leider. Waren Brian Herberts und K.J. Andersons Bücher zum Dune-Universum noch nette (wenn auch schlecht geschriebene) Ergänzungen, so ist "Jäger des Wüstenplaneten" ein Schlag ins Gesicht für jeden Dune-Fan.

Zuerst fiel mir die mäßige Schreibweise auf. Ist man den hohen Stil von Frank Herbert gewohnt, liest sich Jäger des Wüstenplaneten wie ein Ferienerlebnisaufsatz eines Neuntklässlers.

Der "halbe Roman" befasst sich zudem damit, dem Leser in haarkleiner Wiederholung die Geschichte der letzten sechs Bände erneut zu erzählen. Schlimmer noch: selbst innerhalb des Buches gibt es unzählige Wiederholungen.
Wie zum Beweis dafür, dass die Autoren auf eine Leserschaft setzen deren Aufmerksamkeitsspanne nicht über 10 Seiten reicht, sind die Kapitel äusserst kurz gehalten (was bei KJA glaube ich als Stilmittel gelten soll...).
Auch manche Formulierung lässt einem (als nicht Germanisten/Linguisten) die Haare zu Berge stehen. Dies mag auch ein "Verschulden" der Übersetzer sein. Diese hätten gut daran getan sich einmal die älteren Fassungen durch zu lesen. Dann wären sie nicht auf die mäßige Idee gekommen altgediente Wörter neu zu übersezten (Schwurm....).

Das Buch erreicht nicht einmal im Ansatz die erzählerische Tiefe von Frank Herberts Stil. Die Geschichte weißt nicht im geringsten die mythologische Tiefe des Originals auf. Die Charaktere sind stereotyp gezeichnet. Nur wenige Elemente überzeugen davon, dass es sich hier um eine Nachfolge der urspünglichen Erzählung handelt.

Ich als Dune-Fan bin enttäuscht und wunder mich über einige mehr als positive Rezensionen.


Seite: 1