Profil für Marius > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marius
Top-Rezensenten Rang: 2.955.349
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marius "Mkaemi"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Tränen der Sonne
Tränen der Sonne
DVD ~ Bruce Willis
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 6,49

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Den Inhalt vergisst man nicht so schnell!, 26. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Tränen der Sonne (DVD)
Vorab sollte man sich wirklich sicher sein,diesen Film zu schauen.
Der Film "Tränen der Sonne" hat im Allgemeinen nicht viel mit den typischen Krach-Boom-Filmen zu tun, in denen Bruce Willis normalerweise mitspielt.
Dieser Film ist einfach unglaublich.Die Geschichte ist anderen Rezensionen zu entnehmen.Ich halte nich viel davon,hier zuviel zu verraten.Ich habe ihn zweimal hintereinander gesehen.Da ich Kriegsfilme zu einen meiner Lieblingsgenre zähle kann ich sagen,dass dieser Film nicht allzuviel mit diesem zu tun hat,aber um einiges grausamer ist,als alles was ich jemals zuvor sah.
Hier wurde auf beeindruckende,erschreckende und wahnsinnig realistische Weise auf das Bürkerkriegsgebeutelte Nigeria eingegangen.Die "ethnische Säuberung" durch die Rebellen ist so grausam und doch ohne Umschweife gezeigt,dass selbst dem hartgesottensten Kriegsfilmfan ein kalter Schauer über den Rücken läuft und die Tränen in die Augen schießen...einfach unglaublich diese Brutalität.
Bei Bruce Willis denkt man normalerweise an den übermäßigen Einsatz an Special Effects und Explosionen.Doch hier:Fehlanzeige.Eine begrenzte und gut eingesetzte,sich in die Handlung integrierende Action.
Man weiß zwar,dass am Ende alles gut wird,sie es schaffen aber auch am Ende gibt es doch Überraschungen,sodass nicht alle Helden überleben.
Super gelöst!So wie am Ende sind mehrere Überraschungen im Film vorhanden,Dinge mit denen man nicht rechnet oder Dinge die nicht passieren,mit denen man gerechnet hat.
So bleibt der Film von der ersten bis zur letzten Minute an spannend und man ist doch irgendwie froh,wenn er vorbei ist.
Das relativ offene Ende,man weiß nicht,trotz der Bombardements(die relativ kurz sind und somit realistisch wirken),ob die Rebellen überleben oder nicht.Auch wenn es sich meiner Meinung nach nicht um einen klassischen Kriegsfilm handelt,erzielt er genau die Wikrung,die so einem Film abverlangt wird.
Das Ende regt den Zuschauer auf jeden Fall zum Nachdenken an und das ist ja das Ziel eines solchen Filmes.


Seite: 1