Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für M. Pindter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Pindter
Top-Rezensenten Rang: 2.134.074
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Pindter
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Zombie-Jungen-3D - Halloween-Kostüm - Kinder Kostüm - Large - 146cm - Alter 10-12
Zombie-Jungen-3D - Halloween-Kostüm - Kinder Kostüm - Large - 146cm - Alter 10-12

2.0 von 5 Sternen Nicht so wie ich dachte, 20. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es sah überhaupt nicht so aus wie auf dem Foto überhaupt nicht! Verstehe nicht warum es bei den anderen so gut angekommen ist.


Rad ab! 71.000 km mit dem Fahrrad um die Welt
Rad ab! 71.000 km mit dem Fahrrad um die Welt
von Peter Smolka
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,50

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großes Vergnügen, 20. Juni 2008
Auf einer eigenen Reise traf ich einen Radler , der dem Autoren auf dessen Weltreise begegnet war. Äußerst differenziert denkend, genau beobachtend, neugierig auf seine Reiseländer sei dieser Smolka, erzählte der Radler. Genauso ist das Buch. Wie Smolka die Leichenverbrennung am Ganges verfolgt -detailgenau beobachtet, bildhaft aufgeschrieben, zugleich nüchtern, ohne Sensationalismus.
Gelegentlich kommt etwas aus der Gefühlswelt des Autoren heraus -die
wiederkehrende Einsamkeit etwa, wenn er Freunde oder Verwandte verabschieden muss, die ihn für ein paar Wochen auf einer Etappe begleitet haben. Smolka beschäftigt sich offenkundig viel mit den Ländern, die er bereist; so erfährt man viel Ernsthaftes über die Politik und Kurioses aus dem Alltag. In China stehen zum Beispiel nach der Bestellung wegen der andersartigen Handzeichen für Zahlen ruckzuck acht Bier statt zwei auf dem Tisch. Angenehmerweise erliegt der Langzeitradler nicht der Versuchung, die Gefahren so einer Reise zu dick aufzutragen, wie man das aus anderen Reisebeschreibungen kennt. Ich habe die Lektüre genossen.


Seite: 1