ARRAY(0xa08b2b88)
 
Profil für Alexej Muraschov > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Alexej Muraschov
Top-Rezensenten Rang: 13.339
Hilfreiche Bewertungen: 172

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Alexej Muraschov (Felixdorf Österreich)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Blinkerbirne Orange - WY21W Glassockel 21W 12Volt
Blinkerbirne Orange - WY21W Glassockel 21W 12Volt

5.0 von 5 Sternen Tolle Birne, 3. Oktober 2013
Ich war eigentlich der Meinung dass eine Glühbirne einfach eine Glühbirne ist und keiner weiteren Erklärung bedarf, da ich jetzt jedoch schon gut 10 Aufforderungen zur Bewertung bekommen habe muss es wohl wichtig sein.

Also die Glühbirne ist echt Spitze! Sie lässt sich in die Fassung stecken und leuchtet sobald an den Kontakten 12V anliegen. Bei Verwendung als Blinkerlampe und vorgeschaltetem Relais blinkt sie auch.

Ich hoffe das reicht als Bewertung und die "bitte bewerten"-Mails hören auf.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 14, 2013 9:56 AM CET


tinxi® Bluetooth EOBD OBDII OBD 2 KFZ Auto Interface Diagnose Version 1.5 V1.5 Testgerät für VW BMW Benz Seat Opel Audi Porsche Ford Honda Toyota Peugeot Volvo Citroen u.s.w.
tinxi® Bluetooth EOBD OBDII OBD 2 KFZ Auto Interface Diagnose Version 1.5 V1.5 Testgerät für VW BMW Benz Seat Opel Audi Porsche Ford Honda Toyota Peugeot Volvo Citroen u.s.w.
Wird angeboten von tinxi-shop versandkostenfrei
Preis: EUR 17,29

5.0 von 5 Sternen Funktioniert tadellos und schnell mit Samsung S3 und Torque Pro, 24. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Gerät mit mehreren Fahrzeugen getestet - in Kombination mit Samsung Galaxy S3 und Torque Pro. Hier ein kleiner Auszug:

- Dodge Ram 5,7l Hemi BJ: 2008
- Dodge Ram 5,9l Cummins BJ: 2005
- Volvo V50 D5 BJ: 2008
- Nissan Navara BJ: 2011
- Audi A6 3,0 TDI BJ: 2010
- Audi A3 2,0 TDI BJ: 2007

Es funktioniert absolut tadellos - Daten auslesen, Fehler auslesen, Fehler löschen. Natürlich nur vorausgesetzt man hat den Spass auch richtig konfiguriert. Wenn man in der App die falschen Angaben macht bzw. falsche "Kästchen" ankreuzt dann geht natürlich gar nix.

Der Adapter funktioniert übrigens ohne weitere Stromquellen - also einfach an die OBD-Schnittstelle andocken, mit Handy oder Notebook verbinden und fertig. Meine Empfehlung ist übrigens auf jeden Fall Handy + eine App zur Diagnose. Warum? Ganz einfach - die App bekommt ständige Updates die schnell und einfach aufgespielt werden. Beim Notebook ist es (meiner Meinung nach) wesentlich umständlicher und (zumindest ist es bei uns so) ist bei dem Werkstatt-Notebook meistens der Akku leer, wenn mans mal braucht ;-))


Delkin Fat Gecko Mini Saugstativ
Delkin Fat Gecko Mini Saugstativ
Preis: EUR 32,89

5.0 von 5 Sternen Hält Spitze - auch außen an der Autokarosserie, 24. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Delkin Fat Gecko Mini Saugstativ (Camera)
Ich verwende dieses Stativ für Außenaufnahmen am Fahrzeug - d. h. der Stativ wird an der Karosserie "angesaugt", Kamera drauf und los gehts. Da so eine Kamera natürlich im Idealfall nicht bei 100 km/h einen Segelflug hinlegen sollte, habe ich mehrere Stative ausprobiert und bin bei diesem hier gelandet. Die Haftkraft ist echt Spitze! Ich verwende zur Sicherheit ein Entfettungsspray um die Stelle zu reinigen an welcher der Saugnapf hinkommt und damit funktioniert es absout bestens.

Wie bei jedem Saugstativ sind natürlich "Wackler" nicht zu vermeiden (da der Saugnapf logischerweise eine flexible Verbindung zu dem Rest des Stativs hat). Man muß jedoch hier fairerweise anmerken - man darf sich zu diesem Preis auch kein Stativ erwarten, welches zB schwimmend gelagert ist um Verwacklungen zu verhindern. Ein Beispiel-Video welches mit einer DSLR und diesem Stativ gedreht wurde ist zb hier zu sehen:[...]

Die bereits in den vorangegangenen Rezessionen kritisierte Verbindung zwischen Stativ und Verlängerungsstück (man braucht einen Inbus-Schlüssel um diese zu lösen bzw. zu fixieren) stört mich absolut nicht - ich sehe auch keinen wirklichen Grund die Verlängerung immer wieder zu montieren bzw. zu demontieren und wenn es mal wirklich notwendig ist nimmt man halt den Inbus mit. Man kann sich natürlich auch einfach vom Baumarkt eine entsprechende Schraube mit Handrad holen und die Inbusschraube ersetzten - für meinen Zweck würde das große Handrad eher störend sein, als ein Inbus-Schlüssel im Gepäck.

Was auch viele bei solchen Stativen bemängelt ist, daß man mit dem Stativ kaum eine Kamera auf der Windschutzscheibe montieren kann. Ich habe dazu eine simple Empfehlung - man besorge sich einfach eine Video-Schnittsoftware welche es schafft die Videos um 180° zu drehen und montiert die Kamera kopfüber - also Stativ oben und Kamera hängt nach unten. Damit bringe ich mit diesem Stativ absolut locker meine EOS 60D misamt Battatiegriff und 18-270er Objektiv drauf.


HJH OFFICE 712020 Kinder Bürostuhl / Drehstuhl Kid Move Grey, blau / grau
HJH OFFICE 712020 Kinder Bürostuhl / Drehstuhl Kid Move Grey, blau / grau
Preis: EUR 174,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnet - sowohl das Produkt selbst wie auch Preis/Leistung, 24. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Der Drehtstuhl ist bestens geeignet für Kinder ab ca. 4-5 Jahre bzw. ab ca. 110 cm Größe (Hersteller selbst meint zwar 120 - unser Großer mit knapp 110 sitzt jedoch mit absolut korreter Körperhaltung auf den Stuhl). Der Aufbei ist einfach, die Verstellmechanik werkzeuglos und logisch nachvollziehbar. Es gibt eine Skala mit "Körpergröße in cm" welche auch ganz gut hinkommt.

Die Schmutzempfindlichkeit des Materials ist in Ordnung - wir haben den Stuhl jetzt ca. 1/2 Jahr und er schaut noch immer aus wie am ersten Tag.

Preis-/Leistungsverhältnis ist in diesem Fall echt spitze - wir haben uns etliche Kinder-Drehtstühle angeschaut und es gab zu diesem Preis nichts vergleichbares, was soweit runtergeht. Ab ca. 130 cm Körpergröße ist die Auswahl deutlich größer und es gibt auch günstigere Stühle.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 7, 2013 12:57 PM MEST


Wera 05003300001 Magnetisiergerät  Wera Star für alle gängigen Schraubendreher
Wera 05003300001 Magnetisiergerät Wera Star für alle gängigen Schraubendreher
Preis: EUR 9,48

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompakt, funktionell - 1A-Lösung!, 24. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Wie eigentlich von Wera nicht anders zu erwarten ist dieses kleine "Tool" absolut Spitze - sowohl magnetisieren wie entmagnetisieren funktioniert absolut zuverlässig (gut - es ist ansich auch kein wirklich technisch aufwendiger Vorgang). Zu den Meldungen, daß die Magnetwirkung zu gering ist - dies liegt nicht am Tool selbst, sondern an wohl eher an legierten Metallen aus welchen manche (*hust* günstigen) Schrauber gefertigt sind. Ich habe in meiner Werkzeugsammlung einige Schrauber die sich kathegorisch weigern auch die kleinste Schraube zu halten, andere wiederum ziehen die Schrauben aus mehreren Zentimetern Entfernung an. Also - mein Tip - bedenkenlos kaufen und happy sein!


Corvus A 600 029 - Kids at Work Metall-Werkzeugkasten, blau
Corvus A 600 029 - Kids at Work Metall-Werkzeugkasten, blau
Wird angeboten von Ki-Traum
Preis: EUR 24,36

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolutes MUSS für kleine Handwerker, 16. August 2012
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Mein Sohn hat (wie wohl die männlichen Wesen) ein Fable für Werkzeug und nennt bereit etliche Werkzeugkisten sein Eigen. Diese Metall-Werkzeugkiste ist jedoch ein eindeutiges Highlight, da es eine absolut detailgetreue Miniatur-Ausführung eines klassichen Metall-Werkzeugkiste ist und kein (Zitat) "Kinderkram". Wer seinem kleinen Handwerker eine Freude machen möchte und ihm dabei auch noch eine ordentliche Portion "Ich-Bin-schon-Groß" verpassen will macht mit dieser Werkzeugkiste garantiert keinen Fehlkauf.


Canon PowerShot D20 Digitalkamera (Wasserdicht bis 10m, 12.1 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7.6 cm (3 Zoll) Display) blau
Canon PowerShot D20 Digitalkamera (Wasserdicht bis 10m, 12.1 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7.6 cm (3 Zoll) Display) blau
Preis: EUR 277,90

45 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Allround-Schnappschuß-Kamera, tolle Ergänzung zur DSLR, 16. August 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich würde mich selbst als "ambitionierten Amateur" bezeichnen - ich nenne eine Canon EOS 60D und eine 550D mein Eigen und setzte diese auch bevorzugt ein. Meistens fotografiere ich Menschen, insgesondere Kinder und das ganze möglichst spontan - sprich keine gestellten Szenen. Als Ergänzung der beiden DSLRs sollte eine kleine, handliche Kamera ins Haus um den Platz der dahingeschiedenen Olympus µ8000 einzunehmen. Aufgrund der Bewertungen und diverser Tests habe ich das "Testfeld" auf die Pentax Optio WG-2 und die Canon PowerShot D20 eingegrenzt und diese beiden auch geordert. Trotz des definitiven Hangs zu Canon-Ausrüstung war anfänglich die Pentax mein Favorit, da die Kamera von den Funktionen her nicht so überladen scheint die die D20 und auf zusätzliche Features wie GPS, Höhenmesser usw. kann ich eignetlich ganz gut verzichten.

ALLGEMEIN
Trotz der eigenartigen Form liegt die D20 gut in der Hand. Die häufig in den Bewertungen angesprochene Handschlaufen-Lösung finde ich absolut genial - natürlich kann man die Kamera mit der montierten Handschlaufe nicht mehr hinstellen, allerdings läßt sich die Handschlaufe durch den Drehverschluß auch sehr schnell von der Kamera lösen. Gerade beim Tauchen gibt es viele Situationen wo man zB die Kamera in die andere Hand nehmen möchte oder zB dem Tauchpartner übergibbt - da ist es sehr wohl vom Vorteil, daß man die Handschlaufe ohne viel Schnickschnack lösen und genauso wieder anbringen kann. Im Vergleich zu Pentax WG-2 deutlich schwerer.

BEDIENUNG
ist meiner Meinung nach absolut intuitiv. Das Menü ist übersichtlich gestallten und nach ein paar Minuten weiß man schon wo die einzelnen Funktionen zu finden sind. Ich finde zwar, daß das Menü nichts mit den Menüs meiner beiden Canon-DSLRs gemeinsam hat, es ist aber natürlich möglich das ich mich da täusche und mich deswegen so schnell damit anfreunden konnte. Die Tasten sind finde ich alle dort wo sie sein sollten und man neigt auch nicht dazu Objektiv, Blitz oder Sensoren mit den Fingern zu verdecken.

GESCHWINDIGKEIT
ist absolut top. Hier kann die D20 definitiv als "Spontan-Kamera" punkten - die Einschaltzeit ist nahezu nicht existent, die Kamera ist sozusagen sofort nach dem Druck auf den Power-Knopf bereit loszulegen. Die Auslöseverzögerung ist auch extrem kurz und bei gutem Licht fokussiert die Kamera sehr schnell. Ca. 3 Sekunden nach dem Einschalten der Kamera ist das erste Bild im Kasten - für mich ein sehr wichtiger Aspekt.

AUTOMATIK-MODUS
So vollkommen egal mir der Automatik-Modus bei den SLRs ist, so wichtig ist er mir bei einer Schnappschuß-Kamera. Wie alle Kameras diese Klasse bietet die D20 leider keine Möglichkeit die Verschlußzeit und Blende manuell einzustellen und daher muß man sich sehr oft darauf verlassen, daß die Automatik funktioniert und die funktioniert bei der D20 sehr gut. Auch die automatische Blitzsteuerung arbeitet erstaunlich gut - zB bei weit entfernten Motiven und schlechtem Licht (wie zB Baum in ca. 30 m entfernung) wird der automatische Blitz nicht ausgelöst - das kenne ich von vielen Kameras anders (auch von der Pentax WG-2), da wird drauf losgeblitzt auch wenns keinen Sinn macht.

AKKU
ist meiner Meinung nach relativ schwach - nach knapp 100 Bildern ist der erste von drei möglichen "Strichen" schon weg und das obwohl fast alle Bilder ohne Blitz geschossen wurden. Gerade bei längeren Outdoor-Aktivitäten ohne Auflade-Möglichkeit ist es also ratsam sich einen zweiten Akku zuzulegen, welcher allerdings erstaulich günstig ist. Hier ist die Pentax WG-2 deutlich besser drauf - selbst nach 150 Fotos war die Akku-Anzeige noch auf voll, obwohl die WG-2 sehr gerne den Blitz aktiviert.

UNTER WASSER
Ich habereits mehrere Unterwasse-Kameras "zu Grabe getragen" (vorwiegend Olympus-Modelle) und war eigentlich niemals wirklich mit der Bildqualität glücklich. Die D20 schießt unter Wasser bei guten Lichtverhältnissen erstaulich tolle Fotos und macht es definitiv besser als alle Kameras dieser Klasse, die ich bisher benutzten durfte. Bei schwachem Licht kann man sich darauf einstellen, daß bewegte Objekte unscharf werden, was allerdings logisch und verständlich ist, da der Automatik-Modus bei schwachem Licht die Verschußzeit runterdreht.

FOKUS
Funktioniert schnell und präzise, außer im Makro-Bereich. Der Marko-Bereich ist absolut katastrofal, wenn auch für mich und meinen Einsatzzweck nicht relevant. Besonders tragisch ist die Tatsache, daß bei voll ausgefahrenem Zoom kleine Objekte nicht fokussiert werden - zB ein Schmetterling auf dem Tisch in ca. 1 m Entfernung, welchen man in voller Größe abbilden möchte. Hier muß man den Zoom minimals zurückfahren dann klappt es. Sobald es voll ausgefahren ist, ist Schluß mit Fokussieren. Wie gesagt - in der Praxis wohl vernachlässigbar, aber trotzdem schlampig gelöst.

VIDEO-FUNKTION
Die D20 hat eine extra-Teste, mit welcher sofort eine Video-Aufnahme gestartet werden kann ohne daß man vorher in den Video-Modus wechseln muß. Ich muß sagen, daß es für meinen Einsatzzweck einfahc genial ist - Kamera raus, einschalten, Tastendruck - und man hat eine Situation auf Video, die man mit vielen anderen Kameras definitiv verpaßt hätte. Die Qualität reicht vollkommen aus um zwischendurch mal ein Video zu drehen, es ist aber natürlich kein Ersatz für einen echten HD-Camcorder.

ZUSAMMENFASSUNG:
+ extrem kurze, fast schon nicht existente Einschaltzeit
+ kurze Auslöseverzögerung
+ ideal für spontane Situationen auch im Video-Bereich
+ durchdachte Menü-Navigaton
+ brauchbarer Automatik-Modus
o wie alle Kameras diese Klasse eher eine "Schönwetter-Kamera" was die Bildqualität angeht
- schwacher Akku
- vergleichsweise schwer

FAZIT:
Sehr gute Schnappschuß-Kamera die man überallhin mitnehmen kann. Wer bei solchen Kameras bemänget:
- daß die Bildqualität bei schlechtem Licht abnimmt
- daß Fotos von bewegten Objekten bei schlechtem Licht unscharf werden
- daß man sich von einer Kamera um 300,00 mehr erwarten kann

wird niemals eine Kamera finden mit der er glücklich ist. Es hat schon seinen Grund warum eine halbwegs brauchbare DSLR um die 400,00 EUR kostet, man darf dabei auch nicht vergessen, daß die DSLR dabei wesentlich größer und klobiger ist und auch nicht stoß- und wasserfest. Und eine Kamera die Bilder schießt wie eine DSLR, dabei die Größe eine Kompakt-Kamera hat, stoß- und wasserfest ist und 300,00 kostet wird wohl die nächsten paar Jahre noch Wunschdenken bleiben (wobei ich bereits sehensüchtig auf den Tag warte, wo das möglich sein wird ;-)) )

werden sollte sich etwas näher mit den technischen Möglichkeiten der Kompakt-Digitalkameras befassen und sich fragen warum eine Spiegelreflex


Pentax Optio WG-2  Digitalkamera (16 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) rot
Pentax Optio WG-2 Digitalkamera (16 Megapixel, 5-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) rot

22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Als "Kamera für alle Fälle" für mich unbrauchbar + Vergleich zu Canon D20, 16. August 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich würde mich selbst als "ambitionierten Amateur" bezeichnen - ich nenne eine Canon EOS 60D und eine 550D mein Eigen und setzte diese auch bevorzugt ein. Meistens fotografiere ich Menschen, insgesondere Kinder und das ganze möglichst spontan - sprich keine gestellten Szenen. Als Ergänzung der beiden DSLRs sollte eine kleine, handliche Kamera ins Haus um den Platz der dahingeschiedenen Olympus µ8000 einzunehmen. Aufgrund der Bewertungen und diverser Tests habe ich das "Testfeld" auf die Pentax Optio WG-2 und die Canon PowerShot D20 eingegrenzt und diese beiden auch geordert. Trotz des definitiven Hangs zu Canon-Ausrüstung war anfänglich die Pentax mein Favorit, da die Kamera von den Funktionen her nicht so überladen scheint die die D20 und auf zusätzliche Features wie GPS, Höhenmesser usw. kann ich eignetlich ganz gut verzichten.

Von der Haptik her die die WG-2 definitiv spitze und liegt eindeutig besser in der Hand als die D20. Die Optik als solches mag nicht relevant sein, aber ich erwähnte es trotzdem - die WG-2 hat ein wertiges und robustes Erscheinungsbild und macht durch die ungewöhnliche Form irgendwie Laune.

BEDIENUNG:
Nach dem Einschalten der Kamera wird mal leider vom "futuristischen Trip" runtergeholt, denn das Menü hat die Optik einer Spielekonsole aus den frühen 90er Jahren. Die einzelnen Icons sind auch soweit nicht wirklich eindeutig zuzuordnen - d. h. man ist gezwungen den Hilfetext zu lesen um zu wissen welche Funktion man da eigentlich aktiviert. Also von "intuitiv bedienbar" keine Spur. Das Menü in welchem man die einzelnen Programme auswählen kann besteht wie gesagt aus zig Icons, die sich sozusagen über 3 Seiten ziehen und sehr viele davon (wie zB Dokumenten-Scanner) machen meiner Meinung nach überheupt keinen Sinn und erschweren nur die Auswahl der richtigen Funktion.

GESCHWINDIGKEIT:
Im direkten Vergleich mit der Canon D20 verliert die Pentag WG-2 haushoch, was die Spontanität angeht. Mit der D20 ist ab dem Einschalten inklusive Fokussieren und Auslösen nach ca. 3 Sekunden das Erste Bild im Kasten, die WG-2 nimmt sich dafür gut 8 Sekunden Zeit. Das mag für viele weniger Relevant sein - für mich ist es ein sehr wichtiger Punkt, denn gerade bei einer Outdoor bzw. Tauch-/Schnorchel-Kamera ist "schnappen-einschalten-abdrücken" eine gängige Taktik. Genau da laufe ich nicht mit einer eingeschalteten Kamera durch die Gegend, mit dem Finger am Auslöser und warte auf das Motiv.

AUTOMATIK-MODUS:
Ist für gute Bilder kaum brauchbar. Bei den Testfotos war die WG-2 sehr gerne geneigt bei stillstehenden Objekten, die etwas zu dunkel waren die ISO-Zahl hochzustellen und dafür die Verschlußzeit absolut unnötigerweise auf 1/250 zu setzen. Beim gleichen Objekt erkannte die Canon D20 die Situation korrekt, stellte die Verschlußzeit auf 1/80 und ließ die ISO-Zahl unten - das Ergebnis war eindeutig - ein brauchbares Fotos bei der D20 und ein absolut verrauschtes Foto bei der WG-2. Ich habe dies bei unterschiedlichen Objekten mit unterschiedlicher Ausleuchtung mehrfahr wiederholt mit immer wieder gleichem Resultat. Passt man die Einstellungen (soweit möglich) manuell an die Situation an gelingen mit der WG-2 durchaus gute Bilder, allerdings muß ich auch hier sagen - für meinen Einsatzzweck (Schnappschuß-Kamera) ist der Automatik-Modus sehr wohl relevant, da man in den meisten Fällen keine Zeit hat um die Einstellungen anzupassen.

BILDQUALITÄT ALLGEMEIN:
Liegt auf einem brauchbaren Niveau für diese Kamera-Klasse, wobei die Bildqualität der Canon D20 bei fast allen Testbildern (ich habe mit jeder Kamera gut 100 Bilder geschossen) über der WG-2 liegt. Die WG-2 kann lediglich in Makro-Bereich richtig punkten - hier gibt es die absolut geniale Funktion "Digitaler Mikroskop" mit welchem absolut geniale Makro-Bilder gelingen - da kann die D20 nicht mal ansatzweise mithalten.

VIDEO-FUNKTION:
Ist absolut in Ordnung, allerdings macht es auch hier die D20 um einen Tick besser, denn sie besitzt eine separate Taste mit welcher gleich eine Videoaufnahme gestartet werden kann, ohne vorher extra in den Video-Modus wechseln zu müssen. Die WG-2 hat zwar auch die Möglichkeit eine Taste mit der Video-Funktion zu programmieren, allerdings wechselt man damit "nur" in den Video-Modus und muß dann erst noch die Aufnahme starten.

FOKUS:
Funktioniert absolut reibungslos und für diese Kamera-Klasse sehr schnell. Hier muß ich im Vergleich ein Riesen-Manko der Canon D20 anmerken, denn bei voll ausgefahrenen Zoom fokussiert die D20 nicht auf kleine Objekte, was die WG-2 sehr wohl ohne Probleme schafft. Als Beispiel - ein Schmetterling, der in ca. 1 m Entfernung auf einem Tisch sitzt und voller Größe abgebildet werden soll - hier stößt die D20 an Ihre Grenzen und die WG-2 schießt absolut scharfe Fotos.

ZUSAMMENFASSUNG:
+ wertige Otpik
+ tolle Makro-Funktion
+ schneller Fokus
- schwacher Automatik-Modus
- lange Einschaltzeit + Auslöseverzögerung
- Neigung die ISO-Zahl hochzudrehen und damit verrauschte Bilder
- im Vergleich zu Canon D20 schlechtere Bildqualität


Liquid Mini Android Smartphone (Pink)
Liquid Mini Android Smartphone (Pink)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nettes Spielzeug mit magerer Leistung, 15. Mai 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Bereits anhand der angeführten Daten war eigentlich klar, dass es sich mehr um ein Spielzeug als um ein wirkliches Smartphone handelt, jedoch selbst für ein optisches Spielzeug ist dieses Gerät zu unausgereift.

Das klassische Problem: zu wenig internen Speicher und viel zu viel vorinstalliert. Nachdem man eine handvoll Apps aus dem Market hinzufügt fängt das Telefon sich zu beschweren, daß der Speicher ausgeht und die Performance läßt natürlich deutlich nach. Für die User, die Android als solches nicht kennen: Hersteller meinen dazu natürlich "einfach SD-Karte rein und die Apps auf die Karte" - das geht zwar natürlich mit sehr vielen Apps, aber ersten nicht mit allen und zweitens wird bei dieser Methode ein gewisser Teil der App trotzdem auf dem Telefon installiert und bei diesem Telefon ist der Speicher so klein, daß die besagte SD-Karte einen auch nicht über die Runden hilft.

Die Akkulaufzeit war bereits vom Anfang an sehr miserabel. Mich mich ist die Akkulaufzeit in Ordnung wenn das Telefon bei normaler Nutzung einen Tag ohne Steckdose übersteht. Bei diesem Exemplar hier war das vom Anfang an nur mit Mühe möglich. Nach ca. 1/2 Jahr verschlechterte sich die Akkuleistung merklich und nach weiteren 2 Monaten hielt der Akku gerade mal 5-6 Stunden durch. Gleichzeitig sank auch die Performance in den Keller und somit war selbst die Nutzung nicht mehr möglich.

Fazit: als Einsteiger-Händy für 12jährige Mädels durchaus geeignet und kostengünstig. Erwachsene die sich mit einem rosa Smartphone einen Tupfen Farbe im Leben gönnen wollen sollten sich lieber nach deutlich höherpreisigen Modellen umschauen.


7,2V 1,1Ah Austausch-Akku-Kit für Gardena Aquacontour 1559
7,2V 1,1Ah Austausch-Akku-Kit für Gardena Aquacontour 1559
Wird angeboten von AkkuLine
Preis: EUR 17,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut passend, 15. Mai 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die Akkus passen perfekt für den Gardena Regner und sind auch relativ schnell ausgetauscht (8 Schrauben). Der mitgelieferte Schrumpfschlauch ist zwar etwas zu eng geraten, da dieser jedoch in der Beschreibung nicht als "Bestandteil" erwähnt wird und auch technisch gesehen nicht notwendig ist, ist es für mich kein Manko.

Mein Gardena Regner wäre zwar noch innerhalb der Garantie gewesen, ich habe jedoch um mir die Rennerei mit dem Baumarkt zu ersparen zu diesem Produkt gegriffen. Wenn die Akkus im Gegensatz zu den Gardena-Originalteilen den Winter auch noch heil überstehen wäre das überhaupt genial!


Seite: 1 | 2 | 3