ARRAY(0xa12a1684)
 
Profil für Gernot Von Natzmer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gernot Von Natzmer
Top-Rezensenten Rang: 4.551
Hilfreiche Bewertungen: 771

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gernot Von Natzmer
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Classic Albums: Pink Floyd - The Dark Side Of The Moon
Classic Albums: Pink Floyd - The Dark Side Of The Moon
DVD ~ Pink Floyd
Preis: EUR 12,28

42 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musikalische Insights, 7. August 2006
Die DVD Reihe "Classic Albums" wendet sich an Zuhörer, die zeitgeschichtliches Interesse an der Entstehung eines Albums zeigen. So erhält man auch bei "Dark Side" in aufschlußreichen Interwiews Einblick darüber, wie spannungsgeladen die Beziehung von Gilmour und Waters schon 1973 gewesen sein muß. Wenn Gilmour im wesentlichen über die Musik Auskunft gibt, referierert Waters in episch philosophischer Weise buchstäblich über Gott und die Welt. Das Interessante an "Classic Album TDSOTM" aber sind weniger die Interwiews (mit Untertiteln) als vielmehr die aktuell dargebotenen musikalischen Klangbeispiele von Gilmour, Waters und Wright. Da hören wir z.B. Breathe unplugged von Gilmour, Eclipse unplugged von Waters oder Us And Them einmal auf dem Piano von Wright und einmal auf der Gitarre von Gilmour. Auch die Gitarren Solos werden von Mr. Gilmour noch einmal persönlich erläutert. Und Alan Parsons zeigt u.a., mit welchen abstrusen Studio-Hilfsmitteln man damals das Kassenklingeln von Money geschaffen hat. Erst mit dieser DVD erhält man einen Einblick darüber, warum "Dark Side Of The Moon" Jahrzehnte überdauert hat. Tolles Zeitdokument.


Pink Floyd / Live at Pompeii
Pink Floyd / Live at Pompeii
DVD ~ Pink Floyd
Wird angeboten von filmrolle
Preis: EUR 8,15

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Aktualität, 6. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Pink Floyd / Live at Pompeii (DVD)
Nach 35jähriger Bühnenpause bringt David Gilmour gemeinsam mit Rick Wright wieder Echoes auf die Bühne. Daher gewinnt diese DVD an besonderer Aktualität. Echoes ist das zentrale Epos von "Live in Pompeji" aber auch Werke wie One Of These Days, Careful With That Axe und Set The Controlls zeigen, dass Pink Floyd zu jeder Zeit in der Lage waren, ihre Kompositionen auch Live authentisch zu Gehör zu bringen - damals sogar noch ohne zusätzliche Musiker. Die Aufnahmen wurden klanglich und optisch auf die Höhe der Zeit gebracht, man hat hier die Wahl zwischen zwei Versionen (16:9 und 4:3), erstere mit anderen Bildsequenzen aber beide auf Basis der gleichen Performence. Im Bonusteil gibt es ein neues Interwiew vom damaligen Regiessuer Adrian Maben sowie einige Statements der Band von damals.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 10, 2009 11:38 AM MEST


David Gilmour - In Concert
David Gilmour - In Concert
DVD ~ David Gilmour
Preis: EUR 25,01

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Floyd'sche Kammermusik, 6. August 2006
Rezension bezieht sich auf: David Gilmour - In Concert (DVD)
Shine On You Crazy Diamond unplugged - geht das ? Ja, das geht. Genialität von Songs zeigt sich wenn diese auch mit Stimme und nur einem Instrument vorgetragen funktionieren. Und die Songs auf dieser DVD sind genial. Genial auch die minimalistischen Arrangements, zwar mit Band aber sehr zurückhaltend arrangiert und interpretiert. Besonders erwähnenswert ist der 9-köpfige Chor der bei Stücken wie High Hopes und Fat Old Sun Gänsehaut aufkommen läßt. Die Arrangements dieser Aufnahmen kommen sehr nah an die Stimmung von "On The Island" dran. Smile wird hier in einer frühen Version vorgetragen und findet sich auch auf "..Island.." wieder. Sehr schön auch die Bonus Features mit Ausschnitten von Proben in Gilmour's Wohnzimmer (?) sowie spezielle Großaufnahmen von Gilmour's Händen/Fingern bei markanten Solos. Bild und Ton kommen tadellos, keine hektischen Schnitte sondern entsprechend der Musik ruhige Bildführung. Eine sehr schöne DVD als Kontrapunkt zur aktuellen "Pulse" sowie als Nachlese zu den gerade abgelaufenen Deutschland Konzerten.


Emerson, Lake & Palmer - Live Broadcasts
Emerson, Lake & Palmer - Live Broadcasts
DVD ~ Lake & Palmer Emerson
Preis: EUR 13,27

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Historisches Dokument, 2. August 2006
Zunächst ist festzustellen, dass diese DVD ein re-issue von Masters of the Vault ist. Das wußte ich nicht und habe die DVD zurückgesendet was bei Amazon natürlich kein Problem ist.

Zum Inhalt: es handelt sich hier um eine 60 minütige TV Aufzeichnung aus der Anfangszeit von ELP. Das Repertoire besteht aus Stücken des ersten Albums (ohne Lucky Man aber mit Knife Edge), Nutrocker und Rondo. Die Bildqualität kommt der Zeit entsprechend eher mit schwachen Farben . Sound ist OK. Das bislang beste Dokument aus der Frühzeit von ELP weil ohne irgendwelchen psychedelischen Firlefanz wie z.B. auf der "Pictures" DVD.


ELO - The 'Out of the Blue' Tour - Live at Wembley
ELO - The 'Out of the Blue' Tour - Live at Wembley
DVD ~ ELO
Preis: EUR 17,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Sound, 15. Juli 2006
Das größte Manko bisheriger Veröffentlichungen des Wembley Konzerts ist die unzulängliche Tonqualität gewesen. Die vorliegende DVD Version kommt nun in einer überarbeiteten Klangqualität, die der Musik von E.L.O. gerecht wird. Die Bildqualität ist jedoch mehr oder weniger auf dem gleichen Niveau wie die vorherigen Auflagen von ELO at Wembley, hier hätte man sich eine digitale Nachbearbeitung gewünscht. Dennoch: in unmittelbarem Vergleich zu ELO/Jeff Lynn's ZOOM muß man dieser DVD wegen des ORIGINAL ELO Sounds und der Authenzität den Vorzug geben.


Mike Oldfield - Elements: The Best of Mike Oldfield
Mike Oldfield - Elements: The Best of Mike Oldfield
DVD ~ Mike Oldfield

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The REAL Tubular Bells, 13. Juli 2006
Der echte Mike Oldfield Fan von 1973 (also Jahrgang um 1956) kauft diese DVD nur aus einem Grund: die wahnsinnige und so nie mehr dagewesene Live Performance von Tubular Bells Part One mit allem Singing and Dancing, komplett und vollständig instrumentiert dargeboten von einem Multi-Rock-Orchester (ohne Streicher!) mit Größen wie wie Steve Hillage, Mike Ratledge, Karl Jenkins, Mick Taylor usw. So was gab's nur einmal. Und young Mike Oldfield plays: Acoustic Guitar, Electric Guitar, Bass Guitar usw.

Ein Juwel. Die Videos sind auf Elements nur Zugabe und ohne Bedeutung.


The Moody Blues - Live at Montreux 1991
The Moody Blues - Live at Montreux 1991
DVD ~ The Moody Blues
Wird angeboten von hardliner-music
Preis: EUR 12,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Müder Blues, 13. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: The Moody Blues - Live at Montreux 1991 (DVD)
Dass diese DVD im Vergleich zu den anderen Montreux Veröffentlichungen generell günstiger angeboten ist läßt aufhorchen. Und so ist es dann auch: schlappe Performance, unattraktive Optik, keine Spannung, keine Dynamik. Einzig beim Song "Question" waren die Müden Blues mal kurz wach.


Pink Floyd - Pulse (2 DVDs)
Pink Floyd - Pulse (2 DVDs)
DVD ~ Pink Floyd
Preis: EUR 26,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ultimative DVD für den Beamer, 13. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Pink Floyd - Pulse (2 DVDs) (DVD)
Pink Floyd in der Dimension ohne Waters ist Stadion Musik. Das wollte Waters zwar nicht wahrhaben aber Pink Floyd 1994 ließ sich genauso wenig in eine 3000er Halle pressen wie 2006 in einen 70cm TV. Da sind wir dann beim Punkt: wer die Möglichkeit hat, diese DVD über einen Beamer auf eine Wand mit 2,50m Bildschirmdiagonale zu werfen und den Sound nicht audiophil über 5.1. sondern donnernd über anständige 15 Zöller in glorious Stereo abgreift, erhält Vollbedienung: ultimativ Pink Floyd. Repertoire (Dark Side komplett) und Light Show (20.000 € Stromrechnung pro Show?) setzen auch heute noch Maßstäbe. Bildqualität kristallklar. (Es sind wohl mal Piratenkopien mit mit milchiger Optik kursiert.) Toller Bonus im Vergleich zur VHS Version sind ALLE bei den Konzerten gezeigten Backgroundvideos in originalem Kreisformat (Beamer!) sowie die Bootleg Sequenzen (gar nicht mal sooo schlecht). Kaufen, kaufen - auch ihr, Dieter und Lorenz.


Take No Prisoners
Take No Prisoners
Wird angeboten von good-timesmusic2
Preis: EUR 22,98

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Close to Heep, 13. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Take No Prisoners (Audio CD)
In den Uriah Heep Biografien ist nachzulesen, dass nach dem Weggang von Ken Hensley und der Interims-Auflösung von Uriah Heep der verbliebene Mick Box (zusammen mit Trevor Bolder) versucht hatte, Uriah Heep mit David Byron zu reformieren. Der lehnte ab, die Sache kam anders und eine Combo unter gleichem Namen covert heute sich selbst (Heep feat. Box/Shaw). Das vorliegende Album vermittelt jedoch einen nachhaltigen Höreindruck davon, wie Uriah Heep ohne Ken Hensley mit dem Nukleus Byron/Box/Kerslake hätte klingen können. Allein der Opener "Man Full Of Yesterday" ist das Geld für die CD wert. TNP ist besser als alles was von "Heep covert Heep" nach Ken Hensley kam und das beste der drei David Byron Alben. Sehr nah' an Classic Heep. Kaufen !


ELO - Zoom Tour Live
ELO - Zoom Tour Live
DVD ~ ELO
Wird angeboten von OUT OF PRINT
Preis: EUR 44,85

4 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Original Songs ohne original Sound, 6. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: ELO - Zoom Tour Live (DVD)
Dass Jeff Lynn der kompositorische Mastermind von ELO war ist hinreichend bekannt. Den eigentlichen ELO Sound haben jedoch andere produziert: Louis Clark (Streicher), Kelly Groucutt (Vocal Harmonies) und Bev Bevan (ELO Steinschlagzeug). So verwundert es dann nicht, dass sich Zoom als Jeff Lynne DVD mit ELO Songs präsentiert. Da rettet auch Richard Tandy, der ELO Keyboarder aus den 70ern, nicht viel. Im direktem Vergleich klingen ELO Part Two (Troyer/Clark/Groucutt/Bevan) daher ELOisher als das Duo Lynn/Tandy + Session Musiker auf Zoom. Empfehlung: nach ELO Part 2 Material Ausschau halten oder ELO at Wembley kaufen. Das Original vom Original.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 21, 2011 3:35 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8