Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Gernot Von Natzmer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gernot Von Natzmer
Top-Rezensenten Rang: 19.040
Hilfreiche Bewertungen: 860

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gernot Von Natzmer
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Robert Plant - Soundstage
Robert Plant - Soundstage
DVD ~ Robert Plant
Preis: EUR 9,77

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im positiven Sinn: Irrwitzige Performance, 20. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Robert Plant - Soundstage (DVD)
Zunächst beeindruckt die brilliante Ton- und Bildqualität ohne irgendwelche "künstlerischen" Verfremdungen. Beim erstmaligen Reinhören meint man jedoch sich in der falschen DVD zu befinden. Klassiker wie Black Dog und Whole Lotta Love kommen zu Beginn mit abgedrehtem Groove daher und sind nur an den Textzeilen erkennbar. Was jedoch folgt sind neue, brilliant und auf höchstem Niveau gespielte Neuversionen die aufzeigen, welches musikalische Potenzial in diesen Stücken tatsächlich steckt. Wenn man sich nach mehrmaligem Zuhören daran gewöhnt hat -garantiert!- wirken die Solo Stücke als musikalisch logische Konsequenz der Led Zeppelin Historie: ausgefallene Gitarrenfiffs mit hohem Wiedererkennungswert, treibende Basslinien, Powerdrums und gezielt eingesetzte Keyboardparts - stets um die einmalige Stimme von Plant wirkungsvoll zu unterstützen. Hier spielt eine Band aus phantastischen Musikern eine phantastische Rock-Performance die in ihrer Einzigartigkeit z.B. Page/Plant's "Unledded" in nichts nachsteht. Kaufen, hören, glücklich sein.


Styx & The Contemporary Youth Orchestra of Cleveland - One Evening With
Styx & The Contemporary Youth Orchestra of Cleveland - One Evening With
DVD ~ Styx
Preis: EUR 6,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nette Performance, 3. Januar 2007
Der wesentliche Unterschied zu den bereits erhältlichen Styx DVDs liegt weniger in der Set List sondern in der gemeinsamen Performance mit einem Jugendorchester, das mit sichtbarer Spielfreude seine ergänzenden Backing Parts abliefert. Die Band bleibt zu jeder Zeit im Vordergrund, das Orchester spielt daher nicht "auf Augenhöhe" aber "zweckdienlich". Das abgelieferte Ergebnis geht in Ordnung. Die Kamerführung ist angenehm ruhig und der Ton kommt den Erwartungen entsprechend sauber. Wer "Return to Paradise" bereits hat braucht diese DVD nicht unbedingt, schaden tut's aber auch nicht.


Carl Palmer Band - Live In Europe
Carl Palmer Band - Live In Europe
DVD ~ Carl Palmer
Preis: EUR 6,99

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bizarre Performance: ELP ohne EL, 3. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Carl Palmer Band - Live In Europe (DVD)
Die vorliegende DVD zeigt in guter Bild- und akzeptabler Tonqualität ein Set von ELP Instrumentals ohne Vocals in bekannten Arrangements wobei die Keyboards durchgängig durch E-Gitarre ersetzt sind. Selbst der Bass übernimmt vereinzelt Moog (!) Parts, z.B. das Intro zu Hoedown. Das Ganze wirkt nach kurzer Eingewöhnungszeit durchaus Eigenständisch und unterhält den ELP Fan auf ungewöhnliche aber irgendwie vertraute Weise. Carl Palmer präsentiert sich als Band Leader und kriecht zur Anmoderation der Stücke mehrfach hinter seinem Drum Set in Richtung Mikrofon hervor. Zum Drum Sound ist zu sagen, dass dieser nicht ganz so typisch rüber kommt wie man dies von den "Original" ELP Live Aufnahmen gewohnt ist. Dennoch zeigt Palmer erneut, dass er als "Rolls Royce on Drum Kits" nichts verlernt hat. Die gezeigte Virtuosität seiner Mitmusiker beeindruckt ebenfalls, immerhin werden die Emerson Parts originalgetreu rezitiert. Fazit: als Studienobjekt über alternative ELP Interpretationen ist diese DVD für den ELP Fan -und nur für diesen- interessant. Also: erst ELP Live in Montreaux kaufen, dann ELP at Royal Albert Hall, dann Greg Lake Live und zum Schluß Carl Palmer Live in Europe.


Emerson, Lake & Palmer - Live at Royal Albert Hall
Emerson, Lake & Palmer - Live at Royal Albert Hall
DVD ~ Lake & Palmer Emerson

28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Welcome back...in 1992, 22. Dezember 2006
Diese DVD -wenn auch nur 89 Min. lang und ohne Bonus- kann man bedenkenlos kaufen. Sie zeigt das nahezu vollständige Set wie es von ELP während Ihrer 92er Reunion Tour gezeigt wurde. Mit Tarkus/Knife Edge (Medley), Lucky Man, From The Beginning, Pirates, Pictures, Fanfare/America/Rondo (Medley) sowie den damals neuen Stücken Paper Blood, Creole Dance und Romeo&Juliet komplettiert sich der ELP Katalog mit einer klanglich und optisch abermals superben Darbietung, diese ist in Deutschland jetzt erstmalig auf DVD erhältlich.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 14, 2013 11:36 AM MEST


On An Island - Limited Edition (CD+DVD)
On An Island - Limited Edition (CD+DVD)

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehenswerte Bonus DVD, 25. November 2006
Die vorliegende limitierte Auflage kommt mit einer 45minütigen DVD, die Aufnahmen von der bereits auf der D.G. Homepage veröffentlichen AOL Live Sessions (ohne Publikum) zeigen. In der Besetzung der Sommer Tournee 2006 (also mit Richard Wright, Phil Manzanera, Jon Carin und Guy Pratt)werden Songs aus "Island" sowie Pink Floyd Stücke gezeigt. Darüber hinaus sind ein Song aus der Abbey Road Session (Astronomy Domine) sowie ein pre-View der für 2007 angekündigten Live DVD enthalten. Die Ton Qualität ist sehr gut, die Bild Qualität schwankt (auf stets hohem Niveau). Die AOL Aufnahmen sind etwas weich gezeichnet, die Abbey Road Aufnahme kommt dagegen brilliant wobei der Auschnitt aus der Royal Albert Hall ("Take a Breath")etwas dunkel erscheint. Dennoch: als Nachlese zur Tour ist "Island" mit der Bonus DVD ein absolutes Highlight. Muß man haben.


Eric Clapton - Live at Montreux 1986
Eric Clapton - Live at Montreux 1986
DVD ~ Eric Clapton
Preis: EUR 16,04

30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Clapton pur, 2. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Eric Clapton - Live at Montreux 1986 (DVD)
Zunächst ist festzustellen, daß mit E.C. at Montreaux die DVD "E.C. and Friends" obsolet geworden ist, weil a) von der gleichen Tour '86 stammend und b) Montreaux ein komplettes Konzert bietet. Dies wird dargeboten in der 4er Besetzung mit Phil Collins, Nathan East und Greg Philliganes - also Clapton Musik pur ohne Chor oder sonstigem Brimborium.

Mit Ausnahme von "Wonderful Tonight" werden hier praktisch alle Klassiker bis 1986 dargeboten. Aufgenommen wurde diese Show in einem sehr kleinen Club, das ganze in sehr klarer Tonqualität. Die Kameraführung verzichtet -wie bei allen Montreaux Aufnahmen- auf hektische Schnitte, es wird immer auf die Musiker "draufgehalten". So ist man wirklich drin - und nicht nur dabei. Die Farben entsprechen dem Qualitätslevel von vor 20 Jahren, Kontrast und Schärfe wurden aber nachberarbeitet und gehen in Ordnung. Empfehlenswerte DVD.


Greg Lake - Live In Concert [2 DVDs]
Greg Lake - Live In Concert [2 DVDs]
DVD ~ Greg Lake

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen King Crimson meets E.L.P., 15. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Greg Lake - Live In Concert [2 DVDs] (DVD)
Abgesehen vom karriereumspannenden Repertoire bietet Greg Lake mit dieser 2 er DVD in hervorragender Bild und Tonqualität eigenständige Neuinterpretationen ohne Spur von Selbstparodie oder Neuaufguß längst Gehörten. Ich ziehe hier E.L.P.'s Live at Montreaux als direkten Vergleich heran. Die Eigenständigkeit wird erzielt dadurch erzielt, dass Florian Opahle aus Rosenheim (!) eine hervorragende Gitarrenarbeit abliefert, Greg Lake seinen Bass an Trevor Barry weitergegeben hat -er selbst spielt nur Gitarre- und sich die Keyboards gleichberechtigt in den Sound einfügen. Bemerkenswert ist die Interpretation von Pictures At An Exhibition: neu arrangiert unter Ausnutzung von allem, was in 2006 klangtechnisch machbar ist. Einzig der Schlagzeuger David Arch (den Greg Lake als "remarkable" einstuft) fällt hier durch seine Austauschbarkeit negativ aus dem Rahmen. Nett: Greg Lake's Stories zwischen den Songs und die Zweit DVD mit Aufnahmen von den Proben. Fazit: Muß man als E.L.P. Fan haben.


Rock 'n' Roll Greats - Iron Butterfly in Concert! [UK Import]
Rock 'n' Roll Greats - Iron Butterfly in Concert! [UK Import]
DVD ~ Rock 'n' Roll Greats

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neue Musiker, vertraute Musik, 12. September 2006
Zentrales Stück dieser DVD ist -Überraschung- natürlich In-A-Gadda-Da-Vida. Die Aufnahmen aus dem Jahr 2004 zeigen in sehr guter Ton- und Bildqualität zwar nur die beiden Original Mitglieder Lee Dorman am Bass und Ron Bushy an den Drums aber die beiden Neuzugänge an Orgel und Gitarre ergänzen den Butterfly Sound auf authentische Weise. Die Interpretation des Drumsolos aller Drumsolos kommt hier mit hohem Wiedererkennungswert, das habe ich schon ganz anders (schlechter) gehört. Iron Butterfly bleiben auch in ihrer Reinkarnation 2004 nahe am Original 1967 - jedoch mit druckvollerem Sound. Somit geht die DVD voll in Ordnung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 14, 2014 9:57 AM CET


Roger Waters - In The Flesh (Live)
Roger Waters - In The Flesh (Live)
DVD ~ Roger Waters
Preis: EUR 8,99

39 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pink Floyd through the eyes of Roger Waters, 2. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Roger Waters - In The Flesh (Live) (DVD)
Aufgrund der unlängst veröffentlichen Pink Floyd Pulse DVD, der abgelaufenen Tour von David Gilmour sowie den Roger Waters Konzerten drängt sich ein Vergleich hier unmittelbar auf. De facto existieren 2 Versionen von Pink Floyd: through the eyes of David Gilmour und through the eyes of Roger Waters. Der Eine hat die Namensrechte an Pink Floyd, der Andere nicht. Die auf In The Flesh geboten Pink Floyd Klassiker werden im direkten Vergleich ein Stück kantiger vorgetragen. Das liegt zum einen Waters Stimme als auch am Schlagzeuger Graham Broad, der kommt im Gegensatz zu Nick Mason härter aber auch exakter rüber. Pink Floyd und Roger Waters beschäftigen z.T. die gleichen Gastmusiker: so spielt Jon Carin Keyboards sowohl auf Pulse als auch auf In the Flesh, bei den Konzerten war das übrigens auch so. Der wesentliche Unterschied von Roger Water's Version von Pink Floyd sind -abgesehen davon, dass Dogs und Set The Control dabei sind- natürlich die eigenen Stücke Pros und Cons, Perfect Sense, Bravery Of Being Out Of Range, It's A Miracle und Amused to Death. Diese werden homogen in die Songfolge von Dark Side Of The Moon Highlights eingebettet und zeigen, wie Pink Floyd aussehen hätten können, wäre Roger Waters dabeigeblieben. Eben Pink Floyd through the eyes of RW. Tonqualität, Bildführung und Bildschnitt dieser DVD sind natürlich über alle Zweifel erhaben und stehen Pulse in nichts nach, wobei bei ITF weniger verschwenderisch mit Licht, Rauch und Laser umgegegangen wird. Fazit: wer Pulse hat braucht auch In The Flesh und freut sich über doppelt Pink Floyd.


Deep Purple - Live in China
Deep Purple - Live in China
DVD ~ Deep Purple

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tolle Musik, schlechte Aufnahme, 2. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Deep Purple - Live in China (DVD)
DP Live in China wurde im Rahmen der Bananas Tour aufgenommen, also bereits mit Don Airy an der Orgel. Geboten werden 1 Std Musik mit Klassikern wie Highway Star, Woman From Tokyo, Strange Kind Of Woman, Knocking On Your Back Door (nach 15 Jahren!), Perfect Strangers, Space Truckin, Smoke On the Water und Hush. Dazwischen 3 Stücke von Bananas und Fetzten aus Instrumentalsolos. So weit so gut. Sehr sehr viel Toleranz wird bei dieser DVD in Sachen Audio Qualität abverlangt. Den chinesischen Tontechnikern war diese Sache wohl eine Nummer zu groß. Man erkennt die Stücke, aber beim Equalizing wurden hörbar ein paar falsche Regler bedient. Gewöhnungsbedürftig auch die Tatsache, dass Deep Purple vor leerer Arena spielt. Das Publikum sitzt auf den Rängen einer runden Turnarena. Deep Purple in Beijing. Wer alle DVDs von Deep Purple braucht der wird sich -wie ich- auch diese Ausgabe kaufen, allerdings mehr aus dokumentarischer Sicht. Wer 5 Sterne verlangt bzw. nur eine DP DVD in seiner Sammlung haben möchte muß z.B. zu Perhelion oder Live in Montreaux greifen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9