Profil für Anja Addis > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Anja Addis
Top-Rezensenten Rang: 3.242.202
Hilfreiche Bewertungen: 34

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Anja Addis (Bonn, Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Golf Gaga. Der Fluch der weißen Kugel
Golf Gaga. Der Fluch der weißen Kugel
von Eugen Pletsch
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

34 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichtgolferin wird Golgaga, 17. September 2007
Eugen Pletsch ist ein satirischer Golfautor. Er schreibt über den Golfsport (in seinem neuen Buch über Golfsucht) und trotzdem wäre es fatal, ihn auf "Golf" oder "Sport" zu reduzieren. Ich bin definitiv Nichtgolferin und es dürfte kaum jemanden geben, der weiter vom Golfen entfernt ist als ich. Aber als ich zufällig "Golfgaga" in die Finger bekam und zu lesen begann, wurde ich schnell süchtig. Ich habe Tränen gelacht, mir gackernd auf die Schenkel geklopft und war auch zu Tränen gerührt. Es ist diese spezielle Art von Weisheit und dieser besondere Humor, die mir so gefallen. Auch die kleinen, feinen Seitenhiebe auf Esoterik-, Öko- und sonstige Wellen, die über uns hinweg spülen, habe ich genossen. "Golfgaga" handelt zwar von Golfsucht, befasst sich aber eigentlich mit den tieferen Fragen von Findung, Werdung und innerer Balance. Der Autor beschreibt seinen eigenen Werdegang als Golfer bis zu dem Moment, wo er erkennt "Golfgaga" geworden zu sein. In der golfpsychiatrischen Abteilung einer Suchtklinik glaubt er als Dozent in einem Forschungsprogramm zur Golfsucht mitzuarbeiten, bis er langsam begreift, dass er der erste Patient dieser Abteilung ist. Dabei verliebt er sich in seine Therapeutin, die wiederum ihre eigene besondere Geschichte hat.
Der Roman, der mit bissigen, bisweilen sarkastischen und vollkommen verrückten Erzählungen beginnt, verwandelt sich. Im Laufe der Therapie öffnet der Erzähler seine romantische Seite, nicht ohne immer wieder in surrealistische Trancen zu verfallen, die das Buch so einzigartig, lustig und spannend machen. Tiefer (bisweilen schwarzer) Humor erfüllt das Buch, aber es vermag auch zu berühren, geht ans Herz und lässt mit einem breiten Grinsen auf die Fortsetzung warten.


Seite: 1