Profil für Sarah Grand > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sarah Grand
Top-Rezensenten Rang: 32.475
Hilfreiche Bewertungen: 498

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sarah Grand

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Die Energie der Jahreszeiten: 4 heilende Meditationen. Mit Musik von Franz Schuier
Die Energie der Jahreszeiten: 4 heilende Meditationen. Mit Musik von Franz Schuier
von Beatrice Anderegg
  Audio CD

5.0 von 5 Sternen Bezaubernd! Bringt einem die Märchenstunden der Kindheit zurück, 19. Dezember 2013
'Die Energie der Jahreszeiten' gehört für mich zu meinen allerschönsten Hörbüchern/Meditations-CDs. Wenn ich mich niedergeschlagen oder hoffnungslos fühle, reicht das Anhören einer der 4 Meditationen, um mich wieder hoffnungsvoll und seelisch aufgebaut zu fühlen. Die Sprecherin trägt die 4 phantasievollen Meditationstexte so unglaublich liebevoll und lebendig vor, dass man sich in die geborgensten Stunden seiner Kindheit zurückversetzt fühlt, in denen die Großmutter am Bett sitzt und einem aus einem Märchenbuch vorliest... Für mich besitzen die 4 Jahreszeiten-Geschichten auf der CD einen märchenhaften Zauber, den ich sonst im Erwachsenenleben nur noch äußerst selten erfahre.


Leben und sterben lernen: Trost in Zeiten der Trauer
Leben und sterben lernen: Trost in Zeiten der Trauer
von Elisabeth Kübler-Ross
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,95

5.0 von 5 Sternen Unglaublich inspirierend, 25. Oktober 2012
Das Buch 'Leben und sterben lernen' enthält vergleichsweise wenig Text. Doch die einzelnen Gedanken, die darin vermittelt werden, habe ich als unglaublich kraftvoll und inspirierend empfunden. Mich persönlich hat das Buch in einer schwierigen Lebenssituation sehr aufgerichtet, es hat neue Kraft gegeben und geholfen, meinen Blick auf das Wesentliche zu richten. So wurde aus einer schmerzlichen Verlustsituation eine Chance zu innerem Wachstum, die ich als sehr bereichernd erlebt habe.

Am wertvollsten dürfte dieses Buch für Menschen sein, die ohnehin schon eine spirituelle Sichtweise auf das Leben und Sterben haben. Viele der Gedanken sind sicherlich nicht völlig neu - aber hier sind sie mit wenigen Worten prägnant auf den Punkt gebracht und vermögen tief zu berühren.

Auf den Inhalt der beigefügten CD war ich ebenfalls sehr gespannt. Doch die CD geht inhaltlich nicht über die im Buch abgedruckten Texte hinaus. Insofern erschließt sich mir nicht wirklich, aus welchem Grund der selbe Inhalt noch einmal auf CD beiliegen muss. Hier wäre es sicherlich sinnvoller gewesen, das Produkt separat als Buch und als Hörbuch auf den Markt zu bringen. Die beigelegte CD ist in meinen Augen jedenfalls entbehrlich.

Dennoch hat mir das Buch so enorm viel gegeben und einen solchen inneren Wachstumsschub in Bewegung gesetzt, dass 5 Sterne als Wertung absolut angemessen sind.


Das bist du mir wert: Gedanken für Paare
Das bist du mir wert: Gedanken für Paare
von Albert A Feldkircher
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 7,90

5.0 von 5 Sternen Wertvolle Anregungen für eine erfüllte Partnerschaft, 20. September 2010
Sehr wertvolles, inspirierendes Buch für Paare, in dem mit kurzen, prägnanten Texten sehr viel Wesentliches zum Thema erfüllte Partnerschaft vermittelt wird.

Trotz des Buchtitels mit "Du"-Anrede ist das Werk weniger geeignet als Geschenk für den Partner/die Partnerin, da es sich - anders als einschlägige Geschenkbändchen mit Liebeserklärungen - nicht in erster Linie an ein Du richtet. Vielmehr vermittelt es wertvolle Anregungen für einen harmonischen Weg zu zweit, der von Liebe und gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist.

Ein wunderbares Geschenk für reflektierte, bewusst lebende Paare! Ich habe es schon mehrfach an Brautpaare verschenkt.


Wenn Tiere ihren Körper verlassen - Sterbebegleitung für Tiere
Wenn Tiere ihren Körper verlassen - Sterbebegleitung für Tiere
von Sabine Arndt
  Taschenbuch

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Orientierung und Halt in schweren Zeiten, 20. September 2010
Für mich hat sich dieses Buch als sehr wertvoll erwiesen. Es nimmt die Unsicherheit und gibt Orientierung zur bestmöglichen Begleitung des geliebten Tieres am Ende seiner Lebenszeit. Mithilfe der Erkenntnisse aus dem Buch konnte ich meiner sterbenden Katze voller Liebe und innerem Frieden in ihrem Sterbeprozess beistehen und mit ihr in ihren letzten Stunden wertvolle, innige Momente voller Dankbarkeit teilen. Ohne das Hintergrundwissen aus diesem Buch wäre der Abschied von meinem geliebten Tier - wie bei früheren Todesfällen - von tiefer Verzweiflung überlagert gewesen. So aber habe ich es geschafft, FÜR meine Katze ruhig zu bleiben und ihre letzten Stunden nicht mit Aufruhr, Panik und Verzweiflung zu belasten, sondern gemeinsam mit ihr die letzten Stunden intensiv und voller Liebe zu erleben und dankbar zu sein, dass ich diesen Weg mit ihr gehen darf. Das A & O dabei war die in dem Buch vermittelte innere Haltung des Respekts vor der Entscheidung des Tieres, seinen Weg zu gehen und die Bereitschaft, es in Liebe gehen zu lassen.

Meine Katze auf diese Weise begleiten zu dürfen, war ein großes Geschenk. Da es ein so inniger, bewusster Abschied war, war die Trauer danach zudem wesentlich leichter zu ertragen als bei früheren Erfahrungen mit dem Tod von geliebten Tieren, da das Gefühl vorherrschte, dass es der bestmögliche Abschied gewesen war, bei dem ich meine Katze noch einmal all meine Liebe und Dankbarkeit spüren lassen konnte, so dass nichts zwischen uns 'ungesagt' geblieben ist.

Ich bin den Autorinnen sehr dankbar für die Orientierung und Inspiration, die sie mit dem Buch vermitteln, um mit einer emotional sehr herausfordernden Situation auf bestmögliche Weise umzugehen - zum Wohl des betreffenden Tieres und auch zum Wohl und Wachstum seines menschlichen Begleiters!


Ruf bloss nicht an!: Wie Sie Ihren Ex-Partner loslassen und stattdessen das Leben geniessen
Ruf bloss nicht an!: Wie Sie Ihren Ex-Partner loslassen und stattdessen das Leben geniessen
von Rhonda Findling
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 13,90

61 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich den eigenen Wert erkennen, 12. März 2010
Zusätzlich zu all dem, was in den anderen Rezensionen bereits an Positivem erwähnt wurde, ist das Buch aus meiner Sicht auch dann ganz besonders empfehlenswert, wenn der (Ex-)Partner ein ambivalentes Verhalten an den Tag legt und seltsame "Spielchen" spielt, die die Frau in ein Wechselbad der Gefühle stürzen: z.B. durch ein Verhalten, das einmal ganz freundlich und herzlich ist, nur um anschließend wieder eiskalt und unnahbar zu sein - und das immer im Wechsel (wie etwa manche Männer in der Midlife-Crisis oder Männer mit einer Nähe-Distanz-Problematik).

Gerade beim Umgang mit einem solchen ambivalenten Mann sensibilisiert das Buch von Rhonda Findling die Leserin für die Frage, wie es sein kann, dass sie es zulässt, dass ein Mann auf diese Weise mit ihr umgeht und es unterlässt, ihr die Wertschätzung entgegenzubringen, die ihr gebührt. Es stellt sich die - tendenziell durchaus unbequeme - Frage nach dem eigenen Wert, den man sich als Frau beimisst. Sobald ein Bewusstsein für den eigenen Wert vorhanden ist, fällt es plötzlich leicht, den ambivalenten Mann in einem ganz anderen Licht zu sehen, ihn ohne Bedauern loszulassen und das eigene Leben in der Haltung zu leben: "Mit mir nicht mehr!" (Als positiver Nebeneffekt wird auf diese Weise der Boden bereitet für einen zukünftigen Partner, der einen tatsächlich wertschätzt...)

Ein sehr empfehlenswertes Buch, das viel innere Klarheit schafft!


Wenn Liebe fremdgeht: Vom richtigen Umgang mit Affären
Wenn Liebe fremdgeht: Vom richtigen Umgang mit Affären
von Ulrich Clement
  Taschenbuch

220 von 230 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nichts für Schmerzempfindliche, 14. Januar 2010
Für Menschen, die eine Außenbeziehung haben oder für Menschen, die die Rolle der/des Geliebten innehaben, ist dieses Buch gut geeignet, um die eigene Position zu reflektieren, vorhandene Schuldgefühle abzubauen und sowohl einen Überblick über die Ursachen wie auch über die möglichen Umgehensweisen mit der Situation zu erhalten.

Wenig geeignet ist das Buch meines Erachtens für den Partner/die Partnerin desjenigen, der die Außenbeziehung hat. Zumindest bei mir wurden ständig so viele Schmerzpunkte berührt, dass ich die Lektüre immer wieder unterbrechen musste, weil das Weiterlesen zu schmerzhaft war. Der erlebte Schmerz des betroffenen Partners (ich nenne es ungern "Betrogene/r", weil moralische Wertungen nicht das sind, worum es geht) wird vom Autor zwar kurz in seinen verschiedenen Varianten analytisch beschrieben, aber was mir persönlich in diesem Zusammenhang gefehlt hat, war ein gewisses Maß an Empathie für die Heftigkeit des Schmerzes.

Wenn dann noch als "richtiger Umgang" mit der Affäre des Partners nahegelegt wird, zum Beispiel einfach 'respektvoll wegzusehen' - in völliger Ignoranz des entstehenden Schmerzes und der Auswirkungen, die eine hinzukommende dritte Person für das Paarsystem hat - stelle ich an meiner Reaktion beim Lesen fest, dass dies, zumindest für mich, ein Umgang mit der Situation wäre, der den damit verbundenen Emotionen in keinster Weise gerecht wird und reine Verdrängung wäre.

Wo für mich das Maß beim Lesen endgültig voll war, war an der Stelle, wo der Autor betroffenen Partner/-innen nahelegt zu überlegen, wie man mit der möglichen nächsten Affäre des Partners (also der Affäre, die als nächstes nach der bereits geschehenen Affäre kommt) so umgeht, dass die Affäre mein Leben sogar BEREICHERT (!) anstatt es zu belasten.

Zumindest aus meiner Sicht ist ein solcher permissiver Umgang mit Affären das Aus jeglicher partnerschaftlicher Intimität und echten Einlassens aufeinander. Zweifellos muss jedes Paar für sich selbst entscheiden, ob Innigkeit und tiefe emotionale Verbundenheit die Grundlage seiner Partnerschaft sein soll oder ob die Verbindung eher freundschaftlich-distanzierten Charakters sein soll. In letzterem Fall ist ein entspannter und toleranter Umgang mit Affären ganz sicher nicht sonderlich schwer zu bewerkstelligen. Für Menschen, deren Glückserfahrungen sich in der Partnerschaft hingegen nicht zuletzt auf Einzigartigkeit, Nicht-Austauschbarkeit, Hingabe und eine tiefe Herzensverbindung begründen, dürfte das gelassene Tolerieren ständig neuer Affären des Partners einer wirklich erfüllten Partnerschaft jedoch im Wege stehen.

Mein Fazit:
Ein tolles Buch für Menschen, die mit dem Thema Untreue locker und entspannt umgehen wollen.
Ein schmerzhaftes Buch für Menschen, die Wert auf Tiefe in der Partnerschaft legen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 1, 2014 7:51 PM CET


Tut euch gut!: Das Wohlfühlbuch für Paare
Tut euch gut!: Das Wohlfühlbuch für Paare
von Jennifer Louden
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Inspirierend!, 15. August 2008
Ein inspirierendes Buch für Paare, die schon länger zusammen sind und die schon ein paar Höhen und Tiefen miteinander durchlebt haben. Ohne etwas zu beschönigen, geht die Autorin auch auf typischen Konflikte in der Partnerschaft ein und ermutigt auf vielerlei Art und Weise dazu, einander mit mehr Verständnis und Einfühlung zu begegnen.

Was ich an dem Buch auch gut fand, war, dass die Autorin zwar empfiehlt, sich mit dem Buch als Paar gemeinsam zu beschäftigen, dass sie aber gleichzeitig die Möglichkeit nicht ausschließt, dass vielleicht einer der beiden Partner kein Interesse daran hat. Für diesen Fall gibt sie einige Anregungen, wie der desinteressierte Partner vielleicht doch noch Lust bekommen kann, sich auf das Buch einzulassen. Und falls gar nichts zu machen ist, gibt es immer noch die Möglichkeit, dass sich nur einer der beiden Partner mit dem Buch beschäftigt. Der positive Input, den er oder sie dadurch in die Partnerschaft einbringt, tut auf lange Sicht beiden gut, denn wenn einer den anderen mit mehr Achtung und Verständnis behandelt, dann kommt vom anderen auch mehr Bereitschaft zu achtungs- und verständnisvollem Umgang zurück. Am optimalsten ist es aber natürlich trotzdem, wenn beide Partner Interesse daran haben, dass es ihnen und ihrer Partnerschaft gut geht...!


... dass die Wunden heilen!
... dass die Wunden heilen!
von Rainer Haak
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Spendet Trost und begleitet durch Trauer und Schmerz, 24. November 2007
Das kleine Büchlein von Rainer Haak tröstet in Situationen, in denen das Herz tief verwundet ist. Es begleitet die Lesenden durch Schmerz und Trauer, fasst sehr treffend in Worte, wie einem in dieser schweren Situation zumute ist und macht am Ende Mut, das Licht am Ende des Tunnels wieder zu sehen. Das Buch eignet sich besonders gut als Trost und emotionale Hilfe nach einer Trennung - entweder, wenn man sich selbst in einer solchen schmerzhaften Situation befindet, oder auch zum Verschenken, wenn z.B. eine gute Freundin betroffen ist. Man fühlt sich in seinem Schmerz sehr gut verstanden und von der Anteilnahme ein Stück weit getröstet und aufgebaut.

Das relativ kleine Büchlein ist in ca. 15 bis 20 Minuten durchgelesen.


Ehe wir uns verlieren. Wenn Paare Eltern werden - 12 Denkanstöße
Ehe wir uns verlieren. Wenn Paare Eltern werden - 12 Denkanstöße
von Volker A. Lehnert
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Psychologisch fundierte Erkenntnisse und Tipps für junge Eltern, 28. September 2007
Insgesamt habe ich das Buch als sehr wertvoll empfunden. Es beschreibt gut verständlich und unterhaltsam formuliert, was sich durch den Schritt vom Liebespaar zum Elternpaar alles ändert und welche Fallstricke für die Beziehung sich dadurch entwickeln können, wenn man sich dessen nicht bewusst ist. Sehr hilfreich sind die konkreten Tipps, wie mit den Veränderungen konstruktiv umgegangen werden kann, damit die Liebe des Paares nicht auf der Strecke bleibt.

Gewöhnungsbedürftig sind allerdings die Textstellen mit den Bibelzitaten! Diese Besonderheit macht es schwer, das ansonsten hervorragende und hilfreiche Buch z.B. an gute Freunde mit Eheproblemen durch Elternschaft zu verschenken, weil ein Buch mit Bibelzitaten schnell als (überhaupt nicht beabsichtigter) Missionierungsversuch aufgefasst werden kann. Ich persönlich hätte mir jedenfalls ein weltanschaulich neutrales Buch gewünscht. Die Grundlage für einen liebevollen Umgang miteinander muss meines Erachtens nicht extra durch Bibelzitate belegt werden. Jeder halbwegs ethisch empfindende Mensch wird auch ohne biblischen Hintergrund zustimmen, dass eine Ehe nur funktionieren kann, wenn man seinen Partner genauso liebt wie sich selbst.


Männer in den besten Jahren: Von der Midlife-Crisis zur gereiften Persönlichkeit
Männer in den besten Jahren: Von der Midlife-Crisis zur gereiften Persönlichkeit
von Dieter Wartenweiler
  Taschenbuch

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute psychologische Analyse, der ein wesentlicher Aspekt fehlt, 22. August 2007
Das Buch von Dieter Wartenweiler ist ein Standardwerk für jeden, der sich umfassend mit dem Thema männliche Midlife-Crisis auseinander setzen möchte. Der Autor beschreibt psychologisch fundiert und gleichzeitig sehr gut verständlich die Symptome und Ursachen einer Midlife-Crisis und zeigt auf, dass die vermeintliche Krise durchaus die Chance auf eine Weiterentwicklung hin zu einer gereiften Persönlichkeit mit einem erfüllteren Leben bietet. Insofern ist Wartenweilers Buch äußerst empfehlenswert - sowohl für Männer, die ihre Situation in der Lebensmitte besser verstehen wollen als auch für betroffene Partnerinnen, die nachvollziehen wollen, was mit ihrem Partner plötzlich vor sich geht.

Hier bin ich nun allerdings auch am Punkt meiner Kritik angelangt. Nach konventioneller psychologischer Manier berücksichtigt Wartenweiler in seiner Betrachtung ausschließlich die Sicht der Person, die im Mittelpunkt steht - in diesem Fall des Mannes in der Midlife-Crisis. Welch schmerzhafte Auswirkungen die Umwälzungen, die durch die Midlife-Crisis entstehen, auf die betroffene Partnerin des Mannes haben, wird größtenteils ignoriert bzw. ihr Schmerz über Distanziertheit / Untreue des Partners wird achselzuckend mit ihrer emotionalen "Abhängigkeit" (!)erklärt. Generell wird der Wunsch nach einer emotional tief gehenden, innigen Beziehung - wie in der Psychologie häufig üblich - pathologisiert und als Zeichen von Unreife betrachtet.

Meiner Ansicht nach ist es ein wesentlicher Schwachpunkt, wenn bei einem Thema wie der Midlife-Crisis nicht die Auswirkungen auf die Menschen im persönlichen Umfeld - wie Frau und Kinder - mitbedacht und thematisiert werden. Häufig ist es dem Mann in der Midlife-Crisis durch seine eigene emotionale Instabilität nicht möglich, überhaupt die Tiefe des Schmerzes zu erkennen, den sein Handeln für seine vertrautesten Menschen verursacht. Eine ausgewogene Darstellung müsste diesen bedeutenden Aspekt zweifellos mit berücksichtigen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 10, 2010 2:00 PM MEST


Seite: 1 | 2