Profil für RiP > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von RiP
Top-Rezensenten Rang: 4.785.102
Hilfreiche Bewertungen: 59

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
RiP "RiP"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Asus Transformer Book T100TA 25.65 cm (10.1 Zoll) Convertible Tablet PC (Intel Atom Quadcore Z3740 1,3GHz, 2GB RAM, 32GB HDD, Intel HD, Windows 8 Touchscreen) grau
Asus Transformer Book T100TA 25.65 cm (10.1 Zoll) Convertible Tablet PC (Intel Atom Quadcore Z3740 1,3GHz, 2GB RAM, 32GB HDD, Intel HD, Windows 8 Touchscreen) grau
Wird angeboten von Idt Trade UG
Preis: EUR 400,00

4 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ASUS 32GB mit Windows 8.1, 2. Februar 2014
Ich habe dieses Tablet/Convertable nun seit 1 Woche.
Ohne es wirklich täglich verwendet zu haben, treten leider grobe Mängel zu Tage.
Über die Spezifikationen wurde bereits mehrfach geschrieben, ich möchte hier den Rest, die Arbeit mit dem Gerät beschreiben und beurteilen.

Preis/Leistung (in der Theorie):
unschlagbar, 5 Sterne
Tablet, Netbook in einem
Windows 8.1 mit 4core Prozessor (auch wenn es ein Atom ist) mit 2GB RAM völlig ausreichend und schnell genug
inklusive Office Home & Stundent (leider ohne Outlook)
d.h man zahlt für das Tablet/Netbook nur ca. 150€ (wenn man die Lizenzen für Windows und Office abzieht)
WOW.

Preis/Leistung (in der Praxis):
1 Stern
zu wenig Anschlüsse (ok, das weiß man auch vorher schon)
32GB zu wenig Speicher - eine Auffrischung ist nicht möglich
Office - nett
Verarbeitung - in Ordnung
Geschwindigkeit - gut
Zuverlässigkeit - sehr schlecht

Folgendes ist passiert:
Das Tablet bootet plötzlich nicht mehr, sondern startet die Autorepartur
AUTOREPARAUR von Windows 8:
Die Autoreparatur kann die Probleme nicht beheben.
Die Navigation in der Autoreparatur ist ohne externer Maus und Tastatur (ist hier ja dabei, aber wie sieht das dann bei reinen Tablets aus?) nicht möglich !!!!
AUFFRISCHEN:
Ist nur möglich, wenn man den Wiederherstellungsschlüssel eingibt. Das geht nur, wenn man diesen vorher auf USB gesichert hat (und wer hat das?) oder wenn man über ein Microsoft Konto diesen sich zusenden/anzeigen lässt. Fein, dafür braucht man einen weiteren PC/Notebook. Hat ja jeder mit, wenn man unterwegs ist oder?
OK - wenn man diesen dann eingegeben hat (ziemlich lange Prozedur), dann bekommt man die Meldung, dass nicht genügend Speicher verfügbar ist und man diesen freigeben soll. Cool - wie denn, wenn man sich nicht einloggen kann und der Speicher onboard ist (also nix mit HDD ausbauen und an einem anderen PC anstecken). 10GB sind frei, die reichen aber anscheinend für eine Auffrischung nicht aus - also die Auffrischung ist schon mal für den A. Danke Microsoft, Danke Asus.

SYSTEMWIEDERHERSTELLUNG:
beendet mit einem unbekannten Fehler. Sehr aussagekräftig.

Also zurück in den Originalzustand - alles zurücksetzen, alle Einstellungen, Programme, Updates und Daten sind hiermit Geschichte und es darf von vorne begonnen werden. Ok, das war bei Monopoly oder DKT auch so - zurück zum Start - nur dauerte das dann nicht so lange....

Also ich bin angekotzt.

Und frage mich - Microsoft - seid ihr den völlig bescheuert? Dafür zahlt man?
Das ist bei weitem das schlechteste OS, das ihr jemals herausgebracht habt (und das trotz Vista ist eine Leistung).
Von Programmierung habt Ihr keine Ahnung mehr.

Sehr zuverlässiges Teil also. Wenn ich daran denke, dass mein iPad nach über 3 Jahren nicht einmal ein Problem gemacht hat und immer auf Knopfdruck funktioniert, dann kann ich nur sagen - Schuster bleib bei Deinen Leisten. Ihr habt im Tabletbereich aber sowas von nix verloren. Spielzeug - ja, Arbeitsgerät - no way !!
Dafür sind auch 50€ zu viel.

So nicht! Nie wieder Windows 8.

Mir ist klar, andere werden diese Probleme vielleicht nicht so bald bekommen und diese Rezension nicht verstehen. Aber sie sind da und irgendwann kommen sie zu Tage.

Update 10.02.14
Auch nach komplett zurücksetzen, neuester Firmware, aller Windows 8.1 Updates bleibt dieses Ding einfach mega-unzuverlässig. Es artet in einem Glücksspiel aus, ob das Tablet startet oder nicht (d.h einfach schwarz und off power bleibt), wenn es komplett heruntergefahren und mehrere Stunden nicht verwendet wird.

Wirklich schade - hier wurde das ganze Potential verspielt. Sowohl Microsoft hat mit Windows 8 vieles falsch gemacht (obwohl einige Funktionen sinnvoll und gut sind, die Bedienbarkeit auf Tablets brauchbar ist, jedoch auf einem PC/Notebook komplett fehl am Platz ist) erinnert es an das Fiasko mit Windows Vista. Asus gesellt sich ebenso mit zu wenig Speicher und einer schlechten Software (Firmware) dazu. Als Spielzeug nett, als Arbeitsgerät höchst unzuverlässig und auf Dauer nicht brauchbar.
Ich wiederhole mich - schade, da wäre einiges drinnen gewesen.

UPDATE MÄRZ 2014
- Seit dem letzten Firmwareupdate (Anfang März) sind bisher keine der oben genannten Probleme mehr aufgetreten.
Nichts desto Trotz ist das Assembling mit 32GB SSD nicht einmal zum Ausführen der Windows 8.1 Onboard-Mitteln ausreichend und damit ungenügend. Nach spätestens 1 Jahr Gebrauch wird dieser Speicher alleine durch Antivirus- und Microsoft Updates verbraucht sein und nicht mehr ausreichen. Ausserdem wurde hier ein Produkt verkauft, dass nicht annähernd ausreichend getestet und verlässlich war. So etwas dürfte einfach nicht auf den Markt gebracht werden. Egal, ob man vorher weiß, dass 32GB zu gering sein könnten und es größere Versionen gibt. Tatsache bleibt, dass nicht mal genügend Speicher zum reibungslosen Betrieb (inkl.Wiederherstellung ohne Datenverlust) von Microsoft Windows 8.1 verfügbar ist. Trotzdem erhöhe ich die Bewertung auf 3 Sterne, da nun zumindest ein Arbeiten möglich ist, Asus anscheinend bereit ist, seine Fehler zu korrigieren und das Ding nun endlich an und für sich ausreicht und ein gutes Preis/Leistungsverhältnis bietet.

mit freundlichen Grüßen
RiP
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 4, 2014 7:22 AM CET


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Apple kann es ja doch!, 16. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Apple kann es eben doch besser als Apple. Diese Earpods sind hinsichtlich Klangqualität eine ganz klare Verbesserung zu dem bisherigen MB770 Headset.
Mitten, Höhen und Bässe sind gut und recht detailiert umgesetzt und ausgewogen. Endlich ist auch mal ein Bass als solcher vernehmbar, ohne aufdringlich zu werden.
Gratulation! In dieser Preisklasse ist dieses Headset absolut gut!

Der Tragekomfort ist meiner Meinung nach hoch - kein Rutschen, keine Schmerzen - man spürt die Earpods kaum und auch Umgebungsgeräusche sind noch leicht wahrnehmbar. Mit diesen Headphones kann man sich sogar "auf's Ohr legen", ohne dass sie rausrutschen oder Schmerzen bereiten. Zumindest empfinden das meine Ohren so - und ich denke, dass die schon recht normal sind - also zumindest sind es zwei Ohren :-)

Die Aufbewahrungsbox erfüllt ihren Zweck und schont die Kopfhörer, wenn sie nicht getragen werden.
Die "Fernbedingung" ist eine Spur größer, griffig und reagiert sehr gut und knackig - auch eine kleine Verbesserung.
Die Klangqualität beim Telefonieren ist ebenfalls sehr gut und klar.

Ich habe mir beim Kauf und diesem Preis nicht allzu viel erwartet, bin aber sehr positiv überrascht.

Preis/Leistung - Top!

Ich hoffe nur, dass die Lebensdauer höher sein wird als die des "alten" original Headsets MB770, welches nach 1-2 Jahren immer wieder zu Lautstärkeabschwächungen oder Ausfällen geneigt hat. Die Hoffung stirbt zuletzt ;-)


Progress
Progress
Wird angeboten von CD-DVD-Tonträger Berlin
Preis: EUR 4,30

34 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reif, 20. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Progress (Audio CD)
Ich muß gestehen, dass ich in der 90er Jahren absolut kein Take That Fan gewesen bin. Vielmehr ist mir diese Band, ihre Musik und ihr "schönes" Bubi-Image immer zu wider gewesen.

Das neue Album "Progress" ist allerdings eine Bereicherung für jeden Musiker und jeden, der gute Musik mit Leidenschaft liebt. Abwechslungsreich klingt es weder nach einem Robbie Williams Album noch nach einem typischen Take That Album.

Der Opener "The Flood" ist schlichtweg genial und grenzt an Perfektion, begonnen bei der Komposition, der Auswahl der gesungenen Stimmen bis hin zum Chorus. Ein grandioser Titel, der wohl den Geschmack der meisten Menschen treffen wird.

Bei "SOS" glaubt man, dass Robbie um sein Leben singt und die Mixtur mit Mark's Stimme (aus dessen Feder dieser Song wohl stammt) passt wie die Faust aufs Auge. Das Lied ist so wundervoll engergiebeladen und belebend.
Sicher kein konventioneller Titel aber sehr wertvoll. Er ist neben "The Flood" mein Lieblingssong des Albums.

Ebenso der 4.Titel "Kidz" - schade nur, dass die Stimmen ein wenig stark verzerrt wurden - sehr stark.
Gary hat eine extrem weiche und warme Stimme, Robbie eine sehr bewegende, charismatische und Mark eine mit starkem Wiedererkennungswert, wenn sie auch die gesanglich schwächste von den dreien ist.
Trotzdem passt auch hier alles perfekt zusamnen - wieder nicht Mainstream aber musikalisch sehr wertvoll. "Pretty Things" gefällt ebenso wie auch "Eight Letters" von Gary. Mit diesem Schlusslied bleibt das Album in Erinnerung.
Reife, Erfahrenheit und auch Talent sind nicht von der Hand zu weisen. Take That sind erwachsen geworden.
An "The Flood" kommt zwar kein anderer Titel dieses Albums mehr heran, jedoch sind auch die restlichen Songs zwischem mehr als mittelmässig und gut zu bewerten, was heute nicht mehr die Norm zu sein scheint. Die Lyrics sind ebenso gelungen und aussagekräftig - Danke Robbie.
Alles in Allem ein gutes Album mit vielen schönen Liedern.

Es ist aber nicht von der Hand zu weisen, dass Robbie Williams als Zugpferd dient. Beinahe jedes Lied beginnt mit seiner Stimme.

Ich bin ein Fan dieses Albums und froh für alle 5 Künstler, dass sie sich wiedergefunden haben und ihre Stärken zeitgemäß gemeinsam einsetzen können. Der Erfolg wird nicht ausbleiben.

Progress - yes, it definitely happened
take that - it's worth it
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 22, 2010 5:47 AM CET


The Beatles - Die Audiostory
The Beatles - Die Audiostory
von Thomas Bleskin
  Audio CD

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Geschichte der Beatles als Hörbuch, 24. April 2010
Rezension bezieht sich auf: The Beatles - Die Audiostory (Audio CD)
Für mich sind die Beatles seit mehr als 30 Jahren die wahren Meister des Pop. ich habe etliche Bücher über die Beatles und John Lennon gelesen und sämtliche DVDs zu diesem Thema gekauft.

Letztes Jahr bin ich auf dieses Hörbuch gestossen, habe es mir sogleich zugelegt und bin gänzlich begeistert von dem Werk.
Es beschreibt den Werdegang der Beatles, von Beginn an - dem Kennenlernen der einzelnen Künstler - über die Beatlemania - bis zum Zerwürfnis und damit dem Ende Beatles. Sehr gut erzählt, mit den wichtigsten Stationen und Informationen über die Geschichte der Fab 4 und mit musikalischer Untermalung, welche mit unglaublicher Präzision und Professionalität sehr liebevoll eingespielt (also nachgespielt) worden ist, macht dieses Hörbuch alles richtig.

Ein Hörbuch mit viel Informationsgehalt, nicht langweilig sondern mit einigen Interviews aufgelockert auf 4 CDs.
Herz was willst Du mehr ? :-)
Für alle Beatles Fans und diejenigen, die etwas mehr über die Geschichte der Beatles erfahren wollen, eine absolute Kaufempfehlung !


Das Leben ist schön
Das Leben ist schön
DVD ~ Roberto Benigni
Wird angeboten von Filmexpress
Preis: EUR 14,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... leider hat aber alles zwei Seiten, 19. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Leben ist schön (DVD)
Ich kann nicht sagen, dass der Film toll ist.
Ich kann nicht sagen, dass der Film lustig ist.
Ich kann nicht sagen, dass der Film traurig ist.
Der Film ist einfach einzigartig.
Zuerst lacht man aus vollem Herzen, dann bleibt einem das Lachen im Hals stecken.
Er zeigt die schöne Seite des Lebens in den 40er Jahren Italiens und dann auch
die sehr dunkle Seite jener tragischen Zeit. Ohne zu viel zu zeigen, nur Andeutungen machend und trotzdem
grausam genug entlässt er den Zuschauer am Ende mit gemischten Gefühlen.
Das wirklich Schlimme an diesem Film ist, dass die Wahrheit noch viel grausamer war als er dies vermuten lässt.

Dieser Film ist ein Film für alle, die gute Filme mögen.

Tolle Leistung von Benigni als fürsorgliche, liebende und schützende Vaterfigur.


Aufschneider [2 DVDs]
Aufschneider [2 DVDs]
DVD ~ Josef Hader
Preis: EUR 19,99

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Black Humor Made In Austria, 17. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Aufschneider [2 DVDs] (DVD)
Die Aufschneider
ist ein weiteres gutes Stück Filmgeschichte unter Mitwirkung von Josef Hader, der wieder einmal als grantlernder Österreicher eine sehr gute Figur als Schauspieler abgibt - auch wenn er das selber nicht gerne hört.

Zu den Darstellern:
Josef Hader: ein Genie, mehr gibt es nicht zu sagen
Oliver Baier: die Überraschung schlechthin - man nimmt ihm die Rolle vollkommen ab - eine tolle Leistung
Ursula Strauss: wie gewohnt gute und solide Leistung
Manuel Rubey: als "Milchbubi" - gut und glaubhaft besetzt

Zum Film:
Der Film strotzt vor bitterbösem und schwarzem Humor - black humor at it's best.
Österreichischer Charme, wenn auch manchmal ziemlich tief, rundet das Gesamtwerk ab.
Der zweite Teil hält leider nicht mehr so ganz, was der erste verspricht, ist weniger komisch und eher mit Problemen behaftet. Er endet ohne wirklich ein Ende zu haben.
Insgesamt aber ein grundsolider österreichischer Film mit vielen bekannten Schauspielern der heimischen Szene.


Unser Sonnensystem
Unser Sonnensystem
DVD ~ \
Preis: EUR 8,98

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen So sieht eine Themaverfehlung aus !, 7. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Unser Sonnensystem (DVD)
Leider, leider ist diese DVD ihr Geld nicht wert.
Wer erwartet, vieles über das Sonnensystem mit dessen Planeten und vor allem die Sonne zu erfahren,
wird bitterlich enttäuscht. Gerade mal 15 Minuten werden darüber behandelt, dann wird über Mondmissionen und Raumfahrten der Amerikaner berichtet. Und das leider nicht einmal liebevoll.
4:3 und 16:9 Formate wechseln einander ständig ab, der Erzähler wirkt nicht besonders motiviert, kurze und viel zu rasche Bilderabfolgen und technische Mängel in Bild und Ton runden den Eindruck ab, dass es sich hier um eine Amateurdokumentation handelt.

Am Cover steht eindrucksvoll und vielversprechend:
"Eine beeindruckende und informative Filmdokumentation nach den neuesten Forschungsergebnissen."
Hm, entweder habe ich den falschen Film gesehen oder die Produzenten die falsche Dokumentation in Auftrag gegeben. Leider nichts Beeindruckendes, sehr wenig Informatives und rein gar keine neuen Forschungsergebnisse werden gezeigt.
Ein Klassiker für Themaverfehlung und Dilettantismus.

Sorry, ich kann leider nichts Positives berichten. Spart das Geld und kauft Euch lieber eine bessere Dokumentation wie z.B Das Universum oder Unser Sonnensystem 1,2...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 8, 2010 1:30 AM MEST


Der Jahrhundertkrieg: Der Sturm
Der Jahrhundertkrieg: Der Sturm
DVD ~ Knopp
Wird angeboten von lobigo
Preis: EUR 16,22

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Krieg kommt nach Hause zurück, 7. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Der Jahrhundertkrieg: Der Sturm (DVD)
Guido Knopps "Der Jahrhundertkrieg - Der Sturm" gehört meiner Meinung nach zu den besten Knopp Dokumentationen.
Besonders wertvoll sind die Aussagen von Zeitzeugen, die leider langsam aber sicher abhanden kommen.
Deutsche und Russen kommen gleichermassen zu Wort und schildern ihre Eindrücke des Einfalls der Roten Armee in Deutschland. Ebenfalls interessant sind Ausschnitte aus der Deutschen Wochenschau und einie wenige propagandistischen Reden von J.Goebbels, die seinesgleichen in Bezug auf Wahnsinn und Durchsichtigkeit suchen.

Geschichte wird vom Sieger geschrieben - hier wird aber auch mal von Greueltaten und Racheakten der Roten Armee gegenüber der Bevölkerung erzählt und gezeigt, dass Morden und Gewalt keinesfalls nur von einer Kriegspartei ausgeübt worden sind - ehrlich und furchtbar zugleich.

Ich bin heilfroh, nicht in dieser Zeit gelebt haben zu müssen, und wir alle sollten umso mehr darauf achten, dass diese furchtbare Epoche nicht wieder passiert.


Seite: 1