Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Amazon-Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon-Kunde
Top-Rezensenten Rang: 6.314.290
Hilfreiche Bewertungen: 3

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon-Kunde

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Komputronik Gaming PC Komputronik [G006] Desktop-PC (Intel Core i5-4590, 16GB RAM, 1240GB HDD+SSD, NVIDIA, DVD+/-RW, Win 10 Pro)
Komputronik Gaming PC Komputronik [G006] Desktop-PC (Intel Core i5-4590, 16GB RAM, 1240GB HDD+SSD, NVIDIA, DVD+/-RW, Win 10 Pro)
Preis: EUR 874,93

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was soll das bitte sein?, 11. Mai 2016
Neugierig geworden, weil in der Überschrift zwar "Nvidia", aber nichts weiteres dazu steht.
In der Spezifikation dann: Nvidia 960er Graka.
Dafür knapp 1000 Euro und die Bezeichnung GAMING-PC? Augenscheinlich wird hier eine lieblose Zusammenstellung verkauft.
Der Office-Anwender wird dem Gehäuse und dem Preis nichts abgewinnen können, der Gamer sich eher über eine zukunftssicherere Graka freuen ...


Heisser Sommer
Heisser Sommer
DVD ~ Frank Schöbel
Wird angeboten von Filmnoir
Preis: EUR 11,20

3 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ergotherapie? Das Arbeiter- und Bauern-Pendant zum Grusel-Duo Silbereisen/Fischer,, 9. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Heisser Sommer (DVD)
nämlich die beiden Naturtalente Schoebel/Doerk baggern wie blöde.
Erst auf der Autobahn, später dann am Strand und anderswo, genauer möchte man es garnicht wissen.
Dialoge? Nicht vorhanden.
Handlung? Hahnebüchen.
Spassfaktor? Wer's mag, die Zeit damals erlebt hat, kann unter Umständen eine Träne der Rührung bei der Erinnerung an die EIGENE Zeit verdrücken, der Film an sich bietet kaum Anlass für Gefühlsregungen, welche sich abseits von Verärgerung oder Langeweile befinden.
Sogar die offizielle Filmtante der DDR-Zeitung Eulenspiegel sah das so:

Zitat de.wikipedia.org:
Renate Holland-Moritz, Die Eule im Kino, 1981: 'Das dürftige Gerippe scheint von Maurycy Janowski vor allem als Beschäftigungstherapie für eine Schar jugendlicher Anfänger erdacht worden zu sein.'
Liebe Renate H.-M.,
man sieht, im Osten war doch nicht alles schlecht, zumindest die Filmkritik nicht.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 12, 2016 11:40 AM MEST


Seite: 1