Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für H. Adler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von H. Adler
Top-Rezensenten Rang: 235.963
Hilfreiche Bewertungen: 74

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
H. Adler (Baden-Württemberg Deutschland)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Mares Spule mit Leine Reel Compact, 415349
Mares Spule mit Leine Reel Compact, 415349
Preis: EUR 25,48

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht brauchbar. Als Finger-Spool aber ok., 16. September 2013
Hallo,

ich bin kein Tauchlehrer und habe gerade einmal 33 TG, daher nur die Meinung eines Anfängers nach einem Versuch der Verwendung unter Wasser, kein ausführlicher Test. Mein Tauchlehrer riet mir von solchen Reels sowieso schon ab. Im Set mit einer Mares Boje erhielt ich das Reel jedoch günstig. Nach dem ersten Boje setzen auf 6 m kommt jedoch schnell die Ernüchterung: Es ist meines Erachtens unmöglich unter leicher Spannung (Boje steht) das Reel aufzurollen. Dafür ist der Haltegriff zu wackelig und der Drehgriff für einen ordentlichen Hebel viel zu klein! Mist!
Zum Glück lässt sich die Halterung (reversibel) abnehmen. Nun ist es einfach ein Finterspool. Danach nimmt man noch 10m Leine ab, 20m reichen auch, dann passt auch der Doppelender endlich durch ein Loch am Spool zum fest machen. Daher 3 Sterne.


Mares Tauchmaske X-vision, blau, Regular, 411015
Mares Tauchmaske X-vision, blau, Regular, 411015

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Defekt/ Wassereinrbuch/ Totalschaden., 11. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mares X-Vision Tauchermaske (Ausrüstung)
Hallo,

die letzten 30 Tauchgänge war ich mit der Maske mehr oder weniger zufrieden. Sie beschlägt zwar relativ leicht und war aber auch nicht übermäßig undicht, auch wenn sie ins Besondere mit einem Drei-Tage-Bart nur schwer klar kam.

Aber: Tauchurlaub Spanien: 1 Woche und ich sah gleich ZWEI defekte X-Visions! Mir und einem Kolege ist beim Tauchen die Kunststofflippe am Glasrand ausgebrochen. Mir geschah dies zwar beim Absetzen, aber man könnte sich den Fehler auch beim enger stellen unter Wasser und anschließendem z.b. Neuaufsetzen der Brille auf Grund von Haaren oder ähnlichem vorstellen. Auf 40 m hat man dann hoffentlich einen guten Buddy oder eine Ersatzmaske dabei!

Nein diese Brille kaufe ich mir nicht mehr. Die Gläser sind wechselbar; daher nicht verklebt; vielleicht ist dies das Problem der X-Vision.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 23, 2015 8:37 PM CET


NOKIA LUMIA 920 HANDY DELUXE LEDER TASCHE CASE HÜLLE, COVERT RETAIL VERPACKUNG (SCHWARZ)
NOKIA LUMIA 920 HANDY DELUXE LEDER TASCHE CASE HÜLLE, COVERT RETAIL VERPACKUNG (SCHWARZ)
Wird angeboten von Clickjunkie
Preis: EUR 10,95

3.0 von 5 Sternen Zerkratzt das Telefon extrem!, 14. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo

Vorweg: viele dieser Cover/Cases zerkratzen das Telefon durch kleine Bewegungen und Dreck/Staub zwischen Cover und Rückseite.

Ich hatte vorher ein Avanto Structe Wallet. Dieses habe ich auch selten gereinigt. Um die Kamera gab es auch hier leichte Abnutzung am Handy. Aber: In diesem Fall ist mein Handy übersäht mit richtigen kleinen Macken, weniger Kratzern. Zum Glück ist das Mateiral durchgefärbt!

Ob es nun an übermäßigem Schmutz lag, oder dieses Case besonders anfällig dafür ist - ich weiß es nicht. Meine Meinung, und damit Renzension nur 2 Sterne.

Positiv: Es ist im Vergleich zum vorherigen Cover deutlich dünner und trägt wenig auf. Eigentlich hat es mir sehr gut gefallen! In Kombination mit einer Folie auf der Rückseite wieder 4 Sterne. Fazit 3 Sterne!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 2, 2013 6:55 PM MEST


SUBGEAR - PROLIGHT SP30
SUBGEAR - PROLIGHT SP30

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vergleich zur Konkurrenz: Günstig und Hell, 19. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SUBGEAR - PROLIGHT SP30 (Ausrüstung)
Hallo,

ich hatte folgende Taschenlampen im Vergleich zu Hause. Die Liste entspricht auch der (subjektiven) Helligkeit der LED Chips:

- LED Lenser D14 (nur als Backup, billig, am dunkelsten, aber günstig)
- Scubapro Nova Light 230 (toll verarbeitet, geringe Leuchtkraft, lange am Markt?)
- Tilly Tec 500 - 9000 (recht heller Spot, kommt aber an die unteren drei Taschenlampen nicht ran!, Modulares System, wenig Flood - mag unter Wasser auch vorteilhaft sein)

- Kowalski Mini-X (MC-E, 2 A)
- Mares EOS 5 (XM-L, 1A)
- Subgear SP30 (XM-L, 1A)

Die letzten drei Taschenlampen sind nahezu gleich hell. Die XM-L Chips erscheinen etwas grünlicher, der MC-E Chip ist weißer dafür minimal schwächer bei höherem Stromverbrauch. Die Kowalski ist die größte Taschenlampe und daher als Backup zu groß. Die Mares und Subgear sind sich ähnlich, wobei die Mares EOS 5 aus sehr leichtem Alu gefertigt ist, dadurch wirkt sie jedoch sehr "billig". Mir hat die SP30 von Subgear am Ende am besten gefallen: Soldige (wertige, aber schwere) Verarbeitung, hellste Leuchtkraft, Lange Akkulaufzeit bei im Vergleich der drei auch dem geringsten Preis.

Nachtrag: Ich habe meine SP30 mittlerweile duruch einen weitere Lampe ersetzt (XTAR D06 U2). Diese ist einen Hauch heller aber hat auch eine deutlich kürzere Laufzeit mit den (gefährlichen) Lithium Zellen. Dem normalen Anwender kann ich daher immernoch die SP30 ans Herz legen. Im großen und ganzen bin ich mit der SP30 sehr zufrieden und habe sie nun meinem Buddy vermacht. Einziger Nachteil nach nun 40 Tauchgängen ist die fehlende Dimmfunktion. Allerdings habe ich diese Funktion wirklich nur selten vermisst und ist für mich kein Ausschluss. Ich habe die Lampe als Hauptlampe verwendet, egal ob Tag oder Nachttauchgang. Auch auf 35 m im Bodensee macht sie eine gute Figur und ist ähnlich hell wie ein 20W Halogenbrenner (z.b. die Hartenberger meines Tauchlehrers).

Anmerkung: Die Stromstärken wurden mittels billigem "Schätzeisen" (Multimeter) und zweier Klemmen ermittelt und mögen auf Grund von hohen Übergangswiderständen durch schlechten Kontakt auch falsch sein.

Nachtrag2 (Vergleich zu "China" 3*XML XML2 U2 T6 etc... )
Ich habe nun meine dritte Tauchlampe. Es handelt sich um eine günstigere Tauchlampe mit 3 XML Cree LED. Solche Lampen werden auch direkt auf Amazon für 30-50 € angeboten. Meine stammt direkt aus China.
Letzte Woche war ich mit dieser und meinem Buddy (dieser mit der hier bewerteten Subgear SP30) im Baggersee bei sehr schlechter Sicht. Meine neue "China" Lampe ist deutlich heller als die hier bewertete SP30. Es liegen sogar Welten dazwischen.

Aber: die Leuchtkraft der SP30 ist ausreichend; die Akkus halten viele viele Stunden; man benötigt kein 18650 Ladegerät und diese speziellen Akkus. Die SP30 ist sofort einsatzbereit und dicht. Zusammen mit guten 18650 Akkus und Ladegerät ist der Preis solcher "China"Lampen und dieser Subgear Lampe ungefähr der selbe.

Wer allerdings Technik-Affin ist, seine Akku-Spannung gerne überprüft und maximale Helligkeit sucht; dem rate ich mittlerweile zu solchen 3fach LED-Lampen. Mittlerweile gibt es auch bereits 4 und 5fach LED Köpfe. Allerdings wird der Lichtstrahl immer weniger gebündelt, da die Reflektoren dabei auch schrumpfen.


Canon PIXMA iP4950 Tintenstrahldrucker inkl. USB Kabel + 5 SilverTrade-INK Patronen mit CHIP & 20 Patronen ohne CHIP IP 4950
Canon PIXMA iP4950 Tintenstrahldrucker inkl. USB Kabel + 5 SilverTrade-INK Patronen mit CHIP & 20 Patronen ohne CHIP IP 4950

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Drucker bekannt, Patronen in Ordnung!, 18. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo,

ich hatte viele Jahre einen IP5200. Die Patronen füllte ich meist selber nach. Beim neuen IP4950 geht das gar nicht mehr so einfach, da die neuen Patronen nicht mehr durchsichtig sind. Man weiß also nicht wann sie leer oder beim Befüllen voll sind. Der Drucker hier war günstiger und lieferte viele Patronen (durchsichtig) welche vorerst einmal eine Weile halten sollten. Original Patronen werde ich sowieso nicht kaufen, da sie mir zu teuer sind.
Die mitgelieferten Patronen machen einen guten Eindruck. Mittlerweile habe ich eine Ladung verdruckt und kann mich nicht beklagen. Auch Fotos sehen gut aus. Schwarze Schrift erscheint mir allerdings stärker zu verlaufen trotz hochwertigem Papier (die Qualität und Faserung des Papiers ist hier auch entscheidend!). Wer jedoch einen wirklich perfekten Ausdruck haben will muss vermutlich die teueren Originalen kaufen. Für den normalen alltäglichen Gebrauch voll und ganz ausreichend!


Kiss
Kiss
Preis: EUR 5,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dancebeats statt Guitarre?, 18. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Kiss (Audio CD)
Nach dem Extended Player (EP) Curiosity war ich von Carly Rae Jepsen sehr angetan. Call me maybe gehört jedoch bei mir nicht zu den Favoriten. Ich bin viel mehr begeistert von Picture und Curiosity. Mit "ruhig, verträumt, spielerisch" trifft es ein anderer Rezensent wirklich sehr gut.
Nun kommen wir aber zum neuen Album. Ruhig, verträumt und spielerisch trifft immer noch auf einige Songs zu. Auch Balladen wie Beautiful und More than a memory sind zu finden. Bei vielen Liedern wurden mir aber zuviele "dancebeats" unterlegt. Jeder möge einmal bei der neuen Version von Curiosity genau hinhören. Man kommt sich vor als hätte man noch eine Tonspur mit (elektronischen) Beats, Trommelwirbel etc. untergelegt um den ganzen Song mehr Pepp zu verleihen. Heraus kam meiner Meinung nach aber wirklich nur "Dancebeateinheitsbrei" und der Charakter des Songs geht verloren.
Noch am Rande: Ich fühlte mich erinnert an den Spielfilm "Mitten ins Herz", dort wurde uns gezeigt wie man einen schönen Song durch ordentlich Elektro-Beats zerstören kann. Ein klein wenig geht es hier in die Richtung.
Fazit: Als "absoluten Müll" würde ich das neue Album nicht bezeichnen. Es hat seine Höhepunkte; meinen Nerv hat es leider nach "Curiosity" nicht ganz getroffen. 3 Sterne.


Elektrische Luftballonpumpe GE-1
Elektrische Luftballonpumpe GE-1
Wird angeboten von eifel-grosshandel
Preis: EUR 48,55

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ordentlich Leistung bei moderatem Geräuschpegel, 4. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elektrische Luftballonpumpe GE-1 (Spielzeug)
Für eine Hochzeit wollte ich mehrere hundert Luftballons befüllen. Diese kleinen Camping Luftpumpen haben nicht genügend Druck (wohl mindestens 50mbar notwendig) für einen Luftballon.
Kompressoren für Pressluft haben zwar ausreichend (zuviel) Druck aber bieten nur geringe Luftmengen bis der Kompressor leer ist (und dann wird es bekanntlich sehr laut, nichts für die Wohnung).
Diese Luftballonpumpe hat sowohl ausreichend Druck wie auch einen hohen Durchsatz. Ein Luftballon benötigt circa 1 bis 2 Sekunden. Eingeschaltet wird die Pumpe einfach durch leichten Druck an der Stelle wo die Luftballone angesetzt werden - sehr praktisch.

Einen Punkt Abzug gibt es für den sehr kraftvollen Motor, welcher aber nicht regelbar ist. Die Leistung ist ins Besondere für kleine Luftballons sehr hoch: Wenn man nicht aufpasst platzen die Ballons schnell.

Ich musste Sie zurück schicken, da der eigentliche Zweck (die Hochzeit) ins Wasser fiel.


HMF 1402 Dokumentenbox 37,0 x 28,0 x 9,0 cm , Din A4, schwarz
HMF 1402 Dokumentenbox 37,0 x 28,0 x 9,0 cm , Din A4, schwarz

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Qualität durchwachsen, Zweck erfüllt?, 22. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Geldkassette hinterlässt auf den ersten Blick einen positiven Eindruck. Pulverbeschichtetes Blech (nicht zu dünn) mit Tragegriffen.
Allerdings merkt man beim Öffnen und Schließen recht schnell, dass sowohl das Scharnier als auch die ganze Dose nur bedingt für ihren Zweck zu gebrauchen ist: Durch das nicht zu starre Blech, und ein nicht besonders festes Scharnier lässt sich die Dose mit wenig Kraft seitlich schnell einen halben cm bis einen cm aufdrücken. Man kann so keine Dokumente entnehmen, aber z.b. einfach einen Schraubendreher oder eine große Schere (im Büro liegt sie womöglich schon daneben) ansetzen und das Blech aufbiegen oder gar das Schloss aufhebeln (nur eine Annahme!)
Positiv ist der Preis. Was erwarte ich nur für 20 Euro? Zugegebenermaßen nicht viel, aber mit einem wenig festerem Scharnier, eventuell einer besseren Passgenauigkeit des Deckels oder Schließmechanismus, könnte man diese Kassette deutlich hochwertiger und auch sicherer gestalten. 3 Sterne, keine Kaufempfehlung, kein Abraten, man muss sich nur im Klaren sein für was man die Kassette wirklich einsetzen will.
Fazit: Vor neugierigen Blicken hilft die Kassette gut, mehr soll und kann man hier aber nicht erwarten.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 30, 2013 11:56 AM CET


Kein Titel verfügbar

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sigma Pava oder Sigma Lightster?, 4. November 2011
Hallo,

ich suchte eine nach der STVO zugelassene Leuchte (nach dem Gesetz dürfe solche Leuchte benutzt werden, ein funktionierendes Dynamo Beleuchtungssystem muss jedoch vorhanden sein). Ich vergleiche hier die Sigma PAVA mit der Sigma Lightster.

Ich habe mir zu erst eine Sigma PAVA gekauft. Im Prinzip bin ich mit dieser auch zufrieden.
+ Gute Helligkeit
+ STVO zugelassen (siehe oben).
+ an jedem Fahrrad ohne Halterung werzeugfrei montierbar

Nachteile der PAVA:
- Halterung geht sehr schwer wieder auf wenn man sie fest eingerastet hat.
- Lichtkegel ist realtiv schmal, kurvenreiche Fahrten bei völliger Dunkelheit schwierig (vermutlich ein Kompromiss auf Grund der STVO Zulassung).
- Batterielaufzeit 5h bzw. 10h laut Hersteller nicht ganz zeitgemäß für eine LED

Aus diesen Gründen wollte ich die neue Lightster ausprobieren. Gratulation Sigma. All' diese Punkte wurden bei der LIGHTSTER verbessert:

+ die Halterung hat größere "Nasen" zur Demontage
+ der Lichtkegel ist (etwas) breiter aber vorallem auch homogener, Reichweite dafür eventuell etwas geringer (kein zu großer Unterschied).
+ die Batterielaufzeit hat sich verlängert (20 h), Angabe laut Hersteller.

Nachteile der LIGHTSTER:
- Gehäuse wirkt billiger, kein "Softtouch" wie bei der Pava
- Helligkeit etwas geringer (die angebenen 20 lux im Vergleich zur Pava mit 25 lux kann ich nachvollziehen).
- Farbton des Lichtes etwas grünlich (die Pava hat recht weißes LED Licht).

Letztendlich empfinde ich keine der Lampen als besser oder schlechter. Auf Grund der besseren Akkulaufzeit werde ich die Lightster meiner Mutter vermachen, da sie einfach Batterien statt Akkus verwenden kann (wenig Benutzung).

FAZIT: Auf Grund des Preises empfehle ich daher die Sigma Lightster; wem das Geld egal ist und wer etwas mehr Helligkeit beim Geradeausfahren (Rennrad fahren?) benötigt der greife zur Sigma Pava. 5 Sterne gibt es für beide.


Sigma Beleuchtung Lightster Frontleuchte, 18400
Sigma Beleuchtung Lightster Frontleuchte, 18400
Preis: EUR 24,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sigma Lightster oder Sigma Pava?, 4. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo,

ich suchte eine nach der STVO zugelassene Leuchte (nach dem Gesetz dürfe solche Leuchte benutzt werden, ein funktionierendes Dynamo Beleuchtungssystem muss jedoch vorhanden sein). Ich vergleiche hier die Sigma PAVA mit der Sigma Lightster.

Ich habe mir zu erst eine Sigma PAVA gekauft. Im Prinzip bin ich mit dieser auch zufrieden.
+ Gute Helligkeit
+ STVO zugelassen (siehe oben).
+ an jedem Fahrrad ohne Halterung werzeugfrei montierbar

Nachteile der PAVA:
- Halterung geht sehr schwer wieder auf wenn man sie fest eingerastet hat.
- Lichtkegel ist realtiv schmal, kurvenreiche Fahrten bei völliger Dunkelheit schwierig (vermutlich ein Kompromiss auf Grund der STVO Zulassung).
- Batterielaufzeit 5h bzw. 10h laut Hersteller nicht ganz zeitgemäß für eine LED

Aus diesen Gründen wollte ich die neue Lightster ausprobieren. Gratulation Sigma. All' diese Punkte wurden bei der LIGHTSTER verbessert:

+ die Halterung hat größere "Nasen" zur Demontage
+ der Lichtkegel ist (etwas) breiter aber vorallem auch homogener, Reichweite dafür eventuell etwas geringer (kein zu großer Unterschied).
+ die Batterielaufzeit hat sich verlängert (20 h), Angabe laut Hersteller.

Nachteile der LIGHTSTER:
- Gehäuse wirkt billiger, kein "Softtouch" wie bei der Pava
- Helligkeit etwas geringer (die angebenen 20 lux im Vergleich zur Pava mit 25 lux kann ich nachvollziehen).
- Farbton des Lichtes etwas grünlich (die Pava hat recht weißes LED Licht).

Letztendlich empfinde ich keine der Lampen als besser oder schlechter. Auf Grund der besseren Akkulaufzeit werde ich die Lightster meiner Mutter vermachen, da sie einfach Batterien statt Akkus verwenden kann (wenig Benutzung).

FAZIT: Auf Grund des Preises empfehle ich daher die Sigma Lightster; wem das Geld egal ist und wer etwas mehr Helligkeit beim Geradeausfahren (Rennrad fahren?) benötigt der greife zur Sigma Pava. 5 Sterne gibt es für beide.


Seite: 1 | 2