holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Profil für sethskind > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von sethskind
Top-Rezensenten Rang: 5.339.341
Hilfreiche Bewertungen: 48

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
sethskind "sethskind"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Wächter der Nacht: Roman (Die Wächter-Serie, Band 1)
Wächter der Nacht: Roman (Die Wächter-Serie, Band 1)
von Sergej Lukianenko
  Taschenbuch
Preis: EUR 13,00

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Anfang, baut aber stark ab., 19. November 2006
Das Buch beginnt interessant. Man erfährt Bruchstücke über die Welt der Anderen bzw. das Zwielicht, die sich dann zusammenfügen. Das sorgt für Interesse, ebenso die Tatsache, dass wir hier nicht mit einem "reinen Licht" bzw. "reinem Dunkel" zu tun bekommen, sondern es noch Platz für Graustufen gibt.

Das Buch baut aber im Verlaufe stark ab. Ist das Ende der ersten Geschichte noch interresant, gilt das für die zweite nur bedingt, da eigentlich wieder das Schema der ersten Geschichte dahinter steckt. Und auch bei der Dritten Geschichte ist es überhauprt nicht mehr überraschen, wer hinter dem ganzen steckt.


Only in Amerika
Only in Amerika
Preis: EUR 16,15

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute songs, aber..., 9. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Only in Amerika (Audio CD)
Da schon das meiste gesagt wurde, fasse ich mich kurz.
Die songs find ich eigentlich gut. Sie klingen fett und sind auch abwechslungsreich.
Zu bemängeln sind aber die Texte. Normalerweise sind mir die Texte egal, es sind die songs die zählen. Aber ein derartiger inflationärer Gebrauch der Wörter "Bitch", "MF" und co ist einfach nur lächerlich.


The Opposite from Within
The Opposite from Within
Wird angeboten von Obsessed-Records GmbH inkl-MwSt-Widerrufsbelehrung-AGB-unter-Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 21,48

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gutes Album, 24. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: The Opposite from Within (Audio CD)
Schon der Vorgänger "shadow hearts" machte deutlich in welche Richtung Caliban gehen wird. So war das Album beim ersten Hören einen Überraschung, aber kein Schock.
Das Album stellt eine gelungene Kombination von harten, agressiven Parts mit sehr schönen Gesangseinlagen dar. Das ganze hört sich gut an, passt zusammen und setzt sich schon nach dem ersten Hören im gehörgang fest.
Das ist aber für mich auch ein Kritikpunkt. Caliban hört sich für mich jetzt ein bißchen zu glatt an. Das agressive, rauhe wie z.B. auf der Vent ist leider nicht mehr da.
Die Schiene "agressiver Gesagt gemischt mit schönen, ruhigen Gesangsparts" ist wirklich nicht mehr neu und wird von vielen Bands benutzt. Ich finde es ein bißchen Schade, dass Caliban auf diese Schiene draufgesprungen sind und etwas Einzigartigkeit verloren hat, auch wenn das Endergebnis gut anzuhören ist.
Ich finde, Heaven Shall Burn macht es mit "Antigone" besser vor, wie man sich weiterentwickeln kann, ohne sich zu sehr an anderen Bands zu orientieren.


Spider-Man 2 [2 DVDs]
Spider-Man 2 [2 DVDs]
DVD ~ Tobey Maguire
Wird angeboten von media-summits
Preis: EUR 5,37

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Streckenweise langweilig, 24. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Spider-Man 2 [2 DVDs] (DVD)
Ich habe als langjähriger Marvel bzw. spider-man fan den Film zuerst im Kino, dann auch DVD gesehen. Dank der Vorspulfunktion hat mir der Film auf DVD besser gefallen als im Kino.
Für den Film sprechen zuerst die tollen Effekte, Spider-man beim Netzschwingen zuzusehen macht sehr viel spaß, die Kämpfe sind auch sehr gut geworden.
Weiterhin hat man den im comic eher lächerlichen Schurken Doctor Octopus sehr gut auf die Leinwand übertragen, er war im Film für mich wesentlich interessanter. Auch gab es für den comicfan einige interessante comicanspielungen wie z.b "dr. strange", "dr. connors" oder die "nie wieder spider-man"-szene mit dem Kostüm in der Mülltone (und natürlich "Schnapp sie dir Tiger").
Und der Film hatte auch sehr viele lustige Elemente.
Negativ war der sehr rühsellige Ton der Serie. Spider-man lebt als comic zwar zum Teil aus soap-elementen und aus dem Pechvogel Parker, aber im Film war es doch übertrieben, Peter kam da einem oft wie der letze Trottel vor.
Minutenlange Reden wie die von May Parker waren nur einschläfernd und manchmal lächerlich, weil zu pathetisch, die Szene in der U-Bahn, als die Menschen Peter getragen haben war einfach nur lächerlich.
Die Parker-MJ Beziehung war am Ende wirklich nur nervig, dieses ewige hin und her. Und MJ hat auch ein zweifelhaften Eindruck hinterlassen, die Art wie sie mit John Jameson umgegangen ist, zeugt nicht gerade vom guten Charakter.
Weiterhin ist Kirsten Dunst relativ hübsch, aber sie ist nicht halb die Frau, die MJ im comic ist.
Dazu kommen viele Unstimmigkeiten, die mich immer aus dem Genuss des Filmes herausgerissen haben.
Spider-man ist übermenschlich stark, nach dem ersten Treffer ins Gesicht von Doc Octopus hätte dieser hinüber sein müssen.
Er ist aber nie so stark, um die U-Bahn aufhalten zu können, das ganze hätte ihm die Arme rausreissen können, es übersteigt seinen Kraftlevel bei weitem.
Doc Cctopus will Informationen vom Parker, wirft aber vorher mit einem Auto nach ihm, obwohl er von einem Toten wohl kaum informationen erhalten kann.
Doctor Octopus kann einfach in mitten von New York Experimente mit einem Fusion-reaktor betreiben, also bitte.
Etc, etc.
Fazit: Ein unterhaltsamer Film, der Kauf der DVD lohnt sich durchaus. Aber bei weiten kein überragender Film, die ganzen Lobeshymnen hat der Film meines Erachtens nicht verdient.


Nymphetamine
Nymphetamine
Preis: EUR 11,25

0 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nett, aber nicht mehr, 23. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Nymphetamine (Audio CD)
Belanglos, das ist das erste Wort das mir nach dem Durchhören des Albums einfiel. Nett anzuhören, mehr aber nicht.
Bis auf das sehr gute Lied "gilded cunt" blieb mir so gut wie kein song im Gedächtnis. Das Album ist ja nicht schlecht, es sind keine schlechten songs dabei. Aber auch so gut wie keine guten songs bzw. songs die hängen bleiben.
Man hört sich das Album durch, legt es zur Seite und hat es sofort vergessen. Ich verspüre kein Anreiz es öfters zu hören.
Auch den Gesang finde ich wesentlich schlechter. Nicht zu vergleichen mit der Stimme die Dani Filth z.b. auf dusk and her embrace gezeigt hat, songs wie hunted shores oder dusk and her embrace zeigen welche Stimmlagen er erreichen kann, davon hört man auf nymphetamine bis auf gilded cunt eigentlich nichts mehr.
Fazit: Ein durchschnittliches Album einer sonst überdurchschnittlichen Band.


Potter's Field
Potter's Field

6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschendes, belangloses Album, 1. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Potter's Field (Audio CD)
Diese Album kommt nicht mal annähernd an das vorherige ran. Was das vorherige ausgezeichnet hat, war der Abwechlungsreichtum. Da gab es schnellere songs, daneben auch langsamere, schöne songs. Auch die Stimme wechselte vom schönen Gesang zu Geschrei, manchmal innerhalb eines songs, z.b. in home.
Und bei potters field - 11 songs, die sich wenig unterscheiden. Man klann das Album nebenbei beim Kochen o.ä. hören oder zum Einschlafen, kein song ragt wirklich heraus. Nach dem Hören der Albums kann man es wieder vergessen.
Alle songs sind langsam, laufen so vor sich hin. Alle nach Schema F. Auch der Gesang klingt nicht mehr so gut wie vorher, es ist dröge und einschläfernd. Ob ich das erste Lied höre oder das fünfte, es macht keinen Unterschied, klingt eigentlich gleich.


Murder By Means of Existence
Murder By Means of Existence
Preis: EUR 19,71

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Metalcore-Meisterstück, 16. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Murder By Means of Existence (Audio CD)
Dieses Album hat mich bereits beim ersten Anhören umgehauen. Es ist hart, kompromisslos, brutal. Gleichzeitig ist es abwechlungsreich.
Klasse Riffs vermischen sich mit einem double-bass Gewitter, das einem gnadenlos in den verlängerten Rücken tritt. Die Songs sind von einander abgrenzbar und jedes für sich charakteristisch.
Die Stimme wechselt vom Metalcore-gebrüll zu Gekreisch oder auch Death-Metal-Gegröle und passt immer zu der Musik.
Ich kann dieses Album jedem, der auf harten Metalcore steht, nur empfehlen.


Althalus
Althalus
von David Eddings
  Taschenbuch

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 7. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Althalus (Taschenbuch)
Da ich die Bücher um Belgarion und Sperber mehrmals verschlungen habe, habe ich mir natürlich auch Althalus geholt, wurde jedoch sehr enttäuscht (das einzige meiner Eddings-bücher, das ich nur einmal gelesen habe).
Größtenteils lag es an der mangelnden Orginalität. Die Charaktere, die Sprechweise und Teile der Handlung scheinen aus den anderen Büchern übernommen worden zu sein.
So habe ich in Gher Talen gesehen, Althalus erinnerte mich irgendwie an Belgarath und Andinde an Ce Nedra.
Dabei hat Eddings auch die Mängel übernommen, die mich zwar in den anderen Büchern gestört haben, die aber in diesen durch sonstige Faktoren nicht so stark in Gewicht fielen.
So sind z.B. die Frauenfiguren bei ihm wie immer extrem unsympathisch, sie nerven, sind rechthaberisch und herrschsüchtig.
Bei Belgarion nervte Polgara und vor allem Ce Nedra, bei Sperber waren es Aphrael und Ehlana, bei Althalus Dweia (bwz. Emmy) und Andine.
Die Geschichte ist verworren und unlogisch, ich fragte mich oft was das ganze eigentlich soll. Die Bösen gehen dorthin, die guten dahin, die einen machen dies, die anderen das, ohne das jetzt ein größerer Sinn dahinter zu erkennen ist.
Was der böse Gott eigentlich vorhatte, ist mir immer noch nicht ganz klar, ebenso nicht, wieso er dies so umständlich machte bzw. wieso die guten Götter so umständlich darauf reagiert haben.
Die Dialoge zwischen den Figuren erschienen mir (vielleicht da sie mir aufgrund der Ähnlichkeit zu den anderen Büchern bekannt vorkammen) abgedroschen, die Handlungsweise der Figuren war vorhersehbar.
Im Gegensatz zu den früheren Büchern gelang es mir nicht, die Figuren ins Herz zu schließen, dafür hatten sie zu wenig Persönlichkeit.
Im Endeffekt ist es ein nettes Buch, das man sich einmal durchlesen kann, vor allem für jemanden, der nie was von Eddings gelesen hat. Für mich, der wirklich begeistert von den vorherigen Büchern ist, stellt dieses Buch eine große Enttäuschung dar.


Traumsplitter: Der Kreis der Krähen, Bd. 2
Traumsplitter: Der Kreis der Krähen, Bd. 2
von K. J. Parker
  Taschenbuch

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als der erste Teil, 17. Mai 2004
War ich bei dem ersten Teil (Schattenjagd) noch nicht ganz sicher, ob mir die Geschichte gefällt oder nicht, so hat sich nach dem Lesen von Traumsplitter geändert. Die Geschichte von Poldarn hat mich vollkommen in ihren Bann gezogen.
Das liegt vor allem an der interessanten Hauptfigur. Denn das was man schon im ersten Teil geahnt hat, scheint sich zu bestätigen: Poldarn ist bei weiten kein netter Mensch.
Und da ich ein Anhänger von "nicht so netten" Hauptpersonen" bin, bedeutet dies bei mir einen gewaltigen Pluspunkt.
Daran ändert auch die Tatsache nicht, daß viele der Geschehnisse in dem Buch gegen seinen Willen geschehen.
Interessant an dem Buch ist auch, dass darin eigentlich nicht so viel passiert. Die Handlung bleibt auf einen kleinen Teil einer Insel und relativ wenige Menschen beschränkt, nichtsdestrotz habe ich das Buch ohne eine Pause verschlungen.
Negativ anzumerken ist, daß das Rätselraten um Poldarns Vergangenheit zum Teil immernoch andauert. Am Ende des Buches erfährt man zwar ein Teil seiner Vergangenheit (die man inzwischen auch erahnt), bis dorthin wird man aber ständig mit Traumsequenzen überschüttet, was mir nach einiger Zeit doch auf die Nerven ging.
Das hat zufolge, daß das Buch von mir 4 anstatt 5 Sterne bekommt.
Trotz dieser Schwäche kann ich das Buch empfehlen.


As Real As It Gets
As Real As It Gets
Preis: EUR 21,05

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen AbwechlungsreichesHardcorealbum, 9. April 2004
Rezension bezieht sich auf: As Real As It Gets (Audio CD)
Neu definiert haben sworn enemy den hardcore mit diesem album nicht, nichtsdestotrotz handelt es sich um ein äußerst gelungenes, abwechslungsreiches Album.
Hardcoregeknüppel wechselt sich ab mit rhythmischen parts und einprägsamen Refrains, so das nie Langweile aufkommt. Die Lieder sind deutlich voneinander abgrenzbar (was beim hardcore nicht selbstverständlich ist), klingen frisch und sind sehr einprägsam.
Ich empfehle das Album allen, die auf rhythmischen Hardcore im Still von Hatebreed und Throwdown stehen


Seite: 1 | 2