Profil für Vincent-Vega > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Vincent-Vega
Top-Rezensenten Rang: 24.022
Hilfreiche Bewertungen: 346

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Vincent-Vega (Marburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
XXX
XXX
Preis: EUR 18,98

9 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nett, aber kein Vergleich, 29. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: XXX (Audio CD)
Leider schade. Ich bin Asia Fan erster Stunde, und zwischendurch hatten die Kollegen um WEtton ja schon verschiedentlich besseres und schlechteres abgelifert. Ich persönlich finde das Debut, Astra (mit Abschlägen) und das Comeback bei Omega die belungensten Platten, daher war ich gespannt auf das neue Euvre und habs blind bestellt. Nun ja. Viel bekanntes, neu angewärmt, Entwicklung null, und leider, kein echter Kracher. Finger on the trigger von der letzten war ein recht rockiges Stueck, sowas vermisse ich hier. Statt dessen gibts sehr viel sehr weiches, kann man hören und dann...Ein von Supertramp geklautes Intro gibts dann noch...und sonst...Fuer Sammler ja, aber sonst würde ich ab- und eher zu den oben genannten raten...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 1, 2012 6:26 PM MEST


Not Your Kind of People (Deluxe Edition)
Not Your Kind of People (Deluxe Edition)
Preis: EUR 16,75

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich gutes Come Back, 20. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem die letzte Veröffentlichung mich nur halbwegs angesprochen hat, war ich einigermassen skeptisch. Es gibt einfach zu viele Bands die, obwohl man sich mit Pressewirbel etc fuer immer getrennt hat (oder auch noch eine ach so fairwellige Abschiedstournee gebracht hat) plötzlich wiederkamen, und schlussendlich nur darum, weil einzelne oder alle Bandmitglieder pleite waren. Das Resultat sind dann meist lasche Alben, bei denen man immer ein doofes Gefühl hat, einerseots muss man es haben (man ist ja Fan) andererseits...legt man es nie auf. Anders hier. Ich würde nicht sagen dass Garbage sich sonderlich weiterentwickelt haben. Ein bischen, hier und da. Aber viele der Songs könnten auch vom Erstling oder der "2" stammen, und diese beiden Platten liebe ich nunmal heiss und innig. Shirley M ist eine der wenigen Frauen im Rockbusiness die stimmlich an keiner Stelle nerven - mich wenigstens nicht. Sie kann derb wütend klingen, aber auch , wie bei "Sugar" die absolute, geniale schwüle Garbage Magie anzünden. "Sugar" ist nebenbei ein Song der absolut an FRüher erinnert, wer "Milk" mag muss es lieben. Und immer klingt sie perfekt, trägt den Song, und stellt exakt diese geniale Stimmung ein - ich könnte mit Garbage mit jemand anderem nicht vorstellen. Wer also von einer Band erwartet dass sie jede CD chamäleonartig alles alte über Bord wirft und sich (Achtung Madonna Zitat) "immer wieder selbst neu erfindet" der braucht die CD wohl nicht. Wer aber die ersten beiden Platten liebt, und einfach mehr davon will, ohne dass ein müder Aufguss serviert wird , der sollte diese Platte unbedingt kaufen.


Willkommen bei den Korsen
Willkommen bei den Korsen
DVD ~ Christian Clavier
Preis: EUR 4,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweilig, 16. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Willkommen bei den Korsen (DVD)
Ganz exrem langweilig. Ich dachte nicht dass Jean Reno bei einem solchen, völlig uninspirierten blutleerem "Film" mitmachen würde - er muss pleite gewesen sein oder es ging um Vertragserfüllung, es kann unmöglich sein dass er nichts anders haette spielen können oder/und das hier zu erwerbende Ergebnis gewollt haben könnte. Unverdaulicher Gammel. Ich rate dringend ab.


Affären à la Carte
Affären à la Carte
DVD ~ Karin Viard
Preis: EUR 5,40

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nett - und : Hatten wir schon, 16. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Affären à la Carte (DVD)
Die Idee eine Gesellschaft mit einem Jahr (oder mehr ) zwischen zwei Ereignissen zu beleuchten ist nicht neu, gerade aus Frankreich habe ich schon mehr solche Filme gesehen. Gut ist die Idee trotzdem, und das Ergebnis kann sehr unterhaltsam / spannend sein. oder auch nicht, wie hier. Zum Einen ist es etwas seltsam , dass sich alle Teile der hier im Focus befindlichen Gesellschaft sich so drastisch mit Schicksal bekleckern. Es wurde hier weniger eine Entwicklung von Persönlichkeiten gezeigt, als mehr so eine Art Würfelspiel des Pechs. Einer hat Krebs, einer kann seinen Job nicht mehr ausüben, einer wird querschnittsgelähmt, gefundene Liebe wird gleich mehrfach zerschmissen, betrogen wird auch kräftig, ungewollte Kinder entstehen...Etwas dick finde ich. Und dabei bleibt das, was so ein Film an sich unbedingt tun sollte völlig aussen vor : Die Figuren erhalten keinerlei Tiefgang (allen voran Danny Boon, der immer nur mit seinem " ich wurde schonmal verletzt " Gesicht wortkarg rumsteht) und dienen quasi nur dazu all die Schicksalsschläge aufzureihen. Story - ebenfalls mau (nun ja, wie gesagt, Aufreihen von an sich zusammenhanglosen Schicksalsschlägen), und dazu kommen 2 Besonderheiten die mir den Film weiter vergällen : Etliche Szenen im Auto (Franzosen lieben es Szenen im Auto spielen zu lassen, aber diese Szenen wirken, wenn es nicht gerade 100% Vollprofis spielen, immer unecht) und dazu, wirres Durcheinandergerede am Tisch mit Schnitten im Sekundentakt. Man kann ein anreregtes Gespräch weitaus weniger entnervend einfangen als indem man andauernd die Perspektive wechselt und die Tonspuren aller dauernd überlagert.

Insgesamt - verschenkt, unnötig, wenig orginell.


Auf der anderen Seite des Bettes
Auf der anderen Seite des Bettes
DVD ~ Sophie Marceau
Wird angeboten von Online-Versand-Grafenau GmbH
Preis: EUR 8,29

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nett...Mehr nicht., 13. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Auf der anderen Seite des Bettes (DVD)
Ich hatte die DVD gekauft weil ich zum Einen Danny Boon in "Willkommen bei den Schtis" so genial fand, und zum Anderen weil ich Filme mit Anspruch momentan nicht mehr vertrage , bin ja keine 21 mehr, und Student ist auch gewesen, so.
Allerdings...Gelacht habe ich an keiner Stelle, geschmunzelt maximal, der besseren Hälfte ging es genauso. Vorhersehbar, relativ stark an bekannten Stereotypen angelehnt, und , insbesondere im letzten Drittel - uninspiriert. Dem Film geht zusehens der Atem aus, eine lustige Idee, der Rollentausch, aber unter diesem Storyboard trägt sie nicht durch 90min. Es gibt weit besseres, weit französischeres. Muss man nicht haben.


I'm With You
I'm With You
Preis: EUR 6,66

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nun ja...vielleicht später?, 31. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: I'm With You (Audio CD)
Das Album klingt, nach wenigen Durchläufen, etwas schwachbrüstig. J.Klingelhoffer ist garnicht sooo weit vom Stil des von mir so geliebten J.F entfernt, er muss ihn entweder sehr gemocht oder /und studiert haben, denn es klingt stellenweise schon recht ähnlich. Und das will schon etwas heissen, ich kenne sonst niemanden der ähnlich wie JF klingt. Aber insbesondere bei den Soli vermisse ich John doch sehr, die waren einfach unübertrefflich, sehr sparsam mit most-effect....Das bekommt Herr Klingelhoffer so nicht hin. Insgesamt ... ist vieles schon da gewsen, einiges halbtoll, und einiges vom Neuen haette ich nicht gebraucht. Was z.B soll mir das schiefe getöne am Anfang sagen ? Stimmtime im Orchestergraben ? Ach so Jazzy Kunst ? Jetzt sind wir mal ganz alternativ und crazy ? Hm. Entbehrlich....Also unter dem Strich kein schlechtes Album, waere es das erste würd ich es vielleicht sogar mögen. Aber auf dem Hintergrund dessen wo wir schon waren - ne schwache 3. Vielleicht wirds ja später nach mehrmaligem Durchlauf noch was ?


Florizona
Florizona
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr coole Mugge..., 19. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Florizona (Audio CD)
Wie soll man das beschreiben ? Kennt jemand die Jolly Jumpers ? Vermutlich nicht. Nun, Jolly Jumpers meet Eagles würde ich sagen, ein wenig Retro, etwas Americana, saucoole Gitarren und Slides /Pedal steels sind mit drin, aber nicht kitschig oder countrymässig, sondern eher garagenmässig, alles recht erdig, laid back, saugute Automugge wie ich finde. Ach ja, etwas Tom Petty klingelt auch durch...Musik fuer Leute die kein Radio mehr brauchen, und den Trends und Computermusik abgeschworen haben. Allenfalls sehr orginell und vermittelt feeling ! Love it!


Play Acoustic Guitar. Gitarre
Play Acoustic Guitar. Gitarre
von Kumlehn Juergen
  Musiknoten

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur sehr eingeschränkt nutzbar, 11. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Play Acoustic Guitar. Gitarre (Musiknoten)
Was man am Cover dieses Hefts in keiner Weise erkennen kann : Es ist kein Lehrbuch. Es ist eine Sammlung von "Haste das mal gespielt ? Probier mal das hier" aber ohne roten Faden, durchaus nicht aufeinander aufbauend. Vieles was zum Verständnis der einzelnen Kapitel gebraucht wird wird nicht erklärt sondern vorausgesetzt. Insofern...Wer schon einiges kann , und Noten lesen kann, und weiss wie ein Akkord aufgebaut ist (und daher auch weiss warum an den Griffbildern 1-3und 5 steht) der kann sich hier vielleicht noch die eine oder andere Inspiration abholen. Im Grossen und Ganzen ist es fuer mich aber total wertlos im Moment, da ich tatsaechlich nach einem Lehrbuch fuer akustische Gitarre gesucht habe. Insofern wäre ein klar definierender Titel des Buches wirklich hilfreich "Play acoustic Guitar" klingt fuer mich eher wie ein Einsteigerlehrbuch - und das ist es eben nicht. Und die Produktbeschreibung ist nicht nur irreführend, das ist schon absichtliche Täuschung, denn von "....einen hervorragenden Grundkurs in Sachen Basics." kann keine Rede sein. (Grundkurs in sachen Basics ist nebenbei auch schon ein so dummer Satz...Basics im Grundkurs ? Wer hätte das gedacht...)


All the Roadrunning
All the Roadrunning
Preis: EUR 7,99

1 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ziemlich daneben..., 9. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: All the Roadrunning (Audio CD)
Ich hab diese CD blind gekauft, nachdem ich so arg Sehnsucht nach neuen Tönen von Mark Knopfler hatte, und dessen letztes Album schon wieder so lange her ist.
Mir ar klar dass es nicht die exakte Fortführung von Philadelphia sein würde, aber ich hoffte doch seine Genialität deutlich ausmachen zu können. Nun - das hat leider nicht stattgefunden.
Wenn man, so wie ich, alle CDs der Straits und vom Mark alleine hat, dann kann man auf dieser Kollaboration mit E. Harris nicht einen einzigen Song entdecken, den man nicht schon so oder besser gehört hätte.
Dazu kommt, dass man die Stimme von Emilou mögen muss, ich finde sie durchweg störend. Zum Teil quäkt sie entenartig, zum Teil weinert sie - es ist echt nicht meine Tasse Tee. Das ist subjektiv geurteilt, Geschmacksache, so wie Grönemeyer oder Mark Knopfler selbst (der ja nun, objektiv, auch nicht zum Sänger geboren wurde). Mit dem Unterschied dass ich mich an Marks limitierte Gesangsqualitäten gewöhnt habe, und diese etwas verpennte knarzige Stimme zu vielen der neueren Songs sehr gut passt (subjektiv !) E. Harris verdirbt mir den Spass aber gründlich, die Stimme erinnert mich zu sehr an die Ecke aus der Stevie Nicks und ähnliche kommen, auch sehr countrylastig, alles nicht meine grosse Liebe.

Und Mark ? Nun ja. Natuerlich erkennt man seine Gitarre. Und naklar klingt sie stellenweise toll, diese unnachahmliche Mischung aus seiner Picking-Technik und der Verzerrung die er einsetzt - ich sterbe fuer diesen Ton.
Aber...Wiederholung, deja vu, und schon gehabt. Das Album ist wie ein zweiter Aufguss ( schwarzer, nicht grüner Tee) oder wie Songs die es nicht auf "Get Lucky" geschafft haben, ein wenig fuer zweite Stimme umarrangiert.
Uninspiriert, ohne wirkliche Highlights, etwas schnarchig, und insgesamt - überflüssig.

Wäre es die erste Scheibe von Mark würde ich vielleicht 3 Sterne geben. So aber - einen . Fuer seinen Ton.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 20, 2013 4:18 PM CET


The Visitation
The Visitation
Preis: EUR 15,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sagenhaft...., 19. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Visitation (Audio CD)
Nachdem Magnum fuer meinen Geschmack zwischendurch ein wenig geschwächelt hatten hier ein absolut hammermässiges Album.
Recht heavy, nicht mehr ganz so mystisch wie zu Zeiten von "The teacher", "Soldier of the line" oder den Storytellers Nights. Dafuer aber sehr massiver Sound, gitarren- und Basslasig, nie schwülstig oder kitschig, aber immer mit dem bekannten etwas theatralischen Vibe. Wer Magnum immer mochte muss das Teil eigentlich lieben, wer die Kapelle bisher zu sehr im Mittelalter bei den Drachen verbucht hat sollte nochmal ein Ohr riskieren. Ich habe keinen schwachen Song entdeckt, no Filers, just Killers !


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8