Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für A. Przesang > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von A. Przesang
Top-Rezensenten Rang: 5.352.835
Hilfreiche Bewertungen: 61

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
A. Przesang (Berlin)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Samsung 2433BW 61 cm (24 Zoll) TFT-Monitor DVI
Samsung 2433BW 61 cm (24 Zoll) TFT-Monitor DVI

5.0 von 5 Sternen Nicht nur edel..., 16. Juni 2009
Zunächst muss ich amazon.de mal wieder ein Lob aussprechen. Der Versand ging blitzschnell: FR Abend gegen 21 Uhr bestellt, MO Mittag zu 12.30 Uhr geliefert. Das ist eine Leistung! Dies muss man allerdings auch DHL zu Gute sprechen.

Zum Gerät möchte ich keinen Roman verfassen. Alles Wichtige wurde bereits durch die vormaligen Rezensionen gesagt.
Der Syncmaster 2433BW ist ein solides und hochwertig verarbeitetes Gerät. Der Aufbau ging ohne größere Probleme vonstatten und war schnell durchgeführt. Mit etwas flauem Gefühl schaltete ich ihn ein, da ich ab und an schon Ärger mit Pixelfehlern hatte, doch Samsung hat mit diesem Gerät nicht enttäuscht. Kein einziges Pixel ist defekt. Ansonsten bleibt nicht viel zu sagen. Das Menü lässt sich intuitiv und leicht steuern, wobei ab Werk bereits alles eingestellt ist. Es kann also sofort losgehen. Lediglich die Helligkeit war mir mit 100% etwas zu stark eingestellt. Diesbezüglich machen es 75% auch.

Von meiner Seite also für alle Interessenten eine klare Kaufempfehlung!


Nokia 6270 mist blue Handy
Nokia 6270 mist blue Handy

28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein edles Stück Nokia!, 4. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Nokia 6270 mist blue Handy (Elektronik)
Nach langem Hin und Her, ob nun Samsung, SonyEricsson oder doch Nokia entschied ich mich dafür, bei den Finnen zu bleiben. Da mir mein vorheriges 6510 von Nokia fast 3 Jahre lang ein treuer Begleiter gewesen ist, war die Entscheidung für mich klar!
Was zunächst wie billige Kunststoff-Optik herüberkommt, stellt sich bei genauerem Hinsehen als eine edle Aluminiumoberfläche heraus! Mit dem 6270 hat der finnische Mobiltelefonhersteller ein solides und durchaus edles Gerät geschaffen, welches immer wieder die Blicke auf sich zu ziehen vermag. Seine sehr geometrischen Formen und die von Nokia gewohnte Bedienungsfreundlichkeit sprechen für sich. Das überarbeitete Betriebssystem mit der Series-40 Benutzeroberfläche läuft sehr stabil und zuverlässig. Neben der großen Fülle an Funktionen und Anwendungen, wie zum Beispiel einem Stereo-Radio, 2 Megapixel Kamera, einem Musikplayer, E-Mail Client und einem gut durchdachten Kalender, lässt sich das Gerät mittels seiner aktiven Ausgangsanzeige über das Display sehr übersichtlich und auf seine individuellen Bedürfnisse anpassen! Auch das Zubehör, welches mit dem Gerät mitgeliefert wird, kann als durchaus umfangreich bezeichnet werden! Neben den obligatorischen Dingen, wie Akku und Reiseladegerät, werden ein Headset, eine 128mb miniSD Speicherkarte, ein USB-Datenkabel und passende PC-Software zur weiteren Gestaltung des Handys am PC mitgeliefert!
Nichts desto trotz hat auch dieses Handy seine Nachteile: Gegenüber meinem Vorgängermodell, hat dieses Gerät stark an Volumen und Gewicht zugenommen, wobei dies bei dem 6270 für mich noch im annehmbaren Rahmen liegt! Im Endeffekt ist diese Gewichts- und Volumenzunahme allerdings auf die üppige Funktions- und Anwendungserweiterung gegenüber älteren Geräten zurückzuführen, die ich dafür gerne in Kauf nehme! Die Kamera besitzt leider keine aktive Abdeckung, die man zum Schutz der Linse davor schieben kann! Es existiert zwar eine Glasabdeckung mit darum befindlicher Umrahmung, doch diese ist verchromt und hat leider den Hang zum schnellen Zerkratzen!
Abschließend möchte ich aber noch ein paar positive Elemente/Features des Gerätes, wie zum Beispiel den sehr funktionalen Slide-Mechanismus, erwähnen! Dieser reagiert angenehm straff und lässt das Gerät schnell auf- und zugleiten! Die Tasten des nummerischen Blocks haben einen klaren Druckpunkt und sind angenehm beleuchtet! Das Display hat eine umfangreiche Größe und stellt bei Kurznachrichten nahezu den gesamten Text auf einmal dar! Darüber hinaus ist das Display wunderbar beleuchtet und stellt die Inhalte mit äußerst brillianten Farben und einer gestochenen Schärfe dar! Die Tastatur wird glücklicherweise im geöffneten Zustand großzügig befreit, so dass man gut die obersten Tasten auf dem nummerischen Block erreichen kann, ohne ständig an den oberen Teil des Gerätes zu stoßen!
Alles in allem kann ich dieses Gerät jedem empfehlen, der sich für ein Handy im obersten Mittelklassebereich interessiert! Wenn man es nicht sogar schon in die Oberklasse setzen könnte....! ;)


HP Scanjet 3570C Scanner
HP Scanjet 3570C Scanner

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Scanner, 12. März 2004
Rezension bezieht sich auf: HP Scanjet 3570C Scanner (Personal Computers)
Ich und mein Vater, wir haben uns diesen Scanner bereits vor fast einem Jahr zugelegt und ich muss sagen, dass er unseren Anforderungen voll und ganz gerecht wird! Wir benötigten den Scanner für unsere schrankfüllende Diasammlung und dafür ist der Scanner bestens geeignet! Er besitzt die dafür benötige Durchlichteinheit und ein Scanvorgang mit durchschnittlicher Auflösung dauert pro Dia nicht mal 30 Sek. Natürlich kann der Scanner auch für Negative oder ganz normale Bilder oder Fotos verwendet werden! Desweiteren ist er in seiner Arbeitsweise durchaus als leise zu bezeichnen und man muss nicht allzu lange warten bis der Scanvorgang abgeschlossen ist - das kommt natürlich auf die jeweilige Auflösung an! Alles in allem ein guter Scanner, der für die Digitalisierung der eigenen Diasammlung bestens ausgestattet ist! Den Kauf wird keiner bereuen!


Sony DVP-PQ2 DVD-Player
Sony DVP-PQ2 DVD-Player

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sony gibt sich mal wieder die Ehre!, 13. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Sony DVP-PQ2 DVD-Player (Elektronik)
Ich muss gestehen, dass ich doch sehr überrascht war, als ich dieses kleine doch sehr nach Ufo-Spielzeug-Mix aussehende Wunder auspackte! Dieser DVD-Player ist vom Design her mal wieder von Sony's Besten kreiert worden. Wenn man den Player im Zimmer entdeckt, dann würde man ohne Erklärung nicht erkennen, worum es sich dabei handelt! Vielleicht die neuste Generation von Brotbackautomat oder könnte es doch die High-End-Waage für Omas Küche sein!? Aber mal im Ernst - das Design ist für mich persönlich das ausgefallenste, welches ich je zu Gesicht bekam! Dazu kommt die unwahrscheinliche Kompaktheit und Leichtigkeit des Gerätes, welche mich ebenfalls überrascht haben. Ideal um bei der öden Party nebenan mal nen netten DVD Abend steigen zu lassen - kurzerhand ist der Player eingepackt und schon wieder betriebsbereit. Die Technik, die der Picot in sich trägt hat es auch in sich! Nahezu alle Formate werden abgespielt (AVI-Filmchen zwar noch nicht, aber das kann man verschmerzen). Desweiteren ein leises Laufwerk - ich denke nun wird es möglich die Stecknadel auf den Boden fallen zu hören während der Picot läuft. Der S-Video Ausgang ist ebenfalls vorhanden, wobei aber leider der Digitaldecoder und der optische Digitalausgang fehlen - meiner Meinung nach aber durchaus zu verkraften, da er mich im Härtetest in Verbindung mit meiner Surround Anlage vollends überzeugen konnte! Ein weiterer Pluspunkt ist für mich das überaus klar gegliederte und einfache Menü des Players. Die Bedinungsanleitung liegt immer noch eingeschweißt in der Verpackung - das sagt wohl alles!
Alles in allem ein technisch ausgereiftes und überaus überzeugendes "Spielzeug" - Sony Qualität in Reinstform.
Den Kauf wird keiner so schnell bereuen!


Lost in Space [Digipack]
Lost in Space [Digipack]
Wird angeboten von HURRICANE RECORDS BERLIN
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Songs, die Emotionen wecken!, 11. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Lost in Space [Digipack] (Audio CD)
Ich bin einfach nur sprachlos und werde gänzlich ruhig, wenn ich dieses Album höre! Die Songs passen so super zusammen (kein Song, der nicht auf die CD gehört!), dass es wohl die bisher beste Platte von Aimee Mann zu werden scheint! Zunächst kamen mir die Melodien doch bekannt vor, da sich an dem Stil von Aimee nicht wirklich viel geändert hat, aber gerade nach eingehendem Studium dieser Platte entfaltet sich erst gänzlich das Potential dieses neuen Albums! Inzwischen haben sich "This is how it goes" und "Real bad news" zu meinen beiden Lieblingen gemausert und ich kann einfach nicht mehr die Finger von der Platte lassen!
Ich kann jedem und damit meine ich wirklich jedem Menschen, der ein gewisses Gespür für Musik hat dieses wundervolle Album empfehlen! Den Kauf wird niemand so schnell bereuen!!!


Nokia 6510 Handy
Nokia 6510 Handy

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elegantes, kleines Kraftpaket!, 4. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Nokia 6510 Handy (Elektronik)
Der erste Blickfang ist die Größe! Das Nokia 6510 ist kleiner als die kleinste Zigarettenschachtel und somit natürlich auch verdammt leicht! Nach dem Einschalten läßt man aufgrund der pastellblauen Displaybeleuchtung garnicht mehr die Augen von dem kleinen Begleiter. Einfach schön anzusehen! Die Menüsteuerung ist wie bei Nokia bereits bekannt, angenehm übersichtlich gehalten und dennoch findet man beim Nokia 6510 allerhand Untermenüs, die es in sich haben. So gibt es einen sehr übersichtlichen und gut durchdachten Kalender, bei dem man jegliche Taschenkalender in die Tonne feuern kann! An alles wird man erinnert (vorausgesetzt, man trägt es auch brav ein!) egal ob lautlos oder mit einem akkustischen Signal. Ab sofort vergesse ich keinen Geburtstag mehr! Das Telefonbuch bietet die Möglichkeit zu jedem Eintrag nicht nur eine lapidare Nummer zu speichern, sondern wer will kann auch die Adresse mit E-mail Addy hinzufügen! Dadurch entfällt also auch das alt-bekannte Adressbüchlein! Neben WAP wird auch GPRS angeboten, womit man auch unterwegs schnell seine Infos aus dem Netz ziehen kann! Eine Neuerung für alle Kreditkartenbesitzer ist die Brieftaschenfunktion, womit man immer und überall bargeldlos mit dem Handy zahlen kann und alles dann bequem über die im Handy gespeicherten und natürlich gesicherten Kreditkartendaten abgebucht wird! Ansonsten bietet das Nokia 6510 praktisch alles was man braucht und wer auf polyphone Klingeltöne, MMS und Vollfarbdisplay (meiner Meinung nach Spielkram für die Kids) verzichten kann, der ist mit diesem kleinen Featurewunder gut beraten! Auch wenn es keinen eigenen Klingeltoneditor (welcher aber als PC Software per CD mitgeliefert und nutzbar durch die handyeigene Infrarotschnittstelle wird) und nur begrenzte Geschwindigkeiten bei der Datenübertragung per WAP/GPRS bietet, gebe ich trotzdem 5 Sterne! Allein die Akkulaufzeiten sind ein Traum und während meine Freunde ständig ihre Handys in der Ladestation haben, renne ich immer noch mit vollem Akku (Li-Ion Akku) durch die Straßen! Ebenfalls die Sprachqualität ist bei solch einem kleinen Handy überdurchschnittlich gut!
Das Nokia 6510 ist sein Geld allemal wert! Keine Scheu vor dem Kauf!


Train Simulator - Pro Train Add-On Vol. 3
Train Simulator - Pro Train Add-On Vol. 3
Wird angeboten von Sabasoft
Preis: EUR 4,99

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alle Achtung, wenn da nicht..., 2. April 2003
...die Überforderung des Train Simulators wäre!
Vom Ersteindruck her ist Pro Train 3 sichtlich gelungen. Die Strecke ist wohl die bisher schönste aus dem Hause Bluesky Interacticve, fast noch besser als der Semmering. Gegenüber den vorigen Add-Ons haben sich die Entwickler selbst übertroffen, denn mit viel Liebe zum Detail sind die Häuser und Städte am Rande der Strecke sehr interessant gestaltet worden und deshalb können die Entwickler mit Recht behaupten: "Realistische Streckenführung mit hohem Wiedererkennungseffekt"
Was das Rollmaterial angeht, kann ich ebenfalls ein "gut" geben. Die ICE-Züge sind überzeugend konzipiert. Auch der IC Verkehr hat passendes Rollmaterial erhalten. Der Nahverkehr glänzt mit dem ET425, welcher meiner Meinung nach der beste Zug im Fuhrpark von Pro Train 3 geworden ist! Alleine wegen dieses Triebzuges würde ich die 20 € für das Add-On ausgeben.
Einziges Manko an dem Add-On: Pro Train 3 wurde so voll gepackt mit grafischen Details, dass der Original Train Sim. sichtlich Probleme hat einige Activities fließend oder gar fehlerfrei zu laden. So kommt es im Spiel ab und an sogar zum Absturz des Spiels. Und das, obwohl ich einen P4 mit 2,66 ghz, 265 mbram und eine geforce 4 mit 128 mb grafikspeicher habe! Also liegt es nicht am Rechner und man kann getrost auch auf einem P3 mit 900 mhz, 128 mbram und einer geforce 2 (32 mb grafikspeicher) spielen! Es liegt schlichtweg an der Performance des Train Sim., welcher bei zu viel Rollmaterial und installierten Strecken schneller instabil wird und Grafiken nicht mehr lädt, was zu Fehlern während des Spiels führt! Also einfach andere Add-Ons deinstallieren und dann läuft er wieder stabil!
Fazit: Das Add-On ansich glänzt mit einer sehr gut konzipierten und abwechselungsreichen Strecke, das Rollmaterial hat eine gewohnt gute Qualität und die Sounds sind diesmal sehr überzeugend gestaltet worden, demnach stimmt auch das Preis-Leistungsverhältnis absolut! Keine Scheu vor dem Kauf!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 20, 2015 4:13 PM CET


Alone in the Dark: The new Nightmare
Alone in the Dark: The new Nightmare
Wird angeboten von maximus2014
Preis: EUR 19,01

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassige Fortsetzung der Schocker-Reihe, 27. Juni 2001
Ganz nach dem Motto von Resident Evil und Dino Crisis erwartet den Spieler (egal ob man mit Edward oder Aline spielt) eine erstklassig inszenierte Umgebung mit extremen Schockmomenten. Als einziges "Licht" im Dunkel bekommt der Spieler eine handelsübliche Taschenlampe, wodurch die Spannung in die Höhe getrieben wird. Allerdings bewahrt dieses Utensil den Gamer nicht vor den Monsterchen, welche oft erst im letzten Moment vor einem erscheinen. Einen Ausgleich zu den Kämpfen stellen die überaus interssanten Rätsel dar, welche selbst von einem erfahrenen Dedektiv alles abverlangen. Falls man dennoch irgendwo stecken bleiben sollte, dann kann die Web-Page([...] Abhilfe leisten. Obwohl ich das Spiel (den Teil von Edward) schon nach einigen Tagen gemeistert hatte, kann ich diesen überzeugenden Gruselspass mit gutem Gewissen weiterempfehlen.


Seite: 1