Profil für Alexandra > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Alexandra
Top-Rezensenten Rang: 365.479
Hilfreiche Bewertungen: 84

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Alexandra (Wiz)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Samsung ST30 Digitalkamera (10,1 Megapixel, 3-fach opt. Zoom, 6 cm (2.36 Zoll) Display, Weitwinkel, bildstabilisiert) violett
Samsung ST30 Digitalkamera (10,1 Megapixel, 3-fach opt. Zoom, 6 cm (2.36 Zoll) Display, Weitwinkel, bildstabilisiert) violett

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langsam und mühsam, 18. März 2012
Um neben meiner großen Bridge-Kamera noch eine handlichere zu haben, habe ich mir diese Kamera gekauft und mich riesig auf die kleine Größe gefreut, die echt beeindruckend ist!

Ich wollte auch eine Kamera, die schneller ist, für Schnappschüsse geeignet. Aber leider ist die Scharfstellung (Autofokus) dieser Kamera hier so langsam, dass selbst meine große schneller ist.

Die Bildqualität ist bei Standardeinstellung nicht gut. Man kann zwar viel einstellen, und die Bedienung ist einfach. Ich habe auch nichts dagegen viel einzustellen, aber da die Kamera dann sooo langsam ist, bringt das alles nix. Wenn man nicht explizit auf die Scharfstellung wartet, sind die Bilder grottig!!

Man kann sagen, für den Preis ist sie nicht so schlecht. Aber was soll das, die Scharfstellung so zu programmieren, wenn alles andere gut ist? Da würde ich gerne 20 Euro oder mehr noch ausgeben, dass sie was taugt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 4, 2012 3:16 AM MEST


Halt den Mund, hör auf zu heulen und lebe endlich!: Der Tritt in den Hintern für alle, die mehr wollen
Halt den Mund, hör auf zu heulen und lebe endlich!: Der Tritt in den Hintern für alle, die mehr wollen
von Larry Winget
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

4.0 von 5 Sternen wirklich ein Tritt, 10. Februar 2011
Das Buch ist super, und wenn man hinter die amerikanische Sprache, deren Eigenart auch im Deutschen durchkommt, blickt - es sind tiefe Wahrheiten drinnen, die auf den ersten Blick platt wirken, aber sie gehen eben noch eine Ebene tiefer, wenn man diese zu betrachten bereit ist. Es ist auch hinter dieser eher "weltlichen" oder bodenständigen Sprache doch hin und wieder recht spirituell.

Der Autor ist direkt, aber er muss es sein, und wieso auch nicht? Sie entscheiden, ob Sie sich davon angreifen lassen. Er spricht einfach die Wahrheit aus! Und er ist auf eine Art überzeugt von sich, aber es ist nunmal so: Sie sind für alles selbst verantwortlich! (Nicht zu verwechseln mit Schuld, darum geht es NICHT, und das bedeutet auch nicht, dass zB eine schwere Krankheit oder Armut oder sonst was nicht schlimm sind. Aber es kommt drauf an, was man draus macht und ob man das verstehen lernt.)
Zum oft zitierten Beispiel, Dicke können ja gar nichts dafür. Natürlich können sie. Klar gibt es Gene, die das Dickwerden sehr begünstigen, die habe ich auch, aber dann ernähre ich mich eben anders, und brauche Diszplin, bis zu dem Punkt, wo das im Gleichgewicht ist, und wo ich die seelischen Ursachen herausgefunden habe, warum ich fresse oder dick bin oder werde! usw.
Er verallgemeinert eben nicht, oder zumindest beschreibt er es dann oder an anderer Stelle genauer.

Was ich oben schon ansprach, was sehr wichtig hierbei ist: es geht nicht um Schuld, und darum, dass Sie sich schämen, sondern nur um Verantwortung, um Ursache und Wirkung, ohne Urteil. Es geht um das Zurückholen der eigenen Würde, indem man sich nicht mehr fremdbestimmen lässt. Nicht möglich? Doch und wie! Doch es hat Konsequenzen. Und es ist langwierig und es erfordert viel harte Selbstkritik, um seine alten Muster erst zu durchschauen und dann aufzulösen.

Was mir nicht gefiel, ist, dass er sich doch manchmal zu toll fand, weil er das alles tut, Leute wachrütteln etc. Er bildet sich nicht so viel darauf ein, dass er die Wahrheit gefunden hat, sondern darauf, dass er sie so erfolgreich verkünden "darf".
Außerdem missfiel mir die einfache Reduzierung davon, warum man sich ändern soll, auf zu ereichenden Reichtum, Besitztümer, Karriere etc. An anderen Stellen wird deutlich, dass er das tiefer meint, aber zu oft klingt es oberflächlich.

Ich empfehle an dieser Stelle auch das Buch "Drehbuch für Meisterschaft im Leben" von Ron Smothermon, das ist weniger "amerikanisch" und weniger "platt", dafür spiritueller.


Mattel 52370-0 - Skip-Bo, Kartenspiel
Mattel 52370-0 - Skip-Bo, Kartenspiel
Preis: EUR 11,98

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen langweilig und unkommunikativ, für/mit Kindern evtl. interessant, 22. Januar 2011
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Das Spiel finde ich als Erwachsene nun echt langweilig. Es werden eben Karten nach Zahlen aufsteigend bis 20 abgelegt, bis der eigene Haufen leer ist. Es erfordert fast null Taktik und nur Glück, aber eben irgendwie witzlos, da zu simpel.

Als ich Kind war, war es ganz lustig mit entsprechend redseligen Erwachsenen und weil da das Kooperieren oder Konkurrieren noch spannender war. Heute ist dieses Spannungsfeld durch die zu einfache Spielidee nicht mehr vorhanden. Also sehr unkommuniaktiv und kognitiv nicht herausfordernd für nur Erwachsene, finde ich.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 5, 2011 6:46 PM CET


Krankheit als Weg: Deutung und Bedeutung der Krankheitsbilder
Krankheit als Weg: Deutung und Bedeutung der Krankheitsbilder
von Thorwald Dethlefsen
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die Wahrheit, 10. August 2010
Dieses Buch sagt die Wahrheit. Leider manchmal etwas lieblos, aber dafür gut verständlich formuliert. Und mehr will ich dazu nicht sagen, denn hier wurde schon viel geschrieben.


Shout It Out
Shout It Out
Preis: EUR 24,42

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniestreich, 7. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Shout It Out (Audio CD)
Dieses Album ist wunderbar leicht und leidenschaftlich arrangiert, der Gesang ist super und einige Lieder haben sehr kluge, fast zen-buddhistische Texte. Andere Texte sind eher banal und bewusst unreif, aber das ist eben im Sinne des Rock'n'Rolls der 50er und 60er.

Diesen haben sie sehr gut in ihren eigenen Stil integriert, ohne dass es aufgesetzt oder pseudo wirkt. Er wird gelebt, und es ist einfach authentisch, es verleiht mir Flügel, es ist Lebensfreude pur! Jedes Lied hat so viele einzelne wunderschöne Facetten, die zusammenfließen zu einem einzigartigen Ergebnis:
Es berührt micht tief und verlieht mir gleichzeitig unglaubliche Energie und tiefen Optimismus.

Ich hoffe mit diesem Album kommen die drei wieder ein Stück weg von ihrem Kinder-Image, das nicht fair ist. Aber sie machen ihr Ding sowieso ungeachtet dessen so weiter, weil sie das einfach wollen: und so kommt dabei diese freie pure Musik raus!


Robin und das Positive Fühlen. Eine Entdeckungsreise zur Quelle unserer Emotionen
Robin und das Positive Fühlen. Eine Entdeckungsreise zur Quelle unserer Emotionen
von Ella Kensington
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,80

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht durch und durch überzeugend, 18. Juli 2010
Dieses Buch ist wohl ein als Roman verpacktes Sachbuch. Es sind wichtige Erkenntnisse und Wahrheiten gut formuliert.
Aber die Geschichte ist in einem echt schlechten, kühlen, steifen Stil geschrieben.

Außerdem finde ich das große Makel an dem Buch, dass es nicht von dem Positiven Fühlen und der Liebe, die es beschreibt, durchtränkt ist. Es kam nicht richtig in meinem Herzen, in meinen Emotionen an. Stattdessen hat es durch seine Gesamtheit sogar auch negativ auf mich gewirkt.

Wie manche Stellen geschrieben sind, empfinde ich als widersprüchlich zur Botschaft.
Es wird so oft ein Superlativ gewählt, dass es mich richtig genervt hat! Wenn das die Entwicklung des Ich-Erzählers gewesen wäre, der irgendwann begreift, dass etwas nicht das beste sein muss oder auch nicht als solches bezeichnet werden muss, wenn man es/einen Menschen/ein Lebewesen oder was auch immer wirklich einfach nur LIEBT. Warum muss es die tollste Frau auf der Erde sein. Diese pompöse Feier am Schluss, die die Tollste von Hawaii sein soll, die es dort je gab - warum muss es wieder das Beste sein?
Und jemanden 'über alles lieben' widerspricht der allumfassenden Liebe! Ja klar sagt man mal um die Intensität auszudrücken: 'das ist ja das größte überhaupt'. Aber so oft und so aufgegeilt? Wenn man allumfassend liebte, würde man automatisch solche Ausdrücke nicht mehr benutzen.

Da es mir aber trotzdem eniniges gegeben hat, und manchmal auch fesselnd war, bekommt es drei Sterne von mir. Vielleicht sollte man das irgendwann nochmal als Sachbuch umschreiben :)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 2, 2010 6:53 AM MEST


El Loco, der Spinner
El Loco, der Spinner
von Alberto Manzi
  Broschiert

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen für Menschlichkeit, Lebendigkeit und Widerstand, 10. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: El Loco, der Spinner (Broschiert)
Dieses Buch ist in einer ungewöhnlichen Sprache geschrieben, etwas märchenhaft und naiv. Aber der Inhalt ist nicht naiv, sondern sehr tiefgehend und hoffnungsvoll.
Das Buch handelt von einem Ort in Südamerika, wo Indios durch die "Weißen" unterdrückt werden. Sie müssen u.a. in einer Erzmine arbeiten, das Land darüber gehörte mal ihnen. Sie enschtließen sich, es sich wieder zu holen, zu leben, und nicht mit gesenkten Köpfen ihr Schicksal ertragen. Sie lernen, was es heißt, wenn das Volk Macht hat, und dass es funktionieren kann, dass, wenn man sich vertraut und das höchste Ziel die Einheit Communidad ist, kein Unrecht geschieht und jeder in Freiheit leben kann.
Manchmal ist es schon hefitg, was passiert, aber es ist immer hoffnugsvoll und liebevoll. Davon, von dieser tiefen Hoffnung, Liebe und Vertrauen zum Leben und den Menschen, möchte ich mir eine Scheibe abschneiden. Es rückt mich immer wieder ein bisschen in meinen Kern des Menschlichen, des puren Lebens. So wertvoll, leider nicht mehr aufgelegt....
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 6, 2011 6:15 PM CET


Antonias Welt
Antonias Welt
DVD ~ Marleen Gorris
Preis: EUR 5,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach wunderbar, 10. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Antonias Welt (DVD)
Ich habe den Film neulich im Kino gesehen und war begeistert! Er ist so leidenschaftlich, er plädiert für Menschlichkeit, Loyalität, Stärke, Selbstbewusstsein, Gerechtigkeit, Lebensfreude und Eigengestaltung des Lebens, dafür das zu tun, was man für richtig hält - für einander aber auch eigenständig für sich selbst. Er hat mich motiviert, für mich und was ich für richtig halte, einzustehen, mich von dem "Was-sich-gehört" unabhängig zu mache, um meine eigenen Werte freizulegen. Und mehr _menschlichen_ Kontakt zu anderen unterhalb der Oberfläche aufzunehmen. Das alles und viel mehr zeigt sich auch zwischen den Zeilen, gepaart mit skurrilem Humor, aber er ist eben doch ernsthaft und wichtig. Und so ist er ein ganz besonderer Film. Ich kann's kaum beschreiben...


Josef Seibel Nan 85040, Damen Klassische Halbschuhe
Josef Seibel Nan 85040, Damen Klassische Halbschuhe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach bequem, 27. September 2009
Diese Schuhe sind so toll, so als würde man barfuß aber doch abgefedert und sicher laufen. Auch für lange Spaziergänge toll, einfach .... fast perfekt! Und dazu noch so schön!


Wer bin ich - und wenn ja wie viele? Eine philosophische Reise
Wer bin ich - und wenn ja wie viele? Eine philosophische Reise
von Richard David Precht
  Broschiert
Preis: EUR 14,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen je nach Erkenntnisstand geeignet oder eben ungeeignet, 19. April 2009
Das Buch ist aus dem herrschenden monistischen, materiellen Weltbild heraus geschrieben, und für Menschen, die dieses auch haben und auf der Suche nach mehr sind, ist das Buch sehr geeignet, vielleicht auch ein guter Einstieg in die Erkenntnis und Selbsterkenntnis überhaupt und in die Erkenntnis, dass das ganze mehr ist als die Summe seiner Teile.

Der Großteil des Buches ist eben aus diesem Weltbild geschrieben, die hinteren Kapitel nähern sich aber dem ganzheitlichen Weltbild und der Sinnsuche aus diesem heraus. Eine gute Überleitung fast zum Zen-Buddhismus.

Es kommt nicht darauf an, das Buch als gut oder schlecht zu bezeichnen. Es ist materialistisch und auch selbstverliebt, aber es hat seine Berechtigung, weil es vielen Menschen etwas bringt, anderen nocht nicht, anderen nicht mehr, anderen niemals. Aber das meine ich nicht wertend.


Seite: 1 | 2 | 3