Profil für Uli > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Uli
Top-Rezensenten Rang: 39.964
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Uli

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Remember Me
Remember Me
Preis: EUR 4,62

2.0 von 5 Sternen Nice, but no thrills, 6. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Remember Me (Kindle Edition)
I bought this book because of the overwhelmingly good reviews. But do all these reviews actually refer to "Remember me" by Mary Higgins Clark? I doubt it! First, because many reviews tell about "Christopher Pike" and I see no connection between him and this book!? And second, because this book is a real disappointment for "experienced" thriller fans.

Don't get me wrong: The book is not completely bad from beginning to end. It is a solid read and entertaining, but...
- It is NOT exciting! There is so much being told in the first 80% of the book, but there is absolutely no action, no surprising turns.
- There are actually two strings of action (one murder case and one about a woman with post traumatic stress disorder and the reader waits until the very end of the book for them both being combined. And the combination is no fantastic twist to the story, but a rather weak attempt to make the story work at all.
- The excitement *seems* to start at about 90%, but lasts only for a couple of pages!
- And worst of all:
*******Spoiler alert *******
When Scott tries to drown Menley he obviously lets her go because he hears Adam shouting, so Adam can save Menley (so far reasonable). But on the next page, Scott suddenly sits in police car! There is no clue to how he got there. Did he turn himself in? Didn't he try to escape, fight with Scott? He could even have shot them both - there were no witnesses. This is so not logical and I read this chapter actually three times because I thought I would be missing information. Is the ebook maybe missing a chapter or some pages? What kind of thriller is this, where on about three pages the murder is revealed and without a fight, argument or whatsoever he just disappears in a police car!
******************************
- IMHO it could have saved the book to add another 3-5 chapters to explain what happened to Scott, Viv's family and Elaine afterward, but the end is so sudden that I felt bad for the (little) money I spent for the book.

There a books way better than this!


Pines (The Wayward Pines Trilogy, Book 1)
Pines (The Wayward Pines Trilogy, Book 1)
Preis: EUR 4,99

4.0 von 5 Sternen Preis/Leistung top!, 9. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich stöbere in letzter Zeit häufiger bei Kindle-Büchern und bin immer wieder überrascht, wie viel Qualität man doch für kleines Geld bekommen kann.

"Pines" ist eine Kombination aus Mystery- und Horrorthriller, dazu eine dezente Prise Wissenschaft und Sozialkritik. Durch diese Mischung ist das Buch nie einseitig oder gar langweilig - man rätselt, fiebert mit den Akteuren mit oder macht sich Gedanken über den Verbleib der Menschheit :-).

Kurzum: Ein Muss für Fans von Fernsehserien wie Twin Peaks oder Lost und mehr als nur gute Unterhaltung für jede Leseratte... nur nichts für schwache Nerven!

Teil 2 ist schon gekauft und ich bin gespannt!


Interlude-Brandon (The Game is Life Book 3) (English Edition)
Interlude-Brandon (The Game is Life Book 3) (English Edition)
Preis: EUR 3,75

3.0 von 5 Sternen Nur für Fans, 25. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das erste Buch dieser Reihe bekam von mir satte 5 Sterne, das zweite 4, jetzt sind es nur noch 3... warum?

Allein von der Story hätte das Buch locker 4 Sterne verdient. Es geht im Prinzip munter weiter wie in den ersten beiden Bänden, allerdings tun sich auch Schwächen auf - hier der Vergleich:

Positiv:
+ Für tolle Überraschungen und "Aha-Effekte" sorgt die Erzählweise: Es wird (ähnlich wie bei Star Wars) zeitlich nach hinten gesprungen und dadurch kommen Hintergrundinformationen zu Tage, die man vorher kaum ahnen konnte.
+ Die Geschichte gewinnt an Tiefe und Komplexität

Negativ:
- Die eben angesprochen Komplexität ist nichts für oberflächliche Leser: Wer mal nicht aufpasst (oder in den Teilen zuvor nicht aufmerksam war), dem kann der Faden schon einmal verloren gehen. Das liegt natürlich auf der einen Seite an der für das menschliche Gehirn per se schwierigen Realitätsdarstellung. Auf der anderen Seite könnte es an manchen Stellen deutlicher sein. Aber vielleicht ist es ja auch so gewollt!
- "Klein-Brandon" ist für viele Leser wohl ein sehr realitätsferner Charakter. Aber: Man muss ihn wohl als Wunderkind hinnehmen. Oder vielleicht erfolgt ja irgendwann dafür auch noch eine Erklärung :-).

Fazit: Für Fans der Reihe absolute Pflicht (diesen Teil überspringen macht keinen Sinn!!!), für alle anderen ist es wahrscheinlich nicht zu empfehlen. Rückblickend muss ich sagen: Entweder man hat nach dem ersten Teil aufgehört, oder man muss zwingend alle Teile lesen!


Digital Heretic (The Game is Life Book 2) (English Edition)
Digital Heretic (The Game is Life Book 2) (English Edition)
Preis: EUR 3,75

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Fortsetzung, 7. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Den Vorgänger (The Game) habe ich hier bereits über den grünen Klee gelobt - ich war komplett begeistert. Es war ja klar, dass ich mir sofort den Nachfolger "Digital Heretic" heruntegeladen habe, zumal man für 3,75€ nicht so lange darüber nachdenkt.

Meine Rezension fällt diesmal etwas kürzer aus: Wer "The Game" toll fand, wird an an diesem Werk auch seinen Spaß haben. Preis/Leistung stimmt, ist aber nicht mehr so sensationell gut. Warum?

- Der Preis ist höher (klar, weil der Vorgänger kostenlos ist)
- Die Leistung ist leicht geringer, was aber in gewisser Weise auch zu erwarten war: In "The Game" gab es ein Feuerwerk guter Ideen (die per se nicht neu, aber gut orchstriert waren) und das hat mich echt in Entzückung versetzt. "The Heretic" setzt auf diesen Ideen auf, erweitert und vertieft sie. Das ist durchaus gelungen und macht aus Spaß, aber man muss das Genre und die Materie wirklich mögen. An manchen Stellen hat man den Eindruck, als wären die Dialoge etwas gezogen, aber spätestens im nächsten Kapitel ist die gewohnte Spannung wieder da.

Terry Schotts Trick ist: Ein Geheimnis des Spiels erklären und im gleichen Schritt 3 neue Fragen aufwerfen. Das macht das Lesen spannend, regt die Fantasie an sorgt dafür, dass man sich auch den Nachfolger herunterlädt :-). Ich werde mir jetzt den nächsten Teil ("Interlude - Brandon") herunterladen, obwohl ich *leicht* skeptisch geworden bin, ob das Niveau weiter zu halten ist (ich werde berichten).

Wichtig: Für Leser, die den Vorgänger nicht kennen oder nicht toll fanden, kann ich das Buch nicht empfehlen. Sie werden es nicht verstehen - und sich am Ende auch noch ärgern, dass es mit einem Cliffhanger endet (noch schlimmer als im ersten Buch). Ein paar Erklärungen hätte ich eigentlich noch erwartet (insb. was steckt hinter Sparx?), um das Buch etwas runder zum machen.


Das Papa-Handbuch: Alles, was Sie wissen müssen zu Schwangerschaft, Geburt und dem ersten Jahr zu dritt (GU Textratgeber Partnerschaft & Familie)
Das Papa-Handbuch: Alles, was Sie wissen müssen zu Schwangerschaft, Geburt und dem ersten Jahr zu dritt (GU Textratgeber Partnerschaft & Familie)
Preis: EUR 13,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nette Aufbereitung von gesundem Menschenverstand, 29. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In freudiger Erwartung meines ersten Kindes wollte ich (nicht zuletzt meiner Freundin gegenüber) Einsatz zeigen und mich etwas über das informieren, was man(n) so wissen muss, wenn man zum ersten Mal Vater wird. Daher habe ich gleich mal zum Bestseller gegriffen - Schwarmintelligenz ist bekanntlich besser als jedes Individuum. Nun bin ich aber doch ein Individuum und finde mich leicht außerhalb des Schwarms wieder:

Positiv:
+ Das Buch ist wirklich nett geschrieben und lässt sich sehr flüssig herunterlesen.
+ Es nimmt jedem Vater definitiv Ängste. Es greift potenziell kritische Themen auf, die evtl. Sorgen bereiten könnten und erklärt sehr genau, wie man damit umgehen kann.
+ Es ist ein wirklich guter Einstieg in die Materie, wenn man noch *nie* in irgendeiner Form mit kleinen Kindern zu tun hatte.

Negativ bzw. nicht-positiv aus meiner persönlichen Sicht:
- Man liest ganz, ganz oft (direkt oder indirekt): Es gibt keinen einzigen richtigen Weg, sondern man muss diesen selber finden.
- Man soll mit seiner Frau, Ärzten, Verwandten, Freunden etc. reden, um sich schlau zu machen, seine eigene Meinung zu bilden und den Weg zu finden, den man selber am besten vertreten kann.
-> Das ist alles gut und schön und so manch einer kommt womöglich nicht von alleine auf die Idee, aber ich persönlich brauche das Buch dafür nicht. Eine eigene Meinung kann ich mir selber bilden. Wirklich praktische Tipps (Checklisten etc.) vermisse ich etwas.

Fazit: Das Buch ist definitiv nicht schlecht, aber mir persönlich hat es letztlich nichts gebracht. Entweder es wird "gesunder Menschenverstand" wiedergegeben oder es plätschert ziemlich an der Oberfläche.
Trotzdem: Wer völlig überraschend Vater wird und noch keine Ahnung hat, was auf ihn zukommt, ist sicherlich ein dankbarer Adressat für dieses Buch!


Gone Girl (English Edition)
Gone Girl (English Edition)
Preis: EUR 5,49

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Böse, böse, böse..., 22. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gone Girl (English Edition) (Kindle Edition)
Nachdem ich schon seit vielen Monaten dieses Buch vorgeschlagen bekommen habe, habe ich nun endlich zugeschlagen. Zur Story muss ich ja nicht mehr viel erzählen, deshalb hier meine Gedanken zum Inhalt und zur Form:

Ich habe eigentlich einen Thriller erwartet und messe Bücher sehr oft daran, wie schnell man "gepackt" wird und es nicht mehr weglegen kann. Das hat bei diesem Buch wirklich lange gedauert. Das erste Viertel des Buches ist *relativ* langweilig und besteht aus Vorgeplänkel bzw. Charakterisierungen der Protagonisten. Es geht sehr viel um Beziehungen zwischen Mann und Frau im Generellen und Besonderen. Das regt zum Nachdenken und auch zum Schmunzeln an, aber ist nicht das, was man (ich?) in so einem Buch erwartet.

Dann aber geht es los: Tröpfchenweise kommen immer mehr Details über die Hauptpersonen ans Licht. Bei den ersten Details hoben sich meine Augenbrauen, aber je mehr dazu kam, umso krasser wurden die Bilder der Charaktere. An bestimmten Stellen dachte ich dann nur noch "Ach Du Scheiße!" - genau wie ich es in einem guten Thriller erwarte!

Wenn man an dieser Stelle angekommen ist, versteht man auch das Vorgeplänkel und die eingehenden Charakterdarstellungen. Dadurch gewinnt das Buch aber an unglaublicher Tiefe und wird enorm spannend.

Kleine Abzüge gibt es indes für minimale Schwächen in der Logik und manche Aktionen der Hauptdarstellerin klingen etwas übertrieben, aber nicht zuletzt lebt die Story auch davon.

Kurzum: Wer einen bitterbösen und tiefschwarzen Beziehungsthriller sucht, ist hier bestens beraten. Wer gerade selber in einer Beziehungskrise steckt, sollte die Finger davon lassen - er könnte auf falsche Gedanken kommen! ;-)


Berechnung: Thriller
Berechnung: Thriller
Preis: EUR 2,99

11 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Preis/Leistung okay, 22. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Berechnung: Thriller (Kindle Edition)
Als ich dieses Buch als Bestseller zu einem unschlagbaren Preis mit extrem guten Rezensionen sah, habe ich nicht lange gezögert und zugegriffen. Hier mein Fazit:

Die Story ist guter Durchschnitt und die Geschichte ist spannend aufgebaut. Das erreicht zwar kein Dan Brown-Nievau, ist aber gesunde Hausmannskost. Es gibt nur hin und wieder kleine logische Unregelmäßigkeiten (wobei doch die Hauptperson so eine Logikfanatikerin ist!). Andere Bestandteile sind etwas konstruiert (z.B. die Schießkünste der Protagonistin), aber ich finde, darüber kann man hinwegsehen. Irgendwie müssen Überraschungen in der Story ja auch begründet werden können...

Jetzt kommt aber die negative Seite: Das ganze Buch klingt wie ein Schulaufsatz eines Siebtklässlers. Die Formulierungen und Dialoge sind phasenweise so hölzern und stumpf, dass ich mir ein ums andere Mal dachte "Das würde man doch *nie* so formulieren!". Dadurch verliert das Buch leider sehr, sehr viel von seinen ansonsten schönen Ideen. Ich bin wirklich kein großer Literat, aber ich lese anscheinend viele Bücher, in denen Sprache der Geschichte eine enorme Authentizität verleiht. Dadurch konnte ich mich mit der "Berechnung" leider nicht anfreunden.

Ich habe lange überlegt, ob ich drei Sterne geben soll wegen des Preis/Leistungs-Verhältnisses. Am Ende bin ich bei zweien geblieben aus zwei Gründen:
- Wenn ich es vorher gewusst hätte, hätte ich selbst die 3€ nicht ausgegeben
- Ich gebe lieber 10€ für ein wirklich gutes Buch aus als 3€ (oder sogar noch weniger) für ein Buch, das so weit unter meinen Erwartungen bleibt!


The Game (The Game is Life Book 1) (English Edition)
The Game (The Game is Life Book 1) (English Edition)
Preis: EUR 0,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Wunderbare" Lektüre, 22. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe schon sehr, sehr viele Bücher bei Amazon gekauft/heruntergeladen und entsprechend viele Rezensionen gelesen, aber dies ist meine erste eigene. Der einfache Grund: Ich fand zum ersten Mal ein Buch dermaßen gut, dass ich das teilen möchte!

Zur Geschichte möchte ich gar nicht viel sagen, um nichts zu verraten. Die Idee ist auch nicht wirklich neu - es ist ein bisschen eine Mischung aus "Matrix" und "Die Truman Show". Und ich muss auch gestehen: Ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema "Realität" und der Frage, was eigentlich dahinter steckt. Es gibt viele Menschen, die das nicht interessiert und Diskussionen darüber sogar unsinnig finden. Diese Menschen werden mit dem Buch wahrscheinlich nicht glücklich.

Alle anderen werden ihre helle Freude an diesem Buch haben, zumal wirklich für JEDEN etwas dabei ist: SF-Fans, religiös Interessierte, Metaphysiker, Informatiker, Esoteriker oder Spirituelle, Philosophen oder auch einfach nur für weltoffene Menschen, die gern ein gutes Buch zur Hand nehmen.

Was ich so besonders an diesem Buch finde:
1. Das Buch ist sehr schön zu lesen. Ich würde behaupten, auch mit fundierten Grundkenntnissen in Englisch kann man das Buch gut verstehen. Die Sprache ist anschaulich und verständlich, aber nie langweilig.
2. Das Buch ist spannend - und das war es für mich buchstäblich von der ersten Seite an!
3. Es gibt wenige Romane, die so sehr zum Nachdenken anregen, wie dieser - aber nicht müssen! Wenn man sich darauf einlässt, könnte man über die Vorkommnisse jedes Kapitels sehr lange diskutieren. Ganz oft entdeckt man (mehr oder weniger versteckt) Hinweise und Andeutungen auf Konzepte unseres Realitätsverständnisses.
4. Es ist bewegend: In knapp 40 Jahren sind mir maximal 3-5 Schrifstücke zwischen die Finger gekommen, die mir die Tränen in die Augen getrieben haben (im positiven Sinne! :-)) - dieses Buch gehört dazu!
5. Es ist umsonst - das muss ich wohl nicht kommentieren...

Zugegeben: Das Buch soll dazu animieren, den Nachfolger zu kaufen. Aber zum einen finde ich 3,75€ kein Geld für ein gutes Buch und zum anderen kann man m.E. auch ohne den Nachfolger leben. Das Buch regt die Fantasie dermaßen an, dass das bisherige Ende der Story auch auf seine Weise "schön" ist. Interessanterweise war mein erster Gedanke am Ende des Buches: Ich möchte es sofort noch einmal lesen, weil ich noch mehr von den unzähligen Hinweisen und Seitenhieben auf "unsere" Welt und die darin diskutierten Realitäten entdecken will! :-)

Insofern aus meiner Sicht eine ganz klare Kaufempfehlung!


Seite: 1