Profil für Schattenthron > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Schattenthron
Top-Rezensenten Rang: 1.035.060
Hilfreiche Bewertungen: 7

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Schattenthron

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Elder Scrolls: Anthology
The Elder Scrolls: Anthology

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Sammlung, mit Abstrichen!, 25. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Elder Scrolls: Anthology (Computerspiel)
"Ich wurde vor 87 Jahren geboren. 65 Jahre lang habe ich als Kaiser von Tamriel regiert"
Uriel Septim VII

Wie es die Beschreibung schon vermuten lässt, besteht "The Elder Scrolls Anthology" aus fünf ausgewählten Spielen der "The Elder Scrolls" Serie. Bei der Auswahl hat Bethesda Softworks leider nur die erfolgreichen Spiele der Serie berücksichtigt, was die Ableger "An Elder Scrolls Legend: Battlespire" und "The Elder Scrolls Adventures: Redguard" ausschließt. Die Spiele der "The Elder Scrolls Travels" Serie für Mobiltelefone sind ebenfalls nicht enthalten.

Über die von Bethesda Softworks gewählte Wortwahl "Die ultimative Elder Scrolls-Kollektion" beim Bewerben dieser Sammlung lässt sich natürlich streiten. Allerdings bekommt man für den Preis von ca. 45 € genügend Inhalt und insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Verpackung:
(+) Die Verpackung besteht aus stabiler Pappe und macht einen hochwertigen Eindruck. Sie ist zweiteilig, ein buchförmiger Disc-Halter und eine Box zum Einschieben des "Buches".
(+) Zum Schutz ist die Verpackung in einer entfernbaren Plastikhülle umschlossen. Auf dieser Hülle stehen alle relevanten Informationen die man von einer normalen Spieleverpackung gewohnt ist (USK-Logo, Barcode, Inhaltsbeschreibung, etc.).

(-) Negativ fällt hier auf, dass die Discs nur mit Pappe in den jeweiligen Seiten des Buches gehalten werden. Dadurch lassen sich die Discs nur schwer entnehmen und laufen Gefahr bei der Entnahme zu verkratzen.
(-) Der Kartenhalter ist auch nicht besonders gut entworfen, zu eng und nach hinten hin offen.
Das hätte man definitiv besser lösen können.

Inhalt:
Der Inhalt der Sammlung besteht aus einem DRM-freien Teil und einem nur über Steam aktivierbaren Teil.
Beim DRM-freien Teil müssen sich zum Spielen von Morrowind und Oblivion die DVDs im Laufwerk befinden.
Der komplette Inhalt der Sammlung ist auf dem offiziellen Bethesda Blog noch besser wie auf Amazon beschrieben:
[...]

*Der DRM-freie Teil der Sammlung:
< The Elder Scrolls: Arena (1994)
-> 1 DVD
-> Spiel und Anleitung (auf der DVD) in Englisch
< The Elder Scrolls: Daggerfall (1996)
-> 1 DVD
-> Spiel und Anleitung (auf der DVD) in Englisch
< The Elder Scrolls: Morrowind (2002-2003)
-> 4 DVDs (Hauptspiel, Construction Set, Tribunal und Bloodmoon)
-> Spiel und Anleitung (auf der DVD) in Deutsch
< The Elder Scrolls: Oblivion Game of the Year Edition (2006-2007)
-> 2 DVDs (Hauptspiel und die Erweiterungen Knights of the Nine und Shivering Isles)
-> Spiel und Anleitung (auf der DVD) in Deutsch

*Steam-aktivierungspflichtiger Teil:
< The Elder Scrolls: Skyrim Legendary Edition (2011-2012)
-> 1 DVD
-> Spiel und Anleitung (auf der DVD) in Deutsch

Der Steam-Keycode ist unscheinbar hinten auf einer "The Elder Scrolls Anthology"-Broschüre versteckt.
(+) Bei der Aktivierung über Steam werden Skyrim und zusätzlich die Steam-Versionen von Morrowind GOTY und Oblivion GOTY freigeschaltet. Damit sind die Versionen von Morrowind und Oblivion doppelt enthalten.

*Sonstiges:
< Insgesamt fünf Karten
-> Karte von ganz Tamriel in Englisch
-> Skyrim Karte in "Denglisch"
-> Oblivion Karte in "Denglisch"
-> Morrowind Karte in Deutsch
-> Daggerfall Karte in Englisch
< Ein CD/DVD-Aufkleber des Logos von Elder Scroll Online

Installation:
Die Installation aller Spiele über Windoof 8.1 verlief bei mir einwandfrei.
Morrowind und Oblivion habe ich über Steam und zum Testen über DVD installiert.
Bei Skyrim habe ich die Installation über die DVD nicht getestet, sondern direkt über meinen Steam-Account runtergeladen.
(+) Die Uraltspiele Arena und Daggerfall laufen voreingestellt über DosBox.
(-) Negativ ist, dass man bei der Installation von Daggerfall den Installationsort nicht freiwählen kann (Standardmäßig unter C:--> Programme).

Fazit:
Für den Preis von ca. 45 € sollte man keine hochwertige Collector's Edition erwarten. Sehr positiv ist, dass die Sammlung vier DRM-freie Spiele enthält und die Steam-Versionen von Morrowind und Oblivion zusätzlich vorhanden sind. Ein Stern Abzug gibt es aber definitiv für den Steam-Aktivierungszwang von Skyrim und die erwähnten Negativpunkte. Insgesamt ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, bedenkt man die vielen Stunden Spielzeit und die von der Modding-Community bereitgestellten zusätzlichen kostenlosen Inhalte bzw. Optimierungen.


Seite: 1