Profil für Max Geide > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Max Geide
Top-Rezensenten Rang: 2.672.544
Hilfreiche Bewertungen: 85

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Max Geide
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Wer regiert die Welt?
Wer regiert die Welt?
von Des Griffin
  Taschenbuch

14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alternative Geschichtsschreibung, 11. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Wer regiert die Welt? (Taschenbuch)
Das Buch "Wer regiert die Welt?" von Des Griffin ist eine Auflistung von Ereignissen der jüngeren Menschheitsgeschichte seit der französischen Revolution und dem amerikanischen Bürgerkrieg. Der Autor vertritt hier die Meinung, dass die Illuminaten seitdem ihre Finger im Spiel der Weltpolitik haben und heute ihre Macht so weit ausgebaut haben, dass sie kurz davor sind, alles zu beherrschen.
Aufgebaut ist es so, dass er die geschichtlichen Ereignisse auflistet und dann immer auf die Rolle der Illuminaten, die stets im Hintergrund agieren sollen, zu sprechen kommt. So soll etwa die französische Revolution dem Volk als solche vorgegaukelt worden sein, verfolgte aber die Zwecke der Illuminaten, die ebenso das Großkapital seit jeher über die Rothschilds kontrollierten und daher durch die Demokratie und den Kapitalismus in der Form profitierten, dass sie durch sie zur geheimen Supermacht wurden.
Er behauptet, dies sei unter anderem dadurch ersichtlich, dass der pöbelnde Franzosenmobb bestimmte Gebäude während seiner Brandstiftungen verschonte, nämlich genau die, in denen die Illuminaten bzw deren Kontaktmänner gewohnt haben sollen. Das wird aber nicht belegt, sondern bloß angeschnitten.
Weiterhin sollen die in Bayern gegründeten Illuminaten dadurch aufgefallen sein, dass sie einen Kurier mit geheimen Dokumenten nach Frankreich schickten. In diesen Dokumenten sollen genaue Instruktionen gewesen sein, in denen genau stand, was die Revolutionäre zu tun gehabt hätten, um die Monarchie zu stürzen.
Unglücklicherweise wurde der Kurier vom Blitz getroffen und die Dokumente landeten bei der Polizei, woraufhin die Illuminaten schließlich in Bayern verboten wurden.
Weiterhin sollen die Rothschilds bei den Amerikanischen Bürgerkriegen überall in Amerika Informanten gehabt haben, die sie immer am schnellsten von allen über die Verläufe der Kämpfe unterrichteten wodurch sie schließlich einen Vorteil am Aktienmarkt in London gehabt haben sollen.
Dort inszenierten sie ein Täuschungsmanöver wodurch sie ihr Vermögen vervielfachten.
Durch solch kühne Taten sollen die Illuminaten immer mächtiger geworden sein.
Heutzutage ist ihre Macht durch die Weltkriege, hinter denen sie auch gesteckt haben sollen, so weit angestiegen, dass sie Amerika fest kontrollieren und die Völker der Welt ausbeuten.
Teilweise mag meine Rezension ironisch klingen, allerdings muss ich zugeben, dass ich keine einzige der Quellen des Autors kontrolliert habe und auch die Literaturhinweise am Buch Ende, die sehr vielversprechend aussehen, habe ich noch nicht bearbeitet.
Generell ist aber zu sagen, dass die Theorien sehr wohl realitisch klingen, und es werden auch eine Menge Dinge aufgezählt, die weniger kühn sondern vielmehr bekannt vorkommen. So sollen Die Illuminaten auch die Zentralbanken kontrollieren und durch sie das Weltkapital für ihre eigenen Zwecke pervertiert haben.
Es ist auch klar, wer von den Weltkriegen und allen anderen Kriegen profitiert hat, die Kreditbanken.
Ich kann das Buch jedem nur wärmstens empfehlen, denn es öffnet die Augen dafür, was möglich ist. Die Medien sollen sich auch schon längst in der Hand der Geheimbündler befinden und das glaube ich sofort, alleine wenn ich gucke, was dort berichtet wird.
Das einzige fragwürdige ist für mich, ob wirklich alles genau so stattgefunden hat wie der Autor es vermutet oder ob eventuell doch das ein oder andere Zufallsereigniss die Geschichte mitgeschrieben hat. Und ob es wirklich die Illuminaten sind oder ein bzw mehrere Bünde mit verschiedenen Namen, ja das ist eigentlich unwichtig.
Ich fände das Buch ohne den Fokus auf die Illuminaten noch besser.
Am Ende des Buches ist noch das neue Testament Satans angefügt, dass die Perversion der Weltpolitiker bzw der Insider besser erklärt. Es geht um die Versklavung der Seelen und die absolute Kontrolle über die absolute Machthabe auf Erden.
Glauben die wirklich, sie könnten sich Gott widersetzen ?
Meine Empfehlung!


Die "Braunen" in Farbe - Kriegsjahre 1939-1945
Die "Braunen" in Farbe - Kriegsjahre 1939-1945
DVD ~ -
Preis: EUR 14,99

17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr schöne Bilder aus den Kriegsjahren, 4. Juni 2008
"Die Braunen in Farbe" lautet der Titel der DVD, in der rund 95 Minuten Farbfilm Material privater Hobbyfilmer aus Deutschland (u.a. wohl ein Militär, aus dessen Sammlung das meiste Material stammt)veröffentlicht werden. Sehr gelungen ist diese DVD, denn es gelingt wie in kaum anderen bekannten Publikationen die Atmosphäre im dritten Reich und den Nachbarstaaten bzw. den ganzen Zeitgeist samt Europas kulturellen Reichtum darzustellen.
Die großen Weiten in Deutschland vor den Umsiedlungen, die zu Ballungsräumen führten, lassen Wehmut aufkommen. Wunderschön sind diese Aufnahmen.
Einer meiner persönlichen Lieblingsausschnitte: Mit den deutschen verbündete Kosacken führen vor Wehrmachtsoldaten einen Schaukampf mit jeweils 2 Schwerten pro Person (eines in der linken, eines in der rechten Hand) vor.
Zusäzlich sind die alten Aufnahmen mit Ton unterlegt. Es wechseln sich 2 Sprecher (ein Mann und eine Frau) ab, die die Bilder kommentieren bzw Bezüge und Erklärungen anbieten.
So wird beispielsweise berichtet über Flächenbombardements, das Leben im besetzten Frankreich und es wird gezeigt, dass es nicht der Wahrheit entspricht, dass die Wehrmacht vollmotorisiert gewesen sein soll. Sie hatte hingegen mehrere Millionen Pferde im Einsatz.
Im Hintergrund läuft Klassik oder "moderne" Filmmusik, die meistens gut passt. Die DVD ist sehr angenehm zu schauen und sehr professionell, keineswegs dilletantisch o.ä.
Meine beste Empfehlung!


Versklavte Gehirne. Bewusstseinskontrolle und Verhaltensbeeinflussung
Versklavte Gehirne. Bewusstseinskontrolle und Verhaltensbeeinflussung
von Heiner Gehring
  Taschenbuch

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles über das Thema Mind Kontrol, 19. April 2008
Im Buch "Versklavte Gehirne" beschreibt Heiner Gehring in gut gegliederten Kapiteln das Thema Mind Kontrol. Es geht dabei um Sachen wie Medienkontrolle, psychologische Tricks wie unterschwellige Beeinflussung in Bild und Ton Medien bis hin zur Beeinflussung des menschlichen Verhaltens durch mikrowellen Strahlen oder gar elektronische Implantate im Körper.
Aber auch sehr schreckliches kommt zu Tage, wenn Gehring belegt, mit welchen Methoden die Geheimdienste der mächtigsten Staaten diese Bereiche erforscht haben. So gewinnt man hier schockierende Einblicke in die Themenbereiche der Psychochirurgie und Lobotomie, welche zu Gehirnwäsche-Zwecken dien(t)en.
Auch kriminalistisch wird das Thema kurz beleuchtet, wenn deutlich wird, dass viele Menschen gegen ihren Willen zum Opfer skrupelloser Wissenschaftler wurden und werden (dies betrifft zum Teil entmündigte Psychatrieinsassen als auch vom CIA entführte Obdachlose oder andere Menschen ohne Kontakte!).
Gehring stützt sich nie auf Spekulationen sondern belegt stets jede Aussage in einem ausgezeichneten und reichhaltigen Quellenverzeichnis.
Sein Stil ist flüssig und klar.
Allerdings kann man das Buch zum Verdauen schon mal zur Seite legen, denn was an kriminellen Aktivitäten - hervorstechend durch Grausamkeit und Unmenschlichkeit - aufgedeckt wird, ist sehr schockierend.
Trotzdem oder gerade deshalb ist das Buch jedem zu empfehlen!


Kein Titel verfügbar

22 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nachschlagewerk ohne Quellenangaben, 23. März 2008
Handbuch und Atlas "Deutschlands Gebietverluste 1919-1945" behandelt das angesprochene Thema in der Überschrift.
Zu jeder verlorenen Provinz hat der Autor einen historischen Rückblick samt Bevölkerungszahlen angelegt.
Am Ende des Buches sind nocheinmal Literatur Nachweise und eine Auflistung von Verträgen, die zu allem geführt haben.
Dennoch fehlen direkte Quellenangaben,sodass man sich stets auf die persölichen Interpretationen des Autors verlassen muss.
Sein Stil ist teilweise zu wertend und revancheistisch, was in einem Nachschlagewerk wohl fehl am Platz ist.
Der Druck ist schwarz auf weiß, Farben wurden nicht verwendet.
Persönlich finde ich das Buch in Ordnung, aber da keine direkten Quellenangaben und viele Wertungen vorhanden sind: nur 2 Sterne.


Die Fälscher
Die Fälscher
DVD ~ Karl Markovics
Wird angeboten von Filmnoir
Preis: EUR 9,99

10 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Schauspieler, unrealistische Atmosphäre, 22. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Fälscher (DVD)
Entgegen der anderen Bewertungen kann ich bloß einen mageren Stern vergeben.
Den Schauspielern konnte es nicht gelingen, die Situation glaubwürdig nachzuspielen.
Der KZ Kommandant wirkt wie ein Bürofießling aus Stromberg, ein anderer Aufseher ist ein dickleibiger Tierquäler. Die Gefangenen sind schlecht gespielt, sie schaffen es nicht, aus sich herraus zu kommen.
Am schlechtesten gespielt ist meiner Meinung nach der Saboteur.
Obwohl das Thema stets klar ist, wirkt der Film dennoch wirr.
Man merkt sowohl an Ausstattung als auch an Schauspielern und Qualität, dass er nicht viel gekostet haben kann.
Der Film kommt einem vor als hätte der Autor ein paar Bücher über Nazis gelesen und dann aus einer naiven Sicht das Drehbuch geschrieben.
Zudem ist der Ton sehr schlecht.
Das einzig positive, was ich dem Film abgewinnen konnte, waren die sachlichen Informationen über die Nazi-Pläne.


Anmerkungen zu Hitler.
Anmerkungen zu Hitler.
von Sebastian Haffner
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Psychoanalyse über Hitler und sein Wirken auf die Deutschen, 22. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Anmerkungen zu Hitler. (Taschenbuch)
Zum Buch: es ließt sich gut und schnell, es ist leicht verständlich, da Haffner sich präzise und einleuchtend ausdrückt.
Sein Stil ist originell. Er arbeitet viel mit Bildern und Metaphern, hat stets Vergleiche aus der Geschichte parat.
Seinen Analysen über Hitlers Wirken auf die Deutschen muss man grundsätzlich zustimmen.
Die Psyche Hitlers betreffend arbeitet er haupsächlich mit Thesen, die teilweise fragwürdig erscheinen.
So behauptet er, Hitler wollte am Ende den "totalen Untergang", da er den "totalen Sieg" nicht mehr erreichen konnte;
Man weiß aber über Hitler, dass er noch in den letzten Tagen architektonische Pläne für deutsche Städte nach dem Endsieg entwarf und nicht mehr existierenden Armeen vom Führerbunker aus Befehle gab.
Das lässt eher darauf schließen, dass Hitler psychisch erkrankt war, worauf Haffner leider so nicht eingeht.
Trotzdem ist das Buch insgesamt sehr gelungen, das kleine Manko führt zu einem Stern Abzug.


Akte X - Season 3 Collection (7 DVDs)
Akte X - Season 3 Collection (7 DVDs)
DVD ~ David Duchovny

6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Super Serie vom DVD Verlag schlecht behandelt, 20. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Akte X - Season 3 Collection (7 DVDs) (DVD)
Akte X bekommt 5/5 Punkte - bisher jedenfalls, wo ich erst bei Staffel 3 angelangt bin.
Aber was wirklich katastrophal bei dieser , offenbar einzigen, deutschen DVD Version von Staffel 3 ist, ist Folgendes: Im unumgänglichen Bedienungsmenü sowie in der Vorschau zur DVD wird unheimlich viel vorweggenommen.
Ich finde es schon blöd genug, dass man bei jeder Folge gezwungen ist den Namen zu lesen, da dieser schon oftmals einiges vermuten lässt.
Das schlimmste aber ist, dass jede Folge ein eigenes Menü zum starten, Sprache umstellen etc hat, welches immer ein "Screenshot" dieser Folge hat, der dummerweise meistens aussagekräftig ist.
Auch im Hauptmeü ist immer ein Screenshot im Hintergrund, der einiges vorwegnimmt und erahnen lässt.
Während der Vorschau zur DVD sollte man ganz wegschauen, da auch dort lauter Dinge gezeigt werden, die man noch nicht weiß bzw gesehen hat.
Ich muss wirklich sagen, eine blamable Leistung des Vertreibers und eine sau dumme Idee.
Man hätte doch einfach das allseits bekannte Akte X Symbol für alle Menüs nehmen können.
Ich bin wirklich erstaunt, wie man nur auf eine so dumme Idee kommen konnte.
In Anbetracht dessen würde ich jedem raten, sich die Folgen separat und auf anderem Wege zu besorgen, die Staffel DVD's rate ich erst zu kaufen, wenn man schon alles einmal gesehen hat.
Schade! Das ändert aber nichts an der Spitzen Klasse der Serie Akte X.
Nicht zu empfehlen, wenn man Staffel 3 noch nicht kennt!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 24, 2009 11:34 PM CET


Seite: 1