newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch w6 Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip
Profil für thomd > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von thomd
Top-Rezensenten Rang: 675.625
Hilfreiche Bewertungen: 83

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
thomd "thomhan"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Arabella
Arabella
Preis: EUR 20,17

5.0 von 5 Sternen Grosses Saengerfest, 27. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arabella (Audio CD)
Diese Aufnahme von 1953aus dem Royal Opera House besticht vor allem durch die saengerische Leistung von Hermann Uhde in der Rolle des Mandryka. Was fÃ'r ein ausdrucksstarker SÃ'nger er war mit einer fantastischen Diktion und einem warmen Fluss. Die unvergleichliche Lisa della Casa noch sehr jung in ihrer Paraderolle. Die KlangqualitÃ't der Aufnahme ist erstaunlich dicht . Im Booklet erfÃ'hrt man Interessantes Ã'ber die AuffÃ'hrung und Zeitgeschichtliches.


Idomeneo
Idomeneo
Preis: EUR 28,60

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Großes Staraufgebot mit vielen Einschränkungen, 2. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Idomeneo (Audio CD)
Pavarotti und Mozart - passt das? Nun Pavarotti ist sicher kein großer Mozartsänger gewesen, aber beim Hören dieser Aufnahme nimmt man ihm die Rolle des Idomeneo durchaus glaubhaft ab. Er befand sich 1988 schon im Herbst seiner Karriere und sein leicht abgedunkeltes Timbre passt. Technisch ist er dieser schwierigen Rolle nicht immer gewachsen, mit den Koloraturen und der notwendigen Agilität hat er schon zu schaffen.

Großartig ist wieder einmal Lucia Popp als Ilia. Sie besticht mit stimmlicher Brillanz und darstellerischer Größe, wie man es bei ihr auf allen Mozartaufnahmen gewohnt ist. Leo Nucci ist, wie so oft, wieder mal eine Fehlbesetzung. Er besitzt in keiner Weise die stimmlichen Voraussetzungen für die Rolle des Arbace.Den Idamente singt Agnes Baltsa, stimmlich schön aber nicht immer sicher. Edita Gruberova ist stimmlich und technisch wie immer perfekt, aber es fehlt ihr an Dramatik und Ausdruckskraft.Insgesamt eine Aufnahme mit großem Staraufgebot aber stimmlich vielen Einschränken. Bleibt noch zu sagen, daß die Wiener Symphoniker unter John Pritchard wunderbar musizieren.


Cosi Fan Tutte (Ga)
Cosi Fan Tutte (Ga)
Wird angeboten von jazzfred1975
Preis: EUR 23,32

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weniger bekannte aber wunderbare Aufnahme, 17. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Cosi Fan Tutte (Ga) (Audio CD)
Diese "Cosi" unter Solti aus dem Jahre 1974 bietet pures Hörvergrnügen. Alle Protagonisten zeigen viel Spielfreude, Solti dirigiert temporeich und der Gesang ist wunderbar. Allen voran gibt Teresa Berganza eine klangvolle Dorabella. Pilar Lorengar als Fiordiligi ist zunächst etwas gewöhnungbedürftig, verfügt sie nicht über einen Klang wie der von Schwarzkopf, aber auch wenn ihre Stimme etwas zarter ist, gelingt ihr eine wunderbare Interpretation. Man höre ihre Felsenarie. Ähnlich verhält es sich mit dem Ferrando von Ryland Davies. Er singt stimmschön und sicher. Tom Krause beweisst sich wieder einmal mehr als wunderbarer Mozartsänger. Diese Aufnahme verdient einfach mehr Beachtung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 5, 2014 12:07 PM MEST


Puccini: Madame Butterfly (Gesamtaufnahme 1954)
Puccini: Madame Butterfly (Gesamtaufnahme 1954)
Preis: EUR 32,80

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen berührende aufnahme, 13. Juli 2005
Es gibt grosse Sängerinnen der Butterfly, aber keine hat es vermocht die Rolle so innig und tonschön zu interpretieren wie Victoria de los Angeles. Ihr stehen adaequate Partner zur Seite. Giuseppe di Stefano singt hier vollendet lyrisch und bruellt einmal nicht die Rolle hinunter, Tito Gobbi als Sharpless zeigt einmal mehr, dass er ein Singschauspieler war. Leider noch in Mono aber wer diese Oper liebt muss sie besitzen, am besten neben Callas und Scotto.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 9, 2014 8:27 AM MEST


The Very Best Of Victoria De Los Angeles
The Very Best Of Victoria De Los Angeles

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sie kam von den Engeln, 20. Januar 2005
Victoria de los Angeles hatte die schönste und anmutigste Stimme im letzten Jahrhundert. In allen Arien überzeugt sie durch den Geschmack ihres Vortrags, im Ausdruck nicht übertrieben. Ihre Carmen ist das hinreißendste Rollenporträt dieser beliebten Oper. Erstaunlich zeigt sie auch Grösse in den Koloraturen der Cenerentola -Arie. Ihre Arie aus Manon ist ist voller Gefühl und Traurigkeit Victoria war eine Zauberin !


The Great Renata Tebaldi - 80th Birthday Tribute
The Great Renata Tebaldi - 80th Birthday Tribute
Preis: EUR 10,97

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tebaldi..unvergesslich, 21. Dezember 2004
Die Zusammenstellung dieser CD gibt eine gute Übersicht über das Schaffen von Renata Tebaldi, die vor kurzem leider verstorben ist.
Die Grösse ihrer Stimme liegt in ihrem warmen, strömenden Fluss und vor allem die Aufnahmen bis 1955 geben den Reichtum ihrer Stimme wieder. Das "Ritorno Vincitor" aus Aida ist der beste Beweis dafür. Auch wunderbar ihre Aufnahme von Verdis "Forza".
Renata Tebaldi war keine grosse Koloratursängerin, so dass Traviata und Trovatore sicherlich nicht ihre besten Rollen waren. Auch in ihrem Ausdruck blieb sie oft blass. Trotzdem ist sie eine der grössten Sopranistinnen des letzten Jahrhunderts und besass eine der schönsten Stimmen.


Verdi: Aida
Verdi: Aida

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine unvergleichliche aida, 12. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Verdi: Aida (Audio CD)
In dieser historischen, von EMI wunderbar bearbeiteten, Aufnahme erleben wir Maria Callas in der vollen Blüte ihrer Stimmentfaltung. Sie haucht dieser Aida Leben ein, welche die ganze Palette menschlicher Empfindungen umfasst. Das "Ritorno Vincitor" wurde niemals mehr ausdrucksstarker und vehementer gesungen als von Maria Callas in ihren mexikanischen Aufführungen von 1951/52. Man höre beispielsweise wie sie das "Numi pieta", die Götter in tiefer Verzweiflung um Gnade bittet. Berühmt ist diese Aufnahme vor allem durch das Ende der Siegesszene aus dem 2. Akt. Hier hält Maria Callas das hohe Es triumphierend über den gesamten vokalen und instrumentalen Ensemble - ein Trapezakt, atemberaubend, einmalig in der Aufnahmegeschichte der Oper. Das Publikum dreht förmlich durch.
In dieser gesamten Aufführung singt Callas, nach eigenen historischen Aussagen, wie ein Raubtier.
Erfreulicherweise steht ihr eine wunderbare Amneris zur Seite, klangschön singt der mexikanische Mezzo Oralia Dominguez.
Maria del Monaco singt in der ihm bekannten Manier den Radames, aber noch sehr fest in seiner Stimme.
Also trotz der Abstriche der Tonqualität, die Aufnahme ist 52 Jahre alt, die unvergleichlichste und packenste Aida der Operngeschichte mit der unvergleichlichen "La Divina".


Manon
Manon
Preis: EUR 87,81

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stimmige,wunderbare Aufnahme, 10. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Manon (Audio CD)
Angela Gheorghiou sing-schauspielert die Manon auf unübertroffene Weise, ihr Partner Roberto Alagna lässt sich davon animieren und ihm gelingt ein überzeugendes Rollenporträt, auch wenn er hier und da Schwierigkeiten mit der Höhe hat und teilweise etwas angestrengt singt. Die anderen Rollen sind ebenfalls sehr gut besetzt: Jose van Dam als Vater des Chevalier des Grieux sowie Earle Patriarco als Lescaut. Antonio Pappano hat sich mit grosser Sorgfalt der Partitur angenommen und unter seiner Leitung erzeugt das Orchester Klänge von grosser Schönheit und ausladenen Emotionen.


Gaetano Donizetti: L'elisir d'amore (Der Liebestrank) (Opern-Gesamtaufnahme) (2 CD)
Gaetano Donizetti: L'elisir d'amore (Der Liebestrank) (Opern-Gesamtaufnahme) (2 CD)
Preis: EUR 34,99

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlicher Belcanto!, 14. November 2001
Mit viel Brio dirigiert James Levine die spritzige Donizetti Oper. Das weckt gute Laune mit Sängern, die Spass an ihrer Rolle haben. Allen voran Luciano Pavarotti und Kathleen Battle. Obwohl es sich um Pavarottis Altersaufnahme dieser Oper handelt,singt und agiert er die Rolle des Nemorino immer noch grandios und seine relativ junge Partnerin ist für diese Rolle wie geschaffen. Ihre helle, funkelnde Stimme gibt der Adina den rollenentsprechenden Charakter. Herrlich !!


Bellini: Norma (Gesamtaufnahme) (Aufnahme Mailand 1954)
Bellini: Norma (Gesamtaufnahme) (Aufnahme Mailand 1954)
Preis: EUR 50,14

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die ultimative, magische Norma, 7. September 2001
Die grosse Callas in ihrer Paraderolle. Niemand hat es je nach ihr geschafft sie an Ausdruck und Grösse in dieser Rolle zu übertreffen. Die Norma ist eine der schwierigsten Sopranpartien in der Operngeschichte. Wenn die Callas ihre Stimme erhebt,spürt man was sie singt und da sind schrille Töne nebensächlich. Ihre Nachfolgerinnen, allen voran Joan Sutherland,geben nur eine müde, langweilige Aufführung. Die Aufnahme von 1960 gibt zwar nicht mehr soviel stimmlichen Glanz aber die Callas überragt auch hier im Ausdruck zumal Franco Corelli und eine grandiose Christa Ludwig die Entscheidung für die Gesamtaufnahme schwierig machen. Die hier vorliegende 1954 Aufnahme hat leider nicht so gute Nebeninterpreten, aber für die Callas spricht diese. Natürlich darf der gute Tullio Serafin nicht unbenannt bleiben, der beiden Aufnahmen die musikalische Magie gibt.


Seite: 1 | 2