ARRAY(0xaa980180)
 
Profil für Buchverrückt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Buchverrückt
Top-Rezensenten Rang: 19.088
Hilfreiche Bewertungen: 40

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Buchverrückt (Bayern)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Die Tochter eines Arztes
Die Tochter eines Arztes
von Martina Frey
  Broschiert
Preis: EUR 9,50

5.0 von 5 Sternen Ein mitreißender historischer Roman!, 27. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Tochter eines Arztes (Broschiert)
Inhalt:

Als Eugenia mit ihrer Familie auf das Land nach Holzhausen zieht, bricht für sie eine Welt zusammen. Denn jeden Tag vermisst sie das aufregende Leben in der Stadt Wiesbaden und ihre Freundinnen. Erst als sie mit Luise Freundschaft schließt und diese ihr die schönen Gegenden der Landschaften zeigt, bemerkt sie, dass sie hier in Holzhausen viel freier ist als in Wiesbaden und beginnt dies zu genießen. Als Eugenia sich in den Bauernsohn Matthias verliebt, scheint eine gemeinsame Zukunft nicht möglich zu sein, denn eine Beziehung zwischen einer Arzttochter und einem Bauernsohn ist verboten. Doch können die beiden es schaffen durch die Revolution zueinander zu finden?

Meine Meinung:

Bei ‚Die Tochter eines Arztes‘ handelt es sich um einen historischen Roman, der den Leser in eine bereits längst vergangene Zeit entführt. Viele Menschen müssen zu dieser Zeit hungern, während andere eine volle Vorratskammer haben. Frauen dürfen ihre Träume nicht erfüllen, sondern sind dem männlichen Geschlecht untergeordnet. Junge Frauen wie Eugenia werden nur darauf vorbereitet eine gute Ehefrau zu sein und Kinder zu gebären. Doch einigen jungen Menschen ist dieses Leben ein Dorn im Auge und so beginnt die badische Revolution. Die Charaktere passen perfekt in diese Zeit und sind sehr realistisch gehalten. Die Protagonisten sind dazu noch sympathisch, beide haben Stärken und Schwächen und es macht Spaß mitzuerleben, wie die beiden an ihren Herausforderungen wachsen und zueinanderfinden. Besonders hat mir Eugenia gefallen, denn diese wurde ihr Leben lang darauf vorbereitet, eine gut Hausfrau zu werden, als Eugenia jedoch nach Holzhausen zieht und das Unrecht sieht, wird ihr Wunsch immer stärker etwas an der jetzigen Situation ändern zu wollen und in ihr wächst der Traum Ärztin wie ihr Vater zu werden. Diesen Traum lässt sie sich auch von niemand zerstören. Der Roman ist über die gesamt Länge immer authentisch geblieben und man merkt, dass sich die Autorin viel mit der Zeit um die badische Revolution beschäftigt hat. Als kleines Extra werden am Ende des Buches auch einige Begriffe der damaligen Zeit erklärt. Der Schreibstil der Autorin rundet dieses Buch dazu noch ab, denn dieser ist sehr angenehm und flüssig und somit konnte ich mich ziemlich schnell in der Geschichte um Eugenia und Matthias verlieren. Das Cover passt meiner Meinung nach gut zu dem Inhalt, denn es wird eine Frau in einem weißen Kleid dargestellt, welches gut in diese Zeit passt. Martina Frey ist ein schöner und vor allem glaubhafter historischer Roman gelungen, der bestimmt noch vielen Fans dieses Genre Freude bereiten wird.


The Curse - Das Vermächtnis
The Curse - Das Vermächtnis
von Emily Bold
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,95

5.0 von 5 Sternen Ein großartiger Abschluss!, 4. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: The Curse - Das Vermächtnis (Taschenbuch)
Inhalt:

Sam konnte Payton noch rechtzeitig vor dem Tod retten und eigentlich sollte nun einer glücklichen Zukunft nichts mehr im Wege stehen. Aber der Tod von Kyle lastet schwer auf Sams Schultern und Payton wird von seiner Vergangenheit verfolgt. Um sich von ihrer Schuld zu befreien, zieht Sam in Betracht nochmals in die vergangene Zeit einzugreifen um das Unglück zu verhindern, jedoch wird ihr diese Entscheidung unerwartet von Alasdair abgenommen, als er sie zwingt eine Zeitreise zu unternehmen um ihn mit seiner großen Liebe Nathaira zu vereinen. Dort angekommen wird Sam mit ihrer größten Feindin konfrontiert und Payton setzt Himmel und Erde in Bewegung um seine große Liebe zu retten…

Meine Meinung:

Ich habe mich sehr auf den letzten Teil dieser Trilogie gefreut, denn ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Sam und Payton weitergeht und ob die beiden endlich ihr gemeinsames Glück finden. Ich wurde definitiv nicht enttäuscht, denn der dritte Teil, geht genauso spannend weiter wie der zweite geendet hat. Alles dreht sich wieder um das Thema Zeitreisen und ob die Fehler der Vergangenheit nicht doch verhindert werden können. Da das Abenteuer aus der Sicht von Sam und Payton wiedergegeben wird, hatte ich immer einen guten Überblick und habe mit beiden mitgefiebert und mitgelitten. Besonders positiv ist mir die Entwicklung von Sam aufgefallen, denn diese ist nicht mehr die verunsicherte Schülerin aus dem ersten Band, sondern eine selbstbewusste Frau, die weiß was sie will. Ebenfalls hat mir gut gefallen, dass man mehr von dem ‚alten‘ Payton erfährt und wie dieser mit seinem Schicksal hadert. Die Geschichte aus seiner Sicht mitzuerleben war wirklich sehr spannend und der Leser hat die Chance bekommen auch eine andere Seite von ihm kennenzulernen. Dazu konnte Emily Bold mich mit ihrem mitreisenden Schreibstil wieder einmal aufs neue gefangen nehmen und leider bin ich viel zu schnell am Ende angelangt. Dieses hat jedoch alles was ein Leserherz begehrt, auch wenn ich Sam und Payton nun sehr vermissen werde. Durch die perfekte Mischung aus Nervenkitzel, Action, Humor und Liebe ist Emily Bold ein großartiger Abschluss ihrer Trilogie gelungen!


Colours of Love - Entblößt: Roman
Colours of Love - Entblößt: Roman
von Kathryn Taylor
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine tolle Fortsetzung!, 29. September 2013
Inhalt:

Grace dachte, sie käme mit Jonathans sexuellen Vorlieben zurecht, jedoch muss sie sich eingestehen, dass dies nicht stimmt, als die Hals über Kopf aus dem Club flüchtet. Völlig aufgelöst findet sie sich auf der Straße wieder und bemerkt nicht, dass Jonathan ihr gefolgt ist. Sie rechnet bereits mit dem Aus ihrer ‚Beziehung‘ als er ihr den Vorschlag unterbreitet nach ihren Regeln zusammen zu sein. Dass er ihr dieses Zugeständnis macht, damit hätte sie nie gerechnet, denn ihr war immer bewusst, dass sie sich bereits bei ihrer ersten Begegnung in ihn verliebt hat, konnte sich jedoch nicht über seine Gefühle zu ihr sicher sein. Für Grace ist das Glück zum Greifen nahe, jedoch steht ein tragisches Familiengeheimnis diesem in Weg. Kann Sie das Rätsel lösen und Jonathan von ihrer Liebe überzeugen?

Meine Meinung:

Der Beginn des zweiten Teils schließt nahtlos an das ziemlich abrupte Ende von Band eins an. Somit war der Anfang bereits mit Spannung geladen, denn es waren im ersten Teil noch einige Fragen unbeantwortet geblieben. Der flüssige, leicht verständliche und zugleich mitreisende Schreibstil von Kathryn Taylor ist mir ab den ersten Seiten unter die Haut gegangen und somit hat mir dieses Buch einige sehr angenehme Lesestunden bereitet. Grace als Protagonistin hat mir sehr gut gefallen und war mir auch wieder auf Anhieb sympathisch , denn diese ist an den Ereignissen gewachsen und hat sich im zweiten Band als selbständige und selbstbewusste junge Frau präsentiert, die bereit ist für ihr neues Leben und ihre Liebe zu kämpfen. Die Liebesgeschichte zwischen Grace und Jonathan war über die gesamte Länge sehr interessant, denn es hat sich immer wieder etwas Neues ereignet und der Nervenkitzel blieb somit über die gesamten 320 Seiten erhalten. Ich persönlich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und war direkt traurig, als ich das Ende erreicht hatte, obwohl dieses sehr gut gelungen ist und ich als Leser konnte es mit einem Lächeln auf dem Gesicht und sehr zufrieden wieder in mein Regal stellen. Das lilafarbige Cover des zweiten Bandes finde ich sehr hübsch und passt gut zum Inhalt, den Lila seht ja bekanntlich im Zusammenhang mit dem Thema der körperlichen Liebe. Dazu passt es auch noch gut zum ersten Teil. Da es sich um eine Reihe handelt (jeweils zwei Bücher gehören zusammen) dürfen wir uns auf zwei neue Charaktere und ein neues Cover ab dem dritten Teil freuen. Bei Colours of Love, handelt es sich um eine großartige Erotikreihe, denn die Autorin weiß genau, wie sie den Leser mit ihren tollen Schreibstil und den richtig platzieren Liebesszenen in den Bann ziehen kann. Von mir eine eindeutige Leseempfehlung!


Wo Licht war
Wo Licht war
von Anna Carey
  Broschiert
Preis: EUR 8,95

5.0 von 5 Sternen Ein actionreicher Dystopieauftakt, 24. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Wo Licht war (Broschiert)
Eve ist Waise, denn nach einer Seuche ist ein Großteil der Bevölkerung von Amerika gestorben. Wie die meisten Kinder wurde Eve in einem Internat aufgenommen. Mädchen und Jungen strickt voneinander getrennt. Dort werden sie wie in einer ganz normale Schule unterrichtet und auf ihr späteres Leben vorbereitet. Als der Abschluss für Eve bevorsteht und sie sich mit ihren Freundinnen auf ihre Ausbildung freut, bringt sie eine Mitschülerin zum Zweifeln, denn diese behauptet, dass die jungen Frauen keine Ausbildung erwartet, sondern dazu gezwungen werden sollen so viele Kinder wie möglich zu gebären um die Bevölkerungszahlen zu steigern. Eve will dies nicht glauben und macht sich auf die Suche nach der Wahrheit, doch was sie dort sieht schockiert sie und sie beschließt in die Wildnis zu fliehen. Sie wird als Flüchtige von der Regierung gesucht und gerät in einige gefährliche Situationen, doch der junge Caleb rettet sie und bringt ihr Herz gleichzeitig schneller zum Schlagen.

Meine Meinung:

Anna Carey hat mit dem ersten Teil der 'Eve und Caleb' Trilogie einen tollen Auftakt erschaffen. Denn bei dieser Geschichte handelt es sich um eine spannende und rasante Dystopie, die es geschafft hat mich voll und ganz zu begeistern. Der angenehme und leicht verständliche Schreibstil der Autorin erleichtert zudem den Einstieg und lässt die Seiten nur so verfliegen. Die Handlung wird aus Sicht von Eve wiedergegeben und somit erhält der Leser einen guten Einblick in ihr Leben und fühlt sich sofort mit der Protagonistin verbunden. Eve war mir sehr sympathisch, ist jedoch für meinen Geschmack ein wenig zu naiv und von anderen abhängig. Ich hoffe sie wird in den nächsten Teilen an ihren Aufgaben wachsen und sich zu einer starken selbstbewussten Frau entwickeln, welche nicht auf andere angewiesen ist. Es gibt neben ihr einige andere Nebencharaktere, vor allem Caleb spielt eine größere Rolle. Ich mochte ihn ebenfalls auf Anhieb, denn er ist ein starker junger Mann der für seine Freiheit kämpft und diejenigen beschützt, die er liebt. Dazu ist er witzig und zaubert ab und an dem Leser durch seine Sprüche ein Lächeln aufs Gesicht. Dies lockert die Handlung an den entsprechenden Stellen angenehm auf. Zusammen ergeben die beiden ein interessantes und sehr süßes Paar. Das schlichte Cover mit den abgebildeten Ästen gefällt mir gut, verrät jedoch nicht viel über den Inhalt. Bei 'Eve und Caleb – Wo Licht war' handelt es sich um einen actionreichen Dystopieauftakt, der eine weitere spannende Reise mit sehr interessanten Charakteren verspricht und einfach nur Lust auf mehr davon macht.


Rauklands Sohn - Raukland Trilogie Band 1
Rauklands Sohn - Raukland Trilogie Band 1
von Jordis Lank
  Broschiert
Preis: EUR 12,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leseempfehlung!, 17. September 2013
Raukland verliert eine wichtige Schlacht und schuld daran ist niemand anderes als der Sohn des Königs. Ronan muss den Zorn seines Vaters fürchten, denn dieser ist nicht gerade für sein Mitleid bekannt. Um zu beweisen, dass Ronan ein Anrecht auf Rauklands Thorn hat, wird er für ein Jahr auf die Insel Lannoch verbannt, mit der Aufgabe diese zu erobern. Dort angekommen stellt ihm der dortige Herrscher einige Aufgabe, die nach Tradition jeder König dieses Landes erfüllen muss. Ronan muss jedoch schnell erkennen, dass er diese Herausforderungen nicht nur mit seinem geliebten Schwert erfüllt kann, sondern er einen wahren Freund dazu benötigt.

Meine Meinung:

Jordis Lank hat ein tolles und abwechslungsreiches Abenteuer erschaffen, welches mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt hat, denn es gehören nicht nur spannende Schwertkämpfe zum Alltag der Protagonisten. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und wirken sehr authentisch, beide sind ihrem Alter voraus und sehr verantwortungsbewusst. Ronan und Liam waren mir dazu von Beginn an sympathisch und es war einfach schön mitzuerleben wie eine echte Freundschaft entsteht, Ronan seine weiche Seite entdeckt und Liam zum ‚harten‘ Mann wird. Beide sind zwar ab und zu etwas stur jedoch hat mich dies immer wieder zum Schmunzeln bringen können. Einzig und allein aus Prinzessin Eila bin ich nicht wirklich schlau geworden, bin aber gespannt, ob man diese in den weiteren Bänden besser kennenlernen darf. Der Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich und sehr flüssig, somit war es für mich nicht schwer ins Geschehen einzutauchen. Das Erlebte wird aus verschiedenen Blickwinkeln wiedergegeben, was mir sehr gut gefallen hat, denn somit kann man das Gefühlschaos von allen Seiten miterleben und behält dennoch den Überblick. Dazu werden die Landschaften immer detailliert beschrieben und der Leser bekommt so ein klares Bild vom aktuellen Schauplatz. Wer eine spannende Geschichte aus einer vergangen Zeit erleben möchte, diesem kann ich ‚Rauklands Sohn‘ nur ans Herz legen, denn es konnte mich voll und ganz mit seinen interessanten Protagonisten, einer echten Männerfreundschaft und der jungen Liebe zwischen Ronan und Eila von sich überzeugen. Leseempfehlung!


Das Geheimnis des Nebels
Das Geheimnis des Nebels
von Pia Hepke
  Broschiert
Preis: EUR 12,50

4.0 von 5 Sternen Ein tolles Jugendbuch!, 8. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis des Nebels (Broschiert)
Inhalt:

Diana ist gerade auf dem Rückweg von ihrer besten Freundin, als sie wie üblich ihre Abkürzung durch den Wald nimmt und im Nebel eine seltsame Gestalt entdeckt. Sie versteckt sich vor lauter Angst hinter einem Baum und beobachtet das Geschehen. Sie kann ihren Augen kaum trauen, denn sie denkt in dem dichten Nebel einen Drachen erkennen zu können. Verunsichert und erschöpft, macht sie sich nach dem Verschwinden des seltsamen Wesens auf den Heimweg und versucht das Erlebte zu verstehen, scheitert jedoch daran. Als dann auch noch am nächsten Tag ein neuer Schüler namens Adrian in ihrer Parallelklasse auftaucht und sie mit seinen faszinierenden grünen Augen in seinen Bann zieht, ist ihr nicht bewusst, dass sie dem Geheimnis bereits auf der Spur ist.

Meine Meinung:

‚Das Geheimnis des Nebels‘ von Pia Hepke ist ein tolles Jugendbuch aus dem Bereich Fantasy, welches ich jungen Lesern im Alter von 13 – 17 Jahren empfehlen würde. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, angenehm und leicht verständlich. Die Protagonistin Diana war mir ab den ersten Moment sympathisch, jedoch konnte ich aus dem zweiten Protagonisten Adrian bis zum Schluss nicht wirklich schlau werden. Beide haben Schwächen und Stärken, diese machen die Hauptcharaktere realistisch und lassen sie generell glaubhafter erscheinen. Punktabzug gibt es jedoch von mir für die teilweise sehr kindliche Art der eigentlich ja jungen erwachsenen Personen, dies hat mich leider mehr als einmal g gestört. Kurz und knapp es wurd eine tolles und spannendes Abenteuer rund um die erste Liebe und um Drachen erschaffen.


Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs)
Winston: Ein Kater in geheimer Mission (3 CDs)
von Frauke Scheunemann
  Audio CD
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tierisch gutes Hörvergnügen!, 3. September 2013
So ein Katerleben ist schon etwas Schönes. Doch als die 12-jährige Kira in das Leben von Kater Winston tritt, ändert sich dieses schlagartig. Als die beiden dann auch noch bei einem Gewitter unbeabsichtigt die Körper tauschen ist das Chaos perfekt. Sie merken jedoch schnell, dass dies auch seine Vorteile haben kann. Denn Kiras Mutter steckt in Schwierigkeiten, rückt jedoch nicht mit der Sprache heraus. Kira und Winston beschließen dem Geheimnis auf die Spur zu gehen, denn durch den Körpertausch haben sie einen einzigartigen Vorteil, sie können miteinander kommunizieren ohne dabei Worte nutzen zu müssen. Beide zusammen sind ein perfektes Ermittlerteam und begeben sich auf ein spannendes Abenteuer, welches viele Überraschungen parat hält.

Meine Meinung:

‚Winston – Ein Kater auf geheimer Mission‘ war mein erstes Hörbuch und ich bin einfach nur begeistert! Winston ist ein verwöhnter Hauskater, war mir jedoch ab der ersten Sekunde sympathisch. Er ist einfach nur knuffig und mit seiner Fürsorge für Kira hat er kräftig Pluspunkte gesammelt. Kira ist ein nettes aufgewecktes 12-jähriges Mädchen, hat es in der Schule jedoch gerade nicht so einfach, denn wie jede Schülerin in diesem Alter wünscht sie sich nichts mehr als in der neuen Klasse anerkannt zu werden und zu den ‚coolen‘ zu zählen. Leider haben es jedoch ein paar ihrer Mitschülerinnen auf sie abgesehen und spielen ihr üble Streiche. Trost findet sie schnell bei Winston und beide verbindet schnell eine tiefe Freundschaft und zusammen sind sie ein gutes Team. Oliver Kalkofe verleiht den Protagonisten seine Stimme, er passt diese der Situation entsprechend sehr gut an und lässt die handelnden Charaktere somit real erscheinen. Seine Stimme ist sehr angenehm, es macht einfach nur Spaß dieser zu lauschen. Frauke Scheunemann hat hier ein wirklich tolles Abenteuer erschaffen, welches nicht nur witzig und spannend ist, sondern authentische Charaktere enthält und dazu auch noch zeigt, wie wichtig wahre Freundschaften sind und dass man zu sich selbst stehen soll. Die Stimme von Oliver Kalkofe rundes das Ganze dazu noch ab. Wer ein tierisch gutes Hörvergnügen erleben möchte, diesem kann ich ‚Winstion – Ein Kater auf geheimer Mission‘ nur ans Herz legen, ihr werdet sicher nicht enttäuscht! Ich hoffe wir dürfen bald weitere Geschichten von Winston hören/lesen!


Verlorene Träume (Windham-Reihe)
Verlorene Träume (Windham-Reihe)
von Emily Bold
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine großartige Novelle von einer brillanten Autorin!, 18. August 2013
Rose verliert bei einem Reitunfall ihr Gedächtnis und kann sich nicht einmal mehr an ihren eigenen Namen erinnern. Als Alex sie verletzt im Wald findet, zögert er keine Sekunde und nimmt sie mit. An ihrem Ziel angekommen muss Rose für ihren Lebensunterhalt arbeiten und die Aufgaben einer einfachen Magd übernehmen, denn keiner ahnt, dass sie aus reichem Hause stammt. Als sie Feuer in dem Zimmer von Alex schüren soll und kläglich scheitert kommen sich beide näher. Doch Alex hat keine Zeit sich auf seine Gefühle zu konzentrieren, denn auf Donovan Castle spukt es uns seine Aufgabe lautet, die Ursache zu finden. Als beide mir ihren Gefühlen zu kämpfen haben, verschwindet Rose spurlos und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Meine Meinung:

Da mir die letzten beiden Bände der Windham-Reihe bereits sehr gut gefallen haben, hatte ich natürlich große Erwartungen an das Buch und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht! Der einfühlsame und mitreisende Schreibstil von Emily Bold konnte mich wieder einmal fesseln und somit war ich bereits ab der ersten Seite im Buch versunken. Da die Geschichte aus der Sicht von Rose und Alex wiedergegeben wird, erfährt man viel über diese selbst und dem Leser bleibt nichts verborgen. Die Protagonisten waren mir dazu auf Anhieb sympathisch und wurden für die Länge des Historical sehr gut ausgearbeitet. Beide haben kleine Schwächen und Stärken, sie wirken somit authentisch und ich konnte mich als Leser in diese gut hineinversetzen. Durch die spannende Suche nach dem Grund für den Spuk, der zuckersüßen Liebesgeschichte und dem großartigen Schreibstil der Autorin, kann ich jedem dieses Buch empfehlen, der Historicals liebt oder ein neues Genre für sich entdecken möchte. Kurz und knapp, eine großartige Novelle von einer brillanten Autorin!


Assassino
Assassino
von Gerd Ruebenstrunk
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen Ein spannendes Abenteuer mit einem Hauch von Fantasy!, 21. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Assassino (Gebundene Ausgabe)
Die 17-jährige Kati und ihr Arbeitskollege und zugleich guter Freund Chris begeben sich auf der Suche nach der legendären Fibelschale auf eine Reise Dubrovnik um diese in den Besitz von Katis Vater zu bringen. Doch die Suche gestaltet sich schwieriger als gedacht, da es keine genauen Anhaltspunkte gibt und viele das Artefakt als Mythos abtun. Als Kathi einem Hinweis alleine nachgeht wird sie überfallen, jedoch taucht aus dem Nichts ein junger Mann auf der sie rettet. Doch Ilyas benimmt sich anders, als stamme er aus einer anderen Welt, da er dazu noch sein Gedächtnis verloren hat, muss Kati nun noch ein zusätzliches Geheimnis lösen und ahnt nicht, dass sie sich auf eine gefährliche Suche mit ihren Freunden begibt.

Meine Meinung:

Zu Beginn muss ich sagen, dass mich das Cover bereits in seinen Bann gezogen hat, denn durch die Mischung aus den dunklen Farben, den goldenen Akzenten und dem jungen Mann im Hintergrund verspricht es bereits ein aufregendes Abenteuer. Die Charaktere konnten nicht zu 100 % überzeugen, Kati ist zwar fast schon volljährig, ist aber meiner Meinung nach noch lange nicht so erwachsen wie sie denkt. Sie wirkt oft unsicher und kindisch, was sich oftmals in ihrer Sturheit zeigt, dies ändert sich auch leider nicht während der Geschehnisse. Chris ist bereits einige Jahre älter, dies merkt man zwar nicht wirklich, aber er behält immer einen kühlen Kopf und den Überblick. Er ist in Kati verliebt und lässt sich von ihr sehr viel gefallen, was ich sehr schade finde, da mir Chris ab dem ersten Moment sympathisch war. Ich hätte mir von ihm mehr Durchsetzungsvermögen gewünscht. Ilyas ist ein großes Geheimnis, denn zu Beginn weiß keiner, wer er überhaupt ist und woher er stammt, nicht einmal er selbst. Er ist sehr in sich zurückgezogen und redet nur das Nötigste. Jedoch beweist er in einigen Situationen, dass er ein mutiger Kämpfer ist und bewahrt seine neuen Freunde vor Schaden. Dies macht ihn auch so faszinierend, denn auf der einen Seite ein in sich gekehrter junger Mann und auf der anderen ein gnadenloser Kämpfer. Das Abenteuer beginnt mit der Suche nach einem Artefakt und endet in einem spannenden Kampf um dieses, denn die Fibelschale verfügt über mehr Kraft als zu Anfang ersichtlich. Der Schreibstil des Autoren ist sehr angenehm und somit hatte ich keine Probleme mich ins Geschehen hineinzuversetzen. Durch die vielen verschiedenen Blickwinkel, hat der Leser einen guten Überblick und kann somit das Erlebte gut nachvollziehen. Bei Assassion handelt es sich um ein spannendes Abenteuer mit einem Hauch von Fantasy, welches mir einige tolle Lesestunden beschert hat. Da das Ende offen gehalten ist, hoffe ich, dass es einen weiteren Teil geben wird und sich die Charaktere noch ein wenig weiterentwickeln, denn dann hat es auf jeden Fall das Potenzial zu einem 5 Sterne Buch!


Bruderliebe: Roman
Bruderliebe: Roman
von Kathrin Lange
  Broschiert
Preis: EUR 12,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es lohnt sich!, 23. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Bruderliebe: Roman (Broschiert)
Theresia von Rotenburg wächst behütet im 19. Jahrhundert in Deutschland auf. Jedoch meint ihre Stiefmutter es mit der Fürsorge des 18 jährigen Mädchen ein wenig zu gut, denn dieser ist es nicht einmal erlaubt sich außerhalb der Burg aufzuhalten. Dadurch hat Theresia keinerlei Erfahrungen im Umgang mit der Bevölkerung und ihr sehnlichster Wunsch ist es, ihre Eltern am Karfreitag in die Kirche, welche sich nicht auf dem Anwesen der Burg befindet, zu begleiten. Ihr Vater kann ihr diesen Wunsch nicht abschlagen und Theresia begleitet ihre Eltern zum Karfreitagsgottesdienst. Dort lernt sie den jungen Sebastian Langenthal kennen und verliebt sich in diesen. Da ihre Stiefmutter Henriette den Gedanken verabscheute Theresia an einen Mann zu verlieren, können ihre Treffen nur im Geheimen stattfinden, doch als ihre Beziehung auffliegt, werden Sebastian und Theresia Opfer einer Intrige und ihr Prinz verschwindet spurlos. Wird ihre junge Liebe dieses Hindernis überwinden können?

Meine Meinung:

Dieses Buch erzählt eine Liebesgeschichte, welche an das Märchen Rapunzel angelehnt wurde und ist keinesfalls schlechter als das ,Original`. Das Cover wurde ansprechend in der Farbe Grün gestaltet und das Mädchen darauf hat mein erstes Bild von Theresia geprägt. Der flüssige und einfühlsame Schreibstil der Autorinnen ist dem Schauplatz der Geschichte perfekt angepasst, somit entsteht eine tolle Atmosphäre und der Leser verliert sich bereits ab den ersten Seiten im Buch. Durch die unterschiedlichen Perspektiven, hat der Leser den perfekten Überblick und kann ich konnte die Geschehnisse gut nachvollziehen. Zu Beginn kommt die Story leider ein wenig langsam in Fahrt, jedoch ändert sich dies ab dem Zeitpunkt wo die Liebenden zueinander finden. Die Spannung ist ab diesem Zeitpunkt zum Greifen nahe und ich konnte gar nicht schnell genug lesen, die Seiten sind mehr als schnell verflogen. Die einzelnen Kapitel sind etwas länger gehalten und wurden mit Zitaten aus Brüder Grimm eröffnet, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Dadurch wurde auch die Anlehnung an das Märchen Rapunzel immer wieder ins Gedächtnis gerufen. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet worden, somit hat man keinen Zweifel daran, dass diese Geschichte wirklich im 19. Jahrhundert spielt. Die Protagonisten waren mir ab dem ersten Moment sympathisch, auch wenn Theresia für meinen Geschmack ein wenig zu naiv war, jedoch hat Sebastian mein Leserherz bereits beim ersten Auftritt erobert. Besonders gut gelungen ist es dem Autoren-Duo, die Beschreibung des Aussehens von Theresia und Sebastian, ich hatte sofort ein passendes Bild im Kopf. Durch die tollen Charaktere, die spannende Liebesstory, den flüssig und toll angepassten Schreibstil der Autorinnen und dem fesselnden Finale lohnt es sich wirklich dieses Buch zu lesen!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4