wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Erika Zanol > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Erika Zanol
Top-Rezensenten Rang: 4.964.595
Hilfreiche Bewertungen: 50

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Erika Zanol "feederette" (Wien)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Am Ende war die Tat
Am Ende war die Tat
von Elizabeth George
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 21,95

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toleranz für neue Wege!, 5. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Am Ende war die Tat (Gebundene Ausgabe)
Glücklicherweise habe ich es mir diesmal verkniffen, bereits vorhandene Rezensionen vor dem Lesen anzusehen, denn ich habe die Erfahrung gemacht, viel zu sehr von ihnen beeinflusst zu werden...
Also fing ich arglos an zu lesen und wartete gespannt auf den ersten Mord...
Bei der Hälfte des Buches kam mir irgendetwas seltsam vor, die Einleitung schien mir irgendwie zu lang! Als ich dann endlich kapierte, worauf das Ganze hinauslaufen würde, war ich bereits dermaßen vom Schicksal der drei Ghetto-Kids gefesselt, dass ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen.
Und ja: das Buch ist auch ohne Blut, Mord und Gemetzel spannend und so, wie man es auch Musikbands stets gestattet, vom gewohnten Weg abzuweichen, sollte man auch Mrs. George neidlos anerkennen, dass sie das Zeug hat, einen spannenden Roman ganz ohne Mördersuche zu verfassen und das ist ihr mit diesem Buch zweifelsfrei gelungen!


Envy - Neid: Thriller
Envy - Neid: Thriller
von Sandra Brown
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ich bin verwirrt...., 10. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Envy - Neid: Thriller (Taschenbuch)
Man sollte nicht den Fehler machen, sich die Rezensionen der anderen durchzulesen, bevor man selbst eine schreibt....allerdings muss ich gestehen, dass die meisten Lesermeinungen - ob gut, oder schlecht - ein Körnchen Wahrheit enthalten.

Als Fan der gefinkelten Thriller habe ich natürlich auch bei diesem Buch ein Ende erwartet, mit dem keiner gerechnet hat, das war aber leider Fehlanzeige. Vielleicht bin ich schon ein zu erfahrener Hobbydetektiv, um auf Täuschungsversuche rein zu fallen.

Browns Stil kann mit einer George oder Cornwell auf keinen Fall mithalten, zu plump und groschenromanmäßig sind ihre Figuren gezeichnet, die einen sind gut, die anderen eben böse, erkennbar meist schon an der Haarfarbe oder am "fiesen Grinsen".

Ich gebe zu, das Buch hat mich wirklich zum Weiterlesen animiert, umso enttäuschender ist der "Rosamunde-Pilcher-Schluss"!

Das war meine erste und wahrscheinlich auch letzte Begegnung mit Mrs. Brown!


Apart
Apart
Wird angeboten von toppreis321
Preis: EUR 2,26

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen New Orders kleine Söhne, 17. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Apart (Audio CD)
Ich muss zugeben, meine Synthie-Zeit ist seit vielen Jahren vorbei und ich bevorzuge normalerweise schrammelnde Gitarren...als ich aber heute Früh diesen Song im Radio hörte, war ich zugegebenermaßen beeindruckt!
Zwar schwer bei New Order geklaut, bringen diese drei Brüder (plus Drummer) aus New York mit dieser Nummer etwas wirklich erfrischend innovativ Abgekupfertes zustande.
Die Stimme von Jon Pierce wechselt von jaulenden Höhen in gänsehautstimulierende Tiefen, das Ganze gepaart mit einem wummerndem Rhythmus und einer sehr eingängigen Melodie, die einem den restlichen Tag nicht mehr aus dem Kopf geht!
Auch für "Dosenmusik"-Skeptiker wärmstens zu empfehlen!


Nachtgebet: Roman
Nachtgebet: Roman
von Jeffery Deaver
  Taschenbuch

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Abklatsch vom "Insektensammler", 23. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Nachtgebet: Roman (Taschenbuch)
Dies war nun mein vierter Deaver, leider kommt dieses Buch an "Letzter Tanz", das ich als erstes las, auch nicht heran.
Im Grunde weicht der Aufbau nur kaum von seinem Roman "Der Insektensammler" ab...eine Verfolgungsjagd, diesmal im Wald, nicht im Moor, die sich durch das ganze Buch wie ein Kaugummi zieht. Dazwischen ellenlange Anekdoten aus dem Leben der Protagonisten, schön brav abwechselnd in die dürftige Mördersuchstory eingeflochten.
Wie immer überrascht Deaver in den letzten zehn Seiten mit vermeintlichen "unerwarteten Wendungen", die man als Semi-Profi nach vier Büchern allerdings bereits erahnen kann.
Fazit: Gleich gut oder schlecht wie der Insektensammler, weniger gut als "Die Tränen des Teufels", niemals so gut wie "Der letzte Tanz"!


You Could Have It So Much Better
You Could Have It So Much Better
Wird angeboten von hifi-max
Preis: EUR 8,15

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meister der Lässigkeit!, 11. November 2005
Rezension bezieht sich auf: You Could Have It So Much Better (Audio CD)
Franz Ferdinand haben mich erobert, ich geb's zu! Wenn es auch ein wenig gedauert hat...ich habe seit Langem auch das erste Album, habe es aber zugegebenermassen kaum mehr als drei Mal gehört.
Bei diesem hier verhält es sich ganz anders: es ist Dauergast in meinem Auto und gibt dir die nötige Power für den Weg in die Arbeit!
Fast jeder Song wartet mit mehrfachen Melodie- und Rhythmuswendungen auf, unterlegt von Alex's ungemein sexy und lässiger Stimme, die bewirkt, dass sich meine Nackenhaare auf's angenehmste aufstellen...
In der Arbeit angekommen, fällt es dann allerdings schwer, sich zu konzentrieren, denn man kriegt diese Musik einfach nicht aus dem Kopf..."you're so lucky, lucky, lucky..."
Ja, das bin ich, denn ich besitze diese CD!
PS: Nr. 1 ist mein Lieblingssong, ich wette, er wird nach "Walk Away" Single Nr. 3!


Der Insektensammler (Lincoln-Rhyme-Thriller, Band 3)
Der Insektensammler (Lincoln-Rhyme-Thriller, Band 3)
von Jeffery Deaver
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vezeihung - ich habe zuviel erwartet!, 12. September 2005
Da ich erst ein ziemlicher Neo-Deaver-Fan bin, werde ich es nicht wagen, nach bisher nur zwei Büchern allzu kritisch zu sein.
Vielleicht war die Latte nach "Der Letzte Tanz" einfach zu hoch gelegt, selten habe ich ein spannenderes Buch gelesen (vielleicht noch von "Sakrileg" übertroffen...)
Somit hatte es der Insektensammler nicht einfach, vor meinen kritischen Augen zu bestehen...viellicht war es einfach nur die öde Sumpflandschaft, in der die Geschichte spielt, die meinem urbanen Geschmack missfallen haben, vielleicht aber auch das wirklich absurde, an den Haaren herbeigezogene Ende, das zu sehr um einen Überraschungsplot bemüht war (allein die Szene im OP am Ende...brrrr!)
Nunja, wie gesagt, ich kann nicht leugnen, dass ich nach hundert Seiten noch immer neugierig war, wie es weitergeht, obwohl ich dachte, die Geschichte wäre an diesem Punkt eigentlich schon zu Ende...möglicherweise ist das der Knackpunkt: die Story hätte auch mit halber Seitenzahl erzählt werden können.


Pushing the Senses
Pushing the Senses
Wird angeboten von hifi-max
Preis: EUR 6,45

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wintertauglich..., 13. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Pushing the Senses (Audio CD)
Die einstmals "wilden" Feeder-Zeiten scheinen vorbei, die Kraft und die -wie immer- eingängigen Melodien sind geblieben!
Mit Ausnahme von Track 5 geht es durchaus sanft dahin, was keineswegs stört, denn Feeder ist eine Band, die das "Lärmen" a la "Shade" genauso beherrschen wie die ruhigere Abteilung, ohne jemals peinlich oder kitschig zu wirken.
Wie gesagt: wenn sich jemand ein rockiges Album erwartet, sollte er von diesem Teil lieber die Finger lassen und sich das Album "Echo Park" zulegen, dieses hier geht eher in die "Comfort in Sound"-Richtung!
Für alle wahren Feeder-Fans, so wie mich, aber ein absolutes MUSS bei Kerzenschein und Glühwein!


Pharao
Pharao
von Pauline Gedge
  Taschenbuch

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchhaltevermögen angesagt!, 20. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Pharao (Taschenbuch)
Wenn man sich einmal durch die ersten 70 Seiten durchgequält hat, ist dieses Buch in der Tat nicht unspannend geschrieben.
Leider machte ich den Fehler, mich während der Lektüre in Geschichtsbüchern nach Fakten über Echnaton umzusehen, was diesen Roman wieder höchst unglaubwürdig macht. Die Familienverhältnisse, Ereignisabläufe und Todesursachen stimmen im Roman kaum mit den "hard facts" der geschichtlichen Daten überein. Wen das aber nicht stört, kann sich, gerade jetzt zur kalten Jahreszeit, wunderbar ins ständig flirrend heiße Ägypten entführen lassen und sich manch wärmende Tasse Tee ersparen!


Nie sollst du vergessen. Roman
Nie sollst du vergessen. Roman
von Elizabeth George
  Gebundene Ausgabe

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bald wirst du vergessen..., 5. Juni 2002
Als absoluter E.G.-Hardcore-Fan habe ich diesmal erstaunlich lange für ihr letztes Werk gebraucht, was mir zu denken gab... zu langatmig und ausführlich waren die Tagebuch-Berichte von Gideon, leblos durch das Fehlen der lebendigen Dialoge.
Eine absolute "Spannungs-Bremse" ist auch ein Fall, der 20 Jahre zurückliegt und in Wahrheit niemanden mehr wirklich interessiert.
Auch fehlten die "Privatgeschichten" von Lynley und Havers, die die sonst ziemlich komplizierten Fälle stets angenehm auflockerten.
Alles in allem ein wie immer meisterlich recherchiertes Buch, wenn man Fan der klassischen Musik ist. Ich bin es nicht.


Seite: 1