Profil für Mikesch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mikesch
Top-Rezensenten Rang: 123.302
Hilfreiche Bewertungen: 43

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mikesch

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
inFamous: Second Son - [PlayStation 4]
inFamous: Second Son - [PlayStation 4]
Wird angeboten von Gameline GmbH
Preis: EUR 40,40

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute kurzweilige Unterhaltung, 31. März 2014
Pro:

- beeindruckende Optik, besonders bei Nacht
- Passanten reagieren auf den Spieler
- schicke Effekte dank der netten Superkräfte
- nachvollziehbare Konflikte zwischen Hauptcharakter und seinem Bruder
- teils lustige Sprüche des Hauptcharakters
- sehr gute englische Sprachausgabe (mit deutschen Untertiteln möglich)
- einige filmreife Zwischensequenzen
- solides Freiheitsgefühl
- eiskalter weiblicher Bösewicht
- gute Bosskämpfe
- nettes Finale
- Wahl zwischen guter und böser Seite
- sehr gute Mimik in Zwischensequenzen
- guter Soundtrack

Contra:
- Nebenaufgaben wirken aufgesetzt und sind in der Regel jeweils in 1-2 Minuten beendet
- Story kommt erst gegen Ende in Fahrt
- recht kurze Kampagne
- unschöne Lauf- und Kletteranimationen des Protagonisten
- Soundtrack kommt selten zum Vorschein
- das Potenzial der beeindruckenden offenen Welt wird nicht ausgeschöpft, da wäre viel mehr drin gewesen
- Papertrail-Bonusmissionen verschenken ebenfall Potenzial, man muss sie abwechselnd an PS4 und einem PC lösen, eine Einbindung in eine reine PS4-Bonuskampagne wäre sinnvoller gewesen
- recht wenige und kurze Zwischensequenzen
- Nebenaufgaben haben keine Geschichte
- Nebenaufgaben wiederholen sich, mehr Abwechslung wäre schön gewesen
- KI-Probleme (Autos fahren in Wände, seltene KI-Aussetzer)
- gewöhnungsbedürftige Bildraten-Schwankungen, meist zwischen 30 und 40 FPS
- kaum Interaktion mit der Umgebung, deshalb wirkt Seattle eher nur wie eine Kulisse

Fazit: Second Son ist ein kurzweiliger Action-Kracher, an dem man zumindest beim einmaligen Durchspielen seine Freude findet. Begeisterte Spielen noch einmal die böse bzw. gute Kampagne durch, danach gibt es leider nichts mehr zu entdecken (bis auf die Papertrail-Missionen, die man teilweise am PC absolvieren muss). Fans greifen ohnehin zu, Actionfreunde auch, wer aber eine äußerst lebendige, tiefe und abwechslunsgreiche Geschichte erwartet, wird enttäuscht. Auch die Spielzeit ist für ein Spiel in einer großen offenen Welt mit 8-15 Stunden recht kurz ausgefallen.
Wie man merkt, ist noch viel Luft nach oben, indem man z. B. das virtuelle Seattle mit mehr und abwechslungsreicheren Nebenaufgaben füllen würde.


Resogun [PSN Code für deutsches Konto]
Resogun [PSN Code für deutsches Konto]
Preis: EUR 14,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spaßiger und simpler Shooter, 28. Februar 2014
Pro:
- tolle, abgefahrene Optik
- flottes Spielprinzip
- süchtig machende Rekordjagd
- schicke Science-Fiction-Optik mit vielen Effekten
- coole Anbindung an den Lautsprecher im Controller
- netter Coop-Modus
- innovatives Menschen-Rettungs-Konzept
- netter Electro-Soundtrack
- teils knifflige Endgeger

Contra:
- nur 5 kurze Levels
- Coop oft mit Lags verbunden
- Coop manchmal unübersichtlich

Fazit: Resogun ist ein Shooter der alten Schule mit modernen Elementen. Wer gerne auf Punktejagd geht oder einfach ein genüssliches Spiel für Zwischendurch sucht, ist hier genau richtig.


Assassin's Creed 4: Black Flag - Special Edition (exklusiv bei Amazon.de)
Assassin's Creed 4: Black Flag - Special Edition (exklusiv bei Amazon.de)

4.0 von 5 Sternen Beeindruckendes Piraten-Abenteuer, 27. Februar 2014
Pro:
- solide Grafik
- beeindruckender Wellengang auf offenem Meer
- enorm viel zu erledigen (Schätze, Aufträge, Shantys, Truhen, etc..)
- guter Soundtrack
- sehr schöne Atmosphäre
- viel zu entdecken
- detaillierte Städte
- tolle Schleich-Missionen
- gute Wettereffekte (außer Wirbelstürme)
- Community-Herausforderungen während des Spielens der Kampagne
- absolut professionelle Vertonung dank vieler bekannter Synchronsprecher
- berührende Endsequenz
- Kampagnen-Missionen können nach Abschluss bewertet werten
- viel zum Freischalten (Waffen, Kostüme)

Contra:
- Hauptgeschichte eher bescheiden und kommt spät in Fahrt
- Kämpfe nach wie vor sehr einfach
- unübersichtliche Kämpfe beim Entern von Schiffen
- Mehrspieler-Modus wirkt nach wie vor aufgesetzt
- trotz toller Endsequenz enttäuschendes Finale
- Grafik wirkt oft angestaubt
- einige Spielmechaniken der Vorgänger werden kaum noch gebraucht
- Wirbelstürme sehen eher billig als beängstigend aus
- Tutorials oft unzureichend, sodass man viele Spielzusammenhänge und -Mechaniken selbst herausfinden muss

Fazit:
Die gewohnt-gute Assassins Creed-Erfahrung wird um das Spielelement der Seefahrt erweitert und sorgt für den bisher größten Teil der Serie. Es gibt viel zu entdecken, viel zu tun, doch gibt es leider Abstriche bei der Grafik und der Hauptgeschichte. Die Story plätschert meist vor sich hin und kommt erst gegen Ende richtig in Fahrt. Dennoch kann man aufgrund des enormen Umfangs viel Zeit mit diesem Titel verbringen. Piraten-Fans schlagen ohne Bedenken zu, AC-Freunde sowieso, der Rest sollte zumindest einen Blick riskieren.


Battlefield 4 - Day One Edition (inkl. China Rising Erweiterungspack) - [PlayStation 4]
Battlefield 4 - Day One Edition (inkl. China Rising Erweiterungspack) - [PlayStation 4]
Preis: EUR 69,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nach 4 Monaten immer noch mit Bugs verseucht, 27. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mittlerweile muss ich zu diesem Spiel leider eine Warnung aussprechen. Nachdem es anfangs einigermaßen rund und gut lief, aber gelegentlich mit Abstürzen zu kämpfen hatte, ist es mittlerweile schlimmer geworden. Der Modus Eroberung mit 64 Spielern ist mittlerweile nur noch selten spielbar, dank starker Lags und Ruckelorgien. Dazu kommen noch oft schwarze Bildschirme, bei denen es nicht weitergeht. Ein Spiel eines so großen Entwicklers, das nach über 4 Monaten immer noch nicht richtig läuft, ist in meinen Augen ein Armutszeugnis. Zwar wird an den Fehlern gearbeitet, es werden neue Server gekauft, doch wird es sicher noch Monate dauern, bis alle Fehler behoben sind. Nachdem ich mit Battlefield 3 viele Stunden Spaß hatte, kann ich zu diesem Teil momentan nur sagen: Pfui!


Need for Speed: Rivals - [PlayStation 4]
Need for Speed: Rivals - [PlayStation 4]
Preis: EUR 54,39

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterschätzte Action-Raserei, 27. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Pro:
- beeindruckende Optik mit tollen Licht- und Partikeleffekten
- große Spielwelt
- großer Umfang mit unzähligen Aufträgen
- guter Sound
- tolle Automodelle
- jederzeit Wechsel zwischen Raser und Polizei möglich
- coole Gimmicks wie EMP, Nagelbänder, Störsender, etc.
- tolles Geschwindigkeitgefühl
- einiges zu tun (Aufträge, Rennen, Rekorde, Sprünge, Blitzkameras, Overwatch)
- innovative Online-Anbindung
- komfortabler Vergleich von Rekordzeiten, der motiviert
- witzige Overwatch-Funktion
- guter, treibender Soundtrack
- viel Action und Spannung

Contra:
- Aufträge manchmal recht ideenlos
- Spiel wird unterbrochen, wenn der Host das Spiel verlässt
- vereinzelte Bugs und Abstürze
- Fuhrpark nicht gerade üppig
- enttäuschendes Schadensmodell
- Gummiband-KI kann manchmal frustrierend sein
- Soundtrack nicht jedermanns Sache, da sehr Techno-lastig
- Autopaket-Addons unverschämt teuer
- teilweise frustrierende Phasen durch großes Polizei-Aufgebot

Fazit:
Trotz einiger Schwächen für mich das beste Rennspiel seit langem. Enorm umfangreich, aufgrund der unzähligen Aufgaben, grafisch erste Sahne und stets spannend. Wer also eine Herausforderung sucht und auf flotte Arcade-Action steht, sollte zugreifen.


Killzone Shadow Fall - [PlayStation 4]
Killzone Shadow Fall - [PlayStation 4]
Preis: EUR 22,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beeindruckendes Action-Spektakel mit Schwächen, 27. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Pro:
- beeindruckende Grafik mit unglaublich detaillierten Umgebungen
- abwechslungsreiche Abschnitte (Waldgebiete, Raumschiffe, düstere Städte)
- forderndes Spielprinzip, das zwischen Ballern und Schleichen variiert
- umfangreiche Kampagne
- teilweise verschiedene Wege und Vorgehensweisen möglich
- beklemmende Atmosphäre
- Drohne erlaubt taktische Vorgehensweisen
- tolle Effekte (Wetter, Wasser, Beleuchtung, etc.)
- spaßiger Mehrspieler-Modus mit dynamisch wechselnden Aufgaben

Contra:
- die Bildrate ist stets schwankend, woran man sich erst gewöhnen muss
- manche Stellen sind unnötig schwer
- grafisch nicht überall gleich eindrucksvoll, besonders in späteren Abschnitten
- teilweise ist nicht klar, was genau zu tun ist bzw. wo man genau hin muss
- deutsche Lokalisierung sehr unprofessionell und unterdurchschnittlich
- teils nervige Gimmicks im Mehrspieler-Modus (z. B. zu starke Geschütze)
- Abseil-Funktion der Drohne nur an wenigen Stellen möglich bzw. nötig
- Soundtrack recht monoton und sehr hintergründig

Fazit:
Da die positiven Aspekte durchaus überwiegen, kann ich dieses Spiel jedem Shooter-Freund, der auf knackige Kämpfe steht, ans Herz legen. Nicht nur grafisch wird viel geboten, auch die Kampagne hinterlässt einen nachhaltigen Eindruck. Ein bisschen frustresistent sollte man jedoch sein. Auch Mehrspieler-Freunde können einen Blick riskieren, auch wenn es nicht so viele Online-Spieler gibt, wie bei den "großen" Online-Shootern.


Der Code - Der neue Weg zum Positiven Denken
Der Code - Der neue Weg zum Positiven Denken
von Christian Huber
  Broschiert
Preis: EUR 14,90

11 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vorsicht vor den Rezensionen, 23. Juni 2013
Ich möchte Sie warnen. Wenn man die Quellen recherchiert, stellt sich heraus, dass fast alle Rezensionen zu diesem Buch jeweils die einzigen Rezensionen der Nutzer sind. Das bedeutet für mich nur eines: Hier wurde wieder ordentlich manipuliert! Also Vorsicht!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 7, 2013 10:41 AM MEST


Kein Titel verfügbar

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Deutlich schlechter als der Vorgänger, 15. Juni 2013
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Was hier als Fortsetzung verkauft wird, entpuppt sich eher als dreistes Unterfangen. Das Stichwort lautet hier ganz klar "Recycling"! So gut wie alles aus dem Vorgänger wurde übernommen und in eine andere Umgebung gepackt. Normalerweise darf der Kunde bei einer Fortsetzung durchaus etwas Neues erwarten. Doch, wenn im so genannten "Nachfolger" einfach Bestandteile des Vorgängers lieblos zusammengewürfelt werden, ohne dessen Charme zu erreichen, dann läuft etwas schief. Mir kommt es so vor, als hätte man sich mit Teil 2 nicht ansatzweise soviel Mühe gegeben. Alles wirkt hingeklatscht, frei nach dem Motto "Hauptsache, wir haben es bald fertig." Hier meine Pro- und Contraliste.

Pro:

- bessere Grafik, dank weniger Clipping und Popups
- neue Orte zum Erkunden
- einige neue Zombies
- nach wie vor solides Schnetzeln

Contra:

- deutlich öder als Teil 1
- gerade die 2. Umgebung, die Stadt, wirkt unglaubwürdig, generisch und dahingeklatscht
- weniger Liebe zum Detail als im Vorgänger
- Personen nach wie vor steif, unnatürlich, klobig, gesichtlos
- schreckliche Dialoge
- plötzliche Wetterwechsel in Sekundenbruchteilen
- Spiel wirkt eher wie ein ungeplantes Kind (Bauen wir mal was zusammen, die Leute kaufen uns das schon ab)
- Aufgaben ohne Abwechslung
- viele Quests sind nur da, um die Spielzeit künstlich zu strecken
- keinerlei Verbesserung bei den Animationen, der Kollisionsabfrage, den Dialogen, den Waffen, der Musik etc.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 18, 2013 11:06 AM MEST


Crysis 3 - Hunter Edition (uncut) - [PC]
Crysis 3 - Hunter Edition (uncut) - [PC]
Wird angeboten von Gameland GmbH
Preis: EUR 19,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Außen hui, innen naja..., 12. März 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Positiv:

- unerreichte Grafik
- viele Freiheiten und deshalb viele Möglichkeiten (Rambo, oder doch lieber Ninja?)
- schöne Atmosphäre
- toller atmosphärischer Soundtrack
- schöne Animationen
- tolle Effekte (Regen, Wolkenschatten, Sonnenstrahlen, Wellen im Wasser...)
- spannende Gefechte
- abgefahrene Alien-Waffen
- abwechslungsreiche Umgebungen
- guter Kompromiss zwischen Crysis 1 und 2
- gut eingebrachter Bogen
- gute Synchronisation mit bekannten Stimmen
- auflockernde Fahrzeug-Abschnitte
- solide künstliche Intelligenz
- Abschnitte, bei denen man nur Staunen kann

Negativ:

- die Geschichte ist sehr platt
- Klischee-Charaktere
- recht unsympathischer Proll-Hauptcharakter
- Grafikkarten kommen sehr stark ins Schwitzen, besonders bei dichtem Gras
- Dialoge nicht wirklich glaubwürdig
- recht kurze Spielzeit (je nach Vorgehensweise ca. 4-8 Stunden)
- schwacher Multiplayer, da voller Verbindungsprobleme (kein Vergleich zu den "großen" Shootern)
- wenig zum Sammeln und Erforschen
- Bugs
- gelegentliche K.I.-Probleme
- scheinbar keine Kantenglättung in Innenräumen
- Handlung wird oft nicht ausreichend erläutert
- Bogen einfach zu stark
- Durchrennen führt auch oft zum Ziel (Hier wurde Potenzial verschenkt)
- Fahrzeugabschnitte wie im Vorgänger nur sehr kurz - schade
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 13, 2013 12:11 PM CET


Far Cry 3 - Insane Edition (exklusiv bei Amazon.de) (100% uncut)
Far Cry 3 - Insane Edition (exklusiv bei Amazon.de) (100% uncut)

4.0 von 5 Sternen Ziemlich gut, aber kein Meisterwerk, 2. Januar 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Far Cry 3 hat so viel Nettes zu bieten. Leider wurden so einige Ideen leider nur lieblos umgesetzt. Es folgt eine Zusammenfassung in Form einer Pro- und Contraliste:

Pro
- Grafik im dichten Dschungel traumhaft
- einer der besten Bösewichter in einem Videospiel: Vaas Montenegro
- sehr gute deutsche Synchronisation mit bekannten Sprechern
- sehr große Insel(n)
- toller Soundtrack
- humorvolle Texte in den Menüs
- viel zu sammeln
- solide Spielzeit von ca. 10-20 Stunden
- Waffen können mit verschiedenen Tarnungen versehen werden
- nette Jagd-Minispiele
- auflockernde Turm-Kletter-Passagen
- abgefahrene Drogentrips
- netter Mix aus Schleichen und Ballern
- bedrohliche Umgebungen, überall lauert Gefahr
- Tiere greifen sich gegenseitig und auch Menschen an

Contra
- fast alle Nebenmissionen laufen gleich ab
- außerhalb der dichten Vegetation ist die Grafik nur zweckmäßig
- Probleme der "Mikro-Ruckler", scheinbar ein Problem mit der Engine
- Neben Vaas sehen andere Charaktere blass aus
- wenig innovative Minispiele: hätte mir mehr Interaktion mit der Umgebung gewünscht (z. B. durch Zufallsereignisse)
- Viele Orte sehen gleich aus
- "Erste-Hilfe"-Nebenmissionen unglaublich unlogisch!
- Bugs, vor allem bei der KI
- die meisten Gebäude sind unkaputtbar (selbst bei Panzerfaust-Beschuss)
- Multiplayer nur eine unnötige Dreingabe

Fazit: Hätte man statt des Multiplayers einfach mehr Ideen in den Singleplayer gepackt, gerade was die Nebenmissionen angeht, wäre es ein absoluter Hit geworden. So bleibt nur ein hübscher Shooter, bei dem nur Grafik und der Bösewicht Vaas im Gedächtnis bleiben.


Seite: 1 | 2