Profil für Censor Maximus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Censor Maximus
Top-Rezensenten Rang: 2.167
Hilfreiche Bewertungen: 441

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Censor Maximus

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Auna MIC-900B USB Kondensator Mikrofon für Studio-Aufnahmen inkl. Spinne (16mm Kapsel, Nierencharakteristik, 320Hz - 18KHz) schwarz
Auna MIC-900B USB Kondensator Mikrofon für Studio-Aufnahmen inkl. Spinne (16mm Kapsel, Nierencharakteristik, 320Hz - 18KHz) schwarz
Preis: EUR 75,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hochwertiges Mikrofon - Gutes Preisleistungsverhältnis, 10. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei diesem Mirkofon gefällt mir:

- sehr hochwertige Verarbeitung
- wird sofort vom PC erkannt
- alles in allem gute Aufnahmequalität
--> gutes Preisleistungsverhältnis

gefällt nicht/ fehlt für 5 Sterne:

- partiell leichtes rauschen
- Empfindlichkeit könnte meines Erachtens höher sein

sonstiges:

- Popschutz empfiehlt sich bzw. ist für gute Aufnahmen unverzichtbar

Alles in allem handelt es sich um ein gutes Mikrofon zu gutem Preis-Leistungsverhältnis. Für 5 Sterne fehlen jedoch die genannten Punkte. Trotzallem kann ich hier bedenkenlos eine Kaufempfehlung ausgesprechen.
Falles es Fragen gibt, einfach die Kommentarfunktion hierfür nutzen.


Charmed - Season 7.1 [3 DVDs]
Charmed - Season 7.1 [3 DVDs]
DVD ~ Shannen Doherty
Preis: EUR 11,99

4.0 von 5 Sternen Nach wie vor unterhaltsam, 10. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Charmed - Season 7.1 [3 DVDs] (DVD)
Ich denke es ist nicht notwendig an dieser Stelle besonders stark auf den Inhalt einzugehen, da sicherlich der absolute Großteil der Käufer dieser DVD bereits mit diesem Vertraut ist. Daher belasse ich es diesbezüglich bei dem Kommentar, dass es beachtlich ist, wie die Qualität von Charmed über die Jahre auf diesem hohen Niveau gehalten werden konnte. Auch Staffel 7 ist äußerst unterhaltsam und bietet tolle Überraschungsmomente.

Für 5 Sterne fehlen mir jedoch
1. ein etwas liebevoller gestaltetes Menü (dieses macht den Eindruck unter Eile erstellt zu sein)
2. eine durchgängig hohe Bildqualität (erstmalig stört bei dieser Staffel, allerdings (sehr) vereinzelt, plötzlich Unschärfe im Bild...)
3. Extras auf der DVD: Es sind ausschließlich die Folgen auf ihr enthalten, da hätte man mehr erwarten können (Audiokommentare oder ähnliches gibt es ebenso nicht..., schade)

Trotzdem für Fans natürlich ein "Must Have"


Xscape [Deluxe Edition]
Xscape [Deluxe Edition]
Preis: EUR 15,99

44 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Versionen: naja - Originale: Großartig, 9. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Xscape [Deluxe Edition] (Audio CD)
Der Tatsache, dass Sony posthum Werke von Michael Jackson veröffentlicht, stehe ich sehr skeptisch gegenüber. Wer sich die Beihefte der Alben, die er zu seinen Lebzeiten veröffentlichte durchliest, kann feststellen, dass er bei den meisten Titeln mindestens Co-Produzent war, oder nicht selten auch als einziger Produzent genannt wird, wie zum Beispiel beim „Earth Song“. Jetzt in seinem Namen „neue“ Lieder, die ohne die Möglichkeit seines Zutuns „fertig“ gemixt wurden, in den Verkauf zu schicken erachte ich als Art künstlerisches Sakrileg.

Immerhin sind die Originalaufnahmen bei „Xscape“ im Gegensatz zu „Michael“ nun (zumindest in der Deluxe-Version) mit auf der CD vorhanden. Dies und die Tatsache, dass ich bereits 5 Stücke von dem Album kannte und diese sehr gerne hörte (nur eben noch nicht auf einer High-End Anlage), überzeugten mich zum Kauf - den ich in keiner Weise bereut habe.

Durch die Bearbeitung der Aufnahmen sollten die Stücke Jacksons zeitgerecht erscheinen, „ready for the 21st century“. Leider musste ich beim Hören jedoch feststellen, dass „bereit für das 21. Jahrhundert“ wohl bedeutet, „wir pressen jeden Track durch ein immer gleiches Mainstream-Schema und fügen dabei möglichst kräftige Bässe hinzu, sodass jedes Stück schön gleich daherkommt und somit gut in das einseitige Radioprogramm passt“… Zugegeben, 2 Titel gefielen mir richtig gut im neuen Gewand („Love Never Felt So Good“ und „A Place with No Name“ (was sich bei letzterem nach Hören des Originals besonders schnell relativiert hat), danach lässt das ganze jedoch schon stark nach. „Blue Gangster“ zum Beispiel fängt noch recht viel versprechend an, löst sich dann allerdings, meines Erachtens nach, in ein unerträgliches Klangkuddelmuddel auf. Der Beginn von „Xscape“ geht hingegen für mich in Richtung Geschmacklosigkeit. Ein eigentlich autobiographischer Song (davon zeugt der Text), dem ein Beginn in voller „It’s-Britney-Bitch-Manier“ aufgedrückt wurde (statt besagter Textzeile fängt es mit „dark child“ an (vermutlich aus „You Rock My World“ kopiert), der Stil ist aber in etwa der gleiche). Das sehe ich als Beleg, dass die Produzenten die Stimmungen in den Stücken gar nicht begriffen haben... Noch dreister finde ich, dass sich Justin Timberlake einfach als Duettpartner auf die CD mogelt nach dem Motto "ein Toter kann sich ja sowieso nicht wehren". Mit Schrecken habe ich nun gehört, dass der Albumproduzent auf der nächsten Platte gleiches mit Justin Bieber vorhat(!!!)... Zu einer solchen Horrorvision muss wohl nichts weiter gesagt werden; der Schock allein wirkt für sich hier mehr als genug. Das nenne ich Leichenfledderei, die ebenso überflüssig ist, wie die beiliegende DVD zu dieser CD.

Zum Glück sind ja auch noch, wie eingangs erwähnt, die Originalaufnahmen auf der CD vorhanden. Vielleicht sind nicht alle Stücke fertig produziert, aber trotzdem enthalten alle Tracks hier das typische „Michael-Jackson-Feeling“ und bestechen durch großartige Momente. Hier beginnt für mich von daher auch erst das eigentliche Album, dem ich 5 Sterne gebe. Die Dosierungen der Effekte in den Instrumentalisierungen sind nämlich hervorragend und gefallen mir im Vergleich zu den „überarbeiteten“ Versionen viel besser, von den Rhytmen ganz zu schweigen. Ebenfalls muten die Vocals des Sängers hier nicht ständig nach Autotune an... Es ist erstaunlich: Hört man sich zum Beispiel die großartige Originalversion von „Do You Know Where your Children Are“ an, fällt es schwer zu glauben, dass dieser Track bereits über 20 Jahre alt sein soll, gleiches gilt für das hervorragende Tanzstück „Slave To The Rythm“. Hier wirken die Stücke (vor allem im Vergleich zum aktuellen Radioprogramm) innovativ und einzigartig.

Und so hat der „zweite Teil“ des Albums eine ganze Reihe von Höhepunkten. Hier sollte vor allem die klangliche und genreüberlappende Vielseitigkeit der Stücke angesprochen werden. Diese geht meines Erachtens in den Neuüberarbeitungen verloren, bei den Originalen hingegen ist sie wahrlich beachtlich!

„Xscape“ (der „2. Teil“ mit den Originalen) demonstriert also mit einigen herausragenden Stücken, was in der Popmusik (noch) alles möglich ist. Das freut mich vor allem, da ich beobachte, wie die Musikszene in diesem Sektor zunehmend an Langeweile gewinnt, indem sie sich ständig wiederholt… Es klingt beinahe ironisch, wenn man bedenkt, dass der bereits verstorbene Michael Jackson noch immer zu den wenigen gehört, die musikalisch innovativ „sind“ und dieses Langeweile-Schema teils aufbrechen.
Das Album ist außerdem ein Beleg für seine Vielseitigkeit. Habe ich eben von Popmusik gesprochen? Michael Jackson ist bei weitem nicht so einfach einzuordnen, wie es viele immer wieder tun, wenn sie ihn als „King of Pop“ deklarieren… Mir fällt kein Künstler ein, der sich so oft neuerfunden hat; pionierte, wie kein anderer in der modernen Musikszene und von daher niemals einem eindeutigen Genre zugewiesen werden konnte. „Xscape“ ist hierfür teils ein weiterer Beleg und schon alleine aus diesem Grund ein Muss (nicht nur für die Fans von Michael Jackson, sondern für jeden Musikliebhaber)!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 16, 2014 7:17 PM MEST


Sony BDP-S1100 Blu-ray-Player (HDMI, HD Upscaler, Internetradio, USB) schwarz
Sony BDP-S1100 Blu-ray-Player (HDMI, HD Upscaler, Internetradio, USB) schwarz

5.0 von 5 Sternen Qualitativ hochwertig zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis, 19. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Blu-Ray Player jetzt seit einiger Zeit im Einsatz und konnte mir somit inzwischen ein gutes Bild von ihm machen:

Pro:
- Tolle Bildqualität der Blu-Rays
- Beim Abspielen von Blu-Rays ruhiges, kaum wahrnehmbares Betriebsgeräusch
- Gutes „Upscaling“ von DVDs
- Menü des Players sehr übersichtlich (an XrossMediaBar der PS3 angelehnt)
- Bilder (.JPG, MTS-Dateien) und Musik (.MP3-Dateien) ebenfalls problemlos abspielbar (wobei Klangqualität der Musik partiell nicht zufriedenstellend ist)
- Übersichtliche Fernbedienung
- Gelungenes Gehäusedesign

Contra:
- Beim Abspielen von DVDs verhältnismäßig eher wahrnehmbar

Sonstiges:
- Die Internetfunktion habe ich nicht getestet (ergibt für mich keinen Sinn)

Fazit:

Das angeblich „zu laute Geräusch des Laufwerks in Betrieb“, was in manchen Rezensionen zur Sprache kommt kann ich, zumindest bei Blu-Rays, nicht bestätigen. Bei DVDs hört man den Player teilweise schon eher arbeiten, wobei dies bislang ebenfalls noch nie auch nur ansatzweise sehr störende Dimensionen erreicht hätte. Ich denke hier sollte man außerdem das Preis-Leistungsverhältnis berücksichtigen, was gemessen an den genannten Pro-Punkten ausgezeichnet ist. An dieser Stelle möchte ich noch einmal gerne auf die gute Bildqualität von DVDs hinweisen, wenn sie vom „Sony BDP-S1100“ wiedergegeben werden. Hier besteht tatsächlich ein verhältnismäßig großer Unterschied des Bildes, verglichen mit der Wiedergabe der DVDs auf einem herkömmlichen DVD-Player. Außerdem schafft das Gerät es sehr gut, die Formate von 4:3 auf 16:9, ohne das Bild zu sehr in die Breite zu ziehen oder Teile des Bildes wegzuschneiden, umzuwandeln.

Ich empfehle diesen Blu-Ray Player somit an jeden, der ein qualitativ gutes Abspielgerät zu einem günstigen Preis sucht.


weltatec Qualitätsakku Akku Accu Digicam kompatibel mit Sony Cyber-shot DSC-HX1 DSC-HX100V DSC-HX200V oder Sony DSLR Digitalkameras Alpha 230 DSLR-A230 Alpha 330 DSLR-A330 Alpha 380 DSLR-A380 / NP-FH50 NP-FH40 mit Infochip und Restlaufzeitanzeige! Digitalkamera - Hochleistungsakku Li-ion Akku Ersatzakku Kamera-Akku - (nur Original weltatec mit Hologramm)
weltatec Qualitätsakku Akku Accu Digicam kompatibel mit Sony Cyber-shot DSC-HX1 DSC-HX100V DSC-HX200V oder Sony DSLR Digitalkameras Alpha 230 DSLR-A230 Alpha 330 DSLR-A330 Alpha 380 DSLR-A380 / NP-FH50 NP-FH40 mit Infochip und Restlaufzeitanzeige! Digitalkamera - Hochleistungsakku Li-ion Akku Ersatzakku Kamera-Akku - (nur Original weltatec mit Hologramm)
Wird angeboten von weltatec
Preis: EUR 13,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Ersatzakku mit großartigem Preis-Leistungsverhältnis, 19. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich besitze inzwischen mehrere Ersatzakkus dieser Art für meine HX200v. Die Leistung entspricht ungefähr dem Sony-Original und ist zu diesem Preis wohl unschlagbar. Für jemanden, der auch mal länger unterwegs ist und keine Möglichkeit zum Laden des Akkus hat ist dieser Ersatz äußerst empfehlenswert.


Sony VCT-R100 Kompaktes Dreibein-Stativ für Cyber-shot oder Handycam
Sony VCT-R100 Kompaktes Dreibein-Stativ für Cyber-shot oder Handycam
Wird angeboten von Foto Oehlmann
Preis: EUR 34,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach knappem Jahr Nutzung immer noch top, 19. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Stativ war mir seit Kauf inzwischen bei etlichen Reisen zusammen mit meiner Sony HX200v treuer Begleiter und befindet sich nach einem knappen Jahr Benutzung immer noch im sehr guten, vollfunktionsfähigen Zustand.

Es ist hochwertig verarbeitet, lässt sich schnell aus- und zusammenpacken und außerdem gut in dem mitgelieferten Beutel (der seit Kauf sehr gut hält) unterbringen und (durch das leichte Gewicht) transportieren. Das war mir beim Erwerb für meine Reisen wichtig und somit erhält es von mir (zumal des guten Preis-Leistungsverhältnisses) eine Kauf-Empfehlung für Kunden mit selbigen Bedürfnissen.


6 x mumbi Schutzfolie Blackberry Q5 Folie Displayschutzfolie
6 x mumbi Schutzfolie Blackberry Q5 Folie Displayschutzfolie
Wird angeboten von Yayago-Shop / inkl MwSt Widerrufsbelehrung AGB unter Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 3,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Effektiv, doch schwer anzubringen, 19. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Folien bietet einen effektiven Schutz für das BlackBerry und erfüllen somit ihre "Bestimmung". Einzig nervig ist, dass es Zeit benötigt sie auf dem Display zu befestigen (bzw. ohne Hilfe hätte ich dies alleine aufgrund mangelnen Fingerspitzengefühls gar nicht hinbekomen...). Trotzdem gibt es von mir für jeden, dem sein Displayzustand am Herzen liegt, eine Kaufempfehlung.


Milton's Marilyn: Die Photographien von Milton H. Greene
Milton's Marilyn: Die Photographien von Milton H. Greene
von Joshua Greene
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochwertig, authentisch, verzaubernd - das ist kein Kann, das ist ein Muss, 19. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vor Kauf des Buches hatte ich folgende Befürchtung: Handelt es sich hierbei lediglich um ein eben mal auf die Schnelle wild zusammengewürfeltes Potpourri wüster Berichte vermeintlicher Monroe-Kenner, die das Buch als Tratsch-Fläche über die Ikone nutzen, gemixt mit Millers Fotographien. Ein Unterfangen also bei dem es sich in nuce um einen weiteren Versuch, mit Hilfe der mythenumwogenden Hollywood-Legende, Bares aus inhaltsleeren Plattitüden und ein paar Fotos zu schlachten, handelt. Das wäre schließlich eine Schande…

Ich ging das (vermeintliche) Risiko trotzdem ein, auch weil es sich immerhin bei den Bildern um Werke von Milton Greene handelt, der selbst jemanden, der sich nicht sonderlich viel mit Photographie beschäftigt hat, ein Begriff sein sollte.

Und zum Glück wurde meine Befürchtung nicht bestätigt. Im Gegenteil: Einerseits sind die hochwertig gedruckten Bilder von Marilyn Monroe großartig. Teilweise stammen sie aus Fotosessions, aber auch von Film-Sets und private Momentaufnahmen sind dabei. Tatsächlich versprühen diese Bilder eine unmittelbare Intimität in mehrfacher Hinsicht und zählen somit sicherlich zu den besten, die von Norma Jean Baker existieren.

Flankiert werden die Aufnahmen von spannenden Berichten über die Zeit der Zusammenarbeit von Monroe und Miller (zwischen 1953 und 1957), die oft äußerst Interessante Einblicke zu den Umständen, in denen die Bilder entstanden, liefern (inklusive der „Emanzipationsgeschichte der Schauspielerin, als sie mit Miller ihre eigene Produktionsfirma gründete). Zu Wort kommen unter anderem die Frau des Fotographen Amy, Schauspieler mit denen Marilyn gearbeitet hat, sie und Miller selbst. Hierbei gefällt mir, dass in keinem Moment vermeintlich peinliche Intimitäten ausgebreitet und irgendwelche Geheimnisse „preisgegeben“ werden, sondern sich alles permanent auf einer respektvollen Ebene abspielt, ohne übermäßig über irgendetwas moralinsauer zu urteilen. Diese Berichte machen einen äußerst authentischen Eindruck und - ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen - sind somit auch absolut lesenswert.

Für jeden, der sich also für großartige Fotographien von Marilyn Monroe mit interessanten Hintergrundgeschichten interessiert ist dieses Buch kein Kann, es ist ein Muss.


PlayStation 4 - Konsole
PlayStation 4 - Konsole
Wird angeboten von Lapado GmbH
Preis: EUR 394,90

247 von 304 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Konsole, nicht absolut konsumentenfreundlich, 30. Dezember 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: PlayStation 4 - Konsole (Konsole)
Die Rezension ist nun schon einige Monate alt und manches hat sich geändert. Ich habe sie von daher an einigen Stellen entsprechend modifiziert. Trotzdem soll an dieser Stelle noch einmal festgestellt werden, dass ich weiterhin sehr zufrieden bin.

Obwohl sich die Lieferungssituation, um die es im ursprünglich ersten Absatz geht, ebenfalls immer stärker wandelt, werde ich ihn vorerst nicht rausnehmen, da ich die Information nach wie vor bemerkenswert finde.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Die Nachfrage zur Playstation ist momentan offensichtlich so groß, dass Sony mit den Lieferungen nicht hinterher kommt. Ich gehöre zu den Glücklichen, die die Konsole noch einige Zeit vor Weihnachten erhalten haben. Bevor es zur Produktbewertung geht hier noch eben eine, wie ich finde, bemerkenswerte Randbemerkung: Kürzlich habe ich im Internet gelesen, dass lediglich die Kunden, die vor dem 30. September bestellt haben, ihre Konsole pünktlich zu Weihnachten bekämen. Nun, ich habe Anfang November bestellt – über einen Monat später, folglich sind diese Informationen zur Amazon-Lieferung aus dem Internet inkorrekt; meine Konsole traf am 18. Dezember ein…

Nun zu meiner Testbeschreibung bezüglich der Konsole selbst. Jedem, dem dieser Teil zu lang ist, empfehle ich direkt zum Fazit nach unten zu scrollen. Die Punkte sind ihrer Wichtigkeit nach angeordnet (beginnend beim (meines Erachtens nach) unwichtigsten Kriterium).

- Gehäuse, Design: Sie ist überraschend klein und recht schlank, dafür allerdings ziemlich lang und bietet sich, wie ich finde, eher zum Stehen, als zum liegen an. Mir gefällt das Design: der linke obere Teil der Playstation besteht aus einer Hochglanzfläche, der Rest ist matt. An- und Ausschalter, wie auch der Knopf um die Disc herauszufahren ist raffiniert und kaum sichtbar an der Front angebracht. Insgesamt: ein schlichter, aber schöner und wertiger Eindruck.

- Benutzeroberfläche: Persönlich gefiel mir die XrossMediaBar der Playstation 3 sehr gut. Sie war übersichtlich und ich konnte schnell zwischen den Einstellungen, meiner Musik, Videos, Bildern und den Spielen auswählen. Bekanntermaßen hat sich das Menü der PS4 nun recht stark verändert. Trotzdem sind nach wie vor die Auswählbereiche horizontal angeordnet (von l. nach r.: Playstation Store, Mitteilungen, Freunde, Nachrichten, Party, Profil, Trophäen, Einstellungen, Power). Inzwischen kann man jedoch zusätzlich „eine Etage tiefer schalten“ zu weiteren Anwendungen. Hierzu zählen z.B. „Music Unlimited“, „Video Unlimited“, „TV und Video“, der Internetbrowser, „Live von der Playstation“ (ein Modus in dem man anderen Leuten beim Spielen via Online-Stream zuschauen kann, was für jeden Titel gilt - unabhänggig davon, ob man ihn erworben hat oder nicht). Außerdem sind von hier aus die installierten Spieletitel und Demos zu öffnen. Zusätzlich findet man in diesem Bereich noch „Neuigkeiten“, was eine Auflistung der letzten Aktivitäten mit der Playstation (bezogen auf Spiele darstellt). Z.B. stehen hier Dinge wie, „Max M. hat Assassin‘s Creed gespielt“, „(…) hat 30 Trophäen von EA Sports (…)“ etc. Alles in allem ist nicht zu leugnen: das einfache Prinzip des neuen Menüs garantiert Übersichtlichkeit…

Was mir jedoch schnell auffiel: wo kann ich meine eigene Musik von der externen Festplatte auf die PS4 überspielen, wo gibt es diese Funktion für meine Videos und Bilder? Die Antwort: sie fällt vollkommen weg, was für mich eine Enttäuschung ist. Stattdessen muss jemand, der Musik auf seiner Konsole hören möchte „Music Unlimited“ kostenpflichtig abonnieren. Der, der Videos sehen will, muss sich diese online herunterladen, kostenpflichtig (außer es handelt sich um bloße Trailer) versteht sich. Eigene Bilder auf der PS4 angucken, das gehört ebenfalls der Vergangenheit an. Überall wo ich hinschalte: sehr schnell bin ich einem kostenpflichtigen Service in meinem Playstation-Menü ausgesetzt.

Ein anderes Beispiel: Sony hat mir kürzlich einen 60 Tage Test-Gutschein für „Music Unlimited“ geschenkt. Doch nachdem ich den Code eingegeben habe, fragt mich meine Playstation nach meinen Kreditkarteninformationen, um sie abzuspeichern. Warum, frage ich mich. Ich denke der Service ist für 60 Tage kostenlos… Das ist eine Entwicklung, die ich mit Sorge betrachte. Sie geht einher mit dem kostenpflichtigen Playstation Plus, was zum onlinespielen benötigt wird. Hinzu kommen Titel, wie bei der Konkurrenz Forza Motorsports, oder bei der PS3 GT6, bei denen man ebenfalls im bereits gekauften Spiel mal eben so reichlich Geld zusätzlich ausgeben kann… Das ärgert mich persönlich stark. Natürlich kann argumentiert werden, dass es sich meist nur um lapidare Beträge handelt, andererseits summiert sich dies alles und ist gefundenes Fressen für Datendiebe (man denke an die Zeit, als das Playstation Network eben genau deswegen für Wochen ausfiel)

- PS4 als Blu-Ray Player: … funktioniert bei mir wunderbar. Kürzlich war in der Presse zu lesen hier gebe es Probleme, was ich nicht bestätigen kann. Ich habe mir just Fight-Club angeschaut. Bild und Ton waren herrlich… Trotzdem sollte an dieser Stelle kritisiert werden, dass die PS4 nicht in der Lage ist 3D Blu-Rays abzuspielen.

- Dualshock 4: Ja, der Akku ist recht schnell leer. Ansonsten aber eine äußerst gelungene Weiterentwicklung. Die Rumble-Funktion ist verbessert, aus dem Controller selbst können nun Soundeffekte kommen, man kann ein Headset anschließen (zum Chatten mit Freunden braucht es übrigens kein PlaystationPlus), in den Analogsticks sind leichte Einlassungen für bessere Griffigkeit und die Schultertasten sind ebenfalls mit ähnlichem Prinzip und gleichen positiven Effekt überarbeitet. Hinzu kommt das neue Touchpad (was z.B. im neuen Killzone zum Einsatz kommt) und das die Oberseite des Controllers jetzt leuchtet. Das konnte manchmal auch etwas nervig sein, allerdings ist das Leuchten jetzt nach System-Update zumindest "dimmbar". Er liegt gut in der Hand und ist alles in allem ein sehr gelungenes Produkt.

- Power: …wird sich noch zeigen. Eine blöde Beschreibung (weil unkonkret), aber zutreffend. Sicherlich haben Titel wie Killzone eine beeindruckende Grafik (die der PS3 natürlich definitiv überlegen ist), doch in der Playstation wird noch mehr stecken. Wie das genau aussieht können wir durch Tech-Demos erahnen. Genau weiß es jedoch vermutlich keiner bis auf die Spielentwickler. Z.B. die von Naughty Dog, die momentan ja an einem neuen Uncharted arbeiten. Darauf bin ich gespannt und werde die Rezension nach Erscheinen anderer Exklusivtitel (einige kommen schließlich bereits im ersten Quartal des neuen Jahres raus) entsprechend aktualisieren. Derweil glaube ich aus gutem Grund daran (s. Entwicklung der Spiele auf PS3), dass sich der PS4 Werbespruch „Greatness awaits“ bewahrheiten wird… Hier sei eben noch positiv angemerkt, dass die Konsole in Betrieb ziemlich ruhig ist. Beim Blu-Ray gucken und spielen war sie bislang zum Beispiel gar nicht wahrnehmbar. Außerdem ist noch erwähnenswert, dass während der Spielinstallation der jeweilige Titel bereits gestartet werden kann.
Die jetzige Spielauswahl ist für mich übrigens nach wie vor recht ernüchternd. Ich bin kein sonderlicher Shooterfan, bevorzuge eher Spiele wie „The last of us“, „Uncharted“, „Heavy Rain“, „Gran Turismo“, andere Sportspiele und Partyspiele. In diesem Sinne ist es äußerst ärgerlich, dass der Exklusivtitel "Driveclub" nun auf Ende des Jahres (!) verschoben wurde. Allerdings erweitert sich das Spiele-Repertoire nun wohl doch so langsam in meine bevorzugte Richtung: Man siehe z.B. "Tomb Raider", "Watch Dogs", oder das angekündigte PS4 Update von "The Last of Us"...

Nun einige Punkte in der Übersicht:

Positiv:
- Gelungenes Gehäusedesign
- In Betrieb ist die PS4 ruhig und kaum wahrnehmbar
- Im Vergleich zur PS3 schnellerer Internetbrowser
- Titel sind schon während der Installation spielbar
- Downloadtitel können noch während herunterladen gespielt werden
- In sich logisches, übersichtliches Menü
- Guter Blu-Ray Player
- Toll überarbeiteter Controller
- Tech-Demos z.B. von Quantic Dream lassen auf reichlich Konsolen-Power schließen.

Negativ:
- Audio CDs werden nicht erkannt
- Eigene Bilder, Musik, Filme können nicht auf die Konsole kopiert werden
- …dafür lästige kostenpflichtige Funktionen, wie „Music Unlimited“ & Co, sowie fürs Onlinespielen Playstation Plus
- Und immer wieder wird nach Kreditkarteninformationen zum Abspeichern gefragt

Sonstiges:
- Das Playstation Network Konto kann jetzt mit dem Facebookkonto verknüpft werden, um seine Freunde von den Spielfortschritten zu informieren (habe ich nicht gemacht, denn wo liegt der Wert dieser Information für Freunde). Außerdem wird dann das Facebookprofilbild im PS-Network verwendet.
- Das ganze Menü ist beinahe ausschließlich auf Aktivitäten über das Internet ausgerichtet

Fazit: Die nächste Generation der Sony Konsole wartet mit gelungenen Neuerungen, wie dem überarbeiteten Dualshock 4 Controller, generell verbesserten Internetfunktionen und natürlich reichlich mehr Power auf. Was der letzte Punkt genau bedeutet, werden uns vor allem zukünftige Titel zeigen. Wer meinen Spielgeschmack teilt (näheres hierzu im letzten Absatz bezüglich der Konsolen-Power) wird momentan immernoch Probleme haben ausreichend geeignete Spiele zu finden. Doch dieses Dilemma wird bald passé sein, es warten Exklusivtitel. Die Konsole per se noch relativ kurz nach Erscheinen an der Spielauswahl zu messen wäre sowieso lächerlich; in der nächsten Zeit wird sich sicherlich ein breiterer Spielfundus bilden...
Außerdem führt die PS4 Traditionen, die bereits bei ihrer Vorgängerin gefielen (z.B. der gute Blu-Ray Player) gekonnt weiter.

Was mich stört ist die - meines Erachtens - zu starke Konzentrationen auf Funktionen, die über Internet und damit oft kostenpflichtige Services laufen. Man mag mich als altmodisch bezeichnen, doch hier vermisse ich definitiv die Fähigkeit der PS3 eine Audio CD lesen zu können und außerdem fähig zu sein die Musikstücke dann auf die Festplatte der Konsole zu kopieren. Weiterhin fehlt es mir ebenfalls meine eigenen Videos auf der PS4 anzuschauen, das gleiche gilt für Bilder. Das dies nicht mehr geht ist eine bedenkliche Entwicklung, die auch nicht konsumentenfreundlich sein kann. Trotzdem: in toto stellt Sony mit der neuen Konsole die Weichen in die richtige Richtung: Es bleibt dennoch zu hoffen, dass durch System-Updates bezüglich der Kritikpunkte entsprechend nachgerüstet wird.

Habt ihr Fragen zur Rezension, fehlt euch ein Punkt, stimmt ihr nicht zu… dann schreibt es bitte in die Kommentare und argumentiert. Ich versuche dann darauf einzugehen und werde die Rezension, wie erwähnt, wegen der Exklusivtitel später sowieso noch überarbeiten.
Kommentar Kommentare (26) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 30, 2014 1:17 PM MEST


Micro-USB 2.0 Kabel, USB-A Stecker an Micro-B Stecker, 1m
Micro-USB 2.0 Kabel, USB-A Stecker an Micro-B Stecker, 1m
Wird angeboten von yorkbike
Preis: EUR 2,00

5.0 von 5 Sternen Gefällt mir sehr, 6. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was zählt bei einem solchen Kabel für mich? Das es funktioniert natürlich. Und das tut dieses hier einwandfrei. Ich benutze es, um Bilder von meiner Digitalkamera auf den PC zu spielen, bislang hat das immer gut und schnell geklappt und ich gehe einfach mal davon aus, dass dies auch weiterhin der Fall sein wird... Insofern: 5 Sterne


Seite: 1 | 2