Profil für Highlander > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Highlander
Top-Rezensenten Rang: 1.987
Hilfreiche Bewertungen: 920

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Highlander "C.Smith" (Essen, Ruhrgebiet)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Logitech C920 USB HD Pro Webcam (Autofokus, Mikrofon) schwarz
Logitech C920 USB HD Pro Webcam (Autofokus, Mikrofon) schwarz
Preis: EUR 73,00

4.0 von 5 Sternen Gute Webcam für Linux, 14. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich setzte die Kamera unter Ubuntu Linux 14.04 ein. Sie wird sofort erkannt und kann in Cheese oder Skype direkt verwendet werden.
Die Bild- und Videoqualität ist wirklich sehr gut und neigt erst bei sehr dunkler Umgebung zu wenig Rauschen. Der Weißabgleich und der Autofocus arbeiten kontinuierlich und zügig. Die Farben sind stimmig, neutral und nicht überzeichnet. Die Schärfe ist für eine Webcam überwältigend. Der Fuß lässt sich sehr gut am Displayrand befestigen und sie sitzt sehr gut und fällt nicht bei der kleinsten Kleinigkeit herunter. Zusätzlich ist ein Stativgewinde vorgesehen womit sich die Kamera auf einem Fotostativ befestigen lässt. Das Kabel ist mit 2m für den Mobileinsatz optimal, doch für zu Hause wäre ein etwas längeres Kabel sinnvoll. Habe die Kamera allerdings mit einem 3m Verlängerungskabel erfolgreich getestet. Ist also kein Problem.
Einen Stern ziehe ich für die Verpackung ab. Ein riesiger Karton, ohne Ende mit Plastik ausgekleidet. Die Kamera könnte in einem nur ein viertel so großen Karton geliefert werden und der Paketdienst würde noch immer überwiegend Luft transportieren. Bei einem derart verschwenderischen Umgang mit Resourcen sollte man wirklich mal einen Stern abziehen, obwohl das Produkt wirklich sehr gut ist und fünf Sterne verdient.


Kindle Fire HDX 7, 17 cm (7 Zoll), HDX-Display, WLAN, 32 GB - mit Spezialangeboten (Vorgängermodell - 3. Generation)
Kindle Fire HDX 7, 17 cm (7 Zoll), HDX-Display, WLAN, 32 GB - mit Spezialangeboten (Vorgängermodell - 3. Generation)
Preis: EUR 179,00

3.0 von 5 Sternen Da könnte mehr gehen, Aber für den Preis schon ganz gut gemacht, 18. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für mich war das Full HD Display und der große Speicher der Hauptgrund einen Fire HDX 7 zu kaufen.
Zuerst zur Hardware:
Das Kunststoffgehäuse ist sehr griffig beschichtet sieht dadurch aber auch sehr befingert aus. Auch lässt sich das Gehäuse schlecht reinigen. Die Tasten zum Einschalten und für die Lautstärke sind an der Hinterseite angebracht und man tastet prompt auf der falschen Taste herum. Eine unterschiedliche Riffelung der Tastenoberfläche könnte hier helfen. Die eingebaute Kamera ist für Webtelefonate OK und auch ausreichend empfindlich. Aber seit dem ersten Tag vermisse ich die Rückkamera. Wer gerne mal ein Bild schießen möchte wird sich spätestens beim ersten Foto in den Ar.... beißen. Bitte kein Gerät mehr ohne diese Kamera. Die an den schmalen Seiten angebrachten Anschlüsse für USB und Kopfhörer sind durch das schwarze Gehäuse schlecht auszumachen und kaum zu ertasten. Hinzu kommt der Winkel durch den die eingesteckten Kabel in einem 30 Grad Winkel nach oben stehen.
Die Lautsprecher an der Rückseite vollbringen keine Wunder, doch ist der Sound gemessen an der Größe als sehr ordentlich zu bezeichnen. Anders dagegen der Sound aus dem Kopfhörer. Das Gerät ist mit einer leichten Loudness (Bässe und Höhen werden angehoben) versehen. Das mag für schlaffe Kopfhörer ganz hilfreich und bei Hörbüchern auch ganz angenehm sein, doch geht es zu lasten der Räumlichkeit. Sehr schade ist, dass beim herunter regeln der Lautstärke zuerst die Dynamik und dann erst wirklich die Lautstärke reduziert wird. Dadurch bleiben leise Details zwar lange erhalten, wirken aber gegenüber dem Rest überzeichnet. Zwischen den Titeln ist Androidtypisch ein leises Knacken zu vernehmen. Audiophile kaufen lieber ein anderes Gerät, oder sehen es als Kompromiss an.
Das Display hat eine Außergewöhnliche Schärfe und der Kontrast ist sehr gut. Die Darstellung ist über einen großen Blickwinkel hinweg stabil und sehr Farbtreu. Leider zeigt auch mein Gerät zu den langen Seiten hin bei weißen Hintergrund einen blauen Rand. "It's not a bug, it's design" würde sich der Entwickler herausreden, ich würde sagen die Hintergrundbeleuchtungsfläche ist ein wenig zu klein geraten.
Das FireOS ist ein von Amazon angepasstes Android. Klar liegen die Amazoninhalte im Fokus, doch das System ist bei weitem nicht so zugenagelt wie z.B. das iPad. Einfach das Gerät per USB anschließen und in die verständlich benannten Ordner die Inhalte kopieren. Der Weg über die Cloud ist auch möglich, wird aber nicht erzwungen. Genauso kann man gespeicherte Inhalte per USB vom Gerät bekommen. Eine Spezialsoftware ist nicht erforderlich (Nie wieder iTunes Yeapi). Amazon hat die zuweilen etwas nerdigen Android Dialoge aufgeräumt und sehr Benutzerfreundlich aufgebaut. Für den Normalbenutzer der sich nicht mit Technik auseinandersetzen will bleiben kaum Rätsel offen. Wer dennoch Hilfe braucht ruft Amazons Hilfefunktion auf. Die freundlichen Mitarbeiter helfen gerne und ich kann bis jetzt nur Gute berichten. Die immer wieder bemängelten Apps sind mittlerweile auch verfügbar. Skype, Whatsapp, Sparkasse + und diveres Mail und IM Aps sind bereits verfügbar und lassen kaum Wünsche offen. Klar, Google Play steht nicht zur Verfügung, habe ich aber auch noch nicht vermisst. Zwei Mankos gibt es aber doch, der Silk Browser ist zwar schnell, aber zuweilen hat seine Kompatibilität Grenzen. Beim EMail Client stört, dass dort nur ein Konto eingerichtet werden kann. Wer also Privat und Dienstlich trennen möchte braucht einen alternativen Client.
Das Gerät ist zu dem Preis gut, hat aber kleinere Schönheitsfehler wie die Anschlüsse, die Rückkamera, oder die Audioqualität. Auch das sehr Gute Display müsste in Sachen Randdarstellung noch etwas gepimpt werden. Deshalb drei Sterne.


Lenovo C260 49,5 cm (19.5 Zoll HD+ LED) All-in-One Desktop-PC (Intel Pentium J2900, 2,66 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Nvidia GeForce 800A/1GB, Win 8.1) schwarz
Lenovo C260 49,5 cm (19.5 Zoll HD+ LED) All-in-One Desktop-PC (Intel Pentium J2900, 2,66 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Nvidia GeForce 800A/1GB, Win 8.1) schwarz

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für ein Teil, 5. Februar 2015
Wer ein Fotodisplay mit super Rechenpower sucht wird hier enttäuscht. Wer allerdings einen zuverlässigen Partner für normale Büroarbeiten und Surfsessions sucht ist hier bestens bedient. OK das Windows 8.1 habe ich direkt in die Tonne verbannt und Ubuntu Linux aufgespielt. Das System spielt super auf der Hardware. Wer ein Office, Emaill und Audiosystem sucht ist beim C260 sehr gut aufgehoben. Wer eh schon Linux im Einsatz hat kommt um das C260 nicht vorbei. Eine formschöne Surfeinheit mit Ehefraukomatiblen Ausmaßen findet man nicht sehr oft am Markt, wenn man von Apple mal absieht. Und zu dem Preis bekommt man bei Apple mal so gar kein System. Das Display ist nur befriedigend. Aber der Audiozweig ist unter Ubuntu mit Flac Dateien ein echtes Vergnügen. Mein iGrado Kopfhörer macht an diesem System auch sehr viel Spaß. Zusammen mit meinem G700 Laptop habe ich die Kombinatiion die ich die nächsten Jahre gerne Nutzen werde.


Effective TCL/TK Programming: Writing Better Programs with TCL and TK: Writing Better Programs in TCL and TK (Addison-Wesley Professional Computing)
Effective TCL/TK Programming: Writing Better Programs with TCL and TK: Writing Better Programs in TCL and TK (Addison-Wesley Professional Computing)
von Mark Harrison
  Taschenbuch
Preis: EUR 54,45

4.0 von 5 Sternen Schon was alt, aber noch immer genial, 4. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was soll ich sagen. Tcl/tk eine sehr alte und schon oft für tot erklärte Sprache erfreut sich noch immer eines großen Freundeskreises. Obwohl dieses Buch schon in die IT-Museen dieser Welt gehört erklärt es noch immer die besten Konzepte zur Programmentwicklung unter Tcl/tk. Es gibt kaum IT-Bücher die auch nur annähernd so lange genutzt werden können und in zwanzig Jahren nichts an Aktualität eingebüßt haben.
Ich kann nur Danke an Mark Harrison sagen und hoffen, dass dieses Buch noch lange viele Einsteiger zu Tcl/tk begeistern kann.


Linux: Das umfassende Handbuch (inkl. E-Book) (Galileo Computing)
Linux: Das umfassende Handbuch (inkl. E-Book) (Galileo Computing)
von Michael Kofler
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 49,90

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen So naja, 4. Februar 2015
also um es kurz zu machen. Ein umfangreiches Linuxwerk sucht man in der Qualität vergebens und Herr. Kofler liefert im deutschsprachigen Bereich sicherlich ein beachtliches Werk ab. Wer allerdings aus der FreeBSD Welt kommt und das mehr als geniale Handbook gewohnt ist könnte vor Frust fast in die Tastatur kot... Statt am Raspberry Pi die Lampen funzeln zu lassen wäre eine solidere Einführung in die Medienverwaltung, Netzwerkadministration, oder einfach nur beim ssh Server wünschenswert. Das Teil kann sehr viel mehr als nur Konsolzugriff und X.
Ich bin wirklich hin- und hergerissen. Da gibt es Multimediathemen die bis ins letzte Detail erklärt werden und wiederum werden wichtige Grundlagen Google überlassen. Ich würde Herrn Kofler dringend empfehlen sich mal das Handbook von FreeBSD anzusehen. Die haben dort einen deutlich größeren Teifgang bei deutlich weniger Seiten.
Ich verwende das Werk eher als Wegweiser und Denkanstoß. Den Rest suche ich mir lieber bei Google zusammen.
Bevor mich die Pinguinfans an die Wand nageln muss ich allerdings sagen, dass dieses Werk in deutscher Sprache bisher das Beste ist, was ich zum Thema Linux gelesen haben.
Doch nun der Oberhammer. Das EBook kann nicht mehr heruntergeladen werden. Der Verlag begründet das mit irgendwelchen Mehrwertsteuer Bla Bla.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 15, 2015 2:15 PM MEST


Krups FDK 251 Waffeleisen, 850 Watt für Belgische Waffeln, schwarz - edelstahl
Krups FDK 251 Waffeleisen, 850 Watt für Belgische Waffeln, schwarz - edelstahl
Preis: EUR 36,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sieht gut aus, es könnte aber deutlich besser sein, 6. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gehäuse des Gerätes ist wie heute üblich aus Kunststoff hergestellt. Macht aber einen Robusten Eindruck und ist gefällig mit Aluminiumapplikationen gestaltet. Sehr schön ist die geringe Größe und die Möglichkeit das Gerät aufrecht stehend zu verstauen. Ein Problem ist allerdings die geringe Heizleistung. Es braucht schon eine Zeit bis die Temperatur erreicht ist und je nach Teig verliert man sehr viel Hitze und es dauert eine ganze Zeit bis eine Waffel fertig ist. Hinzu kommt die ungleiche Hitze zwischen Ober- und Unterseite sowie die ungleichmäßige Hitzeverteilung in der Fläche. Das Ergebnis wäre mir aber durchaus vier Sterne Wert. Leider ist der Griff nicht perfekt und wird mit der Zeit sehr unangenehm warm. Hier sollte der Hersteller mal nachbessern. Deshalb habe ich einen weiteren Stern abgezogen.


Weck WAT 15 Einkochautomat 2000 Watt mit Uhr, Emaille, 230V
Weck WAT 15 Einkochautomat 2000 Watt mit Uhr, Emaille, 230V
Wird angeboten von Rheingauer
Preis: EUR 85,80

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Braucht man, 10. Oktober 2014
Seit einiger Zeit habe ich die Weck Einmachgläser wiederentdeckt. Selbst eingemachtes schmeckt einfach viel besser als Industrieware und man weiss was drin ist. Allerdings war das Einmachen in normalen Töpfen auf dem Ofen nervig. Temperatur und Zeitüberwachung und vor allem Platz waren die Probleme. Mit dem WAT 15 bekommt man ein Gerät in das viele Gläser Platz finden. Von den 1 Liter 100 mm Gläsern passen stolze 14 Gläser rein. Der Einlegerost gehört zum Lieferumfang.
In einigen Rezensionen wurde der Thermostat bemängelt. Man muss sich allerdings vor Augen führen, dass nur 2000 Watt zur Verfügung stehen und bei bis zu 29 Litern Inhalt es eine ganze Zeit dauert bis sich eine gleichmäßige Temperatur eingestellt hat. Wenn ich einkoche läuft der Topf den ganzen Tag und hat nach einer Zeit eine sehr konstante Temperatur. Sehr gut ist auch der Timer der erst dann anläuft wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist. Somit kann man die Weck Rezepte perfekt umsetzen. Unser Timer mach am Ende der Zeit einen lauten Klack. Aber ein akustisches Signal fehlt wirklich. Das Einmachgut kocht sonst zu lange nach wenn man nicht darauf achtet.
Innen ist der Topf emailliert. Zwei Vertiefungen im Boden erschweren allerdings die Reinigung. Suppe würde ich deshalb nicht darin kochen, aber dafür kauft man in der Regel auch keinen Einkochautomat. Die Halter zum Aufrollen des Kabels sind nicht schlecht, leider hat man eine Fixierung für den Stecker vergessen der dann immer beim Tragen baumelt.
Zu den Sternen. Der Topf mach ewas er soll sehr gut. Einen Stern ziehe ich ab für das fehlende akustische Signal nach Ablauf des Timers und der fehlenden Aufnahme für den Stecker wenn man das Kabel aufrollt.


Yongnuo YN560-TX Wireless-Flash-Controller-und Oberbefehlshaber für YN-560 III YN-560 TX YN560TX Speedlite Canon DSLR-Kameras
Yongnuo YN560-TX Wireless-Flash-Controller-und Oberbefehlshaber für YN-560 III YN-560 TX YN560TX Speedlite Canon DSLR-Kameras
Wird angeboten von 3C4U
Preis: EUR 39,99

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin Faul, 25. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich nutze drei YN-560 III Blitze. Zwei auf Lampenstativ mit Schirmneiger und Reflexschirm und einer für den Hintergrund oder halt Kopflicht. Zusammen mit dem 603 RF konnte man die Teile gut auslösen. Doch mit diesem Controller kann man nun die Stärke und den Fokus regulieren. Besonders das Steuern des Zooms ist der Hammer, da man neben der Intensität nun auch die Lichtcharakteristik einfach per Fernbedienung regulieren kann. Der Lichtkegel ein wenig zu breit? Ein wenig mehr Zoom und man hat was man will.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 2, 2014 2:41 PM MEST


Kreative Blitzpraxis: Rezepte für das entfesselte Blitzen (Galileo Design)
Kreative Blitzpraxis: Rezepte für das entfesselte Blitzen (Galileo Design)
von Tilo Gockel
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fachlich gut, aber, 18. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein Buch wird nicht cooler wenn man Denglisch benutzt. Leider macht der Autor hier und da davon Gebrauch und trübt die fachlich wirklich gut aufbereiteten Grundlagen. Die Beispiele machen schnell klar was man mit einfachen Aufsteckblitzen aus China so alles realisieren kann. Für Bewerbungs- und Modefotos würde ich den Autor allerdings nicht buchen. Hier beeindrucken die Nasenschatten und der entspannte Blick der Modells bei den unnatürlichsten Posen. Ich kann nur hoffen, dass es sich um Ausschuss handelt und keines der Modells bleibende Schäden davon trug :-)
Als weiteren Kritikpunkt führe ich Duke, Nuke them an. Es ist schön zu lernen, dass man die Leistung eines Aufsteck- oder Systemblitzes durch weitere Geräte steigern kann. Aber ehe ich dem Leser fünf (5!) Aufsteckblitze in den Durchlichtschirm stecke würde ich eher auf günstigere Porties aus dem Chinaregal oder den Mietservice vieler Fotohändler hinweisen. Auch wenn die Lösung funktioniert hat, so ist es eine fehleranfällige Notlösung die ich nur erfahrenen Fotografen und Bastelfreaks überlassen würde. Auch die immer wieder angeführte digitale Nachbearbeitung ist zwar ein Lösungsansatz, aber man kann nicht oft genug Erwähnen, dass ein gutes Bild ausschließlich in der Kamera zu entstehen hat und man so viel Energie wie möglich aufbringen sollte um so wenig Zeit wie möglich vor dem Monitor zu verbringen.
Aber es gibt auch sehr viel Positives zu berichten. Jede Aufnahme wird mit allen Aufbauten sehr gut in allen Details beschrieben und sind dadurch gut nachvollziehbar. Eine gute Ausgangsbasis für eigene Experimente. Auch der Abschnitt zum Rechnen mit Licht rundet das Buch sehr gut ab und bietet den technisch Interessierten sehr viel Hintergrundwissen.
Da man keine Zwischennoten vergeben kann vergebe ich drei Sterne mit einer guten Tendenz zu vier Sternen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 23, 2014 9:13 AM MEST


Yongnuo RF603CII RF603II Funkauslöser Blitzauslöser Auslöser für Canon EOS 350D 450D 500D 600D 650D 700D 60D 70D
Yongnuo RF603CII RF603II Funkauslöser Blitzauslöser Auslöser für Canon EOS 350D 450D 500D 600D 650D 700D 60D 70D
Wird angeboten von Andoer
Preis: EUR 30,11

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller und fllexibler Auslöser, 25. Juli 2014
Ich habe dieses Set zusammen mit dem Yongnuo YN-560 Mark III Blitz gekauft. Dank der Schraube hält der Auslöser Bombenfest auf der Kamera. In der ersten Version hätte ich den Auslöser nicht gekauft. Nur in den Blitzschuh geschoben hält nicht wirklich gut. Er macht einen stabilen Eindruck und arbeitet zuverlässig mit dem Blitz von Yongnuo zusammen. Aber auch im Einsatz als Sender Empfänger für meine Bowens 500 C Blitzanlage hatte ich bis jetzt keine Probleme und arbeite zuverlässiger mit dem System als mit dem sehr Störungsanfälligen Pulsar Auslöser von Bowens. Das mitgelieferte Kameraauslösekabel für Canon passt auch an meine Pentax K200. So lässt sich das Set auch als Funkauslöser für die Kamera einsetzen. Beide Schalter werden in die TRX Stellung gebracht. Der Taster des Senders kann wie ein Kameraauslöser benutzt werden. Andrücken zum Scharfstellen und Durchdrücken zum Auslösen.
Einzig ein Stativschraubanschluss wäre genial.
Also zu dem Preis fünf Sterne


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5