ARRAY(0xaf0a3e28)
 
Profil für resc > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von resc
Top-Rezensenten Rang: 804.492
Hilfreiche Bewertungen: 18

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
resc

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
MS-Tech SM-X35 USB Maus
MS-Tech SM-X35 USB Maus
Preis: EUR 11,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten, 15. September 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: MS-Tech SM-X35 USB Maus (Zubehör)
Ich habe meine MS-TECH SM-X35 Maus mittlerweile durch eine neue, doch etwas teurere Maus ersetzt (~25-30 Euro). Ich will hier beide gar nicht vergleichen, da das aufgrund des Kostenunterschiedes wenig sinnvoll wäre. Da ich die SM-X35 knapp ein Jahr in Benutzung hatte, möchte ich aber zumindest meine Erfahrungen weitergeben und warum ich diese Maus ersetzt habe.

Die SM-X35 kommt wenig spektakulär daher, 2 Standardtasten, ein 2-Wege-Scrollrad, 2 Seitentasten links und eine Taste für die DPI unterhalb des Scrollrades. Bei einem Preis von etwa 10 Euro alles im Rahmen des Erwarteten.

Erstmal fällt auf, dass die Gummierung sehr stark nach Chemie riecht, was leider auf die Handfläche abfärbt. Und das verfliegt auch nicht innerhalb von ein paar Tagen. Bei mir hat es etliche Wochen gedauert. Dennoch ist die Griffigkeit angenehm und gut schweißabsorbierend. Die Maus liegt auch gut in der Hand (mittelgroße Männerhände). Etwas ungewohnt waren für mich die seitlichen Lamellen. Diese verdrecken auch recht schnell und lassen sich schlecht reinigen. Das Gewicht der Maus empfinde ich ebenfalls als angenehm. Zusatzgewichte gibt's bei dieser Preisklasse natürlich nicht.

Die Tasten haben einen knackigen Druckpunkt, sind allerdings keine Leisetreter. Mich hat die Lautstärke weniger gestört, jemand anderes könnte es aber als störend empfinden. Problematisch war die rechte Standardtaste. Die hat am Anfang immer wieder geklemmt bzw. ging schwerfällig. Hier hat erst ein kleiner chirurgischer Eingriff Abhilfe geschafft. Eventuell zu große Toleranzen bei der Produktion?

Nun zum eigentlichen Knackpunkt der Maus, dem Scrollrad. Für mich letztendlich das K.O.-Kriterium. Und darf der niedrige Preis keine Ausrede sein. Dass es klickt, wenn man links drückt, obwohl es sich lediglich um ein 2-Wege-Scrollrad handelt, kann man ja noch verschmerzen (rechts ist dieses Verhalten übrigens nicht vorhanden). Schlimmer ist das Scrollen ansich. Nach unten scrollen funktioniert ja noch, nach oben jedoch weniger. Da macht die Maus mitunter, was sie will. Das geht sogar soweit, dass bei zu schnellem nach oben scrollen runtergescrollt wird. Da ich dachte, dass das Scrollrad verdreckt wäre (nach lediglich ein paar Monaten?), habe ich es versucht zu reinigen. Viel zu sehen war nicht an Dreck. Zumindest trat danach aber etwas Besserung ein. Wirklich zufriedenstellend ist das Scrollen aber bis heute nicht. Insgesamt erscheint mir das Scrollrad wenig ausgereift zu sein oder es ist einfach nur billig produziert.

Der Lasersensor hingegen funktioniert problemlos. Mit mehreren DPI-Einstellungen lässt sich dieser auch gut regulieren.

Empfehlen kann ich die Maus daher nur bedingt. Wer etwas preisgünstiges sucht, wenig damit arbeitet und mit den Negativpunkten leben kann, kann sicherlich zugreifen und sollte darauf hoffen, kein Montagsmodell zu erwischen. Ich behalte meine SM-X35 auch als Ersatzmaus.

Zum Schluss nochmal zusammenfassend Vor- und Nachteile:

+ niedriger Preis / gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ griffige und schweißabsorbierende Gummierung
+ Ergonomie
+ Lasersensor

- starker Chemiegeruch
- problematisches Scrollrad
- mäßige Verarbeitung

Fazit: 3,5 von 5 Punkten


Logitech K200 Tastatur USB schnurgebunden schwarz (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)
Logitech K200 Tastatur USB schnurgebunden schwarz (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)
Wird angeboten von DIGI-trend
Preis: EUR 19,69

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen lässt kaum Wünsche offen, 12. November 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Da meine bisherige Tastatur ihren Geist aufgegeben hat, scheinbar ein Kabelbruch, musste also Ersatz her. Bisher hatte ich eine KB500 von Fujitsu. Eigentlich eine sehr schöne und flache Tastatur. Allerdings wurde ich nie so richtig mit den Tasten glücklich, da diese teils etwas hakelig waren. Daher sollte etwas neues her, was die Vorzüge der Fujitsu Tastatur mit angenehmeren Tasten verbindet. Bei meiner Recherche bin ich dann auf dieses Modell gestossen, welches meine Anforderungen nahezu fast alle erfüllt. Von Logitech bin ich Mäuse gewohnt. Dies hier ist allerdings meine erste Tastatur von dem Hersteller. Aber schön der Reihe nach.

Geliefert wurde die Tastatur in einer schlichten Verpackung ohne irgendwelchen Schnick-Schnack. Also keine Teiber-CD, Bedienungsanleitung oder dergleichen. Wozu auch? Es ist eine Tastatur. Die von jedem aktuellen Betriebssystem erkannt werden sollte. Und die Bedienung ist eh selbsterklärend.

Zur Ausstattung, es ist das gewohnte deutsche Standardlayout mit 8 Sondertasten. Auf der Packung klebt zwar ein Sticker, der mit 105 Tasten wirbt. Es sind aber nur 104 Tasten. Die zweite Windows-Taste auf der rechten Seite der Leertaste fehlt also. Was mich allerdings nicht weiter stört, da ich sowieso nur die linke Windows-Taste nutze. Die Sondertasten sind folgende:

- Start / Pause
- Stumm
- Lautstärke -
- Lautstärke +
- Browser
- E-Mail
- Standby
- Taschenrechner

Ich hätte zwar gerne noch Sondertasten für Vor und Zurück gehabt, ist aber nicht ganz so tragisch. Von Windows 7 64-bit wurden die Sondertasten problemlos erkannt und waren sofort einsatzbereit.

Die Tastatur bietet ein flaches Tastendesign. Allerdings hätte ich es mir noch flacher gewünscht. So flach wie bei einem Notebook ist es nicht. Ich empfinde es aber dennoch als sehr angenehm. Die Tasten sind hörbar, verursachen aber kein störendes Geräusch. Ich habe auch noch keine Taste bemerkt, die unangenehm auffällt oder gar klappert. Der Druckpunkt ist äusserst angenehm und klar besser als bei meiner vorherigen Tastatur. Das Tippen macht hier richtig Spass. In dieser Beziehung eine der besten Tastaturen, die ich je hatte.

Einziger kleiner Kritikpunkt, die Abstände zwischen Sondertasten-, F-Tasten- und Standardtastenblock sind für meinen Geschmack zu klein. Besonders zwischen F-Tasten und Standardtasten ist das unangenehm, da man durchaus mal die falsche Tastenreihe erwischen kann. Hier sollte Logitech in Zukunft nachbessern. Da zahle ich auch gerne ein paar Cent mehr für die zusätzlichen Materialkosten.

Die Beschriftung der Tasten ist geklebt, nicht gelasert. Das muss allerdings kein Nachteil sein. Auch gelaserte Beschriftungen können sich mit der Zeit abnutzen, wie ich bei der Fujitsu KB500 feststellen musste. Wie die Logitech K200 hier anschneidet, kann ich natürlich erst nach einem Langzeiteinsatz sagen und im Moment noch nicht beurteilen.

Die Verarbeitung der Tastatur ist für diese Preisklasse zudem recht gut. Das Gewicht ist mit etwa 460 Gramm nicht zu hoch, aber auch nicht zu gering. So liegt die Tastatur gut auf dem Schreibtisch. Spasseshalber habe ich zum Vergleich mal eine alte Cherry Tastatur gewogen, etwa 1 Kilo. Hehe, früher waren selbst einfachste Standardtastaturen noch echte Klopper. Insgesamt hinterlässt die Logitech K200 einen schlanken, kompakten und schicken Eindruck.

Ich habe die Tastatur nun einige Tage im Einsatz. Sie macht im Alltag eine hervorragende Figur. Inwiefern sie für Spiele geeignet ist, kann ich noch nicht beurteilen. Ich habe bisher nur ein RGP damit getestet. Aber auch hier gab es nichts zu beanstanden.

Nochmal Vor- und Nachteile meinen Anforderungen entsprechend kurz zusammengefasst:

+ flaches und kompaktes Design
+ Standardlayout
+ Sondertasten
+ Druckpunkt der Tasten

- Tastendesign könnte noch flacher sein
- Abstände zwischen Sondertasten-, F-Tasten- und Standardtastenblock zu gering

Bewertung: 9/10

Die kleineren Kritikpunkte kosten im Endeffekt einen Punkt in der Bewertung. Hier kann der Hersteller durchaus nachbessern. Dennoch, für den Preis von nicht mal 15 Euro ist dies eine tolle Tastatur. Ich kann sie daher nur weiterempfehlen und bin mit dem Kauf absolut zufrieden.


Cherry eVolution STREAM Corded MultiMedia Tastatur USB+PS/2 schwarz
Cherry eVolution STREAM Corded MultiMedia Tastatur USB+PS/2 schwarz
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 24,86

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein echtes Sahnestück, 20. Februar 2007
Ich habe diese Tastatur nun seit einigen Tagen, und muss sagen, sie ist einfach klasse. Tolle Optik, gute Verarbeitung und genau die Ausstattung, die ich gesucht habe. Das wären Standard Tasten Layout, flache Bauweise, und die damit verbundenen angenehm flachen Notebooktasten, sowie Multimediatasten für lauter/leiser, mute, vorwärts/rückwärts und play/pause. Habe die Multimediatasten bisher zwar nur mit Winamp probiert, funktionieren aber ohne Probleme und ohne zusätzliche Treiber.

Das erste was auffiel, als ich die Tastatur aus der Verpackung genommen habe, ist das Gewicht. Mit fast einem Kilo ist die Evolution Stream noch ein Stückchen schwerer als meine alte Microsoft Tastatur. Da hat Cherry offenbar ordentlich Gewichte verbaut, so dass, wenn die Tastatur einmal auf dem Schreibtisch liegt, sie auch nicht verrutschen kann und ein stabiles Arbeiten gewährleistet wird. Sehr lobenswert.

Die Beschriftungen der Tasten sind zwar "nur" geklebt und nicht gelasert, da wird man aber erst in Zukunft sehen, ob sich diese abnutzen. Scheinbar wurde das aufgrund geringerer Produktionskosten gemacht und das werte ich erstmal nicht als negativ. Lediglich zwei Sachen fehlen mir bei der Tastatur. Erstens eine Standby Taste, ist allerdings nicht ganz so tragisch. Und zweitens eine Tastenbeleuchtung. Die kann man aber für den Preis auch kaum verlangen. Es wäre daher schön, wenn Cherry in Zukunft noch eine solche Version anbieten würde. Die wäre mir auch locker das Doppelte wert.

Kommen wir zur Bedienung. Das Schreiben gestaltet sich äusserst angenehm. Der Druckpunkt der Tasten ist sehr gut. Die Tasten in der F-Tasten Reihe sind zwar etwas kleiner, dies bereitet mir aber keine Probleme, da sie separiert liegen, und versehentliches Drücken auf eine Taste in der darunter liegenden Reihe ausgeschlossen ist. Vorher hatte ich eine flache Tastatur mit kompaktem Design, und da war dies ein echtes Problem. Wer mal Diablo 2 gespielt hat, weiss wovon ich rede.

Alles in allem macht die Tastatur bisher einen fantastischen Eindruck, ohne irgendwelchen unnötigen Schnickschnack und dem Blick für's Wesentliche hat Cherry ganze Arbeit geleistet. Und für den Preis ist sie wirklich top. Von mir gibt's daher 10 von 10 Punkten.


Jackie Chan's Thunderbolt
Jackie Chan's Thunderbolt
DVD ~ Jackie Chan
Preis: EUR 7,39

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jackie auf Abwegen, 19. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Jackie Chan's Thunderbolt (DVD)
Als ich den Film das erste mal sah, war ich wirklich positiv überrascht. Der Film kommt mit Jackie untypisch wenigen Kampfszenen aus, trotzdem kann er voll überzeugen. Vor allem die Renn-Szenen in den Strassen von Hong Kong fand ich richtig klasse. Ausserdem hat man wohl selten so 'ne süsse Hong Kong Maus wie Anita Yuen gesehen.
Für alle Jackie oder Hong Kong Film Fans ein Muss, für alle anderen eine Empfehlung.


Hits Unlimited
Hits Unlimited

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach nur genial, 11. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Hits Unlimited (Audio CD)
2 Unlimited gehören für mich, neben einigen anderen, zu den besten Dance Projekten der frühen 90er. Und diese Best Of Collection...imo einfach nur genial. Eurodance in Hochkultur. Es sind wirklich alle grossen Hits drauf. Einzigster Wermutstropfen ist, dass man durchaus noch weitere Tracks hätte draufmachen können. Aber dafür wäre dann wohl 'ne Doppel-CD fällig gewesen. Ausserdem gibts ein Booklet mit persönlichen Widmungen und der History bis 1995. Eigentlich schade, dass es 2 Unlimited in der originalen Besetzung mit Anita und Ray nicht mehr gibt...


Seite: 1