Profil für Oliver Röleke > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Oliver Röleke
Top-Rezensenten Rang: 4.046.692
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Oliver Röleke (Köln)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
On Letting Go
On Letting Go
Preis: EUR 18,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Ende einer Reise?, 22. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: On Letting Go (Audio CD)
Seit nun rund 20 Jahren begeistert mich Musik aller Stilrichtungen und ich bin auf das ein oder andere Highlight gestoßen. Was nun aber seit einem halben Jahr auf Heaviest Rotation läuft sprengt alles. Es ist zur Sucht geworden und aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Circa Survive. Hier stimmt einfach alles. Die Musik, das Artwork (Esao Andrews!) und die Band.
Da ist der Frontmann und geistige Vater der Band. Anthony Green. Seiner Zeit Sänger bei Saosin. Als diese sich jedoch vor Angeboten diverser Labels nicht mehr retten konnten verlies er die Band. Grund: Ihn störte die Einstellung der restlichen Band, die sich nun mehr auf das reich und berühmt werden focusierten, anstatt auf die Musik...
Zusammen mit seinem alten Freund Colin Frangicetto (Gittare) stellte er nun eine Band nach seinem Gusto zusammen. Jeder Meister seines Faches. In technischer wie kreativer Hinsicht. Das Ergebnis: Grenzensprengende Musik, die sicherlich einige Umdrehungen braucht um richtig zur (eigenen geistigen) Entfaltung zu kommen. Anfangs klingen die Stücke sehr ähnlich. Mit der Zeit beginnt der gewillte ZUhörer aber eigenständige kleine Meisterwerke in ihnen zu erkennen. Auf gleichbleibend hohem Niveau. Ohne Ausfall. Und ohne Verschleißerscheinungen...


Raus aus Flüsterleben
Raus aus Flüsterleben
Preis: EUR 9,09

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trendy!?!, 16. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Raus aus Flüsterleben (Audio CD)
Kann eine Indie-Scheibe trendy sein? Was haben Bloc Party (GB), Linkin Park (US) und Junges Glück (D) gemeinsam? Was soll das gefrage? Worum geht's? Um den weltweiten Trend, das Emo zum Schimpfwort verkommen ist und alle drei Bands oder deren Labels dies anscheinend mitbekommen haben...

So ist bei Junges Glück sicherlich der Niveaudurchschnitt gestiegen. Das Songwriting ist "solider" geworden. Aber das ist zum Teil auch mein Problem mit der Scheibe. Die Texte sind immer noch erstklassig. Aber wirklich geniale Momente wie "was tun, wenn auch im andern Licht die Schatten nicht verschwinden", die von einer Menge Lebenserfahrung zeugen, fehlen hier. Auch die punkigen/emo(tionalen) Anteile vermisse ich. Sie unterstützten die in den Texten zugrundeliegende versteckte Wut und brachten diese stärker zum Ausdruck.

Aber genug gemoppert. Alles in allem ist es ein mehr als gelungenes Album, dass zwar ein paar Umdrehungen braucht um zu wirken, aber dies sind im allgemeinen die langlebigsten und besten Alben. Und Technicolor mit seinem genialen Melodiebogen und unglaublichen Drums ist jetzt schon Kult! Summa summarum, im Vergleich mit dem restlichen Veröffentlichungen bleibt mir nichts anderes übrig, als 5 Sterne zu geben und mich auf Montag (nicht die Band) zu freuen. Da sehe ich die Jungs live. Und das muß einen wohl richtig weghauen, wie ich so gehört habe...


K+d Sessions,the
K+d Sessions,the
Preis: EUR 15,55

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 10 Jahre Feedback, 4. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: K+d Sessions,the (Audio CD)
Was schreibt man zu einem Album, dass rund zehn Jahre nach seinem Erscheinen immer noch für Begeisterungsstürme (s.u.) sorgt. Was kann man da noch sagen? Ist nicht alles schon gesagt? Bei mir läuft es gerade im Hintergrund (meine Nachbarn haben wahrscheinlich eine andere Definition)und ich schwelge in Erinnerungen. Erinnerungen, wie sich mein Verständnis von Musik revolutionierte und ich auf Endorphinwolken durch ein neues Leben ging. Da gibt es nur eine Hand voll Alben die dies bei mir bewirkt haben. "When dream and day unite" von Dream Theater mit der Begründung der wahren Prog-Metal zum Beispiel...

Dieses Album ist so stimmig. So schön. So vollkommen, dass es definitiv ein Meilenstein der Musikgeschichte darstellt und für jeden, der auch nur halbwegs sich für Musik interessiert, ein absolutes Muß. Egal welchen Stil man sonst hört. Dieses Album begeistert. Und dies ist vielleicht die größte Stärke. Wie Faith no more seinerzeit die Bon Jovi's und Slayer's auf der Metal-Disco-Tanzfläche vereinte, so weiß dieses Album grenzenlos zu begeistern. Den nicht Musikinteressierten genau so wie den Drum & Basser oder den Metaller. Den Alt-Hippie genauso, wie den Jazzer. Wahre Schönheit kann nichts entstellen. Auch keine Affinität zu einer ganz anderen Musikrichtung. Und auch die verstrichene Zeit kann diesem Album nichts anhaben.

Bleibt die Frage, warum schreibe ich diese Rezesion. Ganz einfach. Die wahren Größen der Musikgeschichte wie Mozart, Beethoven und Co haben die Jahrhunderte überlebt. In unserer schnelllebigen Zeit keine Selbstverständlichkeit. Und deshalb möchte ich dieses Meisterwerk am leben halten. Verdient hat es das. Ganz bestimmt...


When Dream & Day Unite
When Dream & Day Unite
Preis: EUR 6,66

4 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS Dream Theatre Album, 22. April 2007
Rezension bezieht sich auf: When Dream & Day Unite (Audio CD)
Wieviele Alben gibt es von Dream Theatre? Meine Antwort: "1 - When dream and day unite" OK, zugegeben. Ich habe so meine Probleme mit James LaBRIE. Moment - Brie, dass ist doch Camembert mit weniger Geschmack und Reife. Genau. Zudem klingt seine Stimme genau so. Triefend schmalzig. Es ist weniger die Tonlage oder die Charakteristik der Stimme. Jogi Kaiser (Sieges Even - A Sense Of Change) hat eindrucksvoll bewiesen, dass es auch anders geht. Es ist mehr die Schmalzigkeit und die MTV-kompartibilität die DT ab Images and words ausmacht. Auch wenn noch vieles schönes von ihnen kam, die Musik hat nie wieder so eine Seele, Ehrlichkeit und Genialität erreicht, wie auf diesem Album. Ein Meilenstein der Musikgeschichte. Und in meiner sicherlich auch...


Hier im Vakuum
Hier im Vakuum
Wird angeboten von Teenagerebel77
Preis: EUR 6,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hamburger Studium, 26. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Hier im Vakuum (Audio CD)
Ist das noch Hamburger Schule? Nein! Musikalisch reifer, die Texte erahnen ein Philosophie- oder Psychologiestudium und die Bindung von beidem paßt besser denn je. Dies ist einer dieser Alben, die man anfangs 'nett' findet und mit jedem hören brennen sie sich immer weiter in die Gehirnwindungen. Ein Album, dass von Herzen kommt und auch genau dort hingeht'!


A Weekend in the City
A Weekend in the City
Preis: EUR 9,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nachfolger!?!, 23. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: A Weekend in the City (Audio CD)
Was soll ich sagen. Als ich das Album die ersten male gehört habe war ich enttäuscht. Aber warum. Weil ich Silent Alarm auswendig kenne und mir das neue Album noch so fremd ist? Weil ich die ungeschminkte Power von Stücken wie Like eating Glass vermisse? Weil es illusorisch ist, seine hohen Erwartungen in etwas unbekanntem zu finden?

Schauen wir doch wie es ist. Silent Alarm sind Stücke, die, wie bei einem Debütalbum nunmal üblich, über Jahre gereift sind. Dann kommt der Mega-Boom. Die Erwartungen steigen von allen Seiten ins unermeßliche. Mit Mitte 20 und East-London im Rücken, wo man sich ans verlieren gewöhnt hat.

Dies ist der Punkt, an dem die Spreu vom Weizen getrennt wird. One-Hit-Wonder versuchen kläglich ihr erstes Album zu kopieren. Große Bands entwickeln sich weiter. Und nach ca. 10 maligem hören der neuen CD sehe ich die große Band ganz deutlich vor mir. Aus der ungeschminkten und herausgeschrienen Power ist etwas tiefsinnigeres geworden. Etwas komplexeres. Zwar könnten die Texte phasenweise durchauch in einem Roland Kaiser Song eine gute Figur machen. Die Umsetzung der Text-Musik-Bindung ist aber phänomenal.

Wie gesagt, eine neue große Band ist geboren... Hochachtung Jungs!


Mourning Sun/Ltd.
Mourning Sun/Ltd.
Preis: EUR 15,06

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk oder Ersatzdroge???, 12. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Mourning Sun/Ltd. (Audio CD)
Weder noch! Oder besser gesagt Teils-Teils. New God Dawn, She und Mourning Sun (immerhin fast eine halbe Stunde)verdienen sicherlich das Prädikat Meisterwerk! Die anderen Stücke haben nicht den Effekt, dass man sie nach dem hören direkt noch mal hören will. Der Rest fällt dagegen etwas ab, was aber nicht heißt, dass es schlecht ist. Gegenüber 95% aller sonstigen Veröffentlichungen ist es immer noch Gold wert! FotN-intern vergebe ich vier Sterne. Allgemein werden die 5 Sterne aber locker erreicht!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 9, 2011 9:40 PM MEST


Earth Inferno
Earth Inferno
Preis: EUR 17,53

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Album meines Lebens, 2. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Earth Inferno (Audio CD)
Tja, Gothic ist eigentlich nicht so meine Sache. Fields sind aber für mich DIE Band. Mir fällt da nichts vergleichbares ein, was in allen Details so stimmig ist. Elizium und Earth Inferno habe ich ungefähr 5-6000 mal gehört. Gesang zur Gitarre. Bass zu den Drums. Wie auch immer, es passt. Und ich werde nicht satt. Man braucht sicherlich mehrere Anläufe um alles zu erfassen und die Genialität zu erkennen. Aber es lohnt sich! Für mich ist es das Album meines Lebens...


Seite: 1