Profil für Cpt. Z > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Cpt. Z
Top-Rezensenten Rang: 3.386.014
Hilfreiche Bewertungen: 31

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Cpt. Z "Cpt.Z" (Mainz)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Star Wolves 2 (DVD-ROM)
Star Wolves 2 (DVD-ROM)
Wird angeboten von online-shop
Preis: EUR 29,05

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Herbe Enttäuschung, 13. Januar 2008
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Star Wolves 2 (DVD-ROM) (Computerspiel)
Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Ich fand den ersten Teil super und habe mir nun den Zweiten gekauft. Ich bin allerdings bitter enttäuscht worden.

Das freie Spielen ist mehr oder minder eine Enttäuschung, da die Aufträge kaum Abwechslung bieten und somit eher lästig sind. Aber viel schlimmer ist der Missionsmodus angelegt. Das Spiel merkt sich "von selbst", wie weit man in den Missionen war. Da kann man alte Spielstände laden, wie man will. Gegner die man in einem vorigen Spiel vernichtet hatte sind dann einfach schon weg. Damit verliert man erstens die Gegenstände, die diese sonst fallen gelassen hätten - aber viel schlimmer - leider enden manche Missionen nicht, obwohl man alle Gegner besiegt hat. Man kommt also mitten im Spiel nicht mehr weiter - obwohl man alte Spielstände angelegt hatte.

Hinzu kommt, dass die Wegfindung gerne mal das Raumschiff an einer Raumstation verkantet und man somit auch das Spiel beenden kann.

Der Rest, wie Grafik und Sound ist in Ordnung. Aber auch da kann man seit dem ersten Teil keine Verbesserung erkennen.

Fazit: Es hätte ein gutes Spiel werden können - aber Bugs versauen einem einfach den Spielspaß. Ich ärgere mich, dafür Geld ausgegeben zu haben.


Final Fantasy X-2
Final Fantasy X-2
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 19,49

28 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Na insgesamt schon enttäuschend..., 7. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy X-2 (Videospiel)
Tja ich habe mir dieses Spiel jetzt auch zugelegt, hatte ja bisher auch alle anderen Teile ab Nr. 7 gekauft und, vom meiner Meinung nach bisher besten 10. Teil der Reihe, musste ich unbedingt die Fortsetzung haben, allein schon weil es eine echte Fortsetzung war. Leider muss ich sagen, dass ich etwas enttäuscht bin.
Insgesamt ist Final Fantasy X-2 zwar schon ein gelungenes Spiel. Gute Grafik, durchdachtes Spielsystem und ganz nette Musik, die aber nicht jedermanns Geschmack ist und zumindest auch eine Story, die mehr hergibt, als manch andere Rezension behauptet. Ich finde das Spiel auch nicht sonderlich albern.
So waren die Teile bisher alle irgendwie.
Aber meine Kritikpunkte liegen eindeutig im Spielsystem und gerade im Kampfsystem. Wie bei jedem neuen Teil hat Squaresoft das komplette Fähigkeitssystem im Vergleich zum Vorgänger geändert. Man benutzt so genannte Kostüme an die bestimmte magische und Kämpferische Fähigkeiten gebunden sind. Man muss diese Kostüme auf einer Palette anordnen und kann dann im Kampf nach Lust und Laune auf die gewählten Kostüme zugreifen und diese auch wieder wechseln. So können also einzelne Charaktere z.B. Schwarzmagier, Krieger und Heiler gleichzeitig sein und verfügen dann über die jeweiligen Attribute. Je länger man die einzelnen Kostüme benutzt desto mehr Fähigkeiten für dieses Kostüm werden erlernt. Bis jetzt klingt das sehr schön, das riesengroße Manko ist: Man braucht es nicht. Man besiegt nahezu jedes Monster mit einem einfachen Krieger/Schütze Angriffsbefehl nach 1-2 Runden. War es in den Vorgängern noch eine Herausforderung den Kampf zu planen und die entsprechend geeignetesten Fähigkeiten für die einzelnen Monster zu finden und nahezu unmöglich die Kämpfe in Hau-Drauf Manier zu bestehen so ist dies hier kein Problem. Die meisten Kostüme sind also nur schön anzusehen, sie zu benutzen aber reine Zeitverschwendung und das ist sehr schade. Zumal dann sehr schnell Langeweile aufkommt.
Mein nächster Kritikpunkt ist das Spielsystem. Es ist das erste Spiel der Final Fantasy Reihe mit vielen Nebenmissionen und mit einem Nichtlinearen Handlungsverlauf. Diese bilden meiner Meinung nach die nächste Schwachstelle. Die Missionen sind meist in wenigen Minuten (vor allem bedingt durch die einfachen Kämpfe) durchgespielt, bilden also auch überhaupt keine Herausforderung. Außerdem nervt es am Missionsende immer gleich wieder auf dem Flugschiff zu sein ohne sich danach die Gegend noch einmal anzuschauen. Meist ist eine Rückkehr und ein erneutes durch das Gebiet laufen von Nöten nur um einzelne Kisten zu öffnen.
Dies ist sehr schade, denn so ist es der erste Final Fantasy Teil, bei dem ich mich beim Spielen gelangweilt habe. Für den halbwegs geübten und anspruchsvollen Spieler ist das Spiel einfach unterfordernd.
Darüber können dann leider auch die gute Grafik und die restlichen positiven Aspekte nicht mehr hinwegtäuschen.
Zusätzlich habe ich Features wie Bestias/Aeons jedenfalls wie auch immer bezeichnete Supermonster zum aufrufen vermisst, die zumindest seit dem 7. Teil in jedem zu finden waren, es gibt keine Extase, man kann keine Waffen ausrüsten (so sehen die einzelnen Kostüme bis zum Ende zum Beispiel immer gleich aus) und viele anderen Sachen die am Ende eben ein dickes Minus ergeben.
FAZIT: Der schlechteste aller Final Fantasy Spiele und für den Fan einfach nur enttäuschend. Für einen Spieler der noch kein Spiel der Reihe kennt, empfehle ich eher den Teil X zu kaufen, da bekommt man viele viele Stunden Spielspaß in einer guten Story verpackt und keinen müden Abklatsch, wie Teil X-2 ihn bietet. Als Fan der Reihe ist das Spiel nur der Vollständigkeit halber zu empfehlen, auf keinen Fall des Spieles selbst wegen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 26, 2013 11:49 AM CET


Seite: 1