Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Phyl Lobius > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Phyl Lobius
Top-Rezensenten Rang: 73.939
Hilfreiche Bewertungen: 164

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Phyl Lobius

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Fear,Emptiness,Despair
Fear,Emptiness,Despair
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Pechschwarzes Groove-Monster, 23. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fear,Emptiness,Despair (Audio CD)
Als Napalm Death, seinerzeit noch eine der extremsten Grindcore-/Death-Metal-Combos auf dem Planeten, 1994 mit ihrem fünften Studioalbum um die Ecke kamen, war das Erstaunen (oder der Schock, wie man's nimmt) groß: Statt irrer Blastbeats regierte nun über weite Strecken das Midtempo, wenn auch hin und wieder aufgelockert durch schnellere Passagen. Im Falle von Napalm Death bedeutete diese Geschwindigkeitsdrosselung aber keinesfalls, dass der Sound in irgendeiner Form harmloser geworden wäre, ganz im Gegenteil: Im eher gemächlichen Tempo entwickeln die Songs eine alles zermalmende Durchschlagskraft, die der von Celtic Frost in ihren besten Tagen in nichts nachsteht. Ganz abgesehen liefern die Herren Embury, Harris, Pintado, Herrera und vor allem Frontmann Mark "Barney" Greenway, den ich heute noch für einen der besten "Growler" halte, eine ziemlich amtliche Performance ab...und auch der alles andere als glattpoliert klingende, räudige und dennoch kraftvolle Sound passt bestens ins Bild.

Und auch heute noch entfaltet der monotone, pechschwarze Groove der Stücke seine Wirkung - anders als viele andere 90er-Metal-Scheiben ist "Fear, Emptiness, Despair" sehr gut gealtert. Ich muss sogar zugeben, dass ich das Album heute noch sehr viel mehr schätze als damals. Wenn schon "Groove Metal", dann doch bitte diesen hier!


Puma Herren Polo Shirt Essentials, Black, XL, 831856 01
Puma Herren Polo Shirt Essentials, Black, XL, 831856 01

5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Polohemd zum fairen Preis, 5. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bislang habe ich bereits einige Poloshirts von verschiedenen Herstellern in meinem Schrank hängen - dieses hier gehört zu meinen absoluten Favoriten. Zunächst überzeugt der hochwertige und weiche Stoff, dann vor allem auch die sehr gute Passform (das Shirt ist hinten etwas länger, was mir persönlich gut gefällt, und in XL nicht zu eng geschnitten). Ich denke, dass es für die gut 20,- Euro, die ich bezahlt habe, kaum etwas besseres auf dem Markt gibt - ich würde es ohne zu zögern wieder kaufen.


Tdatab (Gatefold/Red Coloured Vinyl) [Vinyl LP]
Tdatab (Gatefold/Red Coloured Vinyl) [Vinyl LP]

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassiger Blues-Rock aus Norwegen mit einer Prise Wüstensand, 18. April 2016
Dass Norwegen (wie der Rest Skandinaviens auch) eine blühende Rock-, Metal- und Jazz-Szene mit unzähligen aktiven Musikern besitzt, ist sattsam bekannt. Glücklicherweise tauchen hier auch immer wieder Bands auf, die qualitativ absolut überzeugen und aus der Masse herausragen können: "The Devil and the Almighty Blues" sind ein gutes Beispiel dafür. Musikalisch hebt sich die Truppe erfrischenderweise etwas von der immer noch grassierenden 70er-Okkult-Rock-Welle ab und tendiert dagegen eher - wie der Bandname es andeutet - in Richtung Blues.

Versehen mit einer ziemlich finsteren Grundstimmung, die mich nicht selten auch an die ersten Alben von Danzig erinnert, und einem ordentlichen Schluck Mississippi-Wasser verbindet der Fünfer aus Oslo gekonnt die klassischen Blues-Rock-Formeln mit dem Wüstensand Südkaliforniens (Stichwort "Desert Sessions"). Die teilweise überlangen Songs bleiben durch Tempowechsel stets interessant und lassen trotz (gewollter) Monotonie nie Langeweile aufkommen.

Überragend ist auch der Sound der Scheibe gelungen, die alles andere als glattpoliert klingt (besonders der rauhe Gesang) und passenderweise live im Studio aufgenommen wurde, was für diese Musik in meinen Augen ideal ist. Die limitierte (europäische) LP-Auflage beitet übrigens ein ebenso schickes wie schlichtes Gatefold-Cover und rotes Vinyl. Alle, die echter Musik mit Seele nicht abgeneigt sind und auch nur ansatzweise mit Bluesrock anfangen können, sollten hier mal ein Ohr riskieren. Aber auch aufgeschlossenen "Stoner"- und Doomfans könnte das Album zusagen. Mir gefällt's!


Bosch - Staffel 2 [dt./OV]
Bosch - Staffel 2 [dt./OV]
DVD

5.0 von 5 Sternen Kluge Krimiserie mit interessanten Figuren, 18. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bosch - Staffel 2 [dt./OV] (Amazon Video)
Schon die erste Staffel von "Bosch" war ein echter Lichtblick im (US-)Krimi-Einerlei. Neben einer gut nachvollziehbaren, aber dennoch vielschichtigen Handlung waren es vor allem die überaus interessant gezeichneten Figuren, die diese Serie so sehenswert gemacht haben. Allen voran natürlich Titus Welliver alias "Hieronymus Bosch", der einen Hauptdarsteller gibt, der sowohl sympathisch als auch intelligent wirkt und vor allem nicht ganz so klischeehaft agiert wie so viele seiner Genrekollegen. Das gleiche trifft aber auch auf die Nebenfiguren zu, bei denen es zumeist nicht gelingt, ein holzschnittartiges Gut-Böse-Schema aufzulegen; die meisten haben irgendwelche Leichen im Keller oder werden von zumindest ihrer Vergangenheit heimgesucht. Film-Noir-Unterhaltung der allerersten Kajüte.

In der zweiten Staffel wird dieses Rezept erfolgreich weitergekocht: Die lose auf der ersten Staffel aufbauende Rahmenhandlung, die abermals einige Nebenhandlungsstränge aufweist, bietet auch diesmal viel Spannung und eine tiefen Blick in das soziale und gesellschaftliche Umfeld in und um Hollywood bzw. im Großraum Los Angeles. Auch wird der familiären Situation von Bosch und seiner Exfrau nebst Tochter ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit gewidmet, ohne dass es allerdings solch nervige oder bisweilen alberne Züge annimmt wie z. B. bei "24". Auch hier empfinde ich die Figurenzeichnung als sehr gelungen.

Ein klitzekleines Manko sehe ich in dem etwas zu glatt verlaufenden Ende, bei dem ich mir doch ein wenig mehr erwartet hätte, ohne zu viel verraten zu wollen. Trotzdem bin ich abermals zehn Folgen lang bestens unterhalten worden, so dass ich ohne zu zögern die Höchstnote zücke. Die wie so häufig erstklassige deutsche Synchronisation tut ihren Teil dazu.

Ich bin sehr froh, dass es augenscheinlich noch eine dritte Staffel geben wird!


Under the Skin
Under the Skin
DVD ~ Scarlett Johansson
Preis: EUR 7,49

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Untypischer, aber dennoch faszinierender Sci-Fi-Streifen von Jonathan Glazer, 2. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Under the Skin (DVD)
"Under the Skin" (lose basierend auf dem eher unbekannten Roman "Die Weltenwanderin" von Michael Faber) bricht so ziemlich mit allen Konventionen, die ein Science-Fiction-Film eigentlich erfüllen sollte: Keine Weltraumschlachten, keine wirklich sichtbare außerirdische Technologie (alles nur angedeutet), noch nicht einmal hübsch anzusehende futuristische Settings. So spielt der Streifen in der schottischen Provinz (auf der guten alten Erde), die trostloser nicht sein könnte.

Dazu gesellen sich eine herrlich unterkühlt wirkende Scarlett Johannsson und zahlreiche Laiendarsteller, die dem Ganzen trotz des dadurch entstehenden Hyperrealismus - teilweise wurden versteckte Kameras verwendet - eine beklemmend surreale Note verleihen, was allerdings eben besonders an der im wahrsten Wortsinne extraterrestrischen Performance der Hauptdarstellerin liegt, die eine menschenmordende (meistens trifft's Männer) "Venusfalle" spielt, die nur eine menschliche Hülle trägt und menschliches Verhalten nur imitiert, um das Vertrauen ihrer Opfer zu gewinnen. Worin der Grund für ihr Verhalten liegt, wer sie wirklich ist und woher sie kommt, das alles bleibt unklar. In ihrer Mimikry wirkt die namenlose Fremde allerdings bisweilen menschlicher, sympathischer als es Menschen häufig sind, und auch die Frage, wer eigentlich das wirkliche Monster ist, der Mensch oder die Außerirdische (nennen wir sie mal so), wird indirekt gestellt. Ein weiterer Pluspunkt ist der bizarre und gleichermaßen unkonventionelle Soundtrack von Mica Levi, der nun wirklich nichts mit dem üblichen Hollywood-Bombast zu tun hat (der auch reizvoll sei kann), sondern mit Drones und verfremdeten Streichern die beklemmend surreale Atmosphäre des Films entscheidend prägt.

Irgendetwas an diesem Film ist ungemein faszinierend und berührend - was es allerdings genau ist, das den Reiz ausmacht, kann ich nicht erklären. Dass man keinerlei Zugang zu diesem Film finden kann, kann ich mir im Gegenzug ebenfalls gut vorstellen. Bei mir hat es allerdings definitiv "Klick" gemacht.


Kapuzenjacke mit Reißverschluss, Farbe:Navy;Größe:XL
Kapuzenjacke mit Reißverschluss, Farbe:Navy;Größe:XL
Wird angeboten von Shirt-Arena
Preis: EUR 19,99

4.0 von 5 Sternen Gute Qualität - fällt etwas groß aus, 2. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Kapuzenjacken von "B&C" sind in Sachen Qualität und Verarbeitung den Konkurrenzprodukten in meinen Augen deutlich überlegen. Hier sitzt jede Naht und auch der Stoff macht auf mich subjektiv einen sehr wertigen Eindruck. Zudem stimmen Farbauswahl und -echtheit ebenfalls, nach ca. zehn Wäschen konnte ich noch kein Verblassen feststellen. Ein kleines Manko ist allerdings die Größe: Meine Jacke in XL ist ungefähr genauso groß wie der Kapuzenpulli von derselben Marke in XXL - auch wenn ich eher kräftig gebaut bin, würde ich wohl mehrfach hineinpassen. Auch im Vergleich mit der Konkurrenz (z. B. Fruit of the Loom) fällt die Jacke sehr groß aus. Zudem sind die Ärmel tatsächlich etwas lang geraten, womit ich aber leben kann.

Trotz des kleinen Mankos eine durchaus empfehlenswerte Kapuzenjacke: Ich würde sie wieder kaufen - diesmal aber eine Nummer kleiner.


Puma Narita v3 SPEED, Herren Laufschuhe, Rot (03 high risk red-high risk red-black), 44 EU (9.5 Herren UK)
Puma Narita v3 SPEED, Herren Laufschuhe, Rot (03 high risk red-high risk red-black), 44 EU (9.5 Herren UK)

5.0 von 5 Sternen Gute Qualität zum günstigen Preis, 2. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Anfangs war ich durchaus skeptisch, ob ich nicht lieber etwas mehr als die knapp 30,- Euro hätte investieren sollen - nach gut einem halben Jahr kann ich nun aber sagen, dass diese Sorge unberechtigt war und ich den Kauf nicht eine Minute bereut habe. Die Schuhe sind bei mir in regelmäßigem Gebrauch und nach mehr als sechs Monaten immer noch sehr gut in Schuss.

Da ich wie bei Laufschuhen üblich eine Nummer größer genommen habe, passen sie auch ziemlich gut. Das Laufgefühl ist wie auf Wolken und auch die Verarbeitung ist bei meinem Paar (besitze die rote Variante) tadellos - alles sauber verarbeitet und verklebt. Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass die Treter in keiner Weise wasserdicht sind und bei Regenwetter besser im Schrank bleiben sollten. Im Gegenzug sind sie bei sommerlichen Temperaturen angenehm luftig. Zu empfehlen!


B&C Herren Kapuzenpullover / Hoodie / Kapuzensweater
B&C Herren Kapuzenpullover / Hoodie / Kapuzensweater
Preis: EUR 11,39 - EUR 100,00

5.0 von 5 Sternen Toller Kapuzenpullover - Preis/Leistung unschlagbar, 3. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Segment der eher günstigen Kapuzenpullover hat B&C meiner Meinung nach eindeutig die Nase vorn. Eine gute Verarbeitung mit sauberen und geraden Nähten, ein hochwertig anmutender und zugleich sehr flauschiger Stoff und eine in meinen Augen auch gute Passform. Ich hatte aufgrund der Kundenrezensionen hier eine Nummer größer bestellt und muss sagen, dass mir der Pulli etwas zu groß ist - was aber für mich keinen wirklichen Makel darstellt, denn meine eigentliche Größe hätte sicherlich gut gepasst. Auch die ersten drei Wäschen hat das gute Stück bestens überstanden. Werde dieses Modell sicherlich noch einmal kaufen!


Queens of the Stone Age
Queens of the Stone Age
Wird angeboten von ZOverstocksDE
Preis: EUR 6,96

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unerreicht...und endlich wieder da!, 10. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Queens of the Stone Age (Audio CD)
Sehr schön, das Debut der Kultband um Josh Homme aus dem Jahr 1998 ist nun - endlich - wieder erhältlich. Und nicht nur das, die Neuauflage enthält neben einem leicht aufgefrischten Sound auch noch einige schwer erhältliche Bonustitel, die zwar für den Fan alles andere als neu sind, sich aber tatsächlich ganz gut auf der Platte machen. Besser als die unsägliche Geldschneiderei mit den unzähligen "Special-", "Tour-" oder "Deluxe"-Editions der letzten Jahre ist das allemal.

Die erste Scheibe bietet noch eine etwas primitivere Form des "Robot Rocks", die in den nächsten Jahren soundmäßig (leider!) immer wieder variiert wurde. Nie wieder klang Homme unterkühlter, nie wieder klang das Material spontaner (lässt man die Desert Sessions mal außen vor) und war gleichzeitig auf eine so wunderbar monotone Weise melodisch. Bloße Effekthascherei, die man auf den späteren Alben ab und an findet, sucht man hier glücklicherweise vergebens. Der grandiose Eröffnungs-Dreierpack "Regular John", "Avon" und "If Only" jedenfalls genügt schon, um mir wieder ein fettes Grinsen auf mein Gesicht zu zaubern. Aber auch die eher experimentell-sperrigen Titel konnten und können mich immer wieder vom Hocker reißen. So herrlich schräge Glanzstücke wie "You Would Know" oder das famose "Hispanic Impressions" haben die Wüstensöhne später nur noch selten zustande gekriegt.

Auch bei Lichte besehen ist und bleibt das erste QOTSA-Album unerreicht und klingt in meinen Ohren auch nach über zehn Jahren kein bisschen öde.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 12, 2011 9:25 AM MEST


Early Water
Early Water
Wird angeboten von colibris-usa
Preis: EUR 337,29

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines DER Meisterwerke der elektronischen Musik!, 1. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Early Water (Audio CD)
Wenn über die Anfänge der elektronischen Musik gesprochen wird, fallen meist nur die "großen" Namen "Kraftwerk", "Klaus Schulze" oder "Tangerine Dream". Of vergessen werden dabei aber die zahlreichen anderen Innovatoren der Szene, die mitunter Großartigstes vollbracht haben, deren Œuvre aber oftmals fast vergessen ist.

Zu diesen zählen neben dem grandiosen Conrad Schnitzler ohne Zweifel auch Manuel Göttsching und Michael Hoenig. Während Göttsching mit seinem Hauptprojekt "Ash Ra Tempel" wenigstens einen gewissen Kultstatus erreichen konnte, ist vielen der Name Hoenig kein Begriff, obwohl dieser bis heute immer wieder Soundtracks u. a. zu Fernsehserien ("Dark Skies") oder Computerspielen ("Baldur's Gate") komponiert.

Das Album "Early Water" teilt damit das Schicksal seiner "Väter" - es ist weitgehend unbekannt. Auf diesem Album, das bereits 1976 als Vorbereitung zu einer Tournee aufgenommen, aber erst vor wenigen Jahren veröffentlicht wurde, ziehen die beiden alle Register ihres musikalischen Könnens. Dunkel, wabernd und wortwörtlich wie ein Fluss aus Klängen zieht ein einziges Stück auf gut 48 Minuten seine Bahn ins Unterbewusstsein des Hörers bzw. der Hörerin.

Neben dem Synthesizer setzt Göttsching auch sein unnachahmliches E-Gitarrenspiel ein, so dass Synthie und Gitarre sich stellenweise fast duellieren. Wer hätte geglaubt, dass Rockmusik und Elektronik eine derartig enge Liaison eingehen können, ohne dass es aufgesetzt wird? Hier fließt alles ineinander, nichts wirkt fehl am Platze.

Typischerweise wird hier, ähnlich wie Göttschings E2-E4 (aufgenommen 1981), das die Technoszene der 80er entscheidend geprägt hat, die Wiederholung zum Stilmittel. Anders als die heutigen Elektroniker schaffen es die beiden aber, ihr Stück trotz des repetitiven Charakters nicht gleichförmig oder gar langweilig werden zu lassen. Immer wieder verändern sich Nuancen, ohne dass der Grundcharakter des Stückes verloren geht.

Am besten wirkt das Stück bei nächtlichen Autofahrten. Dunkel, organisch, hypnotisch-entspannend und trotzdem sehr lebendig sind die Attribute, die ich dieser grandiosen Platte zuschreiben würde. Für mich ganz klar eines DER Meisterwerke der elektronischen Musik. Fans von Tangerine Dreams "Ricochet" werden hier sicher ihre helle Freude haben.

Wenn bei einem Album fünf Sterne vergeben werden müssen, dann hier.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4