ARRAY(0x9b16e06c)
 
Profil für LillianeDeMordrey > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von LillianeDeMordrey
Top-Rezensenten Rang: 65.053
Hilfreiche Bewertungen: 51

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
LillianeDeMordrey "Once upon a Nightwish..."

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Maria Magdalena
Maria Magdalena

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen für mich rausgeschmissenes geld, 15. Dezember 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Maria Magdalena (MP3-Download)
eigentlich bin ich wirklich ein VoA fan ich fand Nicoles weggang wirklich schade aber ich fand auch das Melissa einfach perfekt zu VoA gepasst hat. mein lieblings album ist/war/ und wird es immer bleiben Trinity da stimmte für mich alles.
als ich Maxi Nil live sah dachte ich, ja doch die stimme ist wirklich gut sie kann durch aus auch mit Melissa's soprangesang mithalten, dem neuen album Delta habe ich dann entgegen gefiebert...ok ich muss zugeben, dass ich Maxi nicht unbedingt als optisches Highlight, was man leider auch im video zu New Dawn sieht, bezeichnen würde da sie sich meiner meinung nach viel zu viel schminkt und ich fand das auch gerade die natürlich weibliche eleganz von Melissa und Nicole auch einen teil zu VoA's "gesamtbild" beigetragen haben....
das war jetzt nur mal meine persönliche meinung dazu was aber natürlich nichts mit ihrer stimme zu tun hat....
also wie gesagt live machte sie auf mich einen guten eindruck, auch auf Delta fand ich ihre stimme ganz angenehm und was zu frieden allerdings und das würde mich jetzt auch von anderen VoA hörern interessieren....mittlerweile nervt mich Maxi's stimme
und die songs von Delta sind recht schnell "abgenutzt" auch die songs finde ich lange nicht so gut wie auf Trinity obwohl Memento und Where Daylight Fails wirklich gut ins ohr gehen
Trinity kann ich noch heute rauf und runter hören ohne das es mich langweilt Delta ist schon im schrank gelandet und wird da auch verstauben....
als ich dann hörte das VoA noch mal was mit Maria Magdalena nachlegen hatte ich noch hoffnung gerade weil ich dachte hey eine neue version von Last Shut of your Eyes was mir damals schon sehr sehr gut gefiel allerdings finde ich diese neue version ehr lahm auch generell der rest der scheibe will mir einfach nicht ins ohr gehen und vorallen dingen nervt mich hier Maxi's stimme schon von anfang an.
ich weiß leider selber nicht woran es liegt da Maxi live recht gut rüberkommt und auch privat ein total herzlicher und lieber mensch ist wie man sie selten trifft deswegen NEIN ich habe absolut nichts gegen Maxi persönlich

lange rede kurzer sinn
wer auch Trinity als das beste VoA album bezeichnen würde, dem würde ich dringend davon abraten sich dieses werk hier zu kaufen denn ihr werden enttäuscht sein.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 18, 2012 12:36 PM CET


Imaginaerum (Deluxe Version)
Imaginaerum (Deluxe Version)
Preis: EUR 11,19

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unentschieden...., 5. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Imaginaerum (Deluxe Version) (MP3-Download)
Zu allererst will ich anmerken, dass ich seid der Scheibe Angels Fall First Nightwish liebe.
Und JAAAA ich bin ein riesen Tarja Fan doch ich kann mich auch mit Anette Olzon anfreunden auch wenn ihre Stimme gerade für eine Band wie Nightwish etwas schwächlich daher kommt man muss aber auch sagen,dass eine Nummer wie Scaretale die ich persönlich wirklich liebe mit Tarja an Bord nicht möglich gewesen wäre und ich muss auch sagen (Tarja Fan hin oder her) finde ich nicht dass diese Scheibe besser geklungen hätte wenn Tarja übernommen hätte im Gegenteil ich denke, dass die "Leichtigkeit" in manchen Songs mit Tarja's Stimme einfach nicht möglich gewesen wäre.
Auch wenn ich niemals Anette so mögen werde wie Tarja muss ich doch sagen, dass ich verstehe wieso Herr Holopainen sich für Anette Olzon entschieden hat und nicht zum Beispiel für die hervorragende Melissa Ferlaak Koch die ich persönlich auch sehr wertschätze.

Nun zu Imaginaerum ich kann/konnte mich nur sehr sehr schwer dazu durchringen 4 Sterne zu geben.....
Qualitativ ist dieses Album hervorragend gemacht, auch Anette's Stimme hat sich sehr weiterentwickelt und dass sie so oft von Marco unterstützt wird finde ich klasse die Duette wie schon genannt Scaretale oder auch The Crow, The Owl and The Dove ebenso Ghost River gehören definitiv zu den stärksten Songs des Albums.
Ich will auch nicht auf jeden Song eingehen ich kann nur so viel sagen das Konzept geht subjektiv betrachtet auf, besonders wenn man bedenkt dass der Film dazu ja erst noch kommt und schon gesagt wurde dass es IM FILM nochmal Musik geben wird die das Album "ergänzen" wird als mal abwarten was doch noch kommen wird.
Die Sänger geben ihr Bestes und machen einen tollen Job, über die Chöre und das Orchester und die Folk-Elemente muss ich nicht erst reden, denn es wurden Top Musiker angegiert die ihr Handwerk verstehen.
Die Bespiele die ich dafür nennen könnte, dass das Album rein von der Musik Qualität her 5 Sterne verdient hätte möchte ich jetzt nicht im einzelnen benennen das würde zu lange dauern.

Nun zu den Punkten die mir nicht so gefallen haben und die ehr eine persönlich Meinung und Geschmack wieder spiegeln.
Ok ich musste jetzt ca 5 Tage am Stück Imaginaerum hören damit sich mir das Album ganz erschließen konnte aber selbst jetzt will mir Slow Love Slow, Rest Calm und Turn Loose the Mermaids nicht so ganz gefallen obwohl Turn Loose the Mermaids schon etwas für sich hat wenn Nightwish eine reine Folkband wäre.
Song of Myself nun ja da kann ich mich vielen nur anschließen bis Minute 7 einfach TOLL bei ein bis zweimal hören ist auch der "Hörspiel-Teil" noch ganz schön doch dann muss auch ich skippen
Arabesque ist wirklich recht hübsch gemacht gefällt mir an sich auch gut aber ich kann es als Song leider nicht für voll nehmen es kommt ehr als Lückenfüller daher und der Song Imaginaerum selber ist für mich doch etwas, was man auf die B Seite hätte packen können denn ein Medley zusammengeschustert aus Orchester-Passagen des kompletten Albums würde ich nun auch nicht als eigenständigen Song ansehen aber wie gesagt dieser Teil hier gibt ja nur meine persönliche Meinung wieder.
Und was mich leider sehr sehr enttäuscht hat ist, dass die Songs bis auf ein paar Ausnahmen einfach zu ruhig sind da fehlte mir auch nach dem 10ten mal hören einfach die Power und wenn ich Once und DPP mit dagegen halte hatten diese Beiden Scheiden noch wesentlich mehr Power.
Ich gehöre zu denen die auf den Bombast die Chöre usw wirklich stehen ich liebe es

Und mal ganz subjektiv gefragt an Zerrisskritiker und Nightwish-Lover war denn die Entwicklung der Band so überraschend????
Spätestens mit Once hätte doch jeden NW Fan klar sein müssen in welche Richtung Nightwish sich entwickeln.
Wer alle Platten besitzt bitte noch mal von Angels Fall First bis Once durch hören und sich dann selber fragen ob Imaginaerum wirklich so überraschend und schlecht ist oder ob es nicht doch ab zu sehen war und es viel mit persönlichem Geschmack zu tun hat,und auch Enttäuschung darüber dass der alte Nightwish sound nicht mehr zurück kommen wird?????

Ich muss einigen Vorrgängern Recht geben ich denke auch, dass das Platten Lable bzw die Marketing Strategie mit dazu beigetragen hat, dass viele Fans nun so enttäuscht sind.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 7, 2011 4:49 PM CET


Seite: 1 | 2